Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Pascher+Heinz 
GmbH
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 84%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Pascher+Heinz GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ambitionierten Designern dringend abzuraten

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Image

Beim Vorstellungsgespr√§ch wird man eingeschworen auf den Schwerpunkt Sport in der Agentur. Man sollte Sport leben. Um ins Bild zu passen, sollte man daher idealerweise nicht ein √ľbergewichtiger Raucher sein. Dass 90% der Projekte aus dem Online-Portfolio aus einer anderen Zeitepoche stammen, l√§sst man f√ľr Kunden und Bewerber unter den Tisch fallen. In der Realit√§t bleiben f√ľr die angestellten Designer die langweiligsten Designadaption-Aufgaben √ľbrig, die einem w√∂chentlich an der Supermarktkasse fragen lassen, ob Produkte √ľber den Scanner zu ziehen wom√∂glich nicht die spannendere Aufgabe darstellt. Von spannender Branding-Markenentwicklung kann nicht die Rede sein.

Work-Life-Balance

Vertrauen gibt es hier nicht. Wer 5min zu sp√§t kommt, muss √ľber das Zusp√§tkommen berichten. Keine flexible Home-Office-L√∂sung.

Karriere/Weiterbildung

Die konzeptionell spannenden Aufgaben werden von einer Person abgegriffen und der P√∂bel darf sich an den Kr√ľmmel erfreuen, die vom Tisch fallen. Vorsicht: Wer sich √ľber die Kr√ľmmel nicht mit einem Dauergrinsen und einer leidenschaftlichen Pr√§sentation revanchiert riskiert mahnende Worte im Mitarbeitergespr√§ch.

Vorgesetztenverhalten

Man kann an einem Tag begr√ľ√üt werden als w√§re w√§re man der beste Freund, w√§hrend bereits am n√§chsten Tag die K√ľndigung folgt. Man lernt hier, wie falsch Menschen sein k√∂nnen. Wenig √ľberraschend, dass die nachfolgende Kollegin selbst gegangen ist.

Gleichberechtigung

Scheint noch kein Thema zu sein. Als sich eine junge, erwachsene Kollegin ein kleines Missgeschick geleistet hatte, folgte schallendes Lachen einer Person aus dem Management gefolgt von einem ‚ÄěXY ist schon s√ľ√ü‚Äú. W√§re sch√∂n, wenn man sich mit dem Thema Sexismus auseinander setzen w√ľrde.

Interessante Aufgaben

Man gibt sich gr√∂√üte M√ľhe, beim w√∂chentlichen Team-Meeting trivialen Aufgaben mit theatralischem Beifall eine Bedeutung einzur√§umen, die nicht existent ist. An der Gesichtsausdr√ľcken der Kollegen war stets eine Unsicherheit abzulesen, ob man gerade echt oder ironisch die 1.000 fingernagelgro√üe Online-Banner-Adaption der Kollegen beklatscht. Es waren Therapie-Sitzungen. Zu sehen, dass selbst altgediente Kollegen nicht f√ľr spannendere Aufgaben zum Zug kamen, war tr√∂stlich. Besonders augen√∂ffnend war die Situation, als ein hochdekorierter Designer in einer Pitch-Situation mit der Aufgabe vertraut gemacht wurde, Mockups zu erstellen. Selbstredend unter gro√üem Applaus.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank, dass Du dich dazu entschlossen hast Deine Zeit bei Pascher+Heinz zu bewerten.

Nicht jede Erfahrung ist positiv. Gerade, wenn wir uns einseitig trennen m√ľssen, bleibt beim Spieler machmal ein schlechtes Gef√ľhl. Wir sind sehr froh, dass dies in 25 Jahren Pascher+Heinz nur selten vorgekommen ist. Falls es unvermeidlich war, so haben wir uns eine solche Entscheidung niemals leicht gemacht und versuchen dennoch in jeder Situation stets freundschaftlich zu bleiben. Uns ist bewusst, dass diese Aussage nichts an Deiner individuellen Situation √§ndert. Deine Gef√ľhle Pascher+Heinz gegen√ľber bedauern wir dennoch aufrichtig.

Wir freuen uns √ľber Beitr√§ge, die uns helfen besser zu werden. Und auch wenn in einer Bewertung keine konstruktive Kritik enthalten sein sollte, so versuchen wir dennoch nach Vorne zu schauen und unsere positiven Schl√ľsse daraus zu ziehen.

Auch wir sind nur Menschen, die Sport lieben. Wir glaube fest daran, dass das Leben mit Sport besser ist. Egal ob Kaderathlet oder √ľbergewichtiger Raucher, egal ob Frau oder Mann, egal ob Supermarktkassierer oder Designer ‚Äď Sport macht keinen Unterschied. Genau deshalb lieben wir ihn.

Unsere Methodik Sports.Design.Thinking. greift viele Aspekte aus dem Sport auf. So werden Marken nachhaltig besser. Und auch unsere eigene Mannschaft lebt den Sport-Mindset. Zum Beispiel unterst√ľtzen wir einander ‚Äď immer. So kommt es schonmal vor, dass der hochdekorierte Designer Mock-Ups erstellt, w√§hrend eine Junior Designerin das n√§chste Markenlogo kreiert. Keiner ist sich zu schade, jeder kann den entscheidenden Punkt erzielen. Uns ist bewusst, dass dies in unsere Branche eher un√ľblich und mitunter sogar surreal wirkt. Genau diese Form der Gleichberechtigung feiern wir jedoch. Manchmal mit Beifall in unseren Weeklies und manchmal mit Taten in der t√§glichen Arbeit.

Wichtig dabei: Alles ist ein Teil vom großen Ganzen. Egal ob triviale Adaption oder spannende konzeptionelle Aufgabe, wir erwarten die gleiche zuverlässige Leidenschaft.

Auch wenn wir uns schon lange nicht mehr gesehen haben, verlass Dich drauf: Nach einem Jahr gemeinschaftlichem Home-Office, ist unsere Mannschaft aufrichtiger, vertrauensvoller und besser denn je.

F√ľr Deinen weiteren Weg w√ľnschen wir Dir nur das Beste!

Positives Zur√ľckblicken auf meinem ehemaligen Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man lernt, aufgrund der unternehmensinternen Definition von Leistung, extrem viel. Es wird auf die Mitarbeiter eingegangen und die Probleme des Einzelnen werden (meiner Erfahrung nach) ernstgenommen. Wenn man sich ein Ziel setzt und dieses klar kommuniziert, wird man darin unterst√ľtzt es zu erreichen. Auch nach meiner K√ľndigung wurde mit mir, bis zu meinem letzten Tag im Unternehmen, mehr als fair und freundlich umgegangen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Häufig wird Perfektion hier etwas zu groß geschrieben. Viele Worte/Keynoteseiten um nichts, machen die Dinge oft auch nicht besser.

Verbesserungsvorschläge

Seid nicht zu kritisch mit euch selbst und lasst auch mal eine 3 gerade sein.

Arbeitsatmosphäre

F√ľr mich war die Arbeitsatmosph√§re, aufgrund der Unruhe eines (modernen) Gro√üraumb√ľros, teilweise anstrengend. Vorteil ist, dass eine sehr lockere Atmosph√§re herrscht, niemand etwas gegen einen Scherz einzuwenden hat und einem niemals die Hilfe von links oder rechts abgeschlagen wird. Wenn man Ruhe einfordert, wird dies akzeptiert.

Image

Die Agentur ist, f√ľr das was sie leistet und wie gearbeitet wird, zu unbekannt. Auch hierdran arbeitet man allerdings aktiv.

Work-Life-Balance

Agenturtypisch werden √úberstunden voraus gesetzt und k√∂nnen von Projekt zu Projekt auch mal √úberhand nehmen. Allerdings wird darauf geachtet, dass dieses √úberstundenmachen nicht zum ‚ÄěTrend‚Äú wird. Die Vorgesetzten erkundigen sich, wieso man mal wieder l√§nger bleibt oder fragen, ob die T√§tigkeit nicht auch bis zum n√§chsten Tag warten kann.

Karriere/Weiterbildung

Man wird definitiv das ein oder andere Mal in‚Äės kalte Wasser geschmissen, lernt dadurch aber auch extrem viel. Aufstiegschancen sind bis zu einem gewissen Punkt definitiv m√∂glich.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird eine betrieblich unterst√ľtzte Altersvorsorge angeboten. Gehalt ist, im Vergleich zu anderen Agenturen und laut Freunden aus anderen Agenturen, tendenziell eher √ľberdurchschnittlich, man muss allerdings auch die entsprechende Leistung zeigen - man bekommt nichts geschenkt.

Kollegenzusammenhalt

Es wird an einem Strang gezogen, sich unterst√ľtzt und sich gegenseitig geholfen. In guten wie in schlechten Zeiten. R√ľckblickend nochmal Danke daf√ľr!

Vorgesetztenverhalten

Generell herrscht ein sehr faires Verhalten, welches durch den allgemeinen Ehrgeiz teils etwas getr√ľbt wird (Pr√§sentationen, die von Mitarbeitern erstellt wurden, werden in letzter Sekunde grund√ľberarbeitet). Kritik am Unternehmen wird teils zu pers√∂nlich genommen.

Arbeitsbedingungen

Top IT-Ausstattung, wundersch√∂nes, gro√ües, helles B√ľro. Riesige Arbeitspl√§tze. Das Einzige, das den ein oder anderen st√∂ren mag, ist die clean Desk Politik. Hier wird allerdings jedem Arbeitnehmer eine eigene Schublade zur Verf√ľgung gestellt, um seine Sachen zu verstauen. Ich habe hiermit nie ein Problem gesehen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist ein Thema an dem gearbeitet werden muss und auch wird. Durch Tools wie Slack wird hierzu beigetragen. Man muss allerdings selber auch aktiv kommunizieren wollen und diese einfordern, anstatt sich nur √ľber fehlende Kommunikation zu beschweren. Wenn man sich einen Gespr√§chstermin w√ľnscht, sollte man das allerdings rechtzeitig anmelden und dran bleiben, ihn wirklich zu bekommen - jeder hat viel zu tun.

Gleichberechtigung

Hier habe ich als Frau niemals einen Unterschied gesp√ľrt, auch wenn die F√ľhrungsriege m√§nnlich ist.

Interessante Aufgaben

Das Verh√§ltnis von Sport- zu nicht Sportkunden hat sich w√§hrend meiner Arbeitszeit die Wage gehalten. Da es mir um den Fokus auf dem Sport ging, gebe ich 3 Sterne. Insgesamt gibt es viele unterschiedliche Aufgaben, an denen man mitarbeiten kann, wenn man beweist, dass man die gew√ľnschte Leistung auch erbringen kann.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Liebe Spielerin,

vielen lieben Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast eine Bewertung zu hinterlassen. Es freut uns sehr, dass Du so positiv auf Deine Zeit bei Pascher+Heinz und unsere Leistungen als Arbeitgeber zur√ľckblickst. Auch wir sind sehr dankbar, f√ľr den gemeinsamen Weg.

Ob im Breitensportverein oder als Kaderathlet, die Leistung selbst ist immer ein Teil vom Sport, sowie unserer Agentur als Dienstleister. Daher versuchen wir mit viel Leidenschaft jeden beim Erreichen seiner individuellen Bestleistung zu unterst√ľtzen. Das gilt f√ľr unsere Kunden, wie f√ľr uns selbst.

Ohne Frage: Auf dem schmalen Grad zwischen perfekt und "ein Slide zu viel" liegen wir nicht immer richtig. Wir beschäftigen uns viel mit unserem internen Coaching. Besser werden, ohne verbissen zu sein. Auch in diesem Aspekt sind wir selbstkritische Perfektionisten, die sich stetig weiterentwickeln.

Eine Sache die Pascher+Heinz schon immer ausgezeichnet hat, egal wie anspruchsvoll ein Projekt sein sollte, wir bleiben fair und unterst√ľtzen uns gegenseitig. Scherze, gemeinsames Lachen ‚Äď all das geh√∂rt dazu. Denn am Ende, da sind wir voll bei Dir, ist es doch "nur" Sport.

Wir sind uns sicher, dass Du auf Deinem weiteren Weg erfolgreich sein wirst und w√ľnschen Dir auf diesem alles Gute!

Super Atmosph√§re / Tolle Kollegen / Gutes Zusammenarbeiten / Wohlf√ľhlagentur / Interessante Projekte / Viel Sport

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sportindustrie / tolle Kollegen die f√ľr einander da sind / immer M√∂glichkeit, sich in Projekte selbst einzubringen / sehr happy hier

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbesserungsvorschläge ja / schlecht finde ich nichts

Verbesserungsvorschläge

noch mehr das Team fragen / auf W√ľnsche und Anregungen eingehen

Arbeitsatmosphäre

wenn man schon einige Agenturen kennengelernt hat, weiß man den tollen Umgang miteinander und den Spaß am gemeinsamen Arbeiten wirklich zu schätzen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

könnte besser sein

Kollegenzusammenhalt

könnte nicht besser sein


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

wir sind begeistert, von Deinen lieben Worten und Deiner Wertsch√§tzung. Unser tolles Wohlf√ľhlumfeld ist eine Mannschaftsleistung. Jeder einzelne Spieler ist ein Baustein, der zum Erfolg beitr√§gt. Wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam erfolgreich sind.

Ein weiters Ziel ist die stetige Verbesserung unseres Umweltbewusstseins. Wenn wir uns gemeinsam einbringen und gegenseitig unterst√ľtzen, haben wir eine gute Chance auch hierbei nachhaltig erfolgreich zu sein.

Wir sind dankbar daf√ľr Dich auf diesen Weg an unserer Seite zu haben.

Alles Gute!

Arbeiten unter Freunden. Aufregende Aufgaben in der Sportbranche. Junges Team, engagierte Kollegen.

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein offenes, freundschaftliches Verhältnis was man so nur selten findet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ein oder andere Information bleibt manchmal im Flurfunk stecken.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr im Bereich Weiterbildung und Wissensmanagment tun.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

ein offenes, freundschaftliches Verhältnis ist die Grundlage jeder erfolgreichen Mannschaft.

Wir sind dankbar f√ľr deine gute Bewertung ‚Äď Du bist ein echter Freund!

Ob "Megafon", Weeklys oder Trainigslager, wir arbeiten am agenturweiten Empfang des Flurfunks. Sollte es trotzdem mal Rauschen, bitte einfach Fragen. Bei uns bekommt jeder engagierte Kollege eine ehrliche Antwort ‚Äď halt genauso, wie unter guten Freunden.

Alles Gute.

Arbeiten unter Freunden. Aufregende Aufgaben in der Sportbranche. Junges Team, engagierte Kollegen.

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein offenes, freundschaftliches Verhältnis was man so nur selten findet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ein oder andere Information bleibt manchmal im Flurfunk stecken.

Verbesserungsvorschläge

Noch mehr im Bereich Weiterbildung und Wissensmanagment tun.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

ein offenes, freundschaftliches Verhältnis ist die Grundlage jeder erfolgreichen Mannschaft.

Wir sind dankbar f√ľr deine gute Bewertung ‚Äď Du bist ein echter Freund!

Ob "Megafon", Weeklys oder Trainigslager, wir arbeiten am agenturweiten Empfang des Flurfunks. Sollte es trotzdem mal Rauschen, bitte einfach Fragen. Bei uns bekommt jeder engagierte Kollege eine ehrliche Antwort ‚Äď halt genauso, wie unter guten Freunden.

Alles Gute.

Sport und Design

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klarer Fokus. Lösungsorientiert, konstruktiv. Ambitionen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Noch mehr Vertrauen in einzelne Angestellte w√§re w√ľnschenswert.

Verbesserungsvorschläge

Weiter dran bleiben. Besser werden. Sprechen. Machen. Einbinden.

Image

- √úberwiegend gutes Image
- Bekanntheit unter Wert

Work-Life-Balance

- Verständnis und Beistand in schweren Situation
- Team muss ausgebaut werden (es wird daran gearbeitet)
- Sport wird gefördert (z.B. Fahrrad)

Karriere/Weiterbildung

- Gute Angebote
- Selbständiges Vorgehen erforderlich
- Möglichkeiten werden gegeben
- Weg nicht immer ganz klar

Kollegenzusammenhalt

- Sehr guter Zusammenhalt in den Teams
- Gutes Mannschaftsgef√ľhl insgesamt

Vorgesetztenverhalten

- Offener, direkter Umgang
- Kritikfähig

Arbeitsbedingungen

- Gute Bedingungen, mit noch mehr Potenzial
- Weiterer Ausbau ist geplant

Kommunikation

- Ausbauf√§hige Transparenz (aber es wird sich bem√ľht)
- Gute Tools

Interessante Aufgaben

- Coole Marken
- Meist super Projekte


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank f√ľr diese ausf√ľhrliche Zusammenfassung und die √§u√üerst positive Bewertung.

Wer solche Mitspieler hat, kann sich 100% auf sie verlassen. Daf√ľr danke wir der gesamten Mannschaft!

Es wird spannend gemeinsam an unserer Bekanntheit zu arbeiten. Ja, Du hast recht: Noch wissen zu wenige, dass wir die f√ľhrenden Markenagenturen mit Fokus auf Sport sind. Aber wir vertrauen Dir, dass wir diesen Zustand zeitnah gemeinsam √§ndern.

Weiterhin alles Gute!

Tolles Team, tolle Kunden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamspirit, Spass an der Arbeit, coole Projekte, sehr nette und zug√§ngliche Gesch√§ftsf√ľhrer mit offenem Ohr, alle sportbegeistert

Verbesserungsvorschläge

mehr Transparenz wäre gut


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank f√ľr Deine gute Bewertung.

Bei √ľber 35 Spielern, kann die ein oder andere Information schon einmal nicht zu jedem durchdringen. Ein erfolgreiches Team kommuniziert aber auf h√∂chstem Niveau. Es ist daher unser Anspruch im Bereich Transparenz noch besser zu werden. Daf√ľr haben wir zuletzt viele getan: Unser interner Slack-Channel "Megafon", f√ľr alle Bekanntmachungen, die regelm√§√üig stattfindenden "Team-Weeklys" oder auch unser erstes agenturweites Trainingslager sind erste Schritte in diese Richtung.

Wir freuen uns darauf gemeinsam an der Transparenz zu arbeiten und haben f√ľr jeden Vorschlag, wie immer, ein offenes Ohr.

Alles Gute!

Qualitätsbewusstsein trifft sportliche Leidenschaft

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- super Zusammenhalt zwischen den Kollegen. Alle ziehen an einem Strang und unterst√ľtzen sich gegenseitig
- sehr abwechslungsreiche Projekte und namhafte Kunden
- wöchentliches gemeinsames Mittagessen
- Praktikanten und Werkstudenten werden regelm√§√üig als feste Mitarbeiter ins Team √ľbernommen
- eigene Ideen werden gerne angenommen und d√ľrfen selbstst√§ndig umgesetzt werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Schnell gewachsene Teams könnten noch effizienter Arbeiten, wenn Arbeitsprozesse definiert wären und (Gemeinschafts-) Aufgaben klar verteilt wären.
- Mitarbeiterentwicklung kann eingefordert werden, wird aber nicht aktiv angeboten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank f√ľr deine ausf√ľhrliche Bewertung und die konstruktive Kritik.

"Gemeinsam sind wir stark!" ‚Äď Du wei√üt das, das ganze Team wei√ü es. Aus diesem Grund macht es Spa√ü bei uns zu arbeiten. Wer gute Ideen hat, ist bei uns goldrichtig. Deshalb sind wir besonders stolz darauf regelm√§√üig eigene Nachwuchsspielern im Kader begr√ľ√üen zu d√ľrfen.

Jedes noch so gute Team muss sich einspielen, das l√§uft nicht immer 100%. Gemeinsam trainieren wir aber extrem hart, um jeden Tag besser zu werden ‚Ästdaf√ľr danken wir auch Dir!

Die Spielerentwicklung ist uns ganz besonders wichtig, denn es ist unser Anspruch, dass jeder von uns zu den Besten in seinem Spielfeld geh√∂rt. Um dabei in Zukunft noch besser zu unterst√ľtzen tuen wir einiges. Unsere digitalen Spielerprofile erm√∂glichen es z.B. Dich in Zukunft noch individueller zu f√∂rdern. Viele weiter Neuerung werden folgen. Du hast auch noch Ideen? Wir freuen uns auf Dein pers√∂nliches Feedback!

Weiterhin alles Gute!

Markenagentur mit klarem Fokus: Sport

4,6
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Super Arbeitsklima und toller Zusammenhalt in der gesamten Mannschaft
+ Eigenverantwortliches Arbeiten in wechselnden Projektteams mit immer neuen Herausforderungen
+ Das wohl beste B√ľro in M√ľnchen-Riem mit eigens entwickeltem Einrichtungskonzept und 2 Dachterrassen
+ Die Einrichtung wurde individuell aus Bambus gefertigt
+ Die technische Ausstattung trägt grundsätzlich das Apple-Logo
+ Die Sportbegeisterung der Mitarbeiter wird gefördert (Dusche in der Agentur vorhanden)
+ Es werden internationale und bekannte Marken mit Fokus auf der Sportbranche betreut
+ Beeindruckende Historie und starke Entwicklung in den letzten Jahren
+ U-Bahn, Riem-Arcaden sowie mehrere Restaurants und Kantinen in direkter Nähe zur Agentur
+ W√∂chentliches Wei√üwurst-Fr√ľhst√ľck und/oder Agentur-Grillen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank f√ľr diese au√üerordentliche positive R√ľckmeldung. Sch√∂n, dass Dir unsere Stadion-Einrichtung und die Rahmenbedingungen so gut gefallen. Wie Du wei√üt, tuen wir gemeinsam sehr viel daf√ľr. Es ist die Detailverliebtheit jedes einzelnen Spielers, die Pascher+Heinz zu etwas besonderem macht.

In diesem Sinne vielen Dank f√ľr deine detaillierte Bewertung und weiterhin alles Gute!

Sportlich Kreativ.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Johannes Maur, Executive Creative Director
Johannes MaurExecutive Creative Director

Lieber Spieler,

vielen Dank f√ľr Deine positive Bewertung. Wir freuen uns √ľber unsere gemeinsame sportliche Kreativit√§t auf Spitzenniveau.

Weiterhin alles Gute!

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.
MEHR BEWERTUNGEN LESEN