Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

OAK - Online Akademie 
GmbH
Bewertung

Top Arbeitsklima, wenig Weiterentwicklung

4,0
Empfohlen
Hat bei OAK - Online Akademie GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance, kaum Überstunden und falls doch mal welche anfallen, direkter Ausgleich. Es wird sich um das Wohl der Mitarbeiter gesorgt, manchmal sogar zuviel (was dann in Kontrolle ausartet).

Verbesserungsvorschläge

Weniger Kontrolle, mehr Vertrauen in die Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Absolut tolle Atmosphäre, keine "Lästereien" sondern ein fröhliches Miteinander. Darauf wird auch großen Wert gelegt, Mitarbeiterveranstaltungen sollte man gern besuchen

Work-Life-Balance

Top - besser geht es nicht. Überstunden (wenn sie denn mal anfallen) werden direkt ausgeglichen. Man hat dann zB die Möglichkeit, früher frei zu machen oder sogar freitags schon um 12:30 Uhr.

Karriere/Weiterbildung

Für den Berufseinstieg perfekt, danach kaum Aufstieg möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich, dafür viele Benefits (Freizeitausgleich, Weiterbildung...)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde schon viel getan

Kollegenzusammenhalt

Einwandfrei, unter den Kollegen herrscht eine tolle Stimmung

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Kollegen über 45 Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Freundlich und offen, manchmal wird etwas zu stark "kontrolliert" und man wird dazu gedrängt, private Dinge zu erzählen (unter dem Deckmantel, das man sich ja auch Sorgen macht etc. und zum Wohle der Firma).

Kommunikation

Offen und direkt, monatliches Teammeeting


Image

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas Tibroni, Geschäftsführer
Thomas TibroniGeschäftsführer

Liebe ehemalige Kollegin oder ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Deine Bewertung, über die wir uns sehr freuen. Dein positives Feedback zu unserem Unternehmen bestärkt uns, auch weiterhin an uns zu arbeiten, um die Zufriedenheit aller noch mehr zu steigern.

Da wir keine starren (Konzern-) Strukturen haben und uns auch abseits vom Tagesgeschäft das Wohlbefinden aller Kolleginnen und Kollegen sehr am Herzen liegt, tauschen wir uns natürlich auch mal über private Dinge aus. Hinzu kommen Afterwork-Events, bei denen sich alle untereinander auch auf einer persönlichen Ebene austauschen können. Schade, dass Du das Gefühl hattest, „kontrolliert“ zu werden und Dich „gedrängt“ gefühlt hast. Wir werden zukünftig noch besser darauf achten, dass klar wird, dass alle Veranstaltungen außerhalb der Arbeitszeit absolut freiwillig sind und es für uns vollkommen in Ordnung ist, wenn sich jemand nicht beteiligen möchte.

Ich wünsche Dir für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass Du in Deinem zukünftigen Job noch zufriedener wirst!