Welches Unternehmen suchst du?
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH Logo

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,4
kununu Score117 Bewertungen
64%64
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,3Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,0Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 4,3Work-Life-Balance
    • 3,2Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 3,4Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

42%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 96 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Betriebswirtschafter:in9 Gehaltsangaben
Ø45.500 €
Forscher:in6 Gehaltsangaben
Ø63.900 €
Forschungsassistent:in6 Gehaltsangaben
Ø65.700 €
Gehälter für 9 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Bürokratisch auf Regeln achten und Kooperieren.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung
Unternehmenskultur entdecken

Erkennen. Fördern. Gestalten.

Wer wir sind

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und Teil des Forschungszentrums Jülich managen wir mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Jülich, Berlin, Rostock und Bonn Forschungs- und Innovationsförderprogramme für unsere Auftraggeber in Bund und Ländern sowie für die Europäische Kommission. Mit unserem Portfolio bedienen wir die gesamte Innovationskette – von der Grundlagenforschung bis zum Markteintritt. Darüber hinaus tragen wir dazu bei, Innovationen in der Gesellschaft zu verankern.

Sie wollen an den Zukunftsthemen unserer Gesellschaft arbeiten und die Forschungslandschaft von morgen mitgestalten? Werden Sie Teil unseres Teams!

Produkte, Services, Leistungen

Erkennen. Fördern. Gestalten – unser Motto steht für das, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Auftraggeber leisten. Fachlich, methodisch und administrativ hoch qualifiziert, macht uns unser Wissen zu einem viel gefragten Experten in der Politikberatung, der Projektförderung und der Innovationsbegleitung. So umfasst unser Aufgabenspektrum neben unserem Kerngeschäft, der Umsetzung von Forschungs- und Innovationsförderprogrammen, ein umfassendes Leistungsangebot.

Für unsere Auftraggeber entwickeln wir ganzheitliche Förderstrategien über die gesamte Innovationskette. Förderprogramme entwickeln wir auf Basis eines systematischen Monitorings und anhand von Wirkungsanalysen sowie Evaluierungsprozessen kontinuierlich weiter. Daneben begleiten wir Dialogprozesse und unterstützen den Wissenstransfer in die Gesellschaft. Damit geben wir der Forschungspolitik neue Impulse, bringen Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen und leisten unseren Beitrag zur Lösung zentraler gesellschaftlicher Herausforderungen.

Perspektiven für die Zukunft

Ob Studierende, Absolventen oder Berufserfahrene, ob Wissenschaftler/innen oder Bürokaufleute:
Wir bieten Ihnen langfristige Perspektiven in einem zukunftsorientierten Markt mit einem breiten Themenspektrum und spannenden und sinnstiftenden Aufgaben für die Welt von morgen.

Kennzahlen

Mitarbeiter1.500

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 96 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    89%89
  • HomeofficeHomeoffice
    74%74
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    70%70
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    51%51
  • BarrierefreiBarrierefrei
    45%45
  • KantineKantine
    43%43
  • InternetnutzungInternetnutzung
    43%43
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    42%42
  • ParkplatzParkplatz
    39%39
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    34%34
  • CoachingCoaching
    33%33
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    24%24
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    23%23
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    18%18
  • DiensthandyDiensthandy
    6%6
  • FirmenwagenFirmenwagen
    2%2
  • RabatteRabatte
    2%2
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2

Was Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH über Benefits sagt

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeitszeit, Mobiles Arbeiten, Telearbeit)
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der (vollzeitnahen) Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bieten vielseitige Aufgaben im Forschungsmanagement, in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Bei uns können Sie Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld weiterentwickeln.

Wir nutzen unser kreatives Potenzial, um neue strukturelle Ansätze für eine dynamische Innovationskultur zu entwickeln und diese durch unsere fachliche Kompetenz mitzugestalten. Eine flexible Organisationsstruktur ermöglicht uns die Umsetzung von interdisziplinären Aufgaben.

Unsere hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über fundiertes Wissen in allen von uns abgedeckten Technologie- und Bedarfsfeldern sowie hervorragende Kenntnisse im öffentlichen Haushalts- und Verwaltungsrecht. Mit unserer Expertise und unserem Überblick über die nationale und europäische Forschungslandschaft stehen wir unseren Auftraggebern kompetent zur Seite.

Als fachlich breit aufgestelltes Team gewährleisten wir den effizienten Einsatz der Fördermittel, die nach den Kriterien der fachlichen Exzellenz und forschungspolitischen Relevanz vergeben werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dabei der Erfolgsfaktor unserer Arbeit.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir einer der größten Projektträger Deutschlands. Aus dieser Größe ergibt sich eine Vielfalt an Erfahrungen, Kompetenzen und Perspektiven, die uns einzigartig macht und von der wir in unseren Teams gegenseitig profitieren. So sind auch die Einstiegsmöglichkeiten bei PtJ vielfältig. Ob Absolventen oder Berufserfahrene, ob Naturwissenschaftler oder Bürokaufleute: Sie sind Teamplayer, handeln kundenorientiert und haben gute Kommunikationsfähigkeiten? Dann sind Sie bei uns richtig.

Als Wissenschaftler/in analysieren Sie wissenschaftlich-technologische Trends, erstellen Expertisen zu forschungspolitischen Rahmenbedingungen und entwickeln die laufenden Förderkonzepte weiter. Förderinteressenten, Antragsteller und Zuwendungsempfänger beraten Sie zu allen fachlichen Fragen der Projektförderung. Förderanträge prüfen Sie vor dem Hintergrund der forschungspolitischen Leitlinien und begutachten ihre wissenschaftlich-technologische Exzellenz. Auf dieser Basis bereiten Sie dann Förderentscheidungen mit vor.

Als Betriebswirt/in beraten Sie Förderinteressenten, Antragsteller und Zuwendungsempfänger zu allen administrativen Fragen der Projektförderung. Im Rahmen der Antragstellung prüfen und bewerten Sie insbesondere die Bonität der Antragsteller, die Finanzierungspläne und Vereinbarungen mit weiteren öffentlich-rechtlichen Geldgebern. Schließlich bereiten Sie die finanziellen Aspekte der Förderentscheidung mit vor.

Als administrative/r Mitarbeiter/in gewährleisten Sie alle administrativen Abläufe der von uns betreuten Forschungs- und Innovationsförderprogramme, haben Sie alle Projekt- und Finanzdaten sowie alle Termine und Aufgaben im Blick. Im Bereich Bürokommunikation obliegt Ihnen die gesamte Büroorganisation.

Als Mitarbeiter/in mit einer Querschnittsaufgabe arbeiten Sie für diverse Tätigkeitsbereiche, unter anderem im Auftragsmanagement oder in der Qualitätssicherung, in der Geschäftsentwicklung oder Kommunikation, in der IT oder in unserem Personalbereich. In Ihrer Funktion verantworten Sie die entsprechenden internen Prozesse, sind Ansprechpartner für unsere operativen Bereiche und unterstützen diese bei der Konzeption, Organisation und Umsetzung unserer Aufträge. Darüber hinaus beschäftigen wir in unseren Fachbereichen Wissenschaftsjournalisten, die unsere Auftraggeber bei der Öffentlichkeitsarbeit in den von uns betreuten Förderprogrammen unterstützen.

Ebenfalls ist es möglich bei uns als studentische Hilfskraft zu arbeiten oder eine Ausbildung zu absolvieren.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen motivierte Kandidaten mit

  • guten Studienabschluss bzw. guter Ausbildung mit ersten Berufserfahrungen
  • Hoher Dienstleistungsorientierung
  • Ausgeprägter Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Souveränes Auftreten

Mögliche Studiengänge können sein:

  • Naturwissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
  • Wissenschaftsjournalismus
  • Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Steuern & Recht

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH.

  • (Ms.) Ha Phuong Nguyen Thi

    Personalmarketing & Recruiting

    Tel.: 030 20199-3581

    E-Mail: h.nguyen.thi@fz-juelich.de

  • Neben überdurchschnittlichen fachlichen Leistungen sollten Sie ein Interesse im Forschungs- und Innovationsmanagement mitbringen. Darüber hinaus bringen Sie eine hohe Dienstleistungsorientierung mit, kommunizieren souverän mit unterschiedlichen Zielgruppen und arbeiten gerne im Team: Dann sind Sie bei uns genau richtig!

  • Bitte bewerben Sie sich ausschließlich auf ausgeschriebene Stellen und über das Online-Bewerbungssystem des Forschungszentrums Jülich. Aufgrund der meist sehr spezifischen Anforderungen an die Positionen, können wir Initiativbewerbungen leider nicht berücksichtigen.

    Weitere Informationen und aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Karrierewebsite.

  • Ein Auswahlverfahren beim Projektträger Jülich startet mit Ihrer Bewerbung. Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen laden wir geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch ein. Nach diesem Gespräch nehmen wir schnellstmöglich wieder Kontakt zu Ihnen auf, um Ihnen eine Rückmeldung zu geben.

Standorte

Standorte Inland

Der Projektträger Jülich verfügt neben seinem Hauptsitz im Forschungszentrum Jülich über Geschäftsstellen in Berlin, Rostock und Bonn.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

die modernen Büros und die moderne Ausstattung und das Gelände des Forschungszentrums
- Offene Unternehmenskultur
- Gutes Zusammengehörigkeitsgefühl
- Fairer Umgang
- Gute Einarbeitung
- Hohe Hilfsbereitschaft
- Flexibilität
- Homeoffice
Bewertung lesen
Neuwertige Büros.
Die Arbeitsbedingungen
Bewertung lesen
Work life balance, Vereinbarkeit Familie und Beruf, interessantes und internationales Umfeld
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 49 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

IT Mitarbeiter werden regelmäßig "ausgetauscht" / nicht weiter beschäftigt.
Das Verhalten von einigen Vorgesetzten. Es werden bewusst Dinge "gesucht" um Arbeitnehmer los zu werden.
Bewertung lesen
Hierarchie, Autorität, Machtkämpfe, teilweise Fließbandarbeit
Das Fehlverhalten von Vorgesetzten tolleriert wird.
langweilige Verwaltungsarbeit
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 45 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

- den Führungsverantwortlichen das wertschätzende Führen von Mitarbeitern beibringen.
- die Familienfreundlichkeit leben die angepriesen wird, auch in der IT ist Gleitzeit und Homeoffice möglich
Alles top! Gehalt könnte etwas höher sein!
Leistung sollte mehr belohnt werden - und Nichtleistung bestraft
Weniger unterschiedliche Berater!
Bewertung lesen
Vertrauen an die Mitarbeiter, keine sinnlosen Machtkämpfe
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 44 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Work-Life-Balance

4,3

Der am besten bewertete Faktor von Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich ist Work-Life-Balance mit 4,3 Punkten (basierend auf 30 Bewertungen).


Home Office nur sehr selten möglich.
3
Bewertung lesen
Besser geht es nicht!
5
Bewertung lesen
Keine Kernarbeitszeit, sondern eine flexible Arbeitszeitgestaltung zwischen 6 und 20 Uhr. Wechsel zwischen Homeoffice und Büropräsenz ist alltäglich.
Man kann den Tag selbst planen - in Abhängigkeit von vereinbarten Meetingterminen - und somit die Familie bzw. Termine etc. wahrnehmen.
Urlaub ist jederzeit möglich. Brückentage und die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester zählen nicht als Urlaub, sondern werden über das Jahr hinweg, herausgearbeitet.
5
Bewertung lesen
Flexible Arbeitszeit, Gleitzeitregelung, Homeoffice auch für Mitarbeiter ohne Kindererziehung möglich. Telearbeit möglich.
5
Bewertung lesen
Die Bedingungen sind gut, nur die Umsetzung liegt an den verantwortlichen Personen
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 30 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Karriere/Weiterbildung

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich ist Karriere/Weiterbildung mit 2,9 Punkten (basierend auf 27 Bewertungen).


nur wenn man den Vorgesetzten gefällt und lange genug dabei ist.
2
Bewertung lesen
Gibt es nicht. Karriere erfährt der, der sich mit der "Leitung" am besten versteht. Freigewordene Positionen werden unter der Hand vergeben. Die anschließenden internen Bewerbungsgespräche sind rein formaler Natur. Wer sich am meisten einschleimt und den Anschein erweckt am wenigsten Widerworte zu geben, wird für die Position eingestellt. Auch das ist kein Geheimnis. Leider fehlt es den Meisten Mitarbeitern an Rückrad um hier etwas dagegen zu tun. Niemand möchte gegen dem Strom schwimmen und damit der Gefahr ausgesetzt werde Opfer ...
1
Bewertung lesen
Kaum Perspektiven, kaum Weiterbildungen
3
Bewertung lesen
Gerade für die Betriebswirte nicht vorhanden, was ein weiterer Grund für die vielen Abgänge ist. Heute, 30.06.2020 sind wieder 5 Stellenausschreibungen für Betriebswirte online.
Entgeltgruppe 9b-9c TVöD-Bund
Entgeltgruppe 9c TVöD-Bund
Entgeltgruppe 9c-10 TVöD-Bund
1
Bewertung lesen
Begrenzt möglich, Standard Training und bei Fernstudium etc. keine bzw. kaum Unterstützung
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 27 Bewertungen lesen
Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.