Radio 7 Hörfunk GmbH + Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

13 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 25%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Lockeres Arbeitsklima trifft auf wenig Wertschätzung von oben

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne technische Ausstattung,
Sehr kollegiale und flexible Musikredaktion
Seminarangebot

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Arbeitsplätze. Mitarbeiter, die dort frisch anfangen, haben zu Beginn keinen eigenen Arbeitsplatz. Man wird immer hin und her geschickt.
Mitarbeiter eher "älter." Junge Menschen bekommen keine Chance, sich beruflich weiterzuentwickeln. Man setzt eher auf das Altbekannte.
Kommunikation zwischen den Kollegen und den verschiedenen Abteilungen ausbaufähig. Keine klaren Organisationen vorhanden.
"Köpfe zählen," was das Personalmanagement angeht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus HornLeitung Marketing + Unternehmenskommunikation

Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin,

vielen Dank, dass Du Dir am Ende Deiner Tätigkeit die Zeit genommen hast, Radio 7 als Arbeitgeber zu bewerten. Den Hinweis, dass nicht jeder Mitarbeiter einen festen Arbeitsplatz hat, prüfen wir gerne. Denn jeder Festangestellte hat eigentlich einen eigenen Platz. Aus unserer Sicht trägt das wesentlich zu einer guten Arbeitsatmosphäre bei. Ansonsten kannst Du auch gerne direkt nochmals mit uns in den Austausch gehen, so dass wir mögliche Fehler in dem "betroffenen" Unternehmensbereich beheben können. Ansonsten wünschen wir Dir für Deinen neuen Lebensabschnitt alles Gute!

Markus Horn
Leitung Marketing & Unternehmenskommunikation

Billige Arbeitskräfte sind erwünscht

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter erfahren keine Wertschätzung. Das Motto lautet Hauptsache billig - das gilt sowohl für Mitarbeiter als auch für Investitionen. Eine renommierte Marke wird seit Jahren durch fehlenden Weitblick heruntergewirtschaftet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus HornLeitung Marketing + Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
zunächst einmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Radio 7 zu bewerten. Schade, dass Deine Bewertung nicht positiv ausgefallen ist und die umfassenden Maßnahmen gerade der jüngsten Vergangenheit Dich nicht erreicht haben. Jedoch möchten wir von Deinen Erfahrungen und Eindrücken lernen und laden Dich ein, mit uns in den Austausch zu gehen.

Wir freuen uns darauf!

Markus Horn
Leitung Marketing & Unternehmenskommunikation

Versagen von Vorgesetzten

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Freelancer

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber hatte es nicht verstanden, das Verhältnis von Vorgesetzten zum Team dahingegend zu verbessern, dass die Motivation der Mitarbeiter steigt. Es wurde meist Dienst nach Vorschrift gemacht.

Verbesserungsvorschläge

Das Verhalten von Vorgesetzten zu Mitarbeitern war katastrophal. Das hatte u.a. zur Folge, dass das Arbeitsklima immer schlechter wurde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Große Enttäuschung

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeden Tag neue Herausforderungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsumfeld ist veraltet und das wird nicht investiert

Verbesserungsvorschläge

Unternehmen hat keinen roten Karten und Geschäftsführer versteht seinen Job nicht


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Markus HornLeitung Marketing + Unternehmenskommunikation

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Danke für Deine Einschätzung! Wie immer, steht auch Dir meine Türe für ein wertschätzendes Gespräch und einen guten Austausch offen. Als Teil meines Bereiches konnte ich Dir hoffentlich vermitteln, dass wir großen Wert auf Feedback-Gespräche legen - in die eine, wie auch in die andere Richtung. Nütze die Möglichkeit, um für Dich ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen. Dass wir aus Deiner Sicht keinen Roten Faden haben (oder meintest Du wirklich Karten?), verwundert mich sehr - denn wenn Du tatsächlich in der PR/Kommunikation arbeitest, warst Du in den letzten Monaten intensiv an der Strategie der Marke beteiligt. Lass es mich wissen, wenn da noch etwas unverständlich ist!

Ich freue mich auf den Austausch mit Dir - die Wege sind ja nicht weit.

Bis bald!

Markus Horn
Leitung Marketing & Unternehmenskommunikation

Einfach gut!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Lage

Verbesserungsvorschläge

Renovierung der Räume

Arbeitsatmosphäre

Da viele Kollegen schon jahrelang im Team sind, kennt man sich. Entsprechend ist die Atmosphäre auch gut und oft auch freundschaftlich geprägt. Nette Geste: Jedem Mitarbeiter steht kostenlos Mineralwasser zur Verfügung.

Image

Marke hat hohe Bekanntheit im Sendegebiet und entsprechend gutes Image.

Work-Life-Balance

Ganz normal, Arbeitszeiten sind geregelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Kollegen sind Ende 40, Anfang 50. Da gibt es aus meiner Sicht keine Einschränkung.

Vorgesetztenverhalten

Bespreche mich regelmäßig mit meinem Vorgesetzten und gemeinsam legen wir Ziele und Erwartungen fest. Auch meine Weiterentwicklung besprechen wir gemeinsam.

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausstattung, Räumlichkeiten sind teilweise nicht ganz so modern und könnten mal wieder etwas renoviert werden.

Kommunikation

Wichtige Infos werden einmal wöchentlich bei einem Stationmeeting an die Mitarbeiter kommuniziert, plus individueller Jour fixe mit dem Vorgesetzten lassen guten und schnellen Austausch zu. Dazu kommen noch interne Newsletter. Ich fühle mich gut informiert.

Interessante Aufgaben

Kann immer wieder eigene Ideen einbringen und somit auch andere Aufgaben übernehmen. Ein 0815-Job ist es definitiv nicht.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Schlecht geführtes Unternehmen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unprofessionell & schlechte Atmosphäre

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Schlechte & demotivierte Stimmung


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

umprofessionell, nicht fachmännisch

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nicht viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bürgerfunker würden es nicht besser machen

Verbesserungsvorschläge

Führungsebene müsste komplett ausgetauscht werden.

Image

Nach außen ist das schlecht Image den Hörern nicht bekannt. Der Sender tritt intern auf der Stelle. Es wird kaum investiert und nichts klappt bei der Umsetzung.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein rundum gelungenes Praktikum

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hinter die Kulissen des Radios schauen und umfassende Einblicke in den Arbeitsalltag eines Radio-Redakteurs erhalten – seit Jahren mein großer Traum! Mit dem dreimonatigen Praktikum bei Radio 7 hat sich dieser Traum nun erfüllt – und meine Erwartungen wurden übertroffen!
Kaffee kochen und anderen bei der Arbeit zuschauen ist hier definitiv NICHT!!! Bereits ab dem ersten Tag wird man als Praktikant direkt in die Arbeit eingebunden: Umfragen auf der Straße durchführen, zu Pressegesprächen fahren und daran teilnehmen, Töne schneiden, Nachrichtenmeldungen schreiben, Beiträge und Reportagen selbständig konzipieren und durchführen – das sind so die zentralen Aufgaben, die auf einen zukommen. Langweilig war mir hier nie!
Dabei lernt man den Umgang mit PC-Schnittprogrammen und wie man Meldungen fürs Radio aufbereitet.
Besonders hervorzuheben ist, dass man unglaublich viel direkt auf eigene Faust machen darf. Über weite Strecken fühlt man sich hier wie ein vollwertiges Redaktionsmitglied. Die Kollegen sind dabei überaus nett und helfen einem gerne.
Wer sich für Journalismus und die Abläufe in einer tagesaktuellen Radioredaktion interessiert, dem kann ich ein Praktikum bei Radio 7 wirklich nur ans Herz legen!
Ein rundum gelungenes Praktikum, das ich mich in meinem Berufswunsch (Radioredakteur) weiter bestärkt hat, bei dem ich viel gelernt habe und das dazu auch noch unglaublich viel Spaß gemacht hat!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein interessanter aber äußerst schlechter Arbeitgeber

2,1
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2013 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

"Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken". Leider passt dieses Sprichwort komplett auf die Chefsitutation in diesem Unternehmen. Und leider wirkt sich die schlechte Stimmung und Verhalten auf die ganze Belegschaft aus.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen