Welches Unternehmen suchst du?
BCG Platinion Logo

BCG 
Platinion
Bewertungen

81 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

81 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

42 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 19 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Gute Arbeitsbedingungen mit teils langen Arbeitszeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BCG Platinion in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Unterstützung des Arbeitgeber für seine Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teils sehr langen Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Attraktivere Angebote für werdende junge Eltern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein super Team Spirit unter den Assistenzen.

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei BCG Platinion in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein super Team Spirit unter den Assistenzen, us typische Goodies (social area, Getränke, Snacks, welcome Pakete, Friday lunch use.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bei stressigen Phasen, mit min. 3 Beratern zu Betreuung kann nicht unmittelbar auf die anstrengenden Charaktere und die stressigen Faktoren eingewirkt werden, da muss man dann eben durch. Der Level des Stresses kann lange sehr hoch sein, was auslaugt und unzufrieden macht, wenn kein Ende in Sicht ist.

Verbesserungsvorschläge

Den Assistant - Berater Schlüssel auf 2 ändern, das heisst ein Einstellungsstopp bei den Beratern, mehr BST Staff einstellen. Das geht nur mit weniger Profitgier. Sich mit den Aufträgen, die man hat, zufrieden zu geben, anstatt nach mehr und mehr Projekten zu streben, um die Konkurrenz einholen zu wollen. Also: Konsolidierung anstatt Expansion.

Arbeitsatmosphäre

Es ist ein großer Zusammenhalt unter den Assistenzen. Der Alltag ist dennoch sehr stressig, was manchmal die Stimmung trübt

Work-Life-Balance

Als Assistenz ist man angehalten keine Überstunden zu machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Assistenz oder Quereinsteiger überdurchschnittliches Gehalt, aber ohne Boni

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel geflogen

Kollegenzusammenhalt

Großartig - ein Mit- und Füreinander wie sonst nirgends.

Vorgesetztenverhalten

Offene, kritische und lobende Atmosphäre, wie man es sich wünscht.

Arbeitsbedingungen

Moderne fantastische Ausstattung, tolle Büros, Hybrides Homeofficemodell

Kommunikation

Die Kommunikation im Team ist Super, zu den Vorgesetzten ausbaufähig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Marlene Knöbel, Senior Recruiting Coordinator
Marlene KnöbelSenior Recruiting Coordinator

Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin,

herzlichen Dank für die von dir aufgebrachte Zeit, um uns dein Feedback mitzuteilen! Es freut mich, dass du unseren starken Zusammenhalt und Team-Spirit wahrgenommen hast. Dieser Teamgeist und die positive und unterstützende Zusammenarbeit liegen uns sehr am Herzen, weswegen wir diese Aspekte durch Veranstaltungen wie unseren Office Lunch, Kicker-Turniere oder auch Grillabende stets fördern.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit und der Arbeitsatmosphäre bei BCG Platinion spiegelt sich in unserer offenen und konstruktiven Feedbackkultur wider, welche wir bewusst fördern. Auch unsere Team-interne Kommunikation und den Umgang mit Feedback hast du laut deines Beitrags als durchaus positiv empfunden. Leider scheint es, als hätte es in deinem Arbeitsalltag bei uns Herausforderungen in der Kommunikation mit deinen Vorgesetzen gegeben. Durch die regelmäßige Abfrage von Upward-Feedbacks gibt es für alle Mitarbeitenden die Möglichkeit, den Führungskräften anonym Feedback zu geben. Dieses wird wiederum eingehend mit der jeweiligen Führungskraft besprochen, um zum Beispiel Lösungen für Kommunikationsschwierigkeiten und andere Differenzen zu finden. Gerne würde ich verstehen, wodurch es in deinem Arbeitsalltag zu kommunikativen Problemen mit Vorgesetzen gekommen ist und wieso wir es nicht gemeinsam schaffen konnten, diese zu lösen.

Zuletzt möchte ich noch auf das Feedback zu deiner damalig hohen Arbeitsauslastung eingehen. Uns ist bewusst, dass BCG Platinion in einem ambitionierten und schnelllebigen Umfeld agiert. Viele unserer Mitarbeitenden schätzen dieses dynamische Umfeld, da hierdurch eine schnelle Lernkurve garantiert wird. Unser schnelles Wachstum bringt uns allen neue spannende Möglichkeiten, um über den Tellerrand hinauszuschauen. Dennoch ist es uns wichtig, diese Chancen in Verbindung mit einer guten Work-Life-Balance zu schaffen. Deshalb suchen wir weiterhin nach noch mehr Teamzuwachs, um die Arbeitslast unserer Mitarbeitenden weiter auszubalancieren. Dabei streben wir nicht nur die vermehrte Einstellung von Berater:innen an, sondern bauen auch unsere internen Teams weiter aus, um dem Aufgabenumfang gerecht werden zu können. Allein in unserem Assistenz-Team konnten wir in diesem Jahr eine Anzahl an neuen Mitarbeitenden im zweistelligen Bereich für uns gewinnen. Hierüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitenden zum Beispiel verschiedene Well-Being-Kurse an und versuchen hierdurch aktiv stressigeren Arbeitsphasen entgegenzuwirken.

Der Kontakt mit unserem starken Alumni Netzwerk ist uns sehr wichtig. Entsprechend freuen wir uns stets über Vorschläge, um uns verbessern zu können und auch Ex-Kolleg:innen perspektivisch wieder eine Heimat bieten zu können. Melde dich gerne direkt bei uns: hr@bcgplatinion.com. Jegliche Kommunikation wird selbstverständlich vertraulich behandelt!

Besten Dank & viele Grüße
Marlene

Es ist nicht alles Gold was glänzt

3,2
Nicht empfohlen
Hat bei BCG PLATINION in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Pay und Zusatzleistungen
- Zeigt echte Karrieremöglichkeiten bis ins Konzern C-Level auf
- Wer grinden will, kann das
- Setzt Maßstäbe in Sachen Travel & Office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Nichts für Menschen mit Persönlichkeit (zumindest die ersten 5-7 Jahre)
- Teilweise toxische Management-Kultur
- Halten sich nicht im Spaß, sondern wirklich für was besseres

Verbesserungsvorschläge

Bin nicht in der Position jemanden zu belehren, der Erfolg gibt BCG recht.

Arbeitsatmosphäre

Es wird versucht eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen durch Events, gemeinsame Essen, aber es kann die recht kalte Art darunter nicht immer kaschieren

Image

Top.

Work-Life-Balance

Wie es halt so ist in einer amerikanischen Top-Beratung: Du hast die Wahl aus einem Band zwischen 60 und 100 Stunden pro Woche. Man muss beachten: Für viele Kollegen ist das das Wunschbild, Work = Life. "New Work" ist für Platinion ein oft verwendet BuzzWord, keine realistische Option.

Karriere/Weiterbildung

Der eigene Prozess wird hochqualitativ geschult und BCG ist ein Karriere-Booster. Einziges Issue: Der Fokus auf den eigenen Prozess sorgt dafür, dass deine Vorerfahrungen über den Bewerbungsprozess hinaus nicht relevant sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Man kann ein sehr gutes Gehalt erwarten, BCG, McKinsey und Bain zahlen locker 30% mehr als vergleichbare Level bei anderen Unternehmen (mit Zulagen). In €/h sieht das ganze schon anders aus :) Man lebt gut, wenn man es schafft die Zeit zum leben zu finden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen wird auch hier viel kommuniziert, aber alle fliegen sehr gerne...

Kollegenzusammenhalt

Es gibt sie auch bei BCG, die Kollegen die noch ein Interesse an sozialem Miteinander haben. Aber sie sind rar, denn das Unternehmen lebt von Hierarchiedenken und einem sehr wirkungsvollen, aber eben auch eingefahrenen Prozess

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es praktisch nicht (Ältester mir begegneter Kollege um die 50)

Vorgesetztenverhalten

Ich habe in meiner Zeit ausschließlich sehr erfahrene Manager und Directors gehabt. Fachlich top und dank der Struktur der BCG auch bis in seniore Level hinein sind sie sich nicht zu schade im Projekt teils operativ mitzuwirken. ABER auch hier durchkreuzt die hierarchische und amerikanische Struktur die Sache etwas: Die Manager haben den engen Prozess bereits durchlebt und reagieren daher toxisch darauf, wenn Consultants eine Persönlichkeit haben oder haben wollen. Ausführung ist name of the game.

Arbeitsbedingungen

Beste Travel Conditions, Super Offices, Alles was man sich wünschen kann. BCG setzt hier Maßstäbe.
Außer die Laptops, die sind aufgrund der CPU-Killer Security-Software der BCG ein Meme

Kommunikation

Downwards Feedback, Kommunikation der Geschäftszahlen, Vermittlung von Erfolgen wird alles exzellent gemacht

Gleichberechtigung

Pride Month, Women@BCG, Diversity - BCG macht hier viel Programm. Das Mindset ist da, nur der Arbeitsmarkt nicht. Der besteht immernoch hauptsächlich aus (jungen) weißen Männern. Manche von denen finden das ganze vielleicht auch nicht so gut, aber es ist (noch) wenig invasiv.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind top, renommierte Kunden und hohes Adressatenlevel. Davon sieht man im Consultant-Bereich jedoch wenig, 95% der Zeit ist PowerPoint, Slidewriting und Research. Anspruchsvoll ist das zwar, aber nicht sehr eigenverantwortlich.

Arbeitgeber-Kommentar

Marlene Knöbel, Senior Recruiting Coordinator
Marlene KnöbelSenior Recruiting Coordinator

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank für deine ausführliche und sehr differenzierte Bewertung!

Es freut mich, dass du einige Aspekte, wie beispielsweise unsere Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Arbeitsbedingungen so wertschätzt.

Zu einzelnen deiner Kritikpunkte möchte ich gerne Stellung nehmen:
Du schreibst unter den Verbesserungsvorschlägen, dass du nicht in der Position bist, jemanden zu „belehren“. Diese Äußerung wundert mich sehr, denn konstruktive Kritik wird bei uns aktiv eingefordert. Offen Feedback zu geben und einzuholen ist integraler Bestandteil unseres Unternehmenskultur, gerade das macht unseren Erfolg als BCG Platinion aus! Die hohe Teilnahmequote an unseren regelmäßig durchgeführten People Surveys zeigt, dass diese Feedbackkultur auch aktiv gelebt wird. Natürlich sollte diese Kultur von allen Teammitgliedern mitgetragen und gelebt werden.
Deinen Kommentar zum Kollegenzusammenhalt würde ich gerne besser verstehen. Gerade in den letzten Monaten sind wieder viele Kolleg:innen insbesondere freitags in unsere Offices gekommen, um sich persönlich zu sehen und sich besser kennenzulernen. Auch unsere Corporate Events haben wieder Fahrt aufgenommen: hier zeigt uns die hohe Teilnahmequote, dass unser Team gerne zusammenkommt, auch außerhalb der Arbeitszeiten. Daher würde ich gerne besser nachvollziehen können, von welchem eingefahrenen Prozess du sprichst und in welchem Kontext du unter Kolleg:innen Hierarchiedenken erlebt hast.
Unser Projektgeschäft ist sehr volatil, daher wissen wir, dass es immer wieder zu Belastungsspitzen kommen kann, diese sind für uns jedoch keine Selbstverständlichkeit: Unsere New Ways of Working-Initiative arbeitet kontinuierlich daran, der Arbeitsbelastung entgegenzuwirken. Wir sind uns bewusst, dass dies ein Prozess ist, der sich etablieren und mitgetragen werden muss. Dennoch konnten wir hier schon erste Erfolge verbuchen: unsere Mitarbeitenden haben z.B. die Möglichkeit jährlich ein zeitbegrenztes Sabbatical zu machen oder zwischen einzelnen Projekten Cool Down Days wahrzunehmen.
Bei BCG Platinion arbeiten viele unterschiedliche Persönlichkeiten tagtäglich zusammen. Davon leben unsere Kultur und der Unternehmenserfolg. Daher kann ich deinen Kommentar in Bezug auf toxisches Vorgesetztenverhalten an dieser Stelle nicht nachvollziehen. Durch unterschiedliche Feedbackinstrumente bieten wir kontinuierlich die Möglichkeit, Situationen zu melden, falls hier gegen unsere Werte gehandelt wird.
Wie du bereits schreibst, sind unsere Projektstakeholder Ansprechpersonen auf einem hohen Adressatenlevel. Auch als Consultant wird man auf den Projekten ab Tag 1 aktiv beim Kunden eingebunden. Neben dem Ausarbeiten von Unterlagen, welches bei uns natürlich einen sehr großen Anteil am täglichen Arbeiten ausmacht, ist man bei vielen Kundenmeetings dabei. Mit der Zeit hat man hier die Möglichkeit, eigene Meetings und Workshops durchzuführen und mehr Eigenverantwortung zu erhalten. Hier ist allerdings auch Proaktivität wichtig: Je mehr man sich einbringt und eigene Themen und Ideen vorantreibt, desto schneller wird man selbst in die Verantwortung genommen.
Last but not least möchte ich noch etwas zu unserem Umwelt- und Sozialbewusstsein sagen: Einige Projekte erfordern die Reise mit dem Flugzeug. Wie du auch schreibst, ermöglichen wir unseren Berater:innen angenehme Reisebedingungen, damit sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Um die entstehenden Emissionen auszugleichen, kompensieren wir alle CO2 Ausstöße, sodass wir klimaneutral sind. Unsere Green Initiative arbeitet bereits an weiteren Mechanismen, um hier noch besser zu werden.

Da ich einige deiner Kritikpunkte nochmals genauer verstehen möchte, würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme und detailliertes Feedback deinerseits freuen (denn du bist sehr wohl in der Position jemanden zu belehren ;)). Melde dich gerne über die bekannten Kommunikationskanäle, deine Kontaktaufnahme wird selbstverständlich anonym behandelt.

Viele Grüße
Marlene

Guter Arbeitgeber in noch familiärer Größe - dennoch Luft nach oben :)

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei BCG Platinion in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Auf operativer Ebene ist die Arbeitsatmosphäre aus meiner Erfahrung hervorragend. Die Case-Teams sind immer daran interessiert, jeden Case für alle möglichst angenehm zu gestalten. Insgesamt auch auf allen Ebenen sehr entspannt, bedingungslose Duz-Kultur

Work-Life-Balance

Beratung halt, man weiß jedoch vorher auf was man sich hier einlässt

Gehalt/Sozialleistungen

Auf unteren Levels sehr gut. Ab Manager sollten die Gehälter endlich an die Mutter angeglichen werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Beratung bedeutet viel Fliegerei und somit auch einen entsprechenden Fußabdruck. Dennoch wird viel für soziale und grüne Projekte getan.

Kommunikation

Kommunikation im Hinblick auf Staffing und Bonus-Kalkulation könnte transparenter sein. Vor allem am Staffing wird aktuell aber stark gearbeitet

Interessante Aufgaben

In der Rolle als (Senior) IT-Architekt würde ich mir häufiger echte technische Themen wünschen. Stattdessen endet man dann doch wieder an Aufgaben, die auch die BCGler übernehmen hätten können


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Top Arbeitgeber mit spannenden & fordernden Projekten

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BCG PLATINION in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen & Kolleginnen sind alle super nett und freundlich.

Work-Life-Balance

Für Unternehmsberatung typische Arbeitszeiten. Sehr Projekt abhängig

Kollegenzusammenhalt

Wenn es mal länger geht gehen alle den Weg mit

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr junges Team. Die Erfahrung der älteren Kollegen wird geschätzt.

Arbeitsbedingungen

Top IT Ausstattung, moderne Büros, hervorragende Reisebedingungen

Kommunikation

Themen werden offen und direkt angesprochen. Sowohl vom Manager an den Angestellte als auch anders herum. Feedback ist fester Bestandteil der Kultur


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber für strategische IT Beratung mit höchsten Ansprüchen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BCG Platinion in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Vertraute Arbeitsatmosphäre, in der durch interessante Events darauf geachtet wird, den Zusammenhalt zu stärken.

Image

Tief verankerte Integration innerhalb von BCG.

Work-Life-Balance

Entsprechend den Erwartungen einer Top Strategieberatung gestalten sich die Arbeitszeiten. Je nach Projekt können diese stark schwanken.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr attraktives, den Erwartungen angemessenes Gehaltspaket. Steigt schnell mit der Seniorität.

Arbeitsbedingungen

Man wird bestens mit der notwendigen Hardware ausgestattet. Sehr starkes Back-office, das jegliche Bedürfnisse der Mitarbeiter erfüllt.

Interessante Aufgaben

Projekte sind fast immer auf strategisch wichtige Initiativen des Kunden ausgerichtet und haben einen hohen Impact.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Top IT Management Beratung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BCG Platinion in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Arbeiten auf höchstem Niveau. Als Teil der BCG Gruppe und in interdisziplinären Teams wird Qualität auf höchstem Maß erwartet mit einer extrem starken Lernkurve.

Image

Digital BCG als Marke der Boston Consulting Group

Work-Life-Balance

Vergleichbar mit den klassischen Strategieberatungen (MBB)

Gehalt/Sozialleistungen

Top Gehalt und Sozialleistungen, vergleichbar mit den Top Strategiefirmen (MBB)

Umgang mit älteren Kollegen

Hohes Arbeitspensum aber auch zügige Beförderungen sorgen für ein junges Team

Interessante Aufgaben

Projekte bei den angesagtesten Firmen (DAX und Mittelstand) und zumeist berichtend an sehr seniore Kundenstakeholder. Nicht selten direkt an den Vorstand oder den Aufsichtsrat


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Top IT-Beratung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BCG Platinion in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Projekttypen mit hohem Impact (Cost Cutting, IT Operating Models, Recovery of stalling IT mega projects, PMO, PMI, Vendor Selection)
Smarte Kollegen mit hohem Learning auf den Cases

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mehr Einfluss auf die Projektzuordnung (wird aktuell eingeführt)
Karriereentwicklungsprozesses ist sehr durchdacht aber wenig kollaborativ

Work-Life-Balance

As expected für Beratung auf diesem Level dafür aber auch viel Impact und smarte Kollegen mit super Learning. Unter der Woche kann es je nach Projekttyp mal länger werden aber insgesamt achtet man inzwischen sehr auf ein sustainable Setup

Karriere/Weiterbildung

Gehalts- und Karriereentwicklung sind erstklassig. Karriereentwicklungsprozesses ist sehr durchdacht aber wenig kollaborativ

Umwelt-/Sozialbewusstsein

CO2 Kompensation und Net Zero Ziel sind aus meiner Sicht richtungsweisend für die Branche

Arbeitsbedingungen

Offices, Arbeitsgeräte und Reisebedingungen sind erstklassig. Die etwas älteren Offices werden dieses Jahr renoviert. Erstklassiger Backoffice Support welcher mit Knowledge und Foliendesign helfen kann


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Dem Namen BCG unwürdig

2,6
Nicht empfohlen
Hat bei BCG Platinion in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image, Gehalt und corporate benefits.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eingefahrenheit an sehr vielen Stellen.

Verbesserungsvorschläge

Change-Management im Bereich Assistenz betreiben, personelle Veränderungen sind hier meines Erachtens nach unausweichlich und schon länger überfällig. Mitarbeiter öfter nach eigener Meinung fragen, Entscheidungen zusammen treffen. Außerdem Probleme offener und ehrlicher ansprechen.

Arbeitsatmosphäre

Durch Corona sehr anonym, der größte Teil der Mitarbeiter arbeitet aus dem Home Office.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es könnten mehr soziale Initiativen im Kölner Raum unterstützt werden.

Kollegenzusammenhalt

Durch Corona schwer zu bewerten, insgesamt wird aber zu wenig im Bereich Employer-Branding und Social-Events getan. Und selbst wenn es alle 3 Monate mal eine Feierabendbierrunde gibt können nur selten CON-Angehörige teilnehmen. Dies ist natürlich primär aufgrund des hohen Work-Loads der Fall.

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal, besonders im Bereich Assistenz. Wenig Mitspracherecht und sehr enge Leitplanken. Zugehörige der oberen Management-Ebenen halten es oftmals nicht einmal für nötig Guten Tag zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Büro in Köln mittlerweile veraltet, Office Management bemüht.

Kommunikation

Es gibt zig Newsletter aber trotzdem erreichen einen viele, teils hochrelevante Informationen erst sehr spät oder über mehrere Ecken.

Interessante Aufgaben

Abwechslung nur bedingt gegeben. Die Aufgaben wiederholen sich nach einigen Wochen, neues gibt es dann kaum noch.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Marlene Knöbel, Senior Recruiting Coordinator
Marlene KnöbelSenior Recruiting Coordinator

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

ich danke dir für deine Bewertung und offenen Worte hier auf kununu.
Dass du unser Image, unsere Gehälter und Benefits positiv bewertest, freut uns natürlich sehr.
Dennoch scheinst du an vielen Stellen bei uns negative Erfahrungen gemacht zu haben. Deine Kritik nehmen wir sehr ernst und zu den Punkten möchte ich daher gerne Stellung nehmen:

Uns ist bewusst, dass der persönliche Kontakt am Arbeitsplatz enorm wichtig und in den letzten Monaten aufgrund der andauernden Pandemie zu kurz gekommen ist. Dennoch haben wir neben den virtuellen Events verschiedene Möglichkeiten geschaffen, wieder persönlich zusammenzukommen, sei es zu individuellen Teamevents oder lokalen Office-Veranstaltungen. So gab es beispielsweise Christmas Dinner im Dezember, verschiedene Office-Aktionen an Karneval, es finden Office Lunches an jedem Freitag statt und weitere größere Events sind bereits in Planung. Wir geben hier unser Bestes, sodass wir uns bald alle wieder persönlich sehen können.

Die von dir genannten Newsletter sind eines von vielen Kommunikationsmedien, die bei BCG Platinion aktiv genutzt werden. In unseren regelmäßigen Office-Conferences, internationalen Town-Halls, COO Coffee Chats, internen Slack Channels, u.v.m. werden wir kontinuierlich über sämtliche Themen auf den unterschiedlichsten Wegen informiert, sodass sichergestellt ist, dass jeder Mitarbeitende erreicht wird. Über Slack hast du sogar die Möglichkeit, lokalen Gruppen beizutreten, die gezielt soziale Initiativen im Kölner Raum unterstützen. Gerade diese Channels leben davon, dass sich jeder proaktiv einsetzt. Du hast Recht, es könnte immer “mehr” gemacht werden, aber hier ist jede:r einzelne gefragt.

Die Arbeitsinhalte vereinzelter interner Funktionen variieren, anders als in der Beratungstätigkeit, nicht so stark und wiederholen sich. Aber auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, über den Tellerrand hinauszublicken, proaktiv eigene Ideen voranzutreiben und sich in Initiativen zu engagieren.

Dass du unser Office in Köln als veraltet bezeichnest, wundert mich. Unser zentrales Office im Mediapark bietet wie alle anderen Offices modernes IT Equipment, ergonomische Arbeitsplätze, bestens ausgestattete Konferenzräume für lokale und hybride Meetings, und vieles mehr. Die Kickroller sind zwar noch keine E-Scooter, dennoch kommt man somit schnell von A nach B ;). Auch unsere Social Areas lassen keine Wünsche offen, von Smoothie Maker inkl. Obst- und Gemüsekühlschrank bis hin zum Kicker, ist alles vorhanden. Wie von dir bereits erwähnt ist unser Office Management offen für weitere Anregungen und kümmert sich immer darum, falls etwas fehlen sollte.

Ich bin überzeugt davon, dass ein persönlicher Austausch auch zum Thema Vorgesetztenverhalten hier konstruktiver und zielführender wäre. Daher freue ich mich sehr über eine direkte Kontaktaufnahme über +49 69 971940-62, die selbstverständlich vertraulich behandelt wird.

Viele Grüße
Marlene

Eine Arbeitsstelle als Statussymbol

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei BCG Platinion in Deutschland gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Hierarchie flachklopfen, Way-of-work nicht nur auf dem Papier, sondern auch tatsächlich modernisieren

Arbeitsatmosphäre

Unter Kollegen ist die Atmoshäre wie in IT-Beratungen gewohnt sehr gut. Dies wird sogar während Corona durch ein hohes Commitment zum Slogan "work hard, play harder" gepflegt. Etwas zunichte gemacht wird dies jedoch durch die recht starren, hierarchischen Strukturen. Vorgesetzte lassen ihre Position doch recht gerne raushängen.

Work-Life-Balance

Man tut viel (Leave of Absence, Afterwork Events) und es gibt 30 Tage Urlaub, aber natürlich ist das gesamte Modell darauf ausgerichtet, dass der Mitarbeiter Überstunden macht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Umweltbewusstsein eines Konzerns - Zwar Initiativen und Aktionen ins Leben rufen, aber eben auch einen Großteil der Reisetätigkeit mit dem Flugzeug.

Kollegenzusammenhalt

Im ganzen okay, manche Kollegen kommen mit dem Hierarchiedruck nicht klar, weil besonders auf den unteren Ebenen manchmal die Führungsqualität fehlt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind allesamt inhatlich top, teilweise sogar Koryphäen. Viele haben auch gute Führungsqualitäten. Allerdings ist Arroganz aufgrund der Position nicht selten. Das propagierte Up-Down Feedback findet bottom-up keine wirkliche Anwendung.

Arbeitsbedingungen

Neues iPhone, AirPods, ein state-of-the-art Laptop, akzeptable bis sehr gute Offices, Snacks, Drinks

Kommunikation

Man wird regelmäßig in verschiedenen Formaten über aktuelles informiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist gut

Gleichberechtigung

Es gibt zwar den typischen Männerüberhang, aber die verschiedenen Diversity Movements sprechen eine klare Sprache.

Interessante Aufgaben

Die Projekte die man macht sind hochkarätig, bei namhaften Kunden und inhaltlich wie politisch anspruchsvoll. Gerade auf den unteren Ebenen (CON und SCON) überwiegt der Anteil "einfacher Arbeit" oftmals jedoch erheblich, sodass der im Titel genannte Statussymbol-Effekt entsteht. Die Reinigungskraft in der Kabine des FC Bayern München ist eben auch "ganz nah dran an den Großen der Bundesliga"


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Leonie Groß, Recruiting Coordinator
Leonie GroßRecruiting Coordinator

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein ehrliches Feedback, hierfür sind wir sehr dankbar.

Zuerst möchte ich mich bei dir für all das positive Feedback bedanken. Es freut mich zu hören, dass du den Zusammenhalt zwischen den Kolleg:innen so positiv wahrnimmst. Auch das Thema Kommunikation wurde von dir sehr gut bewertet. Schön zu hören, dass all unsere unterschiedlichen Kommunikationswege bei dir gut ankommen. Besonders freut es mich zu lesen, dass du unsere Initiativen zur Gleichberechtigung, Diversity und auch die Green Initiative so lobend herausstellst. Viele Kolleg:innen erarbeiten in diesen Initiativen tolle Ideen und Lösungen und freuen sich natürlich sehr, wenn diese bei den Kolleg:innen ankommen. Ich möchte mich außerdem bei dir für die ehrliche Bewertung zum Thema Work Life Balance bedanken. Wie du richtig herausstellst, fällt in unserer Branche - bedingt durch die Projektarbeit - gerade in Belastungsspitzen eine höhere Arbeitsbelastung an. Umso mehr freut es mich, dass du die von uns ergriffenen Maßnahmen wie Leave of Absence oder die zusätzlichen Urlaubstage wertschätzt.

Es ist natürlich sehr schade, dass du unsere Strukturen als hierarchisch und starr wahrnimmst und das Bottom-Up Feedback von dir schlecht wahrgenommen wird. Wir leben bei BCG Platinion das „konstruktive Streiten“ auf allen Ebenen, um so die ideale Lösung für unsere Kunden zu finden. Hier ist es keinesfalls das höchste Hierarchielevel, sondern vielmehr das beste Argument, welches final entscheidet. Im Rahmen des Upward Feedbacks ist es den Mitarbeiter:innen zudem möglich, anonym Feedback zu den jeweiligen Führungskräften zu geben. Dieses Feedback wird ernst genommen und mit den jeweiligen Führungskräften besprochen.

Du siehst, all unsere Führungskräfte erhalten dadurch immer ein kontinuierliches Feedback und regelmäßige Trainings, um ihre Führungsqualitäten auszubauen und zu verbessern. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen und gerade unsere jungen Führungskräfte wachsen eben auch noch mit ihren Aufgaben. Da wir bei BCG Platinion aber keine starren Karrierestufen haben, möchten wir es auch den jüngeren Kolleg:innen ermöglichen, frühzeitig Verantwortung zu übernehmen, um ihre Entwicklung so zielführend wie möglich zu gestalten.

Zuletzt möchte ich mich noch zu dem wichtigen Thema des Umweltbewusstseins äußern. Wie du auch schon erwähnt hast, haben wir durch unsere Green Initiative ein super Team, welches sich mit vielen Ideen und Lösungen dem Thema annimmt. Darüber hinaus haben wir an fast jedem Standort verschiedene Möglichkeiten sich zu engagieren. Das Flugzeug ist aber ehrlicherweise immer noch ein Verkehrsmittel, welches oft von den Kolleg:innen genutzt wird. Da wir aber während der Pandemie gemerkt haben, dass viele Meetings keine Präsenz vor Ort mehr erfordern, hat sich unsere Reisetätigkeit reduziert. Wir sind also an diesem Thema dran und wenn du Ideen haben solltest, wie wir in diesem Bereich noch besser werden können, melde dich doch gerne mal bei der Green Initiative.

Ich möchte dir ganz herzlich für deine ehrliche Kritik danken, nur so können wir uns verbessern. Wenn du noch weitere Punkte hast, über die du gerne einmal reden möchtest, stehen wir sehr gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Du kannst uns jederzeit per Mail (HR@bcgplatinion.com) kontaktieren oder einfach unter der +49 160 5321-353 durchrufen. Wir behandeln deine Kritik und deine Anregungen natürlich vertraulich.

Viele Grüße,
Leonie

MEHR BEWERTUNGEN LESEN