Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Oskar Frech GmbH + Co. 
KG
Bewertung

Schein nach Außen wirkt weit sonniger als die Realität

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Oskar Frech GmbH + Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Allgemeinen ein solides Unternehmen, in dem manche Personen schon mehrere zweite Chancen bekommen haben. Freundliches Klima der meisten Kolleg(inn)en untereinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es kommt vor, dass Mitarbeiter/innen die Firma freiwillig verlassen, da man intern oft wenig bewegen kann, wenn es Probleme gibt. Alle Führungskräfte sind eine eingeschworene Gruppe und decken sich, auch wenn Mitarbeiter inkorrekt behandelt werden. Daher ist es selten von Erfolg gekrönt, bei Problemen eine Hierarchieebene zu überspringen.

Verbesserungsvorschläge

Absprachen sollten nicht für eigene Bedürfnisse zurechtgebogen werden.

Arbeitsatmosphäre

Im Großen und Ganzen in Ordnung.

Image

In der Region relativ bekannt und angesehen. Ruf durch PR-Maßnahmen recht in Ordnung.

Karriere/Weiterbildung

Gewisse Aufstiegschancen vorhanden, für große Positionen werden aber oft neue Personen direkt von außerhalb eingestellt, anstatt eigene Mitarbeiter zu fördern.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich. Wenige/niedrige sonstige Zahlungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In allen Punkten mit Außenwirkung sehr vorbildlich.

Kollegenzusammenhalt

Starkes Abteilungsdenken schränkt Produktivität ein.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei Frech kann man alt werden und wird auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses als "Firmenrentner" zu Feiern eingeladen.

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte leider teilweise mit wenig Kompetenz was Mitarbeiterführung anbelangt. Weichen Konflikten untereinander aus, was es schwierig macht, Veränderungen herbeizuführen.

Arbeitsbedingungen

Allgemein in Ordnung. Viele alte Bearbeitungszentren. Kaputte Lüftungen/Heizungen/etc. teilweise erst nach zwei Jahren repariert worden.

Kommunikation

Mehr Besprechungen als nötig, trotzdem kaum Fortschritt. Kommunikation zwischen Abteilungen, aber auch innerhalb von Abteilungen mangelhaft. Teilweise arbeiten drei Sachbearbeiter aus einem Büro auf drei unterschiedliche Arten.

Gleichberechtigung

Teilweise negative Kommentare über gewisse religiöse Zugehörigkeiten. Kommentare hinter dem Rücken von Personen mit anderer Hautfarbe oder stark abweichendem kulturellen Hintergrund.

Interessante Aufgaben

Teilweise sehr eintönig. In vielen Fällen wenig Mitspracherecht.


Work-Life-Balance

Teilen