Kein Logo hinterlegt

Rakuten Deutschland 
GmbH
Bewertungen

79 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

79 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

43 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 27 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

one of the best

5,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

how we deal with covid!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

.....

Verbesserungsvorschläge

......


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Cooler Arbeitgeber mit sehr netten Kollegen und interessanten Aufgaben

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

An der Kommunikation zwischen den Abteilungen muss noch gearbeitet werden, ansonsten gibt es durchweg positives.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In der Krise zeigt sich das wahre Gesicht - und Rakuten muss sich nicht verstecken!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Ohren, tatsächlich flache Hierarchien, echtes Miteinander und spannende Aufgaben - gerade während COrona wurde top auf Mitarbeiter eingegangen. Sicherheit wurde groß geschrieben und viel Flexibilität und Wertschätzung gab es. Man wird sich erinnern welcher Arbeitgeber sich in der Krise um seine Mitarbeiter gekümmert hat - und Rakuten hat das sehr gut hinbekommen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

natürlich zwickt es hier und da, aber nichts schwerwiegendes. Außer manche wenige Vorgesetzte - da müsste das Management bei Einzelnen manchmal mehr Leadership und Menschlichkeit einfordern, denn Führungskräfte haben einen enormen EInfluss auf Stimmung und Motivation.

Verbesserungsvorschläge

Büro in Bamberg aufwerten, mehr Mitarbeiterevent, die gute HR-Arbeit während Corona auch danach aufrechterhalten, mehr innovative Zusatzleistungen schaffen (Fahrrad/E-auto-Zuschuss,..)

Arbeitsatmosphäre

Irgendwo zwischen Start-up und Konzern mit all seinen Vor- und Nachteilen. Junges Team an beiden Standorten, sehr international, sehr kollegial

Image

ok bis gut

Work-Life-Balance

Flexibilität - noch mehr seit Corona. Vor allem ist man offen für VOrschläge, die gerade jetzt gut umgesetzt werden

Karriere/Weiterbildung

hier besteht Nacholbedarf - keine klassischen WEiterbildungsprogramme, nur auf Eigeninitiative

Gehalt/Sozialleistungen

normal, nette zusätliche Benefits wie Essensgutscheine und Fitness Zuzahlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

könnte mehr sein

Kollegenzusammenhalt

passt

Umgang mit älteren Kollegen

gibt es nur wenige

Vorgesetztenverhalten

kommt auf die Abteilung an

Arbeitsbedingungen

gute Arbeits-Austattung, Berlin modern, Büro in Bamberg etwas in die Jahre gekommen

Kommunikation

Schon immer ganz gut, aber seit Corona noch besser. Mitarbeiter-Newsletter, wöchentliches weltweites all-company meeting, eigener Info videokanal, blogs, chat-kanäle...

Gleichberechtigung

besser als bei den meisten Mittelständlern, relativ gut wie üblich in der tech-branche

Interessante Aufgaben

ja

It is a pleasure to work for Rakuten. Excellent working environment and a lot of room for personal development.

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rakuten is very flexible in terms of work/life-balance. Targets are more important than working hours :)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

....

Verbesserungsvorschläge

Internal communication. Work in progress, see some good progress here. But always room for improvement.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Rakuten - frei übersetzt Optimismus

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Rechtzeitig Home Office ermöglicht und entsprechende technische Ausstattung bis hin zum Bürostuhl zur Verfügung gestellt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Auch hier gibt es nichts zu bemängeln.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles in Ordnung. Es gibt nichts auszusetzen.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt sehr gut. Hier und da kann es zu unterschiedlichen Auffassungen kommen, aber dass man nicht immer einer Meinung ist, ist sicherlich auch im Privatleben normal. Der Umgang ist insgesamt respektvol und es gibt flache Hierarchien.

Image

Als Hauptsponsor des FC Barcelona ist das Image nach aussen sicher gut, intern ist die Eigenwahrnehmung teilweise eine andere.

Work-Life-Balance

Hier kommt es auf die Abteilung und das entsprechende Aufgabengebiet an. Individuelle Regelungen sind aber durchaus möglich. Auch Arbeitstage im Home Office sind möglich und keine Besonderheit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind optimierungsbedürftig, Karriereperspektiven bisher noch nicht klar aufgezeigt worden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wir immer sehr pünktlich, teilweise sogar überpünktlich gezahlt. Man kann in anderen Unternehmen in vergleichbaren Positionen wahrscheinlich mehr verdienen, prinizipiell ist die Bezahlung aber fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist vorhanden und in der Unternehmenskultur verankert.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut. Alle Kollegen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Als Newcomer wird man toll aufgenommen, es gibt interessante Events und gemeinsame Aktivitäten.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit den "älteren Kollegen" ist Super.

Vorgesetztenverhalten

Sehr freundlich, respektvoll und auf Augenhöhe. Ziele sind manchmal etwas ambitioniert gesteckt aber das kann man auch als Herausforderung ansehen.

Arbeitsbedingungen

State of the art: Höhenverstellbare Tische, Top Bürostühle, Klimaanlage, Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Milchaufschäumer, Tee, Wasser, Obst, Hello Fresh Automat, Kühlschrank mit Eiswürfelspender, Tischtennisplatte, Kickertisch, Relax-und Pausenbereiche, Kochmöglichkeiten, etc..

Kommunikation

Im Prinzip sehr gut. Da es relativ viele Kollegen gibt, verschiedene Teams und Abteilungen sowie zwei Standorte in Deutschland (Bamberg / Berlin) kann hier vielleicht noch optimiert werden, jedoch bewegt man sich hier schon auf hohem Level.

Gleichberechtigung

Sehr gut. Viele Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Gibt es auf jeden Fall. Auch hier kommt es auf die Abteilungen und seine eigenen Interessen und Vorstellungen an. Einsätze auf Messen und Events im In-und Ausland sind möglich, sowie Austauschprogramme mit anderen Unternehmenseinheiten im Ausland. Firmeninterne Jobwechsel sind zusätzlich möglich.

Top Arbeitgeber im Zukunftsmarkt E-Commerce

4,9
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wurde sehr früh und proaktiv reagiert und Möglichkeiten für jeden (!) Mitarbeiter geschaffen aus dem Homeoffice zu arbeiten. Es werden alle notwendigen Arbeitsgeräte zur Verfügung gestellt, die das homeoffice erfordern. Es werden regelmäßige Meetings durchgeführt und es sind Videokonferenzsysteme und Chatprogramme (Teams, Viber etc. vorhanden, damit die Mitarbeiter untereinander Kontakt halten können. Es finden Feierabend meetings und Coffeebreak Meetings statt, in denen sich die Mitarbeiter untereinander auch über arbeitsfremde Themen austauschen können.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher keine, wenn die "Exit Strategie" in das Büro zurückzukehren genau so gut umgesetzt wird, ist alles gut.

Verbesserungsvorschläge

Gar nicht.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Viele nette Kollegen, die auch unterstützen, wenn es nicht ihr Hauptaufgabengebiet ist, sehr hilfsbereite und kollegiale Atmosphäre. Sehr guter Teamzusammenhalt und offene Kommunikation.

Image

Rakuten ist ein wahrer global player und hat ein sehr gutes image, gerade auch weltweit als innovatives aber auch sehr fürsorgliches Unternehmen, bei dem soziales Engagement nicht nur Worthülsen sind.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, entspannte Urlaubsregelungen, Tip Top

Karriere/Weiterbildung

Es sind alle Möglichkeiten gegeben die Karriereleiter zu erklimmen. Weiterbildung ist ein großes Thema und auch hier bestehen vielfältige Möglichkeiten in allen Bereichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut, Sozialleistungen passen auch, Aktienoptionen, zum Teil Bonusvereinbarungen möglich,

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut, auf dem weg zum paperless office.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Keinerlei Probleme

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr, sind Kritikfähig und setzen notwendige Maßnahmen schnell und effizient um.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut, absolutes state of the art equipment, zwei Monitore sind standard, neue Bürostühle, höhenverstellbare Schreibtische, helle gut beleuchtete Räumlichkeiten, Pausenräume, Küche, Kaffeautomat, Playstation, Tischtennis, kicker, Grill, alles vorhanden.

Kommunikation

Eigentlich auch sehr gut, hier und da hapert es mal an der internen Kommunikation, aber es gibt wöchentliche Betriebsversammlungen auf europäischer sowie lokaler Ebene, in denen aktuelle Maßnahmen und Abteilungsreports besprochen und vorgestellt werden. Zudem gibt es jeden erdenklichen Kommunikationskanal der zur Verfügung steht, so dass auch der internationale Austausch stets gewährleistet ist.

Gleichberechtigung

Keinerlei Probleme.

Interessante Aufgaben

Durch das internationale und sich ständig ändernde Umfeld im E-Commerce sind auch stets neue Herausforderungen zu bewältigen. Insofern gibt es auch ständig interessante neue Aufgaben.

Sehr guter Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es finden regelmäßige Events statt. Man kann Hunde ins Büro mitnehmen. Jeder Mitarbeiter wird als individuell angesehen.

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima ist sehr gut!

Image

Außerhalb von Rakuten ist das Image relativ niedrig, wird aber immer an Verbesserung gearbeitet.

Work-Life-Balance

Arbeitzeiten sind fest geregelt. Überstunden werden nie verlangt und fast nie gemacht. Urlaubstage werden relativ schnell genehmigt. Wer ein paar Runden in Tischtennis nach der Arbeit spielen möchte, kann gern nach der Arbeit im Büro bleiben

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist möglich. Karriere kommt auf die persönlichen Ergebnisse an.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist angemessen gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch hier alles in Ordnung

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist wirklich top. Man trifft sich gern in die Küche und tauscht sich mit anderen Kollegen bei einem Kaffee aus. Bei den Fragen oder Problemen helfen alle gegenseitig. Mittagspausen werden oft zusammen mit anderen gemacht. Man trifft sich auch außerhalb von Rakuten zusammen. Wer sich Spaß in einem Team wünscht ist hier genau richtig!

Umgang mit älteren Kollegen

Trotz des jungen Teams, sind die einen oder anderen Mitarbeiter dabei, die schon länger als 5 Jahren da sind.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter sind sehr professionell. Ziele werden offen kommuniziert, falls jemand Unterstützung braucht, kann jede Zeit nach Hilfe fragen.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Tische, Kaffee und Wasser, Montags frisches Obst, Hello Fresch Automat, My Musli Frühstück Regal, Büro ist auf dem neusten Stand eingerichtet. Viele Essmöglichkeiten in der Nähe.

Kommunikation

Entsprechend, könnte aber noch besser werden. Durch zwei Standorde, Bamberg und Berlin wird die Kommunikation zwischen den Abteilungen erschwert, aber regelmäßige Teamevents und Workshops sorgen für eine bessere Kommunikation und einen ständigen Austausch.

Gleichberechtigung

Absolut in Ordnung. Obwohl sich für die E-Commerce Branche eher Männer interessieren, sind auch viele Frauen in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Mal mehr, mal weniger... Nach eine Weile können einem die Aufgaben langweilig vorkommen, man findet aber immer wieder eine Inspiration.

Tolles internationales Team! Macht Spaß!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Arbeitsklima, viele Team-events, interessantes Unternehmenskonzept, weltweiter Konzern, ehrliche Vorgesetzte

Verbesserungsvorschläge

Mehr Weiterbildungsmaßnahmen

Arbeitsatmosphäre

Immer gute Stimmung

Image

Von außen nicht so gut.

Work-Life-Balance

Keine Überstunden. Ein zusätzlicher Urlaubstag für Nichtraucher.

Gehalt/Sozialleistungen

Alles in Ordnung

Kollegenzusammenhalt

Freundschaftliches Verhältnis zwischen den Kollegen. Man unternimmt viel zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

In Berlin relativ junges Team

Vorgesetztenverhalten

Stehen immer zur Seite

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Tische, gut beleuchtete Räume, frisches Obst

Kommunikation

Es werden Sachen direkt kommuniziert. Manche Themen gehen aber unter.

Gleichberechtigung

Jede hat gleiche Chancen

Interessante Aufgaben

Immer neue Herausforderungen.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Schade, schade, Schokolade.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich kommt immer alles auf die Abteilung an, da HR nur Administrativ tätig ist, nicht aber strategisch. Daher kocht jeder Teamlead sein eigenes Süppchen, ob's schmeckt darf dann jeder selbst entscheiden. Die HR kriegt aber nichts davon mit. Bei mir war es okay bis schlecht, je nach Zeitpunkt.

Image

Das ist leider sehr, sehr schlecht. Sowohl intern als auch extern. Bisweilen kann es sogar unangenehme Fragen von anderen Unternehmen geben, da Rakuten immer mehr zur Lachnummer im eCommerce wird.

Work-Life-Balance

Kann sehr gut sein aber auch recht schlecht. Kommt auf die Abteilung an. Das Unternehmen ist jedoch nicht in der Lage wirtschaftliche Entscheidungen zu priorisieren, das bedeutet, das es generell viel zu viel Arbeit gibt, die erledigt werden muss. Ob das Zielführend ist sei dahingestellt.

Kollegenzusammenhalt

Wie das so häufig ist: Ist der Laden eine Katastrophe so ziehen die Mitarbeiter an einem Strang. Abteilungsübergreifend wird's aber direkt schwieriger mit dem Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel gibt es dort keine Führungskraft mit ausreichend Kompetenz auf dem Feld der Führung (auch nach oben). Wer Werte erwartet und diese auch leben möchte, der sollte sich einen professionellen Arbeitgeber suchen. Hier wird nur so getan als ob es Werte gäbe.

Kommunikation

Relativ schlecht. Man ist bemüht wichtige Dinge im Montags-Meeting einzubringen. Oftmals ist es jedoch sehr vage und es fehlen wichtige Informationen. Leider wird auch oft viel Versprochen, was dann in der nächsten Woche wieder kein Thema mehr ist. Hier hat sich jedoch durchaus etwas getan in dem letzten Jahr.

Interessante Aufgaben

Gibt es. Rakuten Deutschland schafft es aber (bisher) nicht diese Chancen auch zu nutzen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Jährlich die Hoffnung, dass sich endlich alles ändert

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Internationale Firma mit finanzieller Rückendeckung aus Japan
Japan vertritt tolle Werte, leider erreicht Deutschland davon nur noch ein Schatten.
Startupmentalität trotz riesiger internationaler Firma
Großes Potenzial

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Am guten Ruf aus Japan wird sich gern bedient, auch wenn der Deutsche Ableger damit wenig am Hut hat.
Rakuten Deutschland sieht sich gern als technologisch innovativ und neuerdings ach so sozial und umweltlich engagiert – in der Realität ist hiervon allerdings wenig zu spüren. Die Technologie des Produkts bleibt seit Jahren auf dem Stand von 2012 ohne dass das Management fähig scheint, Fortschritte zu implementieren und das Engagement bleibt bei leeren Versprechen stecken, an die niemand wirklich glaubt.
Änderung wird alle Jahre wieder zur Weihnachtsfeier versprochen. Umgesetzt wird wenig bis nichts.
"Es könnte so schön sein." hört man früher oder später von jedem Mitarbeiter, kurz bevor er das Unternehmen verlässt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr tun, weniger leere Versprechen
Tatsächlich mal nach den eigenen tollen Firmenprinzipien aus Japan handeln und den Kunden an Nummer 1 stellen

Arbeitsatmosphäre

locker, aber nichts Besonderes

Image

Japanisches Image: toll. Deutsches Image: saubude. Image bei den Mitarbeitern: viel Gerede, nichts dahinter.

Work-Life-Balance

Wirklich in Ordnung. Überstunden werden nie verlangt. Falls sie geleistet werden, werden sie hinterher abgebummelt.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen gibt es für jene, die lange genug bleiben und den unbeirrbaren Glauben an "nächstes Jahr wird alles besser" nicht aufgegeben haben.

Gehalt/Sozialleistungen

In Berlin kann man schlechter bezahlt werden. Aber auch weit, weit besser.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Gerede, um beim derzeit üblichen Greenwashing mitspielen zu können. In der Regel wird aber nur eine Menge Atem verschwendet, weil kein Manager wirklich sein Budget für solch scheinbar lächerlichen Quatsch anrühren möchte.

Kollegenzusammenhalt

Die alte Leier: Kollegenverhalten top, weil Stress zusammenschweißt.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden bei Strategiefindungen generell nicht um Fachrat gefragt – das Management leidet da klar unter Dunning-Kruger-Syndrom. Als es im Rahmen von Nachbesetzungen zu Verhandlungen kam, zeigte sich, wie weit die selbstbeweihräucherte Mitarbeiterliebe reicht: da ging es mit härtesten Bandagen in Verhandlungen mehrerer Mitarbeiter. Als man der Meinung war, das eigene Mismanagement gerne auf die Teilung zwischen den zwei Standorten Berlin und Bamberg schieben zu wollen, wurde gut einem Dutzend Bamberger Mitarbeiten auch schon mal die Pistole auf die Brust gesetzt. "Dein Arbeitsplatz ist jetzt in Berlin, mein ach so geliebter Mitarbeiter." Kündigen durften die armen Leute dann selbst, um nicht ihre Familie in den Norden wuchten zu müssen. Nachholbedarf – im großen Rahmen.

Kommunikation

Es kommt einem beinahe so vor, als würde bei jeder wichtigen Information ein Stein geworfen, was geteilt und was zurückgehalten wird. Fehlender Rundumblick im Management.

Gleichberechtigung

Frauen schaffen es ins Mittelmanagement. Weiter oben gibt es dann den Boys' Club. Auch wenn ich glaube, dass nach Fähigkeit und nicht nach Quote besetzt werden sollte, zeichnet sich ein Bild ab.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben, da die internationale Größe einiges an Möglichkeiten mit sich bringt. Am Ende scheitert dann jedoch alles meistens am Unvermögen des Managements, sich zu bindenden Entscheidungen durchzuringen, wodurch man wieder und wieder ins Leere arbeitet.


Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN