Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

ORENDT STUDIOS Holding 
GmbH
Bewertungen

39 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

39 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ORENDT STUDIOS Holding GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Mitarbeiterausbeutung at its finest

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

N/A

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter Umgang, Gehalt, Überstunden, Umgang Corona, Führungspositionen

Verbesserungsvorschläge

Führungsriege mal anschauen und überlegen ob man so weiter machen will, im Jahr 2020 ankommen, faire Gehälter bezahlen und einmal fair zu den Mitarbeitern sein

Arbeitsatmosphäre

Alle sind immer & ständig angespannt, überarbeitet und unterbezahlt. Lob bekommt nur die obere Führungsriege, man hört entweder gar nichts oder nur dann wenn man an irgendwas Schuld sein soll auf das man schon tausendmal Aufmerksam gemacht hat. Jeder ist gefrustet, kein Weiterkommen, keine Gehalterhöhungen wenn werden sich nur die eigenen Taschen vollgemacht

Image

Man erzählt am besten keinem das man da arbeitet ansonsten bekommt man nur komische Blicke zugeworfen. Gilt als Marktzerstörer und Preisdumper, keiner will hier arbeiten aber jeder muss weil mitlerweile alles aufgekauft wurde. Jeder weiß das wir nur noch für schnellen ECommerce stehen für Kunden ohne Anspruch

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten immer schön flexibel für die Firma gestalten, Schichtsysteme ohne Absprachen oder auch einfach mal 2 stellige überstunden wegfallen lassen. Überstunden Abbau, fairer Umgang mit Überstunden fehl am Platz. Es wird geschaut das die Arbeitsauslastung schön bei 200% gehalten wird und man ständig am hinterher hecheln ist.

Karriere/Weiterbildung

Man wird schön klein gehalten. Aufstiegschancen gelten für Schleimer und Ja-Sager

Gehalt/Sozialleistungen

Am Gehalt wird nicht gerüttelt entweder man sitzt weiter oben und macht sich die Taschen voll oder man gibt sich mit 50€ zu Frieden. Minimal Gehälter in der Branche viele benötigen einen Zweitjob

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Absolut nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Unter denen die arbeiten super, diejenigen die nicht arbeiten, laden die Schuld gerne auf die in den unteren Rängen ab dementsprechende Verhältnisse und Kluften entstehen

Umgang mit älteren Kollegen

nicht vorhanden wer schlau genug war ist schon raus

Vorgesetztenverhalten

In vielen Fällen Leute an Positionen die keine Ahnung haben und sich gerne hinter ihren Schreibtisch verstecken wenn es um Verantwortung geht. Gerne werden auch falsche Informationen an die Geschäftsführung gespielt um seinen eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Vereinzelt noch Leute die wirklich was bewirken wollen und einen Teamgedanken haben.

Arbeitsbedingungen

Alles steht voll, kaum Platz vorhanden die Technik stammt aus dem Mittelalter, ständig ist was kaputt muss ausgetauscht werden oder ist nicht vorhanden. Sobald gecheckt wird, wird einmal schnell alles aufgeräumt und versteckt. Kaputte Klobrillen für mehrere Monate inklusive

Kommunikation

Es wird immer gesagt man ist transparent dabei wird nur von unwichtigen Sachen erzählt bei allem bei dem man wirklich den Mund aumachen müsste wird Stillschwiegen bewahrt

Gleichberechtigung

Gerne mal sexistische Sprüche oder ein Denken wie aus den 60ern

Interessante Aufgaben

Es bleibt jedes mal aufs neue spannend wie man den Karren diesmal aus dem Dreck zieht. Probleme werden von den verantwortlichen gefühlt erst in 6 Monaten besprochen dann im 30 std Meeting während man das ganz schon selbst gelöst hat oder man wird einfach hingehalten

Viel gelernt und mitgenommen, das Team ist entscheidend.

3,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich durfte sehr viel lernen und gerade für Berufseinsteiger/Quereinsteiger optimal.

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte besser schulen.
Man hört sich die "Sorgen" der Mitarbeiter schon an - aber dann fehlt es leider am Willen etwas zu ändern.

Arbeitsatmosphäre

Es war eine gute Zeit, die ich nicht missen möchte.
Man hat Verantwortung übertragen bekommen, es wurde einiges erwartet, aber auch viel gelacht.

Image

Das Image ist leider nicht all zu gut. Ich persönlich kann mich nicht beschweren und bin froh mir ein eigenes Bild gemacht zu haben. Ich weiß aber, dass nicht jeder in seinem Team so zufrieden war.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit, manchmal etwas wenig Wertschätzung seitens der Geschäftsführung.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg in Form von Titelanpassung möglich, im besten Fall aber bitte für das gleiche Gehalt.

Gehalt/Sozialleistungen

Man sollte ein gutes Einstiegsgehalt verhandeln, später mehr zu bekommen ist unglaublich schwer. Gehaltserhöhungen waren zum Teil leider lächerlich, bei dem was ich mitbekommen habe.
Hier fehlte, zum Großteil, leider die Wertschätzung.

Kollegenzusammenhalt

Man hat sich unterstützt und sich nach Feierabend das ein oder andere Getränk zusammen gegönnt.

Arbeitsbedingungen

Ich hatte alles was ich brauchte, eine Klimaanlage wäre im Sommer nur nicht schlecht gewesen.

Kommunikation

Im Team selbst, sehr gut.
Transparente Kommunikation seitens der Geschäftsführung zu wenig.

Interessante Aufgaben

Viel Vertrauen und Verantwortung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Super Arbeitgeber und tolles Unternehmen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeiterevents oder Teambuildingevents.

Arbeitsatmosphäre

Sehr netter Umgang im Unternehmern, es herrscht immer ein gutes Arbeitsklima.

Work-Life-Balance

Klar, Überstunden fallen in dieser Branche immer mal an. Trotzdem hat man aber auch meistens die Möglichkeit diese abzubauen oder mal die Arbeitszeiten zu verschieben.

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung unter den Kollegen ist meistens immer gut, man unterstützt einander und ist hilfsbereit.

Vorgesetztenverhalten

Sehr netter und lockerer Umgang mit den Arbeitnehmern. Auch in Stressmomenten findet man hier Unterstützung und ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Super schönes Gebäude! Die Büros bieten genug Platz für die Mitarbeiter. Technik und Arbeitsmaterial sind immer auf dem meistens Stand.
Es gibt auch eine einladenden schöne Küche mit Sitzgelegenheiten für die Pause.
Für leckeren Kaffee und Wasser ist auch immer gesorgt.

Kommunikation

Kommunikation in einem Unternehmen kann immer besser sein, hier versucht man aber eine gute Kommunikation unter den Mitarbeiten zu bestärken.
Die Geschäftsführer aller Orendt Gruppen sollten untereinander allerdings auch noch an ihrer Kommunikation arbeiten.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Orendt Studios ein Arbeitgeber auf dem richtigen Weg in Zeiten von Corona!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

schnelle Umstellung / Veränderung der Produktionslogik, angepasst an die Situation, agile Entscheidung mit Sinn und Verstand ohne wochenlang Pro´s & Contra´s abzuwegen

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

das handeln ist in der aktuellen Situation sehr klug und professionell, man hätte sich eventuell "früher" mit der Situation beschäftigen können und nicht erst als es schon "fast" zu spät war

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

klare Kommunikation der Maßnahmen und kein Maßnahmenkatalog, bzw. zitieren von Vorschriften, einfache Sprache verwenden

Image

Das interne Klima ist deutlich besser als die aktuelle Außendarstellung


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Große Transparenz in Corona-Zeiten.

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Work-Life-Balance

Einige unbezahlte und nicht erfasste Überstunden, hält sich gegenüber anderen Agenturen aber in Grenzen. Der Standort Düsseldorf profitiert leider nicht so oft von Unternehmensweiten angeboten zur Work-Life-Balance. Auch sonst ist man eher auf der "Arbeit" als an einem Platz zur Selbstverwirklichung. Grade im Kreativbereich etwas schwer damit umzugehen. Bezuschussung zu Freizeitangeboten gibt es nicht. Urlaub ist angemessen.

Kollegenzusammenhalt

Super zusammenhalt untereinander. Alle stehen zusammen, keine Intrigen oder Sticheleien, wie man es sonst aus der Branche kennt. Auch keine Missgunst untereinander. Sehr eingspielte Teams - man hat das Gefühl, dass auch bei der Auswahl der Bewerber darauf geachtet wird, ob diese in das Department passen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenig ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Oft werden nicht nachvollziehbare Entscheidungen getroffen. Insights aus Abteilungen werden selten abgerufen. Im Bereich Motivation und Personalführung gibt es deutlich Luft nach oben. Wenn man sich über zu viele unbezahlte Überstunden beschwert, gibt es ein „geh doch gegenüber bei Obi arbeiten“.
Außerdem fehlt bei leitenden Angestellten teilweise die fachliche Kompetenz

Arbeitsbedingungen

Gute Technik und Arbeitsgeräte. Ergonomische Arbeitsplätze auf Anfrage.

Kommunikation

Gute, transparente Kommunikation. Die GL und Führungsebene gibt sich große Mühe, die Mitarbeiter über Veränderungen zu informieren und regelmäßig einzubeziehen. Einheitlicher Kommunikationskanal ist Mail. Hier gibt es klare Regeln, wie eine Mail aussehen muss. Funktioniert gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist bei Einstellung gut, keine Entwicklungsmöglichkeiten während des Arbeitsverhältnisses.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nichts kann uns stoppen, auch kein Corona!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Macht den Laden aufgrund von Corona 2 Wochen dicht und versucht nicht auf Krampf die Produktionen weiter zu führen. Es werden sich immer mehr Leute anstecken. Das ist sowohl verantwortungslos gegenüber euren Mitarbeitern als auch der ganzen Welt.

Work-Life-Balance

Wenig bis gar nicht vorhanden. Überstunden werden ignoriert.

Kollegenzusammenhalt

98% der Leute sind noch da weil die Kollegen super sind.

Vorgesetztenverhalten

Lassen dich auch in Corona Zeiten zur Arbeit gehen. Einige Mitarbeiter sind schon erkrankt.

Kommunikation

Zwischen Führungskräften und Angestellten wenig bis gar nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Quantität vor Qualität

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitsatmosphäre mit Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- schlechte Bezahlung
- unfaire Gehälter
- kaum Ausgleich von Überstunden möglich bei einer 40h Woche
- keine Weiterbildungsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nette Kollegen, der Rest ist nicht zu empfehlen.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Aufgabengebiet war schon ab und an interessant
Die Kollegen waren sehr nett, wenn man sie mal kennengelernt hat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Überstunden ohne Ende
Vorgesetzte sind fachlich teilweise nicht kompetent

Verbesserungsvorschläge

kompetente Führungskräfte einstellen
besser auf die Work-Life-Balance der Mitarbeiter achten

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen waren klasse, das Arbeitsausmaß nicht.

Work-Life-Balance

Absolut nicht vorhanden, ich musste regelmäßig (mind. 3 Tage pro Woche) von 8 Uhr bis 22 Uhr arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden, als ich Interesse an einer Weiterentwicklung hatte, wurde mir mitgeteilt, dass ich dazu nicht die Expertise habe.

Kollegenzusammenhalt

Je nachdem mit welcher Abteilung oder mit wem man zu tun hat, ist ein Zusammenhalt gegeben oder eben nicht

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsabhängig, aber meistens eher schlecht oder sexistisch.

Kommunikation

Kaum vorhanden, unter den Abteilungen aber ab und zu machbar.

Interessante Aufgaben

Es kann schonmal interessant, aber auch super eintönig sein.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Herbe Enttäuschung vorprogrammiert

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Faire Gehälter

Arbeitsatmosphäre

Ungemütlich

Work-Life-Balance

Überstunden werden nicht abgegolten

Gehalt/Sozialleistungen

Ein großer Witz

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einfach alles wird mindestens 10x ausgedruckt

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt besteht nur zwischen den Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

Welche älteren Kollegen?

Vorgesetztenverhalten

Nicht erreichbar, man wird ständig vertröstet

Arbeitsbedingungen

Dreckig und ungemütlich

Kommunikation

Die einzig beständige Kommunikation ist der Flurfunk

Gleichberechtigung

Frauen bekommen grundsätzlich ein niedrigeres Gehalt

Interessante Aufgaben

Wird einem nur versprochen, umgesetzt nicht


Image

Karriere/Weiterbildung

Absoluter Horror – Vorsicht vor Fake-Bewertungen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Fliessbandarbeit

Arbeitsbedingungen

Fehlende sanitäre Anlagen, teilweise Rohbau


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN