Welches Unternehmen suchst du?
PROSTEP AG Logo

PROSTEP 
AG
Bewertungen

66 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 91%
Score-Details

66 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

49 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 5 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Exzellentes Arbeitsklima

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen und auch gefragt bzw. Gehört werden! Top! Weiter so!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kann ich bis jetzt nicht beurteilen, habe noch nichts schlechtes mitbekommen

Interessante Aufgaben

Versteht genau was die Kunden benötigen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Unbekannt in der Bevölkerung, aber einen Blick wert.

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht könnte man die Kunden doch überreden das Proukt zum Beispiel beim Namen "GlobalX" von Prostep zu belassen. Dann würde Prostep viel bekannter in der breiten Bevölkerung werden.

Arbeitsatmosphäre

Im Büro gibt es of Staubsaugerlärm. Aber immerhin hat man keine Großraumbüros. Ich würde vorschlagen statt Industriestabsauger leise Homestaubsauger zu verwenden. Auch müssen die Putzfachkräfte nicht jeden Tag in jedem Büro den Mülleimer kontrollieren.

Image

Unbekannt. Ist eben ein B2B Unternehmen. Es wird kein Kumpel auf die Aussage "Ich arbeite bei Prostep" antworten "Oh, cool." Da Prostep kaum bekannt ist. Auch Mitarbeiter von Kundenunternehmen kennen Prostep kaum, da die Produkte einen neuen Namen beim Kunden erhalten. Und das Kundenlogo.

Work-Life-Balance

Gut

Karriere/Weiterbildung

Wie viele andere hier schreiben, werden aber kaum Karrieremöglichkeiten angeboten. Damit meine ich jetzt nicht eine 2 Tage Schulung. Ich habe den Eindruck es wird erwartet dass ich den gleichen Job noch 20 Jahre mache, und es gibt auch schon viele, die Ihren Job 10 und mehr Jahre machen.

Kollegenzusammenhalt

Habe ein super Team, dass schon viele Jahre funktioniert.

Vorgesetztenverhalten

Gut.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Mitarbeitermeetings von der Geschäftsführung.

Gehalt/Sozialleistungen

Ok

Gleichberechtigung

Ich habe den Eindruck das Wort eines Kollegen, der 20 Jahre hier arbeitet wiegt ähnlich viel wie das eines Kollegen, der 2 Jahre hier arbeitet. Natürlich macht die Position einen Unterschied.

Interessante Aufgaben

Selbstständige Arbeit, in der ich auch mitgestalten kann.

Wenig Gehalt und kaum Perspektive

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PROSTEP AG in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechtes Gehalt, bei anderen Firmen ist locker über 20% mehr zum einstieg möglich bei größeren Gehaltserhöhungen. Werkstudenten können froh sein über Mindestlohn zu bekommen.

Arbeitsatmosphäre

Frauen sind kaum noch vorhanden. Man soll dankbar sein während Corona nicht gekündigt worden zu sein obwohl nur sehr kurze Zeit Kurzarbeit nötig war und die Auftragslage inzwischen so gut ist dass Aufträge abgelehnt werden müssen weil das Personal fehlt.

Image

Image im PLM Feld ist gut, aber auch nur dort.

Work-Life-Balance

Urlaub soll möglichst schon am Anfang des Jahres verplant werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wurde Zwanghaft versucht alle wieder ins Büro zu zwingen, auch bei langen Pendelstrecken. Die erneute Homeoffice Pflicht war der einzige Grund dass das nicht so kam.

Karriere/Weiterbildung

Es wird nichts getan um Mitarbeiter zu halten wodurch es der Firma unmöglich wird neue zu gewinnen.

Kollegenzusammenhalt

Eher mässig, Einigkeit besteht eigentlich nur darin dass das Gehalt zu niedrig ist und man Wechseln sollte weil es in der Firma keine Zukunftsperspektive gibt. Aufgaben werden anderen zugeschoben wo nur möglich. Es zählt nur wer sich Vorgesetzten als Problemlöser präsentiert und andere als unfähig hinstellt. Kritik an der Firma wird höchstens mündlich geäussert, aber neuerdings werden auch alle Tastatureingaben mitgeschnitten.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen sucht händeringend nach neuen Mitarbeitern um die Löcher die von Leuten die die Firma verlassen hinterlassen werden zu stopfen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind fast ausschliesslich Männer kurz vor der Rente. Die Jobbezeichnungen sind undurchsichtig und reden über gewisse Themen verboten.

Arbeitsbedingungen

Im Büro gab es öfter Lärm, mit Homeoffice hat sich das Problem aber gelöst.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist verglichen mit anderen Firmen ziemlich schlecht, länger in der Firma zu bleiben Lohnt sich auch nicht.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen hat nicht ohne Grund kaum Frauen.

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea HiemenzLeiterin Personal

Hallo,

ich finde es sehr schade, dass Du von PROSTEP so enttäuscht bist und so negativ über uns sprichst. Es ist mir besonders wichtig auf die Punkte einzugehen, die faktisch falsch sind:

- „Werkstudenten können froh sein über Mindestlohn zu bekommen.“
-> Der Stundenlohn unserer Werkstudenten liegt beim Einstieg mehr als 40% über dem Mindestlohn

- „Frauen sind kaum noch vorhanden.“
-> Unsere Frauenquote liegt bei durchschnittlich 26%. Damit gehört PROSTEP zu den Top 7% in der IT-Branche (https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/IT-Unternehmen-wollen-Frauenanteil-erhoehen)

- „… aber neuerdings werden auch alle Tastatureingaben mitgeschnitten.“
-> Diese Aussage ist aus der Luft gegriffen und wir verwehren uns gegen den Vorwurf illegal zu handeln!

- „Es wurde Zwanghaft versucht alle wieder ins Büro zu zwingen, auch bei langen Pendelstrecken. Die erneute Homeoffice Pflicht war der einzige Grund dass das nicht so kam.“
-> Noch vor Einführung der Homeoffice-Pflicht hat PROSTEP die Mitarbeiter ermutigt von zu Hause aus zu arbeiten und sämtliches technisches Equipment zur Verfügung gestellt. Im Zuge dessen wurde eine dauerhafte Flex Office/Homeoffice-Regelung bei PROSTEP eingeführt. Auch in der jetzigen Situation hat PROSTEP weiterhin die Empfehlung ausgesprochen, aus dem Homeoffice zu arbeiten.

Auch wenn es zu vielen Themen noch viel mehr zu sagen gäbe, bin ich hier nur auf die wichtigsten Punkte eingegangen, die PROSTEP als Arbeitgeber falsch darstellen.
Gerne können wir uns zu den von Dir genannten Punkten austauschen, ich stehe jederzeit für ein persönliche Gespräch zur Verfügung.

Andrea Hiemenz
Leiterin Personal

Toller Arbeitgeber - Sehr nette Menschen

4,6
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faires Miteinander, Guter Arbeitgeber, Gute Work-Life Balance

Arbeitsatmosphäre

Klasse Arbeitsatmosphäre - Respekt und Toleranz jedem Mitarbeiter gegenüber.

Image

Es macht Spaß bei PROSTEP zu arbeiten. Absolutes Fachpersonal im Bereich PLM.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, innerhalb des vereinbarten Rahmens. Job und Privates lassen sich gut vereinbaren.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt. Jeder hilft jedem, egal ob Werkstudent oder Senior - Alle ziehen an einem Strang!

Vorgesetztenverhalten

Lockeres Verhältnis zwischen den Vorgesetzten und den Mitarbeitern. Klare Kommunikation über Aufgaben und Ziele.

Arbeitsbedingungen

Mobiliar, Sanitäre Anlagen und Klimaanlage sind verbesserungsfähig und sollten sukzessive überholt werden. Es wird aber stark an Lösungen gearbeitet...

Kommunikation

Klare Kommunikation und Informationsbereitstellung (insbesondere zu Coronazeiten)!

Gehalt/Sozialleistungen

Zufriedenstellendes Gehalt, absolut im Durchschnitt.

Interessante Aufgaben

Weitreichende und vielfältige Aufgabenbereiche. Es wird nicht langweilig...


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Attraktives, mittelständiges Unternehmen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Flexible Arbeitszeiten
- die Möglichkeit für Homeoffice. Es werden sogar technische Geräte wie Bildschirm, Tastatur, Maus, Headset und Kamera gestellt.

Verbesserungsvorschläge

- Höhenverstellbare Tische in allen Standorten
- Mehr Angebote an kostenlosen Snacks, Obst und Gemüse im Büro.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette und hilfsbereite Kollegen, mit denen man auch mal über private Dinge reden kann.

Work-Life-Balance

Bisher keine negativen Erfahrungen bezüglich Überstunden gemacht.
Die Arbeitszeiten basieren auf Vertrauensbasis, jeder kann sich seine Arbeitszeiten flexibel einrichten, solange Meetings wahrgenommen werden.
Die Kernarbeitszeiten sind von 9-15 Uhr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt des Öfteren Spendenaktionen um Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen.

Karriere/Weiterbildung

Es existieren mehrere Fortbildungsmöglichkeiten, die wahrgenommen werden können.
Die meisten Fortbildungen werden von targets GmbH durchgeführt.
Aufstiegschancen existieren für jeden der sich genug ins Zeug legt und Präsenz im Unternehmen und Partnern zeigt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt mehrere Aktivitäten wie gemeinsamer Sport, der den Zusammenhalt und die Bindung zum Unternehmen stärken soll.
Zudem gibt es jedes Jahr ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier, wenn die Bedingungen dafür gegeben sind.

Arbeitsbedingungen

Je nach Standort sehr unterschiedlich.
Stuttgart wurde vor ein paar Wochen erst komplett neu renoviert mit höhenverstellbaren Tischen und einer modernen Küche mit einer vollautomatischen Kaffeemaschine.

Die Snackbox in Berlin ist recht teuer. Lieber das Angebot der Snacks verringern und dafür die Snacks kostenlos machen.


Image

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

IT Consultant

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Image

Zumindest im PLM Umfeld.

Work-Life-Balance

Bei der Prostep gibt es Vertrauensarbeitszeit. Dies kann klappen, aber halt auch nicht. Dies kommt auf die Abteilungen, Projekte und die Arbeitsposition drauf an (sobald man in Kundenprojekten arbeitet muss man auch mal länger bleiben, einfach durch die Anforderungen durch den Kunden).
Es wäre gut wenn es eine einheitliche Regelung genau für solche Fälle gäbe. Zurzeit muss man selbst schauen, dass man nicht zu viele Überstunden macht oder selbst aktiv einen Freizeitausgleich einfordern, wenn dies nicht klappt.
Es gibt aber auch Abteilungen und Projekte bei denen es gut klappt.
Die Arbeitszeiten sind recht flexibel, d.h. man kann auch mal tagsüber zum Arzt, etc.

Karriere/Weiterbildung

Gewisse Grundlagenschulungen sollte jeder Mitarbeiter bekommen, da es dafür jedoch keine Standardprozedur gibt, klappt dies mal besser und mal schlechter.
Alle weiteren Fortbildungen muss man selbst aktiv einfordern, dann werden diese jedoch in der Regel auch gewährt (sofern diese irgendwie sinnvoll sind und sich die Kosten im Rahmen halten).

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist etwas unter dem Branchendurchschnitt.
Sozialleistungen gibt es nicht, außer freier Kaffee und Wasser.
Die einzige Ausnahme ist dass ein Mitarbeiter persönlich Initiative zeigt und etwas in seiner Freizeit auf die Beine stellt (wie der Sport in Darmstadt, die Süßigkeiten-Kiste,...)
Wünschenswert wäre ein Essensangebot in irgendeiner Form (entweder man bringt etwas mit oder man geht in ein Restaurant), da gibt es neben einer Mensa (was wahrscheinlich schwer umzusetzen ist) heutzutage auch andere Möglichkeiten. Auch ein Jobticket (alternativ EBike Leasing Unterstützung) oder ein Sportangebot (unabhängig von persönlichen Mitarbeitereinsatz).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es erfolgt immerhin ziemlich viel digital, also gibt es nicht Massen von Papierabfall. Aber keine Angebote Richtung Jobticket, EBike,...

Kollegenzusammenhalt

An sich hat man ein sehr freundliches Miteinander in der Firma (man geht gerne in die Firma und trifft Kollegen).
Aber der Zusammenhalt im eigenen Team ist sehr unterschiedlich. Beispielsweise gut in den internen Entwicklungsteams, in den Projektteam (vor allem durch die unterschiedlichen Kundenprojekte) gibt es leider oft kein "WIR"-Gefühl in dem größeren Team.

Vorgesetztenverhalten

Mehr Kommunikation wäre wünschenswert.
Es gilt zwar die Aussage, dass man immer zu den Vorgesetzten kann, wenn etwas sein sollte, aber durch das ganze Home Office bleibt die persönliche Kommunikation etwas auf der Strecke. Das was im Büro vlt. gut klappt, der Austausch während des Mittagsessens/Kaffeepause (auch mal im kleineren Rahmen, ohne dass gleich alle Kollegen da sind), kann in dieser Form nicht durch das einmal jährliche Personalgespräch abgedeckt werden.

Arbeitsbedingungen

Gute IT Ausstattung, die Büromöbel sind alt und unterschiedlich gut je nach Arbeitsplatz (Darmstadt)

Kommunikation

In Corana wurden regelmäßige Mitarbeitercalls veranstaltend in denen die aktuelle Lage in der Firma kommuniziert wurde, ansonsten gibt es recht wenig Kommunikation (außer man schnappt etwas über den Flurfunk auf)

Interessante Aufgaben

Natürlich muss man das Themenfeld an sich (PLM) interessant finden.
Je nach Projekt ist es unterschiedlich, aber an sich gibt es viele verschiedene Aufgaben und Themen, so dass man auch nach Jahren immer noch neue Dinge lernt.
Man bekommt schon früh viel Verantwortung und kann Dinge selbstständig entscheiden.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber, der noch viel vor hat

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kernthemen mit mehr Personal ausstatten. Die schwarze "0" sollte nicht das Ziel sein, wenn man in der Zukunft wachsen möchte.

Image

In der Domäne PLM bekannt. Darüber hinaus eher nicht.

Work-Life-Balance

Einführung von Flex-Office bietet viele Vorteile für sich den besten Arbeitsrhytmus zu finden.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man selbst ein Ziel und einen Weg hat, wird man unterstützt und gefördert. Falls nicht, gibt es natürlich auch die "normalen" Weiterbildungsmaßnahmen in Softskills und Fachthemen.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchendurchschnitt für mittelständische Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Vielfältig, Abwechsungsreich, Fordernd.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Spannend und Herausfordernd

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei PROSTEP AG in Wolfsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird respektiert und unterstützt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Zusammenhalt

Arbeitsatmosphäre

Noch sind wir klein und verstehen uns alle gut. Trotz Corona hat man sich miteinander vernetzt.

Work-Life-Balance

Man hat viele Freiheihten.

Karriere/Weiterbildung

Man wird projektbedingt gut gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Wird gut bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Nach Corona wird weiter dran gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Sehr vertraulich.

Kommunikation

Die Kommunikation läuft gut.

Gleichberechtigung

Auch Frauen haben hier gute Chancen.

Interessante Aufgaben

Immer wieder neue Herausforderungen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Kleines spezialisiertes Beratungs- und Softwarehaus

3,4
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei PROSTEP AG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder kennt jeden und kann auch auf kurzem Dienstweg miteinander sprechen. Vom Werksstudenten bis zum Vorstand.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Trotz geringer Größe werden Entscheidungen und Prozesse meist nicht transparent kommuniziert.

Verbesserungsvorschläge

Es fehlt eine den Mitarbeitenden bekannte Strategie, mit der sich Mitarbeitende identifizieren können. Als Beratungs- und Software-Dienstleistungshaus wird eher alles gemacht was der Kunde bezahlt - solange es irgendwie unter das Thema PLM passt. Also sollte der Arbeitgeber strategisch abgrenzen, was macht das Unternehmen nicht und was sind Kernkompetenzen, zur Orientierung der Mitarbeitenden und Führungskräfte.

Work-Life-Balance

Kleines Unternehmen mit Vertrauensarbeitszeit: hier ist Jede/r für die Arbeitszeit und Belastung eigenverantwortlich. Mit allen Vor- und auch Nachteilen…Entgrenzung der Arbeitszeit ist kein Problem des Unternehmens sondern des einzelnen Mitarbeiters.

Karriere/Weiterbildung

Abhängig vom einzelnen Mitarbeitenden und dem Vorgesetzten; kein Karrierestandardweg vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittliche Gehälter in der Branche jederzeit pünktlich gezahlt. Sozialleistungen nicht vorhanden. In Kurzarbeitszeiten wurden Weihnachts- und Urlaubsgeld gestrichen, um das Gehalt der unter Kurzarbeit eingesetzten auf den Nettoverdienst aufzustocken.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

U.a. Förderung einer Faultier-Aufzuchtstation in Südamerika

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen: Super Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter hat keinen Einfluss auf die Einstellung, eher wird Erfahrung sehr hoch geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt sehr gute Vorgesetzte, aber auch sehr schlechte, wie bei vielen anderen Unternehmen auch. Management wird angehalten die Führungskultur im Austausch untereinander weiter zu entwickeln und zu verbessern. Vorgaben werden hier nicht gemacht.

Arbeitsbedingungen

Nichts besonders gutes, aber auch nichts schlechtes. In Zeiten des Lockdowns zeigten die Kleinst-Projektteams (Max. 2 Berater) in Beratungsaufträgen enorme Nachteile bezüglich Austausch und Unterstützung zwischen Kollegen.

Kommunikation

Trotz geringer Unternehmensgröße ist die Kommunikation eher schlecht und erscheint eher umgesteuert oder sehr restriktiv.

Gleichberechtigung

Schwierig zu bewerten. Weibliche Führungskräfte sind eher sehr selten…

Interessante Aufgaben

Größtenteils sehr interessante Aufgaben rundum PLM, Integration und Collaboration.


Arbeitsatmosphäre

Image

Teilen

Verantwortungsvoller Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Prostep AG in Darmstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Gemeinschaft, der Kollegenkreis.

Work-Life-Balance

Als Berater ist man schon viel unterwegs. Das bringt die Arbeit so mit sich.

Karriere/Weiterbildung

Hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert

Gehalt/Sozialleistungen

PROSTEP bezahlt in "normalen" Bereichen (ich kann nichts über Führungspositionen/Vertrieb etc. sagen) eher am unteren Rand des oberen Drittels... Wenn Geld alles ist, ist man hier falsch.

Arbeitsbedingungen

Das wird besser, aber in manchen Dingen sind wir etwas hinterher ( Höhenverstellbare Tische gab es in 2019...)


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN