Workplace insights that matter.

Login
PwC Deutschland Logo

PwC 
Deutschland
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,0Image
    • 3,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,1Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,8Arbeitsbedingungen
    • 3,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2008 haben 1.464 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet.

Alle 1.464 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

PwC ist eine der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. Wir arbeiten mit modernen Prüfungs-, Beratungs- und Bewertungsansätzen, immer mit Blick auf Integrität, Unabhängigkeit und Objektivität.
Wir beraten Unternehmen in allen Entwicklungsphasen und stärken sie für die Anforderungen der komplexer werdenden Märkte. Neben internationalen Kunden zählen in Deutschland vor allem Unternehmen aus dem Mittelstand, der öffentlichen Hand sowie Verbände und weitere Organisationen zu unseren Auftraggebern.
Als Teil des internationalen PwC-Netzwerks, das insgesamt 284.000 Mitarbeiter in 155 Ländern umfasst, sind allein in Deutschland rund 12.000 Mitarbeitende an 21 Standorten tätig. Der fachliche Hintergrund unserer Mitarbeitenden ist so vielfältig wie interessant und reicht von Wirtschaftswissenschaftlern über Informatiker bis hin zu Medizinern.

Produkte, Services, Leistungen

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

  • Transaktionen
  • Finanzierung und Investition
  • Sanierung
  • Restrukturierung
  • Forensic Services
  • Strategie, Organisation, Prozesse und Systeme
  • Prüfung, Rechnungslegung und Berichterstattung
  • Steuern
  • IT-Beratung
  • Branchenregulierung
  • Wissenstransfer
  • und weitere Dienstleistungen

Perspektiven für die Zukunft

Unser Performance Management System unterstützt Sie bei der Planung Ihrer Laufbahn. Ihre Vorgesetzten definieren dabei gemeinsam mit Ihnen Ihre persönlichen Entwicklungsziele und Leistungsanforderungen. Mit Hilfe von regelmäßigem Feedback, einem persönlichen Mentor sowie systematischer Förderung können Sie alles erreichen, was Sie sich vornehmen.
Im Rahmen unseres "Global Deployment Program" geben wir herausragenden Mitarbeitern nach einigen Jahren Berufserfahrung die Gelegenheit, Sprache, Kultur und Geschäftspraktiken eines anderen Landes kennen zu lernen. Diese so genannten Secondments sind wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung und ein maßgeblicher Schritt auf dem Weg zur Partnerschaft.
Bis Sie es soweit gebracht haben, liegt Ihre Weiterbildung in unserem gegenseitigen Interesse. Denn nur deshalb gehören wir zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften: Weil unsere Mitarbeiter stets auf dem neuesten Stand sind. Wir unterstützen Sie durch ein Aus- und Fortbildungskonzept mit Präsenz-,Verhaltens- und Strategieseminare, Förderung von Berufsexamina und computer-based-Training.
Zukunft gestalten mit Ihrem Mentor

Ihr Mentor ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und Begleiter. Er ist in allen Fragen der Personalentwicklung für Sie verantwortlich. Mit Ihrem Mentor können Sie Ihre Stärken und Schwächen reflektieren, können ihn jederzeit um Rat fragen und die nächsten Karriereziele im Jahresfeedback besprechen. Er kommt aus demselben Tätigkeitsbereich und arbeitet idealerweise am selben Standort. Später werden Sie als Manager Ihren jungen Kollegen selbst als Mentor mit Rat und Tat bei der beruflichen Entwicklung zur Seite stehen.

Wir investieren in Ihre Bildung
"Life long learning" ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor unserer Mitarbeiter. Deshalb unterstützen wir Sie bei der nebenberuflichen Qualifikation als

  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • Certified Informations Systems Auditor (CISA)
  • Chartered Financial Analyst (CFA)
  • Certified Internal Auditor (CIA)
  • Certified Public Accountant (CPA)
  • Association of Chartered Certified Accountants (ACCA)

Wir fördern sogar zusätzliche freie Tage im Wert von bis zu 13.000 Euro für Ihre Prüfungsvorbereitung. Das gibt Ihnen den Spielraum, Ihren Abschluss erfolgreich zu meistern.

Kennzahlen

MitarbeiterDeutschland: 12.000 | Weltweit: 276.000
Umsatz2,09 Mrd. Euro

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.260 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    67%67
  • HomeofficeHomeoffice
    67%67
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    63%63
  • DiensthandyDiensthandy
    62%62
  • InternetnutzungInternetnutzung
    58%58
  • KantineKantine
    56%56
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    55%55
  • ParkplatzParkplatz
    55%55
  • EssenszulageEssenszulage
    53%53
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    51%51
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    42%42
  • CoachingCoaching
    38%38
  • BarrierefreiBarrierefrei
    27%27
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    25%25
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    20%20
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    20%20
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    12%12
  • FirmenwagenFirmenwagen
    3%3
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor neuen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxisorientierte Lösungen mit größtmöglichem Nutzen entwickeln.
Deshalb setzen wir für jeden Mandanten, ob Global Player, Familienunternehmen oder kommunaler Träger, unser gesamtes Potenzial ein: Erfahrung, Branchenkenntnis, Fachwissen, Qualitätsanspruch, Innovationskraft und die Ressourcen unseres Expertennetzwerks in 157 Ländern.
Besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Geschäftsbereiche:

  1. Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance)
  2. Steuer- & Rechtsberatung (Tax & Legal)
  3. Deals und Consulting (Advisory)

Gesuchte Qualifikationen

Diese Qualifikationen sollten Sie mitbringen:
guter Abschluss, relevante Studienschwerpunkte mit betriebswirtschaftlichem Bezug, zielgerichtete Praktika bzw. Praxiserfahrung, Auslandserfahrungen, außeruniversitäres Engagement, gute IT- und Englischkenntnisse, Beratungskompetenz, Teamfähigkeit und überzeugendes Auftreten, Flexibilität und hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft, analytische, konzeptionelle und selbstständige Arbeitsweise, hohe Motivation, Mobilität

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei PwC Deutschland.

  • Ihre PwC Personalabteilung
    Telefon: +49 69 9585-2222
    E-Mail: personalmarketing@de.pwc.com
    Website: www.pwc.de/karriere

  • Persönliche Interviews und Assessment Center

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Super Aufgaben. Lernkurve extrem steil. Wenn man sich Expertenwissen aneignet, erhält man schnell viele Möglichkeiten sich zu profilieren.
Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Laptop für alle Mitarbeiter, Zugang zu kostenpflichtigen Datenbanken/Literatur, modernes Büro
Bewertung lesen
Work-Life-Balance ist super! Nette Atmosphäre. Arbeitgeber kümmert sich um Mitarbeiter, Partys, leckere Kantine
Guter Zusammenhalt, ungemeine Tiefe wie Breite des Know hows, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Bewertung lesen
Flat hierarchies, open communication, high quality work, motivated and enthusiastic collegues
Was Mitarbeiter noch gut finden? 646 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Wir haben nicht mal alle einen zweiten Bildschirm erhalten (seit 8 Monaten dauerhaft im Home Office, ach nee, Flexwork) Es wird hin und wieder angeboten, doch bei weiterer Nachfrage wiederum abgelehnt, weil man die Sinnhaftigkeit nicht sieht.
Ganz unten in der Hierarchie schafft man es maximal bis zum Associate/Senior Associate. Meist kurz vor oder nach einem Burn-out. Danach ist dann aber auch Schluss. Jährlich gibt es neue Begründungen, sie dies "rechtfertigen"
Wenn Du befördert werden willst, solltest Du auch am ...
Bewertung lesen
Es sollten nur Personen Führungspositionen (Kostenstellenleitung, Partner und Direktoren) begleiten, die Branchenexpertise und Führungsqualitäten haben. Entweder sollte man die Werte, die man vorgibt zu leben, auch leben oder aufhören damit zu werben. Aus welchem Grund existieren Ethik-Grundsätze, wenn diese selbst von Personen der oberen Leitungspositionen nicht eingehalten werden?
Bewertung lesen
Es gibt zwar einen Betriebsrat aber als dieser zum Beispiel gesagt hat, dass nur 2019 Urlaub verordnet werden kann wegen Corona, haben viele Partner auch Mitarbeiter mit 2020 Urlaub gezwungen diesen zu nutzen. Als associate kann man leider nichts dagegen setzen
Leider habe ich absolut keine gute Erfahrung mit dem rechtzeitigen Erhalt des Arbeitszeugnisses gemacht. Hier war extrem viel Eigeninitiative notwendig, um dieses mehrere Monate nach Beendigung des Praktikums zu erhalten. Ein absolutes No-Go für mich.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 505 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Das Halten von fachlichem Personal ist ein wunder Punkt bei diesem Arbeitgeber. Von der Uni rücken stets sehr von sich überzeugte aber fachlich grottige Mitarbeiter nach, die wie dressierte Äffchen einfache Tätigkeiten ausüben. Die wenigen fachlich starken Mitarbeiter finden schnell höher dotierte Stellen und verlassen dann das Unternehmen. Hier könnten Anreize beim Gehalt gesetzt werden.
Bürokratie abbauen! Mitarbeiter nicht bevormunden! Keine leeren Versprechungen! Interne Prozesse deutlich verschlanken! Nicht die Interessen des Mandanten sind im Blick, sondern wie ihm irgendein tolles Produkt verkauft werden kann, was er angeblich braucht. dieser Blickwinkel muss verändert werden.
Bewertung lesen
Es gibt eindeutig zu viele Programme. Das überfordert schnell und macht die Arbeit unübersichtlich. Dazu viel zu viele Ansprechpartner für zu viele Gebiete. Es müsste eine Hotline (die dann jeweils das Anliegen an den richtigen Ansprechpartner verteilt) für alles geben.
Bewertung lesen
Eine (gute) Firmenwagenregelung wäre super.
Interne Prozesse verschlanken und Möglichkeiten schaffen (insbesondere im Technologiebereich) schneller interne Projekte umzusetzen.
Bewertung lesen
Anpassung der Einstiegsgehälter für Consultants. Langfristig wird man kein IT-Personal mit derartig mickrigen Gehältern locken können.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 405 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Image

4,0

Der am besten bewertete Faktor von PwC Deutschland ist Image mit 4,0 Punkten (basierend auf 186 Bewertungen).


PwC als Brand zieht immer noch. Allerdings haben die Big4 im Zuge von Wirecard mal wieder starke Imageschäden erlitten und der ein oder andere setzt PwC schon mit einer Verbrecherbude gleich. Die meisten beziehen sich zwar auf TAX&Audit und kennen den Unterschied zu Advisory gar nicht - was am Ende aber leider egal ist.
4
Bewertung lesen
PwC muss an seinem Image arbeiten. Wir sind nicht die Bösen... nicht "die da oben".
Als Tip: Endlich mit dem Tax geschäft aufhören, das bringt nur schlechte Presse. Advisory macht ohnehin mittlerweile mehr Umsatz. Die Beratung stärken!
3
Bewertung lesen
Jeder hat es gehasst, die Firma nur beschimpft, aber trotzdem dort weiter gearbeitet. Wahrscheinlich in der Hoffnung, später als "wertvoller" für den Arbeitsmarket abgeworben zu werden.
Tolle Firma, die das Thema "Care" ihrer Mitarbeiter sehr groß schreibt und auch in ungewöhnlichen Zeiten, den Mitarbeiter immer in den Vordergrund stellt.
Eigentlich gute Reputation beim Kunden, aber mit unverschämten Rechnungen und arrogantem Auftreten bei miserabler Leistung bekommt man auch das kaputt
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 186 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,1

Der am schlechtesten bewertete Faktor von PwC Deutschland ist Work-Life-Balance mit 3,1 Punkten (basierend auf 279 Bewertungen).


Das ist so ein Ding. Ja es gibt "FlexWork" und ja wir sind in großen Teilen selbst bestimmt wann wir unserer Arbeit nachgehen. Allerdings ist die Maße der Arbeit und das Projektgeschäft sehr brutal und es ist schwer sich an vertragliche Arbeitszeiten zu halten (40Std/Woche). Überstunden sind für viele Mitarbeiter die Regel. Man kann mit Vorgesetzten darüber reden und man hat Spielräume. Die Unternehmenskultur hat aber leider noch ein Stück die "Work Hard, Play Hard"-Mentalität. Es ist sehr schwer aus ...
3
Bewertung lesen
Es ist die Wirtschaftsprüfung. Wer hier meint eine ähnliche Work-Life-Balance serviert zu bekommen wie im öffentlichen Dienst, der irrt. Das ist bei anderen WPG nicht anders. Ich bereite mich im Moment in einer mittleren WPG auf mein Examen vor (StB schon bestanden). Die Zeit bei PwC war harmlos dagegen. Aber mit Blick auf die Vorteile, die dabei entstehen (Assistenz Vorstand und Hauptansprechpartner für tolle Mandanten) kann man das verkraften. -> Hier muss ich auch ein klares Kompliment an PwC loswerden: ...
5
Bewertung lesen
Der Anspruch bei PwC ist hoch - genau deshalb habe ich mich für den Arbeitgeber entschieden. Natürlich hätte man gerne mehr Freizeit und Zeit für die Familie, als Führungskraft kann ich mir jedoch nicht vorstellen, dass dies eine wirklich arbeitgeberabhängige Fragestellung ist: wo viel geleistet wird, wird in der Regel auch viel gearbeitet.
Wer dies nicht wünscht, ist bei PwC ganz klar falsch. Wer ein high performing Umfeld gerne hat, wird nur schwer einen besseren Arbeitgeber finden.
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 279 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet (basierend auf 233 Bewertungen).


Alle Karrierewünsche sind erfüllbar, so lange man selbst beweist, dass man den Willen hat, die gesteckten Ziele zu erreichen. Mentoren helfen so gut es nur geht voran zu kommen und mit Ratschlägen zu unterstützen. Von Anfang an erfolgt eine gezielte Karriereplanung, die an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Das PwC Netzwerk ist bei der Arbeit an der eigenen Karriere eine große Hilfe. Man erhält schnell Zugang zu neuen Kontakten und dem dazugehörigen Wissen.
es wurde viel erzählt aber realistisch betrachtet blieb es dabei. Zwar gibt es en mass Online-Seminare, aber die erschöpfen sich meist in wenig brauchbaren Themen bzw. solchen, die nicht die tägliche Arbeit oder das Fachwissen betreffen
1
Bewertung lesen
Mehr versprochen als gehalten. Sehr viele interne Schulungsmöglichkeiten, die einen Persönlich kaum/nicht weiterbringen und die in der praktischen Umsetzug nicht angewendet werden
1
Bewertung lesen
Eigenes Bildungsportal, Unterstützung von Studiengängen und privaten Weiterbildungsinitiativen - die komplette Bandbreite. Aufgaben im Ausland sind möglich und gewünscht.
Man muss von sich aus Engagement zeigen und ein bisschen Glück haben (zur richtigen Zeit am richtigen Ort), dann werden auch diverse Aufstiegsmöglichkeiten angeboten.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 233 Bewertungen lesen

Gehälter

54%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.229 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater125 Gehaltsangaben
Ø54.100 €
Auditor54 Gehaltsangaben
Ø63.400 €
Manager42 Gehaltsangaben
Ø91.200 €
Gehälter für 49 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
PwC Deutschland
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Hohen Einsatz zeigen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
PwC Deutschland
Branchendurchschnitt: Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung
Unternehmenskultur entdecken

Awards