Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

pioneer communications 
GmbH
Bewertung

Nicht nur irgendein ersetzbares Arbeitsbienchen sein!

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei pioneer communications GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlich ist bei pio nicht nur ein hohles blabla, sondern wirklicher Fakt. Andererseits werden kinderlose Mitarbeiter (wie in anderen Agenturen) nicht hinten angestellt und Mamas bevorzugt. Auch wichtig! Generell finde ich gut, dass auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen wird und für viele Probleme und Hürden unkonventionelle Lösungen gefunden werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde nie einen Parkplatz am Berliner Büro. Das finde ich schlecht. :)

Verbesserungsvorschläge

Eigentlich macht ihr schon alles sehr gut und sehr richtig. Deswegen ist alles, was hier rein könnte, jammern auf hohem Niveau. Vielleicht kann eine Corona-freundliche Alternative für den Teamlunch gefunden werden? Das wäre eine tolle Verbesserung.

Arbeitsatmosphäre

Individualität und charakterliche Ecken und Kanten werden hier geschätzt und als wertvoll empfunden. Der Zusammenhalt der Kollegen ist über drei Standorte verteilt herzlich und der Umgang ist respektvoll und freundschaftlich. Eigentlich ein bisschen so, wie man sich das wünscht, aber eben selten findet.

Kommunikation

Transparente Kommunikation - klappt nicht immer, aber in 90% der Fälle!

Work-Life-Balance

"Bitte mach' keine Überstunden und wenn Du Überstunden hast, bau' sie ab" - "Du musst darauf achten, Pausen zu machen" - "Kein Problem, ich helfe dir dabei" - ich habe selten eine Agentur gesehen, in der die WLB mindestens einen ebenso hohen Stellenwert hat, wie die Kundenzufriedenheit.

Vorgesetztenverhalten

Jeder Mitarbeiter hat einen Mentor - und dieser Mentor ist der persönliche Ansprechpartner für alles, was einem Vorgesetzten so zugetragen wird. Dabei macht sich der Mentor nicht nur für den Mitarbeiter stark, sondern hilft ihm auch dabei, seine persönlichen Ziele durch einen individuellen Mitarbeiterentwicklungsplan zu erreichen. Die 360-Grad Feedbacks helfen dabei, nicht nur auf Schwächen hinzuweisen, sondern auch die Stärken des jeweiligen Mitarbeiters herauszufiltern.

Auch die flachen Hierarchien (jaja, das sagen sie alle!) sind wirklich besonders nice. Wenn der Geschäftsführer im Pitch Slides baut, Inhalte recherchiert und in Projektteams ganz "normal sterbliche Rollen" übernimmt, ist er eben auch nur ein netter Kollege.

Interessante Aufgaben

Okay, jeder hat Sachen auf dem Tisch, die halt sein müssen. Aber mal davon abgesehen darf viel kreativer Input gegossen und viel ausprobiert werden. Du wolltest immer schon mal wissen, wie man pitcht, wie sinnvoll budgetiert oder ein Projekt geplant wird? Die pio-Academy hat ne Menge Schulungen dafür und dein Mentor hilft dir danach, dein Wissen in Praxis umzusetzen.


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung