Workplace insights that matter.

Login
Quality Bytes GmbH Logo

Quality Bytes 
GmbH
Bewertung

Mein bester Arbeitgeber bisher (nach mehr als 25 Berufsjahren)

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Software-Architektur ist vertikal geteilt und ist somit maximal unabhängig in ihren Business-UseCase. Das machen die meisten Software-Unternehmen nicht und kämpfen täglich mit den resultierenden Seiteneffekten. Die Qualität der Software wird sowohl durch ein Test-Driven-Development (TDD), als auch durch Pair-Programing bzw. Pair-Code-Reviews gesichert. Darüber hinaus tauschen sich die Entwickler auf diese Weise wertsteigernd aus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Veränderungen bei Organisation und Verantwortung ist, wie bei jedem wachsendem Unternehmen, ein Thema. - Dieser Umstand wird meines Erachtens noch nicht die Aufmerksamkeit entgegen gebracht.

Verbesserungsvorschläge

Der Arbeitgeber sollte für die organisatorische, technische und strategische Lastverteilungen eine bessere Lösung finden und Routine-Arbeiten (z.B. Urlaubanträge, Steuerberater, Termin-Organisation und Beschaffungen) auf z.B. eine*n Management-Assistent übertragen.

Arbeitsatmosphäre

Es ist eine ruhige Arbeitsatmosphäre, sodass man konzentriert arbeiten kann. - Man hat sowohl privat als auch beruflich, die Möglichkeit mit den Kollegen in Kontakt zu kommen. Spätestens bei einer gemeinsamen Mittagspause, wer will.
Insgesamt basiert die Zusammenarbeit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf gegenseitigem Vertrauen. Der Arbeitgeber vertraut darauf, das der Arbeitnehmer seine Aufgaben termingerecht und in vereinbarter Qualität erledigt und sich bei auftretenden Problemen selbstständig meldet bzw. Hilfe einfordert. Der Arbeitnehmer kann sicher sein, dass seine erbrachte Leistungen wahrgenommen und geschätzt werden. Durch die gemeinsame Betrachtung der erbrachten Ergebnisse können gegenseitige Verbesserungen und Lerneffekte erreicht werden.

Kommunikation

Die Kommunikation ist durch regelmäßige Termine nach einem Scrum-Prozess organisiert.
Es gibt täglich ein kurzes Meeting, in dem neue Informationen geteilt bzw. eingebracht werden können.

Kollegenzusammenhalt

Man bekommt kurzfristig von jedem Kollegen Unterstützung, wenn man danach fragt.
Es ist ein offener und ehrlicher Umgang, der von einem respektvollen Rahmen eingefasst ist.

Work-Life-Balance

Gerade durch das HomeOffice und die flexible Arbeitszeit kann man sich Freiräume schaffen, wenn man sie braucht. Der Urlaub kann mit zwei Klicks in einer App beantragt werden. Die Genehmigung zum Urlaub ist nach 1-2 Tagen erteilt und in der App sichtbar. Der Papierkrieg entfällt. Die Arbeitszeiten sind nach Vertrag normal - Überstunden sind im eigenem Ermessen die Ausnahme. Durch die Corona-Pandemie arbeite ich mittlerweile seit einem Jahr von zu Hause. Dies hat sowohl Vor- als auch Nachteile, wie jede Situation in der Betrachtung des Einzelnen. Ich bin froh, das ich einen gesundheitlich sicheren Arbeitsplatz habe und mir zu dieser Zeit keine existentiellen Gedanken machen muss.

Vorgesetztenverhalten

Arbeitnehmer-Bedürfnisse werden schnell und unbürokratisch realisiert. - Egal, ob Mauspad, ergonomische Tastatur, Kamera fürs Meeting, anderer Bürostuhl oder höhenverstellbarer Schreibtisch, bis hin zu Kaffee, Tee oder einen Snack wird für die bestmögliche Arbeits- und Wohlfühl-Umgebung gesorgt. - Kleiner Abzug beim Termin-Management

Interessante Aufgaben

Aufgaben- und Lastverteilung werden durch das Team geteilt. - Alle arbeiten nach ihren Fähigkeiten an einer gemeinsamen Lösung. Jeder wird gefordert und gefördert - keiner soll überlastet werden.

Gleichberechtigung

wird gelebt. - Es gibt aus meiner Sicht keine Differenzierung.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben nur erfahrene und unerfahrene Kollegen. Beide lernen gegenseitig und zusammen. - Alt, ist man nur, wenn man die notwendige Flexibilität verliert.

Arbeitsbedingungen

Es wird wirklich alles dafür getan, das die bestmöglichen Arbeitsbedingungen für das Mitarbeiter-Wohlempfinden vorhanden sind. Wir haben 1-3 Mann-Büros, so wie man ggf. mit anderen gerne arbeiten möchte. - Die Bürosituation kann bei Bedarf durch die Mitarbeiter angepasst werden (aufgabenbezogene Team-Bildung).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soweit ich das beurteilen kann, wird darauf geachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt ist angemessen und wurde bisher immer pünktlich überwiesen.

Image

Viele Firmen werben mit Vorteilen, die ein Arbeitnehmer dann nicht so vorfindet, wie der Arbeitgeber sie selbst sieht und beschreibt. Oft ist es eher ein Wunschdenken.
Bei QualityBytes konnte ich die Erfahrung machen, dass Bedürfnisse kommuniziert, wahrgenommen und meistens kurzfristig berücksichtigt werden konnten.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden durch gemeinsame Schulungen qualifiziert, aber auch individuell gefördert, wenn der Arbeitnehmer dies wünscht. - Wir haben Zugang zu Internet und Lern-Portalen um auch autodidaktisch zu lernen. Es ist gewünscht, dass der Arbeitnehmer sich wöchentlich mehrere Stunden zur Weiterbildung nimmt.

Arbeitgeber-Kommentar

André Krämer, Geschäftsführer
André KrämerGeschäftsführer

Hallo,

vielen Dank für deine tolle Bewertung und dein hilfreiches Feedback. Du hast absolut recht: Mit dem Wachstum der Firma wächst auch mein Aufgabenfeld. Das macht es nicht einfach immer allen Aufgaben gerecht zu werden. Dafür werden wir eine Lösung finden.

Besonders stolz an deiner Bewertung macht mich, dass du als sehr erfahrener Kollege uns als bisher deinen besten Arbeitgeber ansiehst!

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.