REHA, Verein zum Aufbau sozialer Psychiatrie e.V. als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 37%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 17 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von REHA, Verein zum Aufbau sozialer Psychiatrie e.V. über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Auch nicht wieder, nichts soziales an dem Verein

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts aber auch gar nichts

Arbeitsatmosphäre

nur angstgeprägt, es wird gedroht und geschrien, Geschäftsführung versucht über absonderliche Mails und Rundschreiben, die ehemalige Kolleginnen betreffen, mit unhaltbaren Konsequenzen zu drohen, so kann man nicht arbeiten

Image

schlechter geht's nicht mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keinerlei Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

in einzelnen Teams gut, wird von der Geschäftsleitung aber kritisch beäugt, wollen das nicht

Umgang mit älteren Kollegen

es wurden alle gleich schlecht behandelt

Vorgesetztenverhalten

nur einer aus der Geschäftsleitung hat das Sagen, alle anderen müssen sich unterordnen. Eigene Meinungen oder Vorstellungen zählen nicht. Es wird gedroht und geschrien was das Zeug hält

Arbeitsbedingungen

wenn nur mit Angst und Drohungen gearbeitet wird, bleibt alles andere auf der Strecke, so passieren Fehler ..... Vor allem die Veröffentlichungen von privaten Whatsapp-Verläufe von ehemaligen Kolleginnen müssten von anderer Stelle geahndet werden. So was darf kein Arbeitgeber machen, da fässt man sich doch an den Kopf.

Kommunikation

findet nicht statt, mehr Schein als Sein


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nie nie wieder lieber arbeitslos

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter die kündigen werden gemobbt. Ansonsten wird viel geschrien.

Image

Schlechter geht es nicht

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten machen das was die Geschäftsführung verlangt ohne auf Menschlichkeit zu achten oder eine eigene Meinung zu vertreten,. Die Geschäftsführung sollte schon längst von jemand fähigen und empatischen abgelöst werden.

Arbeitsbedingungen

Wer dem Befehl nicht folgt wird entlassen egal wieviel Jahre er schon dabei war. Alle haben Angst vor der Geschäftsführung und ihren Handlangern. Kollegen wird Angst gemacht indem per Mail private WhatsApp Verläufe von ehmaligen Mitarbeitern veröffentlicht werden und mit rechtlichen Schritten gedroht wird wenn andere über den Verein in sozialen Medien etwas veröffentlichen würden.

Kommunikation

Nur von oben nach unten die Meinung der Mitarbeiter zählt nicht


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nie wieder

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Manchmal hat jemand Geburtstag. Dann gibt es Kuchen.

Verbesserungsvorschläge

Von Grund auf erneuern

Arbeitsatmosphäre

Es wird rigide von oben durchregiert. Kritisches Denken ist unerwünscht.

Image

Ist der Ruf erst ruiniert....

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird kopiert und gedruckt was die Geräte hergeben. Wenn man die Geschäftsführung zur Wiederaufforstung des vernichtenden Baumbestands verpflichten würde kämen die für den Rest ihres Lebens nicht mehr aus dem Wald raus.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe oben

Kommunikation

Findet nicht statt.

Gleichberechtigung

Es werden alle gleich schlecht behandelt


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

War eine tolle Zeit beim Reha-Verein!

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Schöne saubere und lichtdurchflutete Büros.
Gute Ausstattung am Arbeitsplatz.

Work-Life-Balance

Es wird fast immer pünktlich Feierabend gemacht. Überstunden sind hier die Ausnahme. Arbeitszeiten sind top. Um 16 Uhr Feierabend, da hat man noch genug vom Tag.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren wirklich klasse. Sehr lieb und hilfsbereit. Mehr kann man sich nicht wünschen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist ein Mix aus jung und alt und es hat sehr gut harmoniert.

Vorgesetztenverhalten

Konnte immer anrufen oder persönlich auf meine Vorgesetzten zugehen.
Ich habe mich gewertschätzt und ernst genommen gefühlt.

Kommunikation

Alle haben ein offenes Ohr für einen, bei Problemen wurde einem immer geholfen.
Auch die Vorgesetzten sind für einen da und es findet eine offene und ehrlich Kommunikation statt.

Gehalt/Sozialleistungen

Meine Lohnvorstellungen wurden erfüllt.


Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber der nach seinen Mitarbeitern schaut und jeden individuell betreut

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er geht mit seinen Mitarbeitern korrekt um

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt ist sehr niedrig............................

Verbesserungsvorschläge

Er könnte mehr Lohn zahlenEr könnte noch mehr Mitarbeiter anstellen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Die Chefetage braucht selbst eine Reha

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts, ich werde bald kündigen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier herrschen Strukturen aus dem 19.Jh. Das wird auf Dauer nicht mehr funktioneren. Menschen die´s Maul halten und dieses System bedingungslos mittragen haben hier gute Karten. Dieses System wird 1:1 auf die zu Betreuenden repliziert. Viele davon sind psychisch vorbelastet! Die Folgen kann jeder Laie erahnen. Man sollte eigentlich an die Öffentlichkeit gehen, damit Aussenstehende Einblick in die Bedingungen bekommen, unter denen die Bächleboote entstehen

Verbesserungsvorschläge

Das ist im Detail kaum in Worte zu fassen. Hausinterne "Fortbildungen" sind auf Dauer schlicht und einfach Zeitverschwendungen. Hier ist mal externer Sachverstand angesagt.

Arbeitsatmosphäre

Hier werden in grossem Maßstab Ressourcen vernichtet. Siehe nächster Punkt

Image

Nach aussen bis jetzt noch gut aber unter Fachleuten haben sich die Arbeitsbedingungen hier schon rumgesprochen. Gutes Personal wird mittelfristig nicht mehr zu finden sein. Das und die hohe Fluktuation ist für viele Kollegen aber auch Betreute auf Dauer nicht mehr tragbar.

Work-Life-Balance

Der selbstverursachte Personalmangel führt immer wieder dazu, dass einzelne Kollegen zwischen den einzelnen Werkstätten "springen" müssen. Hier kommen locker mehrere 100km im Monat und massig Überstunden zusammen. Was das für viele Betreute bedeutet, wenn die zuständige Bezugsperson dauernd "auf Achse" ist kann sich jeder selbst ausmalen

Karriere/Weiterbildung

Die gelegentlichen Meetings sind ein Witz. Es ändert sich nichts. Externer Sachverstand ist nicht erwünscht. Diese Meetings werden immer von den 3 gleichen Personen "geleitet". Das geht schon seit Jahrzehnten so.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt: geht so. Sozialbewusstsein: Katastrophal

Kollegenzusammenhalt

Der ist zumindest teilweise gut. Machmal besser als es die Obrigkeit wünscht.

Vorgesetztenverhalten

Es wird selten auf gleicher Augenhöhe kommuniziert dafür oft und gerne angeordnet.

Arbeitsbedingungen

Helle gut ausgestattete Räume

Kommunikation

von oben nach unten. Wie zu Kaiser´s Zeiten.

Interessante Aufgaben

Je nach Projekt mal mehr mal weniger abwechslungsreich


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

kein guter Arbeitgeber

3,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abwechslungsreiche und interessante Arbeit. Wird vom Personal und den Klienten getragen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keinerlei Wertschätzung gegenüber dem Personal, starke Hierarchien, die eine offene Kommunikation nicht möglich machen (im Zweifel wird mit Kündigung gedroht). Überwachung.

Verbesserungsvorschläge

Das Personal als Ressource sehen!

Work-Life-Balance

flexible Arbeitszeiten, jedoch viel zu viel Arbeit

Karriere/Weiterbildung

es werden keinerlei externe Weiterbildungen angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

leider keine Transparenz. Jeder bekommt, was er ausgehandelt hat. Verhandlung häufig jedoch nicht möglich. Bezahlung meist unter TVÖD

Vorgesetztenverhalten

hierarchische Strukturen, die - wenn es darauf ankommt- faires Zusammenarbeiten nicht erlauben

Kommunikation

leidet von Seiten der Führung


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber, tolle Kollegen und nette Mitarbeiter

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- tolle Kollegen
- nette Klienten
- gute Vorgesetzte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- dass er keine Klimaanlage hat :-)

Verbesserungsvorschläge

- ab und an mal loben
- manches internes irgendwie klarer übergeben
- Klimaanlage anschaffen :-)

Arbeitsatmosphäre

Gelobt wird man als Personal zwar nicht so oft. Aber die Wertschätzung ist auf jeden Fall da. Wenn ich Fragen habe sind meine Kollegen und auch die Vorgesetzen für einen da und nehmen sich zeit. Je nach Standort gibt es zwar paar Unterschiede. Man bekommt auch viel Freiheiten, das finde ich persönlich klasse. Und in Arbeitskreisen wird man auch ermuntert Probleme anzusprechen und dann wird auch offen darüber kommuniziert. Auch die Leute die betreut werden verstehen sich größtenteils gut miteinander (bis auf ein paar Ausnahmen aber das gehört halt zur Branche). Insgesamt finde ich die Arbeitsatmosphäre gut.

Image

Ich glaube das Image ist ganz gut. Vor allem durch die Bächleboote. Die Leute geben bei den Veranstaltungen viel positive Rückmeldungen. Vielen Kollegen gefällt es. Manche nörgeln aber auch.

Work-Life-Balance

Im grossen und ganzen okay. Gegen 16 Uhr hat man an den meisten Stellen als Feierabend und da hat man noch was vom Tag. Die Arbeitszeiten sind geregelt und den Urlaub muss man mit seiner Vertretung absprechen und dann klappt das auch meist wie man will. Manchmal herrscht eine etwas stressige Vertretungs-Situation. Da muss man dann flexibel sein.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich nicht wirklich beurteilen. Sind aber Leute da die sich hochgearbeitet haben. Aber ob da jeder die Chancen dazu hat weiss ich nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Kann natürlich immer mehr sein :-) Aber ansonsten habe ich das bekommen was ich wollte. Es wurde nicht gehandelt. Gehälter kommen immer pünktlich und zuverlässig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist das täglich Brot. Finde das Konzept gut, mit dem man die Leute fördert. Umweltbewusstsein passt auch. Verbesserung wäre allerdings eine bessere Mülltrennung.

Kollegenzusammenhalt

Sind super nette Kollegen dort. Ich verstehe mich mit vielen sehr gut und mag auch die meisten. Die meisten sind auch ehrlich und direkt, was ich ebenfalls gut finde.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nicht das Gefühl, das das Alter eine Rolle spielt. Es fangen als auch Leute an, die etwas mehr Lebensjahre auf dem Konto haben. In der Belegschaft gibt es alle Altersklassen. Der Umgang ist mit allen fair und gut finde ich.

Vorgesetztenverhalten

Auch gut. Wie geschrieben kommuniziert man regelmässig und offen und wird auch unterstützt auch wenn die Vorgesetzten nicht immer so viel Zeit haben. Was von einem erwartet wird ist zwar von anfang an nicht immer so klar. Aber man kann ja nachfragen.

Arbeitsbedingungen

Soweit ganz gut aber zur Zeit sehr heiß da weil es keine Klimaanlage gibt (die Woche hatte es draussen 34 Grad und drinnen war es glaube ich ähnlich). Aber das geht ja bei den Temperaturen vielen Firmen so. Aber eine Klimaanlage wäre nicht schlecht.

Kommunikation

Es werden eigentlich regelmässig Meetings abgehalten auf verschiedenen Ebenen. Da darf und soll man sich dann auch einbringen. Der Arbeitgeber ermutigt die Mitarbeiter auch zum mitgestalten. Die Transparenz ist übrigens sehr gut. Es wird viel internes kommuniziert und ausgehangen. Kann man im Übrigen auch vieles davon auf der Homepage vom Verein entnehmen. Ist glaube ich nicht selbstverständlich. Deswegen: 5 Sterne! Weiter so.

Gleichberechtigung

Ist gut gemixt. Auf allen Ebenen gibt es Frauen und Männer die alle was zu sagen haben.

Interessante Aufgaben

Ist ein Mix aus Routine und immer wieder neuen Herausforderungen. Gibt viele verschiedene Bereiche mit denen man auch regelmässig zu tun hat. Ist abwechslungsreich und die Arbeitstage sind kurz. Passt für mich.

Katastrophale Zustände

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation zwischen der Leitung und dem Personal

Verbesserungsvorschläge

Klare Strukturen, bessere Kommunikation, Fortbildungen ermöglichen und faire Bezahlung

Kommunikation

Kommunikation mit den Vorgesetzten kaum möglich da diese keine Zeit haben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Katastrophale Zustände, keine wirkliche Struktur

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, Kommunikation, ehrelichkeit

Verbesserungsvorschläge

Klare Strukturen schaffen, offene Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen