Progroup AG als Arbeitgeber

Progroup AG

Fortschritt und Innovationskraft in einem sehr gut aufgestellten Unternehmen mit allen Vorzügen eines Familienbetriebs.

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Progroup AG in Landau in der Pfalz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitsmentalität mit dem Anspruch "Best in Class" zu sein - Gewinnermentalität
- Veränderungsbereitschaft und kontinuierliches kritisches Hinterfragen des Status Quo
- Streben nach maximalem Erfolg
- Zukunftsorientiertes Handeln
- Verfolgen einer klaren und nachhaltigen Strategie
- Innovationsgeist - und drang

Verbesserungsvorschläge

- Intern und extern noch mehr über all die existierenden Vorzüge der Progroup sprechen.

Arbeitsatmosphäre

- Die Arbeitsatmosphäre ist von hohem gegenseitigen Respekt und von hoher gegenseitiger Wertschätzung geprägt.
- Das Betriebsklima ist sehr gut.
- Alle arbeiten sehr zielstrebig und ergebnisorientiert zusammen.

Kommunikation

- Im Unternehmen existiert eine Meetingstruktur, die sehr umfangreich ist.
- Diese ist sehr strukturiert und gut durchdacht und wird in einem kontinuierlichen Prozess optimiert.
- Die standortübergreifende Kommunukation ist gut, kann aber noch verbessert werden.

Kollegenzusammenhalt

- Die Kollegen in Landau helfen sich jederzeit gegenseitig und haben immer ein offenes Ohr für die Fragen und Anliegen ihrer Kollegen. Dies wird meiner Ansicht nach zusätzlich durch die Open Workspaces und durch die Duzkultur im Unternehmen gefördert. Dadurch wird die Distanz abgebaut und die Zusammenarbeit gefördert.
- Die Kommunikationswege sind gemessen an der Unternehmensgröße unheimlich kurz und direkt, was sehr positiv ist und die Zusammenarbeit besonders fördert.

Work-Life-Balance

- Anhand der Work-Life Balance lässt sich die Arbeit der Progroup meiner Ansicht nach ganz anschaulich darstellen. Die Work-Life Balance war nicht mehr zeitgemäß (z.B. 42 h/Woche) und wurde bei den Mitarbeitenden als negativ wahrgenommen. Diese Tatsache wurde geäußert, das Anliegen seitens des Managements im Rahmen eines Projektes bearbeitet und mit dem Ziel einer erhöhten Mitarbeiterzufriedenheit umgesetzt.
- Die Ergebnisse führen zu einer deutlich verbesserten Work-Life Balance!

Vorgesetztenverhalten

- Ideen und Vorschläge von Mitarbeitenden werden ernstgenommen und man hat immer den Eindruck, das Engagement, Eigeninitiative und Leistung zu jeder Zeit erkannt wertgeschätzt und honoriert werden. Dies motiviert unheimlich.
- Das Management macht klare, realistische und messbare Zielvorgaben.

Interessante Aufgaben

- Die Aufgaben sind vielfältig und sehr interessant.
- Die Branche ist enorm relevant und aus techschnischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten unheimlich spannend.
- Eigeninitiative und das Einbringen eigener Ideen werden sehr geschätzt und finden Gehör beim Management.
- Das Unternehmen befindet sich in einem sehr spannenden Transformationsprozess, wodurch viele interessante und zukunftsorientierte Projekte in allen Unternehmensbreichen existieren.

Arbeitsbedingungen

- Auch hier setzt die Progroup Maßstäbe!
- Das Unternehmen legt einen großen Wert auf die ideale Ausstattung für die Mitarbeitenden mit der modernsten Technik.
- Die Räumlichkeiten sind mit Liebe zum Detail eingerichtet.
- Die Räume sind klimatisiert
- Modernste Workspaces und Agile Working Konzepte wurden implementiert

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Nachhaltige Produkte
- Fokus auf nachhaltige Produktionstechnologien
- Einsatz von nachhaltigen und wiederverwertbaren Ressourcen
- Einsatz modernster Technologien zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit
- Hohes Bewusstsein für diese Themen im Management.
- Soweit mir bekannt, Technologievorreiter in der Branche

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehälter werden immer pünktlich bezahlt.
- Gehalt in der Höhe absolut attraktiv und konkurrenzfähig.
- In der Branche und der Region ist das Gehalt überdurchschnittlich gut.
- Im Vergleich zu Konzernen (insb. der Automobilindustrie) in Sachen Sozialleistungen noch mit Verbesserungspotential

Arbeitgeber-Kommentar

Stefan BeckBereichsleiter HR

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Dein positives Feedback. Es freut uns besonders, weil wir in den letzten Monaten sehr viel im Unternehmen verändert haben: Beispielsweise haben wir flexible Arbeitszeiten eingeführt, die Wochenarbeitszeit auf 39,5 Stunden bei gleichem Gehalt reduziert und ein transparentes Entgeltsystem implementiert.

Weitere Maßnahmen sind in Planung, damit Progroup ein innovativer Arbeitgeber bleibt, der seinen Mitarbeitern auch in der Zukunft einen modernen und angenehmen Arbeitsplatz bietet.


Beste Grüße,

Stefan Beck
Bereichsleiter HR