Workplace insights that matter.

Login
PwC Deutschland Logo

PwC 
Deutschland
Bewertung

Sechsmonatiges Praktikum im Management Consulting

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei PricewaterhouseCoopers International Limited in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die Vielfalt und die interessanten Aufgaben
- Das Umfeld: Hier lernt man in kurzer Zeit sehr viel + auch die Strategy&-Kollegen sind in der Regel stets sehr hilfsbereit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Einige Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

- Mehr Transparenz im intranet (wo finde ich was)
- Quality Check der Führungskräfte - diese sind teilweise leider unzumutbar (ab Manager-Grade)

Arbeitsatmosphäre

Manchmal kann es schon sehr stressig werden, vor allem beim Kunden oder währen der Akquise - das ist allerdings nicht von Dauer. Es wird schon darauf geachtet, dass Praktikanten nicht zu viele Überstunden machen (was beim Kunden sehr schnell passiert und meist kaum auffällt)

Kommunikation

Es kommt auf das Team an. Ich war als Praktikantin in meinem Team überall, ob bei Teamcalls und Teamevents, mit eingebunden. Das ist aber nicht überall der Fall - In manchen Teams (besonders Management Consulting - Customer "Beutin") werden Praktikanten sehr schlecht behandelt. Niemand kümmert sich um sie, ihnen werden falsche Versprechungen im Vorstellungsgespräch gemacht, sie werden überall ausgeschlossen und es wird vor ihnen mit anderen Teamkollegen schlecht über Praktikanten geredet.
Allgemein lässt die interne Kommunikation bei PwC auch zu Wünschen übrig.. Vieles wird doppelt gemacht, weil Wissensgrundlagen nicht richtig abgelegt oder verschlagwortet werden.. In der ConsultingSource findet man dank der schlechten Übersicht leider nichts.. von Spark fange ich erst gar nicht an zu sprechen

Kollegenzusammenhalt

Teamabhängig. Ich hatte sehr viel Glück und bin sehr dankbar für mein tolles Team, und alles was ich lernen und sehen durfte!

Work-Life-Balance

Manche Praktikanten sitzen ewig im office, weil sie sich nicht trauen zu gehen. Wenn man seine Arbeit innerhalb der Arbeitszeit schafft und keiner aus dem Team weitere Aufgaben für einen hat - "Geh bitte nach Hause!" - viele Praktis sitzen ewig ihre Zeit ab und sammeln somit unendlich viele Überstunden.. Das muss nicht sein.
Man kann in der Regel alles schaffen - manchmal, besonders wenn man mit auf einem Projekt ist, kann es natürlich mal länger werden, dafür kann man aber auch immer, wenn man keine Termine hat, Homeoffice machen.

Vorgesetztenverhalten

Ein Traum! Der Partner meiner Partnergruppe verhält sich sehr kollegial und ist geht stark auf seine Mitarbeiter ein! :-)
Leider gibt es da auch viele schlechte Beispiele - manche Vorgesetzten trinken bei Teamevents zu viel und benehmen sich unangemessen den Mitarbeitern (vor allem den weiblichen gegenüber). Leider herrscht bei PwC - vor allem im Consulting eine sehr niedrige Frauenquote herrscht - das ist allerdings kein Wunder.. Männlichen Kollegen, egal ob Consultant, Senior, Consultant, Manager , Partner versuchen ständig mit den weiblichen Praktikantinnen zu flirten und manchmal auf sehr unangenehme Weise. Weibliche Kollegen haben ziemlich Haare auf den Zähnen und benehmen sich anderen Kolleginnen (vor allem Praktikantinnen) gegenüber oft nicht besonders nett..

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben bei PwC waren wahnsinnig vielfältig und interessant! Man erhält einen unfassbar großen Einblick in viele verschiedene Bereiche und lernt in kurzer Zeit so viel wie bei anderen Unternehmen in mehreren Jahren nicht

Gleichberechtigung

Wie bereits erklärt - sehr vielfältig und wahnsinnig interessant!
Auch dürfen Praktikanten oft mit zu Kunden, was besonders spannend ist!

Arbeitsbedingungen

Das düsseldorfer Strategy& Gebäude auf der Goltsteinstraße ist wunderschön, sehr modern und hat eine tolle Lage mitten in der Stadt. Die Laptops und sonstigen Geräte sind alle auf dem neuesten Stand

Karriere/Weiterbildung

Oft werden Praktikanten feste Verträge als Consultants angeboten


Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen