Prefag Besitz GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

  • Walzbachtal, Deutschland
  • BrancheFinanz
Kein Firmenlogo hinterlegt

Unsozialer Arbeitgeber, der seine Produktionsarbeiter bei 50Grad ohne Klimaanlage schuften lässt.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gerechte Bezahlung solange die Arbeitsbedingungen stimmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Komunikation mit einfachen Arbeitern.
Merkt nicht unter welchen Bedingungen die Ware Produziert wird.

Verbesserungsvorschläge

Schafft endlich eine funktionierende Klimaanlage an.
Hört auf eure Mitarbeiter und schafft für sie erträgliche Arbeitsbedingunge.
Der Betriebsrat sollte seine Arbeit machen und sich für die Arbeiter einsetzen.

Arbeitsatmosphäre

Unerträgliche Hitze

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten und Überstunden werden aufgezwungen, vor allem Samstags muss man einen extra Tag arbeiten. Man wird auch gezwungen Urlaub im August zu nehmen, obwohl man es nicht möchte. Bei 10 Stunden Arbeit gibt es 30min Pause.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte interessieren sich nicht für die Arbeitsbedingen der Produktionsmitarbeiter. Entscheidungen sind nicht nachvollziehbar.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird keine Rücksicht auf das Alter genommen.

Arbeitsbedingungen

Während die Chefetage und die Büromitarbeiter in ihren Sesseln in kühlen Büros Kaffe trinken. Müssen die Produktionsmitarrbeiter bei höllischer Hitze arbeiten. Fenster dürfen nicht geöffnet werden. Funktionierende Klimanlage gibt es keine. Wenn draußen 34 Grad heiß ist, ist es in den Produktionstäten 10-15 Grad wärmer, da sich die Räume zusätzlich durch die Maschinen aufheizen. Wegen der hitze fallen sogar die Maschinen aus. Und bei solchen Bedingungen sollen Menschen 10 Stunden lang arbeiten.


Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung