Rieker Planungsgesellschaft mbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Rieker Planungsgesellschaft mbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Innovativer Arbeitgeber nicht nur für "High Potentials"

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovativ, geradlinig, alte Zöpfe werden regelmäßig abgeschnitten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schnell gewachsen, die Strukturen kommen nicht ganz hinterher.

Verbesserungsvorschläge

In der Projektstruktur- / Auswahl mehr streuen.

Arbeitsatmosphäre

Man muss Großraumbüro können und mögen.

Image

In der Branche absolut iop.

Work-Life-Balance

Gut.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gut, man kann vorankommen und wird dabei auch unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut. Luft nach oben gibt es immer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Bio- oder Ökolabel fehlt, eher nachhaltig und sozial.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem.

Umgang mit älteren Kollegen

Bin selbst einer.

Vorgesetztenverhalten

Ein Chef muss auch manchmal Chef sein.

Arbeitsbedingungen

Wie oben schon erwähnt.

Kommunikation

Alle Wege stehen offen.

Gleichberechtigung

Absolut vorhanden.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall, Bundesliga.

Keine Struktur, mangelhafte Führung

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Ganz ok.

Work-Life-Balance

Leistungsorientierung ist das Einzige was zählt

Karriere/Weiterbildung

Zu flache Strukturen

Vorgesetztenverhalten

Narzistisch und überwiegend mit der eigenen Reputation beschäftigt

Arbeitsbedingungen

Büro ist ok

Kommunikation

Möchtegern Führung mit vermeintlich offenem Ohr. Führung ist mehr mit persönlicher Reputation beschäftigt als mit mit dem eigentlichen Führen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist mittelmäßig.

Interessante Aufgaben

Sehr einseitig. Krankenhaus, Krankenhaus und wieder Krankenhaus.


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Schöne Zeit die ich nicht missen möchte.

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Innovation, Nähe und Verständnis

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts was mit der Firma zutun hätte.

Verbesserungsvorschläge

Ich denke dass der Erfolg der Firma recht gibt und dass ich hier nichts besser machen könnte.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen untereinander verstehen sich wirklich gut, es wird gemeinsam zu Mittag gegessen und sich untereinander unterstützt. Auch die Geschäftsführung tut viel dafür dass die Leute sich wohl fühlen

Image

Zum Image kann man glaube ich nicht viel sagen, dass ist aber ein Branchen-Ding. Aber die Firma ist in der Branche sehr bekannt und gut vernetzt

Work-Life-Balance

Natürlich muss man Arbeiten, aber man hat auch die Chance einen Ausgleich dafür zu bekommen und es wird auch nicht so genau geschaut ob man mal früher weg muss od. ein wenig später kommt.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe bereits als Werkstudent bei der Firma gearbeitet und bin auch recht rasch weiter gekommen in der Firma. Weiterbildungstechnisch, habe ich versucht ständig irgendwelche Weiterbildungen zu bekommen, weil ich dachte, dass dies die notwendige Erfahrung ersetzen würde. Erfahrung ist allerdings unersetzlich und kann nur mit Geduld erlangt werden. Das hat mein damaliger Chef besser verstanden als ich damals. Aber grundsätzlich werden auch hochpreisige aus und Weiterbildungen angeboten. Die direkte Kommunikation mit dem Chef ist hier natürlich hilfreich.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Branche würde ich sagen, dass es ein hohes Gehaltsniveau ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr umweltbewusst und Sozial. Es werden unter anderem jährlich Spenden an diverse Hilfsprojekte vorgenommen.

Kollegenzusammenhalt

Natürlich versteht man sich mit dem einen besser als mit dem anderen, aber im großen und ganzen war der Zusammenhalt gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe mal in einem Buch gelesen: "einen Akademischen-Grad kann jeder in kurzer Zeit erlangen, Erfahrung jedoch ist unbezahlbar"... Die älteren Kollegen werden natürlich angemessen behandelt. Und sind auf Grund ihrer Erfahrung auch oft Anlaufpunkt für uns jüngere Kollegen gewesen.

Vorgesetztenverhalten

Dadurch dass die Firma recht familiär geführt wird, haben die Vorgesetzten immer ein offenes Ohr. Und sind auch sehr verständnisvoll. Wenn ich an meine Zeit in der Firma zurück denke, hätte ich wohl auf so manches als Vorgesetzter nicht so verständnisvoll und ruhig reagiert, da rückblickend mein Verhalten sicher nicht immer professionell war.

Arbeitsbedingungen

Super. Schönes Büro... kostenlose Getränke, ein Restaurant im Haus, eine Kita eine Wäscherei also eigentlich alles was man Braucht und mehr.

Kommunikation

Direkte Kommunikation durch direkte Führung. Anliegen können persönlich vorgebracht werden

Interessante Aufgaben

Wirklich sehr interessante Bauprojekte und abwechslungsreiche Aufgaben. Das Projektmanagement bringt viele verschiedene Aufgaben mit sich und man lernt und erfährt spannende Dinge rund um die Baubranche.


Gleichberechtigung

Mein bisher bester Arbeitgeber - Rieker Planungsgesellschaft mbH - Abteilung HLS (Heizung/Lüftung/Sanitär) in Frankfurt

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Persönlicher Kontakt zum Vorgesetzten/Geschäftsführung, Vertrauen, offene Kommunikation. Umsetzung eigener Idee ist möglich. Verschiedene Freiheiten wie z.B. Homeoffice sind gegeben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitweise Zulassung der Überlastung der Mitarbeiter aufgrund der guten Auftragslage.

Verbesserungsvorschläge

Erfolgskultur aufbauen.

Arbeitsatmosphäre

Historisch wurde die Firma Rieker vom Herrn Rieker in Schwaikheim (Stuttgart) gegründet. Heute gibt es zwei Geschäftsführer: Herrn Walther Rieker und seinen Sohn Jens Rieker. Die Niederlassung in Frankfurt ist durch Übernahme eines Elektroplanerbüros entstanden und wird hauptsächlich von dem jungen Geschäftsführer betreut. Seit 2012 wurde auch eine HLS-Abteilung ins Leben gerufen. Momentan besteht diese in Frankfurt aus 8 Mitarbeitern. Diese sehr dynamische Entwicklung hat es nicht erlaubt für alle Abläufe eine Vorlage vorzubereiten. Das Arbeiten ist dadurch sehr frei von der Art her und macht Spaß. Vor zwei Jahren wurde das neue Büro im St Martin Tower in Frankfurt bezogen. Es gibt einen schönen Ausblick auf die Stadt und einen Balkon, wo man sich immer in Ruhe unterhalten kann. Die ganze Möblierung ist neuwertig. Mehr dazu in der Antwort zum Thema "Arbeitsbedingungen"
Die Kollegen sind auch standortübergreifend hilfsbereit und geben die Erfahrungen gerne weiter. Hier genauso wie anders wo gilt das Gesetz der Reziprozität. Man muss sich in die Lage der Kollegen auch versetzen können und situationsabhängig agieren. Im Büro werden gerne Witze gemacht was die Zeit im Büro verschönt.

Image

Die Firma Rieker Planungsgesellschaft ist mit 40 Mitarbeitern (20 in Frankfurt, 20 in Schwaikheim) noch relativ unbekannt. Jeder Mitarbeiter kann über soziale Medien dazu beitragen den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Work-Life-Balance

Familie und Ausgleich nach dem Feierabend haben einen wichtigen Wert bei Rieker Planungsgesellschaft. Die Arbeit und das Private unter einen Hut zu bringen ist das Ziel. Viele der Mitarbeiter haben Familien, eine DRK-Kita befindet sich im Erdgeschoss des St Martin Towers. Das Büro befindet sich in der neunten Etage des Gebäudes.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma Rieker Planungsgesellschaft unterstützt die Mitarbeiter sowohl bei der persönlichen als auch bei der fachlichen Weiterbildung. Hierzu ist immer zu beachten, dass der Mitarbeiter die Fortbildung selbst vorschlägt und diese selbstverständlich im Interesse der Firma sein sollte. Es ist auch wichtig die Kosten der Fortbildung im gesunden Rahmen zu halten. Hier denkt man wie ein Unternehmer. Eine internationale Tätigkeit ist leider nicht möglich. Die Aufstiegschancen sind nur eingeschränkt, aufgrund der Unternehmensgröße, gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist marktüblich und entspricht dem Verantwortungsbereich des jeweiligen Mitarbeiters. Das Gehalt kommt pünktlich auf dem Konto an. Bei einem guten Jahresabschluss wird ein freiwilliger Bonus ausbezahlt. Ein Jobticket wird nicht angeboten, dafür steht im Erdgeschoss ein Fitnesscenter jedem Mitarbeiter kostenlos zur Verfügung. Manche Mitarbeiten haben auch Geschäftsauto, je nach individuellen Vereinbarungen.
Bei Firmenevents wird auf das vegane Essen geachtet. Das Büro wird nach Möglichkeit papierlos gehalten. Seit Neustem gibt es einen Wasserspender, wo man auch gekühltes Wasser schöpfen kann. Einmal im Jahr werden wohltätige Organisationen unterstützt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei Firmenevents wird auf das vegane Essen geachtet. Das Büro wird nach Möglichkeit papierlos gehalten. Seit Neustem gibt es einen Wasserspender, wo man auch gekühltes Wasser schöpfen kann. Einmal im Jahr werden Charity-Organisationen unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Siehe Antworten "Arbeitsatmosphäre" und "Kommunikation". An dieser Stelle gibt es noch etwas hizuzufügen. Es werden sowohl von der Geschäftsführung (Sommerfest und Weihnachtsfeier) als auch von den einzelnen Kollegen Events wie Bowling oder ein gemeinsamer Besuch des Weihnachtsmarktes organisiert. Die Teilnahme ist freiwillig und stärt den Zusammenhalt zwischen den einzelnen Personen. Ich habe persönlich z.B. auch schon einem Kollegen beim Umzug geholfen, weil wir uns so gut verstehen. Manche Kollegen feiern Ihre Geburtstage mit einem Kuchen oder einem Glas Sekt, jeder nach eigenem Ermessen. Jede "Geburtstagsfeier" ist eine Möglichkeit um sich mit Kollegen auch über private Themen auszutauschen.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Antwort im Bereich "Gleichberechtigung"

Vorgesetztenverhalten

Die Konflikte werden bereits im Ursprung erkannt und es wird dagegen gewirkt. Die Ziele für die Mitarbeiter werden realistisch gesetzt. Durch den Laisse-Faire Führungsstil werden den Mitarbeitern viele Möglichkeiten der Gestaltung und Weiterentwicklung angeboten. Sowohl die menschlichen als auch die Unternehmenswerte werden täglich gelebt. Für die Anregung haben die Vorgesetzten immer ein offenes Ohr. Das bedeutet natürlich nicht, dass alle Vorschläge wahllos umgesetzt werden. Es ist jedoch ein unvergessliches Gefühl, wenn man die Verwiklichung eigener Idee sehen kann.

Arbeitsbedingungen

Wir arbeiten in schönen, hellen Räumen im St Martin Tower in Frankfurt. Zu jedem Arbeitsplatz gehören zwei Bildschirme. Die Bauleiter verfügen über sehr leichte und händliche Laptops. Die stationären Computer sind so gut wie nicht mehr vorhanden. Der letzten wurde letzte Woche außer Betrieb genommen. Die Räume werden im Sommer über eine Betonkernaktivierung gekühlt, die 40-grädige Hitze ist erst nach dem Verlassen des Büro bemerkbar. Das Großraumbüro ist belüftet und modern beleuchtet. Alle Möbel wurden vor ca. zwei Jahren neu angeschafft. Es gibt höhenverstellbare Tische und auch einen Steharbeitsplatz. Sehr angenehm, wenn man größeren Plänen arbeitet. Da die Firma sehr klein ist, gibt es keine IT-Abteilung oder Hotline. Bei IT-Herausforderungen dauert es ohne Ticket ein bisschen länger, wobei dies meine Arbeit nie erschwert hat.

Kommunikation

Es wird eine offene und ehrliche Kommunikation gepflegt. Bei Fehlern werden diese ehrlich zugegeben und es wird gemeinsam nach vorne geschaut um diese Fehler in der Zukunft zu vermeiden. Dies erlaub den Mitarbeitern sich weiter zu entwickeln. Das Vertrauen ist sowohl der Geschäftsführung als auch den Mitarbeitern von größter Bedeutung. Seit Neustem gibt es die Möglichkeit eigene Erfolge über "Good News Channel" mit anderen Teammitgliedern zu teilen. Manchen Kollegen fällt es schwer sich in die Lage der anderen zu versetzen und "Empfängergerecht zu senden".

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter werden individuell nach persönlichen Bedürfnissen behandelt. Dadurch könnte ein falscher Eindruck entstehen, dass nicht alle gleich behandelt werden. Es gibt zum Beispiel zwei Mitarbeiter, die zwei Tage in der Woche im Homeoffice arbeiten. Die anderen bleiben im Homeoffice nach persönlichem Bedarf. In meinem Fall war es das letzte Mal, wo ich Handwerker Zuhause hatte und deshalb in der Wohnung tagsüber bleiben müsste. Aus meiner Sicht werden alle Mitarbeiter gleichberechtigt behandelt. Das beste Zeichen dafür ist Fakt, dass es im Unternehmen auch einen Mitarbeiter im Alter von 71 Jahren gibt. Auch die älteren Fachkräfte 50+ werden im Team schnell integriert und die Erfahrung wertgeschätzt. Die bisherigen Quereinsteiger wurden erfolgreich eingearbeitet und werden gleich wie alle anderen Mitarbeiter behandelt.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind interessant und herausfordernd (z.B. Krankenhaus, Labor, Mediathek).

TOP-Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist aus meiner Sicht entspannt und geprägt von Offenheit und gegenseitiger Unterstützung.

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich jederzeit weiterbilden und erhält hierfür die notwendige Unterstützung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma Rieker legt Wert auf einen verantwortlichen Umgang mit Umwelt und Mensch. Es werden z.B. Wassersprudler benutzt und Charity-Aktionen unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr groß. Dies zeigt sich durch Hilfsbereitschaft im Büro, jedoch auch durch gegenseitiges persönliches Interesse. Es gibt immer wieder Team-Events standortübergreifend wie auch standortgetrennt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden bei der Rieker Planungsgesellschaft sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Geschäftsführer gegenüber der Mitarbeiter ist sehr gut. Mit Problemen oder Anregungen kann man jederzeit auf die Geschäftsleitung zugehen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Die Büros sind modern eingerichtet und die elektronischen Geräte auf dem neuesten Stand.

Kommunikation

Bei der Kommunikation gibt es noch ein klein wenig Verbesserungspotential, aber im großen und Ganzen kommen alle relevanten Informationen zuverlässig bei den Mitarbeitern an.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben bei der Rieker Planungsgesellschaft sind sehr umfangreich und interessant.
Wir bearbeiten spannende Projekte im Schul- wie auch im Gesundheitswesen sowie in Industrie und Verwaltung.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Fairer Arbeitgeber in der heutigen (Arbeits-)Welt!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

nur noch ein gegeneinander

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben