Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH als Arbeitgeber

Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH

72 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

72 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

36 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Super familienfreundlich

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei oskar kämmer schule in Hannover gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die Oskar Kämmer Schule ist mir sehr entgegengekommen! Ich habe 3 Kinder und es war kein Problem von Seiten meines Arbeitgebers vom Homeoffice aus zu arbeiten! Auch bei der Wiederaufnahme der Maßnahme wurde sehr auf meine Situation mit der Betreuung der Kinder eingegangen!! Sehr großes Lob an meinen Arbeitgeber!!!!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Toller Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Oskar Kämmer Schule in Gifhorn gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es werden viele offene Fragen schnell geklärt

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Hat bis jetzt alles richtig gemacht


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unkompliziert und entgegenkommend

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Oskar-Kämmer-Schule in Wernigerode gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Wir haben in Zeiten der Corona-Krise keine finanziellen Einbußen gehabt. Das hat uns Sicherheit gegeben.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Man hatte das Gefühl, dass die Entscheidungen der Regierung sehr zeitverzögert Umsetzung fanden. Zudem wurden wir immer erst sehr kurzfristig über Änderungen informiert. Hier wäre eine schnellerer Beratungs- und Entscheidungsprozess sinnvoll.

Arbeitsatmosphäre

Mein Team war super, was hauptsächlich an meiner Chefin lag. Sie hat sich regelmäßig nach dem Stand meiner Arbeit erkundigt und hatte ein gutes Gespür für die Dynamik im Team als auch einen persönlichen Draht zu jedem. Es wurde stets lösungsorientiert und diplomatisch agiert.

Work-Life-Balance

Absolut top! Urlaub nehmen war nie ein Problem. Keine Überstunden, wenn man sie sich nicht eigens auferlegt hat. Auf familiäre Angelegenheiten wurde stets Rücksicht genommen (wobei das vor allem durch das Team ermöglicht wurde).

Karriere/Weiterbildung

Ich habe zum Einstieg ein verpflichtendes Sicherheitstraining gemacht und weiterhin 2 Mal im Jahr die Möglichkeit, an einer Weiterbildung teilzunehmen, für die ich freigestellt wurde und für die bezahlt wurde (Ausnahme: An- und Abreisekosten). Aufstiegschancen hatte ich auch und sie wurden mir sogar angeboten, allerdings bedingt durch die baldige Rente einer Kollegin. Ansonsten wäre das wohl nicht so einfach möglich. Wahrscheinlich müsste man versuchen, innerhalb des Unternehmens weiterführende Positionen zu ergreifen und so Aufstiegschancen zu realisieren.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt war stark von der Einzelperson abhängig. Einige ältere Herrschaften waren irritiert von mir als wesentlich jüngere, jedoch gleichgestellte Kollegin.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich war mit Abstand die jüngste Kollegin in einem Team, in dem mehrere Mitarbeiter weniger als 5 Jahre vor der Rente stehen. Warum wird nicht nach dem Umgang mit jüngeren Kollegen gefragt?

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte stets das Gefühl, dass ich Kritik und Bedenken ehrlich äußern kann. Ich wurde stets ernst genommen und respektvoll behandelt. Entscheidungen waren transparent. Es wurde stets lösungsorientiert gearbeitet.

Kommunikation

E-Mail-Kontakt mit der Leitung vor Ort war verlässlich, hat sich aber manchmal hingezogen. Leider habe ich nicht alle Informationsmaterialien zur Einstellung bekommen, für deren Inkenntnisnahme ich unterschreiben musste. Trotzdem standen mir Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten auf Anfrage immer zur Verfügung.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt kam stets pünktlich. Ich habe das Gefühl, als Berufseinsteigerin ein angemessenes Gehalt bekommen zu haben. Ich habe aber auch etwas gehandelt.

Interessante Aufgaben

Ich konnte problemlos Aufgabenbereiche mit einer Kollegin tauschen. Wir hatten freie Handhabe in der Art und Weise, wie wir unsere Aufgabenerfüllung gestalten wollten.

Fremdwort "Wertschätzung"

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Oskar Kämmer Schule in Braunschweig gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

-

Arbeitsatmosphäre

Es gibt "gute" und schlechte Zeiten. Schlechte allerdings sind diese, die denn Alltag prägen.

Image

Puuuuh! Oftmals werde ich darauf angesprochen, wie ich denn unter manchen Bedingungen (Mundpropaganda) bei der Oskar Kämmer Schule arbeiten könnte? Man selbst möchte es nicht wahr haben, aber wenn man erst einmal die Augen öffnet..

Work-Life-Balance

Sei mit Spaß und Einsatz dabei, dann wirst du auch bis ans Limit ausgenutzt. Bis du merkst, dass du eben nur ausgenutzt wurdest und dass doch kein Wort-Life-Balance oder eine Kompromissbereitschaft vorhanden ist - zumindest nicht für die "Unterschicht".

Karriere/Weiterbildung

Einen jährlicher Fortbildungskatalog gibt es intern für Mitarbeiter. Sobald es externe Weiterbildungen sind, die womöglich noch Geld kosten, wird es sich 5 mal überlegt.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kommt über die Runden. Teilweise keine angemessene Entlohnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mails werden ausgedruckt, damit sie bearbeitet werden können und nach dem durchlesen geschreddert. Kreativität und die Suche nach einer umweltfreundlichereren Lösung werden hier klein bis fast unsichtbar geschrieben.

Kollegenzusammenhalt

Das Kollegium untereinander ist gut und herzlich. Allerdings gilt dieses nicht, sobald wir von Kollegen aus einer anderen Hirachie-Ebenen sprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele Mitarbeiter, die sich mehr als alles andere auf die Rente freuen - vielleicht ein Hinweis?

Vorgesetztenverhalten

Sie wurde uns "vor" gesetzt, ja. Keine Wertschätzung, nur Kritik und Fehlersuche.

Arbeitsbedingungen

Alte Kommunikationsanlagen, im Sommer überheizte Räume, mehrere Mitarbeiter auf einem "Haufen", keine Privatsphäre, Kontrollanrufe und -besuche, keine Möglichkeiten auf ein persönliches Gespräch (face-to-face, Telefon)

Kommunikation

Es wird mit den Mitarbeitern geredet. Meistens allerdings nur das, was von "Oben" gesagt werden WILL - hier existiert vor allem eine Intransparenz. Aber geredet wird, meistens wird man über persönliche Dinge ausgefragt, die dann später gegen einen verwendet werden.

Gleichberechtigung

In der Unterschicht werden alle gleich schlecht behandelt.

Interessante Aufgaben

Aufgabenbereich ist vielseitig, macht Spaß und ist die Stelle gut angepasst.

Persönliche Bewertung

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Oskar Kämmer Schule in Braunschweig absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die Mitarbeiter/innen wurden direkt Lösungen gefunden, aufgrund der Situation.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

/

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

/


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Machtgerangel kontraproduktiv

3,1
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Basis, ausbaufähig, wenn die innerbetriebliche Politik eine Linie fährt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lapalien werden zur Chefsache und Wesentliches nicht erkannt.

Verbesserungsvorschläge

Gerechtigkeit und Gleichbehandlung in allen Unternehmensbereichen.
Mehr Taten als Worte.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Beruf mit viel sozialer Verantwortung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Oskar Kämmer Schule in Braunschweig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit insbesondere in meinem Team und mit den TeilnehmerInnen gefällt mir sehr gut.

Work-Life-Balance

Bei Überprüfungen kann es auch mal stressiger werden. Aber im Großen und Ganzen finden keine Überstunden statt und an den Wochenenden hat man Zeit für sich. :)

Karriere/Weiterbildung

MitarbeiterInnen mit Potenzial werden darin bestärkt sich auf Führungspositionen zu bewerben und darin durch Schulungen gefördert. Darüber hinaus steht ein großer interner Fortbildungskatalog sowie eine Vielzahl externer Fortbildungen zur Verfügung.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt entspricht dem Tarif im Bildungsbereich, der leider niedriger ist als beispielsweise in der Jugendhilfe. Dafür hat man allerdings weitestgehend geregelte Arbeitszeiten und muss weder an Wochenenden noch an Feiertagen arbeiten. Für mich persönlich ist dies deutlich mehr wert:)

Kollegenzusammenhalt

Im Kollegium sind viele verschiedene Professionen vertreten, das sehe ich als absoluten Pluspunkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf die Bedürfnisse einzelner KollegInnen wird Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Insbesondere unsere Regionalleitung ist äußerst engagiert, unterstützt zur Not auch mal selbst in Maßnahmen und bemüht sich um jeden einzelnen Mitarbeiter/ Mitarbeiterin.

Kommunikation

Die Standortleitung und auch die Regionalleitung dienen als direkter Ansprechpartner bei Problemen. Darüber hinaus werden regelmäßig offene Sprechstunden sowohl bei der Regionalleitung als auch bei der Geschäftsbereichsleitung angeboten.

Gleichberechtigung

In der Oskar Kämmer Schule wird jeder unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion und Kultur gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Ich schätze meine Tätigkeit als Sozialpädagogin mit meinen TeilnehmerInnen. Angefangen von der Förderplanung bis dahin, mit Ihnen die passende Ausbildung zu suchen. Der Beruf ist unglaublich vielfältig und fordert mich jeden Tag aufs neue heraus.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Bewertung

3,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH in Braunschweig absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er ist sehr freundlich und respektvoll.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Ausbildungsvergütung und geringere Arbeitszeiten.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut.

Karrierechancen

Eine Übernahme ist bei guter Leistung möglich.

Die Ausbilder

Sehr kompetente, freundliche und hilfreiche Ausbilder.

Respekt

Jeder geht mit jedem respektvoll um.


Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Ja nee is klar, nach schlechten Bewertungen folgen ja wieder die guten.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Oskar Kämmer Schule in Gifhorn gearbeitet.

Image

Fleißige "Fans" sorgen hier dafür, dass die Benotung sich im Bereich 4 Sterne einpendelt.

Karriere/Weiterbildung

Kein Kommentar

Arbeitsbedingungen

Genau, die Ausstattung ist Schrott.

Gehalt/Sozialleistungen

Tja, grad mal so den Mindestlohn der Bildungsbranche.

Interessante Aufgaben

Dokumentieren bis der Arzt kommt.


Vorgesetztenverhalten

EINTRITTPFORTE IN DIE Altersarmut.

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Oskar Kämmer Schule in Braunschweig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich wenigstens nicht arbeitslos bin.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oben beschrieben.

Verbesserungsvorschläge

Führungspersonal auswechseln.
Angemessene Gehälter zahlen.

Arbeitsatmosphäre

Geprägt durch Überlastung sowie Drohungen und Druck von oben.

Image

Der Laden versucht sich nach außen gut darzustellen. Diese Augenwischerei klappt bei denen, die hinter die Kulissen gucken jedoch nicht.

Karriere/Weiterbildung

Karriere nur für inkompetente "Jasagewackeldackel", die von oben zurechtge(ver)bogen werden können möglich. Davon gibt es mehr als genügend Beispiele.
Der Weiterbildungskatalog hilft bei der Karriere nicht weiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird bezahlt, was der Betriebsrat mit Druck als Minimum durchgesetzt hat. Ändern sich diese Mindestlöhne, so werden sie nicht automatisch angepasst.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein nicht erkennbar.

Kollegenzusammenhalt

Durch Fluktuation und Gerede hinter dem Rücken immer schlechter werdend. Arbeitsüberlastung trägt zu schlechter Stimmung bei.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal. Geprägt durch permanentem Druck, Drohungen und schlechter Laune. In der Hierarchie wird von oben nach unten getreten.

Arbeitsbedingungen

Überall veralteter und verschlissener Schrott.

Kommunikation

Klappt in der Regel

Interessante Aufgaben

Der Job könnte ohne die Randbedingungen wirklich gut sein.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea HungerPersonalleiterin

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir danken Ihnen für Ihr Feedback und nehmen dieses sehr ernst. "Der Job könnte ... wirklich gut sein." ... schreiben Sie. Bitte lassen Sie uns ins Gespräch gehen, um mögliche Veränderungen herbeiführen zu können. Der interne Fortbildungskatalog wird beispielsweise aus der Personalabteilung heraus entwickelt, gesteuert und evaluiert. Geben Sie sich und uns eine Chance, um daran zu arbeiten und besser zu werden.

Mit besten Grüßen

Mehr Bewertungen lesen