ORCHIS Umweltplanung GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ORCHIS Umweltplanung GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Sehr gut für Berufsanfänger & Erfahrene

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir sind ohnehin schon im Home Office.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Keine Auswirkung auf die Arbeit

Arbeitsatmosphäre

Hauptsächlich Home Office, aber sonst sehr entspannt.

Image

Aufs Image wird großen Wert gelegt.

Work-Life-Balance

Keine Urlaubssperren per se, aber dennoch während der Sommermonate viel Aussendienst und dadurch viele Überstunden. Nach Absprache kann es auch vorkommen, dass an Feiertagen gearbeitet werden muss, wenn man bereits dazu ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt bewegt sich im branchenüblichen Bereich, was leider immer noch nicht sehr viel ist.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut! Super Kollegen!

Vorgesetztenverhalten

Sehr nett.

Arbeitsbedingungen

Direkt am ersten Tag ausgetstattet mir aktuellem Microsoft Tablet, Firmenwagen und sonstiges Equipment. Es wird auch ständig nachgebessert.

Kommunikation

Könnte besser sein.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern bemerkbar.

Interessante Aufgaben

Sehr viel Abwechslung, immer neue Gebiete und neuer Aufgaben.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Grundlegend guter Arbeitergeber - allerdings nur für Menschen, die sich gern belügen und verarschen lassen...

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Dienstwagen
+ Diensthandy und -laptop nach Wunsch
+ viel Draußen sein und an der frischen Luft, in der Natur sein
+ niemand schaut einem während der Arbeit über die Finger
+ Fahrzeiten werden als Arbeitszeiten angerechnet
+ flache Hierarchien
+ theoretisch ständige Erreichbarkeit der Chefs

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Absprachen werden nicht gehalten: Zeitausgleich und Urlaub werden gestrichen, obwohl sie einem gesetzlich zustehen
- kostenlose Praktikanten werden für Feldarbeit und das Schreiben der Gutachten eingestellt = *kein* qualifiziertes Personal, sondern gratis-Arbeitskräfte!
- zwielichtige

Verbesserungsvorschläge

> haltet eure Versprechen!
> mehr Transparenz!!
> Arbeitsinfos immer an alle Mitarbeiter weiterleiten!
> höhere Gehälter
> mehr Anerkennung für die Mitarbeiter
> Arbeitspläne mehr als 5 Tage im Voraus erstellen
> ArbeitsSICHERHEIT gewährleisten!
>> Firmenwagen regelmäßig warten lassen (nicht nur 1x im Jahr!)
>> nur geimpfte Mitarbeiter mit tollwutübertragenden Tieren arbeiten lassen!
>> Schäden an Fahrzeugen sofort reparieren lassen
> das richtige Gehalt auf das richtige Gehalt überweisen - und zwar fristgerecht wie es im Arbeitsvertrag steht und nicht erst später
> Ausgaben der Mitarbeiter sofort ausgleichen
> Wochenenden und Feiertage einhalten (=MA haben frei)
> nur qualifizierte Mitarbeiter (keine Praktikanten) für wichtige Arbeiten einsetzen
> EHRLICH mit Mitarbeitern und Praktikanten sein
> genügend Mitarbeiter für die angenommenen Aufträge parat haben
> einfach besser Planen und Organisieren, wie es sich für ein *Plaungsbüro* gehört! <
> nehmt Feedback an! verbessert euch und hört auf die konstruktive Kritik eurer Mitarbeiter! <

Arbeitsatmosphäre

Unter den Mitarbeitern: Zusammenhalten und gute Kommunikation
zur Chefetage: weniger gutes Betriebsklima, es wird nur gefordert, aber nie gedankt. Es wird regelmäßig auf E-Mails nicht geantwortet - vor allem bei unangenehmen Themen

Work-Life-Balance

nicht existent! Im Vertrag steht 40h/die Woche - abgemacht war: während der Saison mehr arbeiten, um danach (Herbst/Winter) die Überstunden auszugleichen - was nicht passiert ist! (2019)
Es wird regelmäßig verlangt, über 10h/Tag zu arbeiten und am Wochenende und nach Feierabend auch erreichbar zu sein

Karriere/Weiterbildung

keine Aufstiegschancen in dieser Firma
es werden keine Weiterbildungen angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

+ Firmenwagen wird kostenlos gestellt
+ Fahrzeiten gelten als Arbeitszeiten
- viel zu niedriges Gehalt für Mitarbeiter mit Masterabschluss (oder höher)
- Mitarbeiter mit Bachelor-/Masterabschluss bekommen das gleiche Gehalt
- keine Zuschüsse, keine Boni oder Geldwerte Vorteile
- bezügl. des Gehalts verhandelt die Firma nicht
- es wird nur der gesetzliche Mindesturlaub gegeben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gutachten werden entsprechend der Auftraggeber in die "richtige Richtung" gelenkt - Umweltbewusstsein also annähernd 0 ...
es wird ungeschultes, unbezahltes Personal für die Erstellung von Gutachten und für das Kartieren eingesetzt (Praktikanten, die teilweise nicht mal aus der Biologie kommen)

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird kein Unterschied im Alter der Kollegen gemacht (was gut ist)
langjährige Mitarbeiter bekommen aber nicht den Respekt, den sie verdienen

Vorgesetztenverhalten

Beim Bewerbungsgespräch wird ein Zeitausgleich nach der Saison versprochen. De facto werden immer mehr Aufträge angenommen und deshalb _allen_ Mitarbeitern der Zeitausgleich und sogar Urlaub gestrichen!!

Arbeitsbedingungen

- Firmenwagen werden nicht gewartet (nach 20.000km zB; sondern nur 1x im Jahr - unabhängig von den vielen, vielen Kilometern, die sie jährlich zurücklegen)
- Defekte werden nicht sofort repariert
- der Dienstplan für die kommende Woche kommt max. 3 Tage im Voraus! Daher muss auch am WE notgedrungen die nächste Woche vorbereitet werden (was leider der Normalfall ist)

Kommunikation

Infos werden von der Chefetage meist nicht an alle Mitarbeiter weitergegeben

Interessante Aufgaben

im Allgemeinen interessante Aufgaben für Feldbiologen und Umweltplaner: diverse Kartierungen und Schreiben von Gutachten, grundsätzlich eine entspannte Arbeit
andererseits recht eintönige Arbeit, dem Wetter ständig ausgesetzt sein, falls kein Dienstwagen zur Verfügung und bei Wind&Wetter draußen sein müssen


Image

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung