Let's make work better.

Provadis Gruppe Logo

Provadis 
Gruppe
Bewertungen

57 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

57 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

37 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 15 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Mangelhaft

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Provadis Hochschule in Frankfurt am Main gearbeitet.

Image

wird immer schlechter.

Work-Life-Balance

Ist in Ordnung - je nachdem in welcher Abteilung / Bereich man arbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chancen sich weiterzubilden.

Kollegenzusammenhalt

Je nachdem mit welchen Kollegen man gearbeitet hat. Teilweise ziemlich gut, jedoch gab es auch andere Kollegen welche hinter einem Rücken über einen geredet und einen vor dem/der Chef/in schlecht geredet haben.

Kommunikation

Findet sehr schwach und selten statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sonderzahlungen oder Aufstiegschancen.

Gleichberechtigung

ungleichmäßig - MA die schon länger da sind, haben gewisse Vorteile und können sich mehr "erlauben" in Bezug auf Arbeitszeiten etc.

Interessante Aufgaben

Sehr eintönig.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Verbesserung notwendig

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Vergleichbar neue Räumlichkeiten, die aber Sommer wie Winter für die Ausbilder*innen und Auszubildende eine Katastrophe in Bezug auf Temperatur und Luft bieten.

Work-Life-Balance

Vielen Kündigungen und Fachkräftemangel geschuldet.

Karriere/Weiterbildung

Keine Chance auf Karriere.

Gehalt/Sozialleistungen

Versuchen einen klein zu halten. Altersdiskriminierung bei jungen Kollegen.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Teams läuft alles gut. Vorgesetzte exklusive.

Vorgesetztenverhalten

Viele Narzissten. Unehrlichkeit. Führungsebene kann nicht einmal Hallo sagen, obwohl sie einen kennt.

Kommunikation

Vorgesetzte kommunizieren nur die Positiven Dinge nach oben und verschönern die Situationen in den Fachbereichen. Auch die Kommunikation von Mitte nach Unten findet selten statt, da Vorgesetzte nicht in der Lage sind Klartext zu sprechen.

Interessante Aufgaben

Abwechslung und Spaß, wenn das Drumherum nicht wäre.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie sich in Ihrem Team wohlfühlen und über abwechslungsreiche Tätigkeiten berichten können.

Die persönliche und berufliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden ist uns wichtig. Auch wenn es auf Grund unserer vergleichsweise flachen Hierarchien weniger Möglichkeiten eines vertikalen Positionswechsels gibt, fördern wir eine Weiterentwicklung umso mehr durch interne sowie externe Weiterbildungsangebote. Dass die Klimatisierung nicht in allen Bereichen wie von uns vorgesehen funktioniert, wird zurzeit bearbeitet. Wir suchen derzeit nach der hierfür besten Lösung.

Wir bedauern es sehr zu hören, dass Sie mit Ihren Vorgesetzten keine positive Erfahrung gemacht haben. Da nicht nur uns, sondern auch unseren Führungskräften eine gute Arbeitsatmosphäre und positive Weiterentwicklung wichtig ist, tragen wir Ihre Rückmeldung gerne intern weiter. In diesem Zuge möchten wir Ihnen auch anbieten, uns in einem persönlichen Gespräch Ihre Wahrnehmung des Arbeitsverhältnisses zu schildern, sodass wir uns ein spezifischeres Bild machen können. Bitte wenden Sie sich hierzu vertrauensvoll an unseren Betriebsrat.

Beste Grüße
Ihr Provadis-Team

früher besser

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Provadis Hochschule in Frankfurt am Main gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Führung nur an fähige Personen.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeitende kündigen ohne Folgestellung.

Work-Life-Balance

Viel Homeoffice technisch möglich und auch gefördert. Einige Tätigkeiten möglich mit freier Zeiteinteilung.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Zusatzleistungen - Gehalt knapp unterhalb der Schmerzgrenze

Kollegenzusammenhalt

Trotz alledem sind die Kollegen untereinander solidarisch.

Vorgesetztenverhalten

Zwischenebenen ok - daher die 2 Punkte.

Arbeitsbedingungen

Zu Hause alle technischen Möglichkeiten gegeben - einige Büros im Sommer eine Zumutung.

Kommunikation

Für die Ausführung der Tätigkeiten notwendige Infos werden vorenthalten.

Gleichberechtigung

Es hat sich seit Jahren nichts getan- keine Sensibilität- selbst in vielen externen Auftritten (Tag der offenen Tür, Internetposts) keine sichtbaren Fachfrauen.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit mit den interessierten Studierenden ist weiterhin toll.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie mit der Solidarität der Kolleg:innen, der Aufgabenvielfalt sowie der Work-Life-Balance zufrieden sind. Schade ist hingegen, dass Sie nicht in allen Bereichen positive Erfahrungen sammeln konnten, insbesondere im Punkt Kommunikation. Wir geben das Feedback gerne intern zu Verbesserungszwecken weiter.

In Bezug auf Ihre Arbeitseindrücke – besonders aber auch hinsichtlich des Punktes der Gleichberechtigung würden wir uns freuen, wenn Sie uns eine spezifischere Rückmeldung geben könnten - gerne in einem vertraulichen, persönlichen Gespräch. Hintergrund dessen ist, dass wir einige sehr gute Fachfrauen und Dozentinnen bei uns im Unternehmen haben und diese sehr zu schätzen wissen. Sie treten nicht nur in Beratungssituationen oder Vorlesungen der Hochschule auf, sondern wirken auch bei unserem Internetauftritt mit. Wenden Sie sich für einen persönlichen Austausch bitte an unsere Hochschulpräsidentin, die dies vertraulich behandeln wird.

Beste Grüße,
Ihr Provadis-Team

Armseliger Versuch einer Hochschule, noch schlechterer Arbeitgeber.

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Provadis Hochschule in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man hat viel mit jungen Leuten zu tun

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie man mit Mitarbeitern umgeht

Verbesserungsvorschläge

Es gibt große Chancen, wenn man den Chemiepark vor der Tür besser nutzen würde. Leider sind die Mutterfirmen hier ein großes Problemn, die verhindern die Entwicklung der Hochschule in die richtige Richtung.

Arbeitsatmosphäre

Ich finde der neue Vorstand sorgt mit seiner fehlenden Empathie und seiner Planlosigkeit für maximal schlechte Stimmung an der ganzen Hochschule, die er langsam herunterwirtschaftet. Weiß nicht wie es noch schlimmer gehen soll.

Work-Life-Balance

Es gibt sehr stressige Phasen aber man achtet immer darauf, dass man das minimiert oder ausgleicht.

Kollegenzusammenhalt

Man hat wirklich tolle Kollegen um sich herum, die aber alle machtlos sind gegen die Willkür an der Provadis Hochschole

Vorgesetztenverhalten

Gar keine Skills - alles Manager, keine Führungskräfte

Kommunikation

Man wird über nichts informiert und die regelmäßigen Meetings mit allen Mitarbeitern sind mehr so ein Kaffeekränzchen für Profs.

Interessante Aufgaben

Die Hochschule ist nicht besonders gut meiner Meinung nach und das spiegelt sich auch in den Aufgaben wieder


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback, welches wir gerne für unsere kontinuierliche Weiterentwicklung aufnehmen. Es freut uns, dass Sie mit der Work-Life Balance, der Zusammenarbeit mit jungen Menschen und dem Kollegenzusammenhalt zufrieden sind. Wir bedauern hingegen, dass Sie nicht in jedem Bereich gute Erfahrungen sammeln konnten. Die Hochschule befindet sich derzeit zum Nutzen der Kund:innen in einem Veränderungsprozess, der allen Kolleg:innen viel abverlangt und etwas Geduld erfordert. Dabei ist der vertrauensvolle, direkte Dialog untereinander wichtig. Da uns eine gute Arbeitsatmosphäre sehr wichtig ist, würden wir uns freuen, wenn Sie uns im direkten Austausch mehr zu Ihren Erfahrungen sagen könnten. Bitte wenden Sie sich hierzu vertrauensvoll an unsere vom Konvent gewählte Hochschul-Präsidentin Prof. Dr. Ursula Bicher-Otto.

Beste Grüße
Ihr Provadis-Team

Verbesserungspotenzial ist vorhanden, aber ok

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte sollten verschiedenste Trainings besuchen, da diese im Zweifel viel Schaden anrichten können (Motivation des Mitarbeiters, Vertrauen in das Unternehmen und die Unternehmenskultur, Versprechen zu Weiterentwicklung/Gehalt/...)

Unangenehme Fragen an junge Kolleginnen sollten unterlassen werden

Junge Kollegen versuchen zu binden

Image

Im Groben und Ganzen sprechen die Mitarbeiter gut über Provadis, jedoch äußern viele Kollegen ihre Enttäuschung gegenüber ihren Erwartungen an das Unternehmen. Hier muss etwas passieren, damit die Mitarbeiter langfristig glücklich bleiben.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten können gut eingehalten werden, sodass sich das Privatleben mit dem Job vereinbaren lässt.

Selbstverständlich gibt es auch Phasen, in denen mehr gearbeitet werden muss. Diese Überstunden können dann aber ohne große Diskussion abgefeiert werden.

Besonders kritisch sehe ich allerdings den Kontakt während Urlauben. Die private Nummer wird dann doch gerne verwendet, um während dem Urlaub etwas NICHT Dringendes zu klären.

Karriere/Weiterbildung

Förderung der Mitarbeiter durch Weiterbildung: top
beruflicher Aufstieg: nur möglich, wenn eine Stelle frei wird

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut, allerdings nicht mehr ganz wettbewerbsfähig. Außerhalb vom Tarif hat man aktuell gute Chancen noch mehr für die gleiche Tätigkeit zu verdienen. Ich verstehe junge Kollegen, die sich anderweitig umsehen.

Bzgl. der Zusatzleistungen teilt sich die Spreu vom Weizen. Unbefristete Mitarbeiter bekommen mehr geboten als befristete.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dort wo es geht wird auf die Umwelt geachtet und versucht Ressourcen schonend zu arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Teams ist der Zusammenhalt super. Man unterstützt sich und feiert die Erfolge der Anderen.

In anderen Teams wiederum ist sich jeder selbst der Nächste und schaut nur auf den eigenen Vorteil.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden geschätzt, aber nicht gefördert. Hier muss mehr passieren!

Vorgesetztenverhalten

Dieser Punkt ist mir am wichtigsten, da sich meine Sicht auch mit anderen Bewertungen hier deckt: Die Vorgesetzten sprechen ÜBER die Mitarbeiter, denken sich einen Plan für diese aus und sprechen dann erst MIT diesen. Hier spreche ich nicht von einem Entwicklungsplan, sondern von dem zwanghaften Versuch Mitarbeiter in der Schublade, in die sie irgendwann mal vom Vorgesetzen gesteckt wurden, weiterzuentwickeln. Ob den Mitarbeitern der ausgetüftelte Plan gefällt oder nicht, ist eher zweitrangig. Da diesen "Plan" nur der jeweilige Vorgesetzte kennt und dieser nirgends festgehalten wird (fehlender Entwicklungsplan), gerät Besprochenes dann häufig in Vergessenheit.

Neben diesen Versprechen zur beruflichen Weiterentwicklung werden gerne mal Versprechen zum Gehalt gemacht, die einerseits schon durch das Bestehen des Tarifvertrags nie umgesetzt werden können und andererseits nie wirklich vom Vorgesetzten angegangen werden.

Außerdem werden jungen Kolleginnen Fragen
gestellt, die absolut unangemessen sind (Frage nach Gewalt in Kindheit,...).

Kommunikation

(Teilweise) offene Kommunikation

Interessante Aufgaben

Ich empfinde meine Aufgaben als sehr interessant und schätze den Kontakt zu jungen Menschen sehr. Ich kann stetig lernen, Ideen umsetzen und Verbesserungsvorschläge zu Prozessen machen.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Anregungen! Es freut uns sehr, dass wir Ihre Weiterentwicklung durch interessante Aufgaben, unser Weiterbildungsangebot und die Möglichkeit eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen unterstützen durften. Und auch, dass Ihr Eindruck überwiegend positiv ausfällt.

Durch Maßnahmen wie unsere regelmäßigen individuellen Personalentwicklungsgespräche und die allgemeinen Mitarbeitendenbefragungen möchten wir die berufliche und persönliche Entwicklung im Rahmen unserer strukturellen Gegebenheiten fördern. Dies ist uns ein wichtiges Anliegen. In den Einzelgesprächen mit der Führungskraft wird außerdem ein gemeinsamer Raum geschaffen, in dem individuelle Ziele und Wünsche platziert und miteinander besprochen werden können (und sogar sollen). Wir bedauern sehr, dass dies in Ihrem Fall nicht entsprechend Ihrer Erwartungen und Bedürfnisse erfolgt ist. Gerne tragen wir Ihre Rückmeldung intern weiter, würden uns aber dennoch sehr über eine vertrauliche Kontaktaufnahme mit unserem Betriebsrat freuen, um mehr über die Hintergründe zu erfahren.

Beste Grüße
Ihr Provadis-Team

Hervorragender Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr offen, respektvoll

Karriere/Weiterbildung

Die Karrierechancen sind auf Grund der flachen Hierarchie begrenzt, Weiterbildung ist gewünscht und wird gefördert.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend

Vorgesetztenverhalten

Sehr respektvoll und transparent

Kommunikation

Als MA kann man sich gut über die Vorgänge und Planungen in der Firma informieren.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Schade, dass ein so guter Arbeitgeber den Anschluss verliert

2,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich ist Provadis ein guter Arbeitgeber, aber auf Grund der aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt sollte man mit der Zeit gehen und den MA neben guter finanzieller Leistungen, auch andere wichtige Dinge bieten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird nicht kritisch hinterfragt. Warum werden mit Mitarbeiter:innen, die das Unternehmen verlassen keine Gespräche geführt, warum man das Unternehmen verlässt? Warum wird hinter dem Rücken der Mitarbeiter:innen gesprochen aber nicht MIT ihnen?
Der Betriebsrat sollte ebenso überlegen, ob er den Job verfehlt hat, wenn man nicht pro Mitarbeiter:in agiert und handelt.

Verbesserungsvorschläge

Provadis sollte sich Gedanken machen, wie man Mitarbeiter:innen an das Unternehmen bindet. Hier muss unterschieden werden zwischen MA, die eine bessere Betriebsrente erhalten und das Unternehmen auch bei sehr starker Unzufriedenheit wegen eben dieser nicht verlassen und jungen MA, die als Nachfolgegeneration der alten Generation eingeplant werden sollte. Auch wenn die Fluktuation noch nicht groß genug ist, um sich (in Augen der Provadis) Gedanken zu machen, sollte man kritisch hinterfragen, wer das Unternehmen verlässt.

Arbeitsatmosphäre

Führungskräfte aber leider auch der Betriebsrat tragen leider nicht dazu bei, dass eine gerechte Eingruppierung/Behandlung und dadurch ein faires und vertrauensvolles Arbeitsklima herrscht. Die Stimmung in der Belegschaft ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich schlechter geworden, es wird aber nicht hinterfragt, woran das liegt (mein Empfinden). Die Abteilungen wettern und reden übereinander, anstatt die Firma voranzubringen und gemeinsam an Themen zu arbeiten. Von der Führung, Geschäftsführung und Teamleitern:innen (will es nicht gesehen werden?), wird es nicht gesehen. Mitarbeiter meckern wirklich auf hohem Niveau und ich bin der Meinung, dass in diesem Fall von der Führung mehr kommen muss, wenn man merkt, die Stimmung geht in die falsche Richtung. Eine Mitarbeiterbefragung, die nur alle paar Jahre stattfindet und nicht zeitnah ausgewertet wird, ist ggf. nicht das richtige Instrument.

Image

Stimmung der Mitarbeiter:innen zunehmend schlechter. Es wird nicht mehr so positiv über die Firma gesprochen, wie es noch vor einigen Jahren war.

Was Provadis aber nach wie vor noch gut kann und auch macht: Ausbilden. Die Ausbildung ist gut organisiert und auf dem neusten Stand.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit mit allen Vor- und Nachteilen. Bei der Urlaubsplanung war man etwas eingeschränkt durch Urlaubssperre. Im Großen und Ganzen konnte man sein Privat- und Arbeitsleben aber gut in Einklang bringen.

Karriere/Weiterbildung

Personalentwicklung fehlt leider. Man kann zwar Seminare in Eigeninitiative besuchen und diese werden in der Regel auch von der Firma gezahlt, aber was wichtig wäre und der Firma zugute kommen würde, wenn für die MA entsprechende Entwicklungspläne eingeführt werden würden und diese z. B. verpflichtend wären.
Genauso wäre es super wichtig, dass Führungskräfte entsprechend ihrer Funktion geschult und weitergebildet werden würden.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch die Zugehörigkeit des Chemietarifs sind die Gehälter und auch die Sonderzahlungen gut.

Beim Austritt werden Sonderzahlungen aber gerne unterschlagen und einfach nicht ausgezahlt. Mein Verschulden war es, dass ich innerhalb der Ausschlussfrist nicht hinterfragt habe und somit kein Anspruch mehr auf die Sonderzahlung hatte.

Tipp für Kollegen:innen, die aus dem Unternehmen austreten, den Tarifvertrag und betriebliche Vereinbarungen lesen und nicht darauf verlassen, dass ausgezahlt wird, was einem zusteht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als Bildungsdienstleister, der junge Menschen auf das Berufsleben vorbereitet, wird eindeutig viel zu wenig gemacht. Provadis hat die jungen Leute, die sich mit diesen Themen beschäftigen (müssen) im Haus und nutzen diese Expertise nicht.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann von meiner Abteilung leider nur sagen, dass es kein Teamverhalten gab. Jeder arbeitete für sich und weder Hilfestellung wurde gegeben, noch gab es eine offene Kommunikation.
Vorschlag sich zusammenzusetzen und über solche Themen zu sprechen wurden teilweise abgeblockt. Es war nicht möglich Probleme aus der Welt zu schaffen. Informationen wurden nicht ans Team weitergegeben, sondern für sich behalten. Homeoffice wurde durchgezogen auch wenn im Büro Not am Mann war.
Dass Mehr-Aufgaben innerhalb eines Teams immer auf die gleichen Schultern verteilt werden, trägt ebenso nicht zur Zufriedenheit innerhalb eines Teams bei.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung war immer gut. Dass es im Sommer mal zu warm oder im Winter zu kalt werden konnte, liegt an der Sache für sich.

Kommunikation

In regelmäßigen Betriebsversammlungen wurde über aktuelle Themen gesprochen und Geschäftsführung hat über aktuelle Themen informiert. Meiner Meinung nach hat das ausgereicht.

Kommunikation der negativen Art: Freie Stellen werden mit Mitarbeiter:innen besetzt, das ganze Haus weiß schon Bescheid und dann werden die Stellen intern ausgeschrieben und man fragt sich, wie viel Sinn es noch macht, sich auf diese Stelle zu bewerben. Die Führungskräfte sollten hinterfragen, wie solche sensiblen Themen innerhalb kürzester Zeit im ganzen Haus rumgehen. Stellen werden einfach besetzt ohne auch nur zu hinterfragen, ob die Mitarbeiter:innen diesen Wunsch haben. Es wird im "Sinne der MA" gehandelt, aber es wird mit ihnen nicht gesprochen, sondern einfach über die Köpfe hinweg bestimmt.
Ebenso wird über Kollegen:innn gesprochen, dass sie ihre Arbeit nicht richtig machen anstatt mit diesen ins Gespräch zu gehen. Lieber mehr Gespräche MIT den betroffenen Personen führen als ÜBER sie zu reden.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach werden Frauen und Männer gleichberechtigt behandelt. Eindeutig ist, dass nur ganz wenige Frauen eine Führungsposition inne haben, aber das liegt nicht daran, dass Frauen grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.
Wo Provadis aufpassen muss, dass sie grundsätzlich Mitarbeiter:innen mit gleichen/ähnlichen Qualifikationen, Hintergründen unterschiedlich behandelt. Hier nehme ich auch ganz eindeutig den Betriebsrat in die Kritik...

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren interessant, man kommt aber an seine Grenzen, wenn man neue Ideen hat.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe:r ehemalige:r Kolleg:in,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Wir freuen uns, dass Sie mit den grundlegenden Arbeitsbedingungen, der Work-Life Balance, den Arbeitsinhalten und der übergeordneten Kommunikation zufrieden waren. Da uns eine gute Arbeitsatmosphäre sowie ein respektvolles, faires Miteinander sehr wichtig sind, wissen wir Ihre Impulse zu schätzen. Ein gemeinsames Anpacken und der Austausch mit- statt gegeneinander ist auch in unserem Interesse, weswegen wir dies dankbar aufnehmen. Auch unser Betriebsrat hat stets das Wohl der Belegschaft im Sinn, nimmt Ihre Rückmeldung daher ernst und wird diese in der nächsten Sitzung beraten.

Gerne möchten wir mit Ihnen in den Austausch treten, um mehr über die Hintergründe zu erfahren. Falls Sie dazu bereit sind, freuen wir uns über eine vertrauliche Kontaktaufnahme mit dem Geschäftsführungsbüro, das gerne einen Termin zwischen Ihnen, der Geschäftsführung und dem Betriebsrat abstimmt.

Beste Grüße
Ihr Provadis-Team

Ungerechtigkeiten und Sexismus

2,8
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mit Führungskräften unangenehm und unehrlich. Kollegenkreis gut

Image

Nach außen guter Auftritt. Nach innen antiquarisch

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Heuchlerisch

Kollegenzusammenhalt

Viel Unterstützung und Hilfsbereitschaft

Vorgesetztenverhalten

Managerplatitüden, Druck, ungleiche Behandlung; machen wir von manchen toleriert, andere werden für wenig bestraft


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

nicht perfekt, aber sehr gut

4,4
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe das Kollegium als sehr nett und unterstützend erlebt. Und auch, wenn es mal Momente gab, in denen man sich über etwas geärgert hat, war es im Ganzen doch ein sehr gutes Arbeiten.

Image

Nicht perfekt, aber sehr gut

Work-Life-Balance

Besonders durch Vertrauensarbeitszeit möglich. Allerdings zum Teil durch hohes Arbeitsaukommen nicht immer nutzbar.

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbezogene Weiterbildung wird zeitlich und finanziell unterstützt. Da KMU, nur begrenzt Führungspositionen, die man aber versucht, intern nachzubesetzen, auch mit Frauen. Mir selbst stand diese Chance ebenfalls offen, ich habe mich aus persönlichen Gründen dagegen entschieden.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifgebunden, gut, im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, Belegschaft wird am Unternehmenserfolg beteiligt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zertifizierung vorhanden, ausbaufähig

Kollegenzusammenhalt

Tolle, freundliche und kompetente Kolleginnen und Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe selbst erlebt, dass man im Rahmen der Möglichkeiten Unterstützung anzubieten.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe meine Vorgesetzten von Geschäftsführung bis direkte Teamleitung als nett und zugänglich und i. d. R. als unterstützend erlebt.

Arbeitsbedingungen

Es wird so viel wie möglich in die Erhaltung der Arbeitsplätze investiert, z. B. in höhenverstellbare Tische.

Gleichberechtigung

Durch Tarifvertrag, einheitliche Bezahlung. Man versucht auch immer wieder, weibliche Führungskräfte zu finden. Die Anzahl ist ausbaufähig, aber steigend.

Interessante Aufgaben

Ich habe in unterschiedlichsten Bereichen Erfahrung gesammelt.


Kommunikation

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

übel

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Provadis Hochschule in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alte Leitung, aus Prinzip wird sich gegen jede Neuerung gestellt,
Narzissten in Führungspositionen, die davon leben, ihre Mitarbeiter niederzumachen, Gaslighting am Arbeitsplatz, Rassismus und Misogynie der Geschäftsführung, finanziell schlechte Lage des Unternehmens wird genutzt um den Mitarbeitern Angst zu machen, statt Vollzeitkräften werden Praktikanten und Azubis eingestellt,

Verbesserungsvorschläge

wirkliche Angebote zur Weiterbildung,
nicht gegen Modernisierungen stellen, sondern Neuerungen als Chance sehen,
jungen Mitarbeitern die Führung überlassen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen super, Führung beruht auf Einschüchterung

Image

Image ist schlecht

Karriere/Weiterbildung

keine Angebote

Gehalt/Sozialleistungen

innerhalb der Firma große Unterschiede, Ungerechtigkeiten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

alles wird ausgedruckt

Vorgesetztenverhalten

herablassend, passiv-agressiv

Kommunikation

quasi nur negativ

Gleichberechtigung

90 männliche Leitung


Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Provadis Gruppe
Provadis Gruppe

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback! Uns ist das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden sehr wichtig. Es ist deshalb schade, dass Sie mit uns als Arbeitgeber nicht zufrieden sind, das entspricht nicht unserem Anspruch.

Zu ein paar Punkten möchten wir gerne Stellung beziehen, da diese uns überrascht haben. Wir sind normalerweise dafür bekannt, Weiterbildungen auch für unsere Mitarbeitenden anzubieten und zu fördern. Das bestätigen uns diese in den extern durchgeführten Zufriedenheitsbefragungen regelmäßig. Des Weiteren ist die finanzielle Situation der Provadis Gruppe insgesamt betrachtet gut, was sich im Großen und Ganzen auch auf die Beschäftigungsverhältnisse überträgt.

Da wir noch ein paar offene Fragen haben, möchten wir gerne in einem vertraulichen Gespräch mehr über Ihre Einschätzung erfahren. Wir würden uns daher über eine Kontaktaufnahme mit unserem Betriebsrat sehr freuen.

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage.

Beste Grüße
Ihr Provadis Team

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 67 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Provadis Gruppe durchschnittlich mit 3,7 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Bildung (3,6 Punkte). 50% der Bewertenden würden Provadis Gruppe als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 67 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Arbeitsbedingungen und Interessante Aufgaben den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 67 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Provadis Gruppe als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden