Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich 
GmbH
Vorstellungsgespräche

17 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 3,1
Score-Details

17 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Beworben und noch am selben Tag eine telefonische Zusage bekommen

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2020 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich als Betriebswirt beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Am bisherigen Verlauf und dem Bewerbungsgespräch gab es nichts auszusetzen!

Bewerbungsfragen

  • Stärken, Schwächen, Motivation, Soft Skills
  • Lebenslauf, Gründe für Wechsel/ Entscheidungen
  • Fragen zum Unternehmen und zur Stellenbeschreibung

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Bewerbung und Test waren super

2,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich als Feuerwehr beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Die Auswertung der Ergebnisse hat sehr lange gedauert andere Feuerwehren sind da deutlich schneller.
Und leider auch nur eine Standarte Absage und keine Information wo man sich vll verbessern muss bzw sollte
Werde mich erneut bewerben und hoffe das dass Ergebnis dann vll besser wird


Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Bewerbungsprozess nach Gutsherrenart

1,3
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Projektträger Jülich in Bonn als Wissenschaftsjournalist beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das Vorstellungsgespräch wird als „unverbindliches Gespräch“ bezeichnet. Nennt mich kleinlich, aber das empfinde ich als unangemessen.

Für das Gespräch wurde ein Termin genannt, an dem ich nicht konnte. (Ich bin berufstätig und kann für ein „unverbindliches Gespräch“ nicht einfach alles stehen und liegen lassen.) Telefonisch bat ich deshalb um einen Alternativ-Termin. Antwort: „Das ist nicht vorgesehen.“ An dieser Stelle war ich wirklich sprachlos! Ein Bewerbungsprozess nach Gutsherrenart bei einem renommierten Projektträger? Da wird jeder Azubi, der sich um eine Lehrstelle bewirbt, respektvoller behandelt und bekommt mindestens drei Termine zur Auswahl.

Schlussendlich kam (allerdings erst auf meine Nachfrage) eine 0815-Standardabsage per E-Mail. Man habe sich „für eine Person entschieden, die dem spezifischen Anforderungsprofil der zu besetzenden Position noch besser entsprochen hat“. Da musste ich beinahe schon lachen. Der PTJ hat sich für einen Bewerber entschieden, der an dem vorgeschlagenen Termin Zeit hatte! Naja, sei’s drum. Wenn das das Auswahlkriterium ist, dann bin ich ganz froh, nicht dort gelandet zu sein. :-) Weiterhin viel Erfolg beim Rekrutieren!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Insgesamt gut, aber ein paar Dinge sollten geändert werden bzw. sollte man als Bewerber einkalkulieren

4,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich als Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

- Vorab bekam man die Info, für den Anmeldeprozess an der Pforte und den Weg zum Gespräch sollte man 10-15 min einkalkulieren; in meinem Fall war aber an der Pforte eine lange Schlange, und ich bekam dort nicht ganz das richtige Gebäude genannt - ich war daher froh, dass ich 30 min früher da war! So habe ich es gerade noch rechtzeitig geschafft
- Schon seit längerem und wohl noch bis auf Weiteres befindet sich vor dem Forschungszentrum eine Baustelle; auf diese wurde im Vorfeld des Gespräches nicht hingewiesen. Ich bekam das nur per Zufall mit und konnte mich daher darauf einstellen. Sowas verlängert natürlich die Anfahrt, v.a. für Bewerber, die überraschend damit konfrontiert werden und sich dann irgendwie zurechtfinden müssen...

Bewerbungsfragen

  • Es kam tatsächlich die Frage zu Stärken/Schwächen, was ich mittlerweile als ziemlich abgedroschen empfinde.
  • Keine Fragen, sondern Infos:
  • Die anwesende Personalerin war sehr professionell und dabei nett
  • Die zwei Herren aus den Fachabteilungen und der eine aus einer zentralen/Stabsabteilung waren auch ok. Sie hatten sich meinem Eindruck nach so abgesprochen, dass der Herr aus der Zentrale zwischendurch eher mal "den Bösen" spielte, was ja prinzipiell in Ordnung ist.
  • Kleines Manko: Mir fehlte bei den Herren ein wenig die Allgemeinbildung.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Bank-Mörs, Fachbereichsleiter Personal
Frank Bank-MörsFachbereichsleiter Personal

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

vielen Dank für Ihr Feedback. Es freut mich, dass Ihnen das Bewerbungsgespräch insgesamt gut gefallen hat. Ihre Anregungen nehmen wir gerne auf.

Die Baustelle auf der Zufahrtsstraße des Forschungszentrums sollte bald abgeschlossen sein, sodass ich hoffe, dass diese Unannehmlichkeiten weiteren Bewerberinnen und Bewerbern erspart bleiben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Mit freundlichen Grüßen

Das Stellenangebot war eine Luftnummer!

1,1
Bewerber/inHat sich 2018 bei Projektträger Jülich in Berlin als Sachbearbeiter beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Es wird anderes erzählt, was in der Stellenanzeige angegeben wurde (z. B. "Flache Hierarchien", aber im Gespräch stellte sich schnell heraus, dass es ein klares Top-Down-Prinzip gibt. Überstunden ohne Ende sind gewünscht. Hängen am Tropf der Auftraggeber. Daher: Bitte ein professionelles Vorstellungsgespräch und kein Anfängerkino!

Bewerbungsfragen

  • 3 Gründe warum wann wechseln möchte: Ein Witz!
  • Frage nach Home Office: ausgewichen! Frage nach Teilzeit: nicht gewünscht. Frage nach Vertrag: Ohne Sachgrund!?

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Bank-Mörs, Fachbereichsleiter Personal
Frank Bank-MörsFachbereichsleiter Personal

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

unser Anspruch ist, die Vorstellungsgespräche angenehm und professionell zu gestalten. Auf der einen Seite möchten wir unseren Bewerberinnen und Bewerbern einen guten Überblick zum Projektträger Jülich und zur Stelle geben. Dazu zählen auch unsere vielfältigen Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zu denen Home-Office-Möglichkeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie die Gestaltung der Arbeitszeit in einem flexiblen Gleitzeitmodell mit einem Gleitzeitrahmen von 6-20 Uhr ohne Kernarbeitszeit und mit elektronischer Zeiterfassung gehören. Mögliche Überstunden sind so nur in einem begrenzten Umfang möglich und werden auf einem Gleitzeitkonto gesammelt und dann durch Freizeit ausgeglichen. Auf der anderen Seite ist es für uns wichtig, im Vorstellungsgespräch die Motivation unserer Bewerberinnen und Bewerber zu erfahren und zu erfragen, welche Punkte für jeden persönlich zur Arbeitszufriedenheit beitragen.

Wir bedauern, dass wir diesem Anspruch Ihrem Empfinden nach nicht gerecht werden konnten und es anscheinend zu Missverständnissen gekommen ist. Daher würde ich mich freuen, wenn Sie einmal mit mir Kontakt aufnehmen und die von Ihnen genannten Punkte in einem persönlichen Gespräch besprechen, damit wir einen besseren Einblick erhalten und somit die Gelegenheit bekommen, uns zu verbessern. Meine Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.ptj.de/karriere/kontakt

Mit freundlichen Grüßen

sehr offener Bewerbungsprozess mit echtem Interesse und Blick auf Passung.

4,9
Absage
Bewerber/inHat sich 2017 bei Projektträger Jülich in Berlin als Personal- und Organisationsentwicklung beworben und eine Absage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • bevorzugtes Arbeitsumfeld & Kollegen, Umgang mit schwierigen Situationen, Beschreibung von Kollegen
  • Gründe für Wechsel, Interesse an der Stelle
  • Wie stellen Sie sich die Stelle und die Arbeit im Unternehmen vor?

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Bank-Mörs, Fachbereichsleiter Personal
Frank Bank-MörsFachbereichsleiter Personal

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

vielen Dank für das Feedback und die gute Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie den Bewerbungsprozess so positiv wahrgenommen haben. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Viele Grüße

Sehr transparanter und sympatischer Bewerbungsprozess

5,0
Bewerber/inHat sich 2017 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich als Naturwissenschaftlerin beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Das Bewerbungsgespräch fand in einer sehr offenen und angenehmen Atmosphäre statt. Die Inhalte gingen um den bisherigen Werdegang, fachliche Detqails zur Stelle und die eigenen Vorstellungen. Ebenso gab es durch die Gesprächspartner einen umfangreichen Einblick in die Stelle und den zukünftigen Arbeitsalltag. Alles in allem ein sehr angenehmes Gespräch. Auch die Kommunikation vorab und im Nachgang war sehr offen. Es wurden alle Schritte ohne Standardphrasen erklärt und Verzögerungen wurden offen angesprochen. Aus persönlichen Gründen anders entschieden, aber ein überaus positiver Eindruck bleibt auf jeden Fall zurück.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Bank-Mörs, Fachbereichsleiter Personal
Frank Bank-MörsFachbereichsleiter Personal

Liebe Bewerberin,

vielen Dank für das positive Feedback und die tolle Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie den Bewerbungsprozess als angenehm und transparent wahrgenommen haben und wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Viele Grüße

Anspruchsvolles aber angenehmes Bewerbungsgespräch

4,7
Zusage
Bewerber/inHat sich 2016 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Insgesamt professioneller Bewerbungsablauf. Die mündliche Zusage kam telefonisch schon zwei Tage nach dem Bewerbungsgespräch, allerdings musste ich auf die feste Zusage und den Arbeitsvertrag drei Monate warten.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Bank-Mörs, Fachbereichsleiter Personal
Frank Bank-MörsFachbereichsleiter Personal

Herzlich Willkommen bei PtJ und vielen Dank für Ihre gute Bewertung. Schön, dass Sie den Bewerbungsverlauf so positiv erlebt haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Einstellungsprozess in einem Unternehmen unserer Größe eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Grund dafür ist, dass zahlreiche Gremien der Einstellung zustimmen müssen. Drei Monate sind allerdings nicht unser Standard, dafür entschuldigen wir uns bei Ihnen. Wir hoffen, Sie hatten einen erfolgreichen Start bei uns.
Mit herzlichen Grüßen

Langsam, aber kommt

3,3
Zusage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH in Jülich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Aufgrund der internen Abläufe dauert es vergleichsweise lang, bis man eine definitive Antwort erhält.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Angenehmes Bewerbungsgespräch

4,4
Zusage
Bewerber/inHat sich 2014 bei Projektträger Jülich in Berlin beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch war insgesamt sehr angenehm. Leider hat es nach dem Bewerbungsgespräch etwas länger gedauert bis ich die endgültige Zusage erhalten habe.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

MEHR BEWERTUNGEN LESEN