Paritätische Sozialdienste gGmbH Logo

Paritätische Sozialdienste 
gGmbH
Bewertung

Führungsprobleme

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Paritätische Sozialdienste gGmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sonderzahlung (Weihnachtsgeld)
Mitarbeiterevents

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebsarzt. Ein Arzt der in Rente ist, keine Praxis oder Sprechzeiten hat, keine Untersuchungen geschweige denn Impfungen anbietet - das ist für mich kein Betriebsarzt, höchstens auf dem Papier.
Keine Mitarbeitervertretung, kein Betriebsrat.

Verbesserungsvorschläge

Liebes Pasodi-Führungsteam,
es wäre schön, wenn Sie auf Kritik und Anregung der Mitarbeiter genauso motiviert und engagiert reagieren würden, wie auf die Bewertungen hier auf Kununu. Denn die Bewertungen können Sie dadurch nicht ändern, aber wenn Sie Ihren Mitarbeiter zuhören, und vor allem was daraus machen - würde das viel mehr bewirken!

Arbeitsatmosphäre

Wenig Lob und Anerkennung. Wenn es denn mal Gutscheine gibt, kann es sein, dass einige Mitarbeiter leer ausgehen… ohne jegliche Begründung! Ist nicht gerade die feine Art. Und wenn es nur Gutscheine für besondere Leistungen gibt, dann muss man es eben auch so kommunizieren, und nicht einfach wortlos einigen Mitarbeiter ein Umschlag in die Hand drücken, und das auch noch vor dem ganzen Team. Das gibt (völlig unnötig) Unruhe und Unmut.

Kommunikation

Wichtige Informationen werden bewusst den Mitarbeitern vorenthalten.

Kollegenzusammenhalt

Aus dem Grund bin ich überhaupt so lange geblieben. Es fällt einem schwer zu gehen. Die Kollegen geben einem sehr viel Halt.

Work-Life-Balance

Einspringen, länger bleiben, früher kommen - leider alles selbstverständlich.

Vorgesetztenverhalten

Führungsebene zu wenig präsent in den Häusern. Ich denke vieles bekommen Sie gar nicht mit, anders kann ich mir diese Gleichgültigkeit nicht erklären.

Umgang mit älteren Kollegen

Neue Mitarbeiter werden bevorzugt behandelt. „Alte“ Mitarbeiter werden eher als lästig empfunden.

Arbeitsbedingungen

Geräte werden teilweise von einer Einrichtung in die andere gebracht, obwohl sie nicht mehr ganz funktionsfähig sind. Man bekommt dann so nebenbei mit, dass der Drucker/ die Spülmaschine etc. von Haus XY stammt und dort schon nicht funktioniert hat…
Die Arbeitskleidung ist eine Katastrophe, und auch viel zu wenig.

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht nach Tarif- und nein, leider auch nicht übertariflich!

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keinerlei Mitarbeitergespräche, Entwicklungsgespräche o.ä. Das ist so wichtig, Mitarbeiter halten, fordern und fördern. Nur so kann es funktionieren. Das muss PASODI wohl noch lernen. Mitarbeiterbindung scheint hier ein Fremdwort zu sein. Schade !


Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Ulrich, Geschäftsführer
Frank UlrichGeschäftsführer

Wir freuen uns über die positiven Aspekte Ihrer Bewertung, nehmen aber auch (den konstruktiven Teil) Ihre Kritik ernst.

Wie Sie wissen, können wir hier nicht auf jeden Aspekt Ihrer Bewertung eingehen, wollen aber zumindest einige Themen ansprechen, da diese so offensichtlich falsch und sicher Ihrer persönlichen Unzufriedenheit geschuldet sind. Dafür haben wir Verständnis.

Wir haben selbstverständlich einen Betriebsarzt, ältere Mitarbeitende sind die tragenden Säulen unseres Unternehmens, wir tauschen auch keine Geräte von A nach B (warum auch) und Mitarbeiterbindung steht bei uns an erster Stelle.

Manchmal ist das Gras hinter dem Berg nur gefühlt grüner und manchmal ist es vielleicht auch gut, wenn Wege sich trennen. Wir möchten uns trotzdem und auch auf diesem Wege nochmals für die vielen Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit bedanken. Wir wünschen Ihnen beiden für die Zukunft alles Gute und schauen Sie in ein paar Jahren gerne wieder einmal bei uns vorbei um zu prüfen, was sich alles bei Pasodi verändert und verbessert hat.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.