Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Roast Market 
GmbH
Bewertung

Perfekter Arbeitgeber, wenn man nicht viel arbeiten will und sich gerne unterordnet.

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt ist Top. Es gibt auch Zuschüsse.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wer Bock auf so ein richtiges Startup Ding hat, der ist da richtig. Kein Wunder, die Firma besteht hauptsächlich aus jungen Leiten - Studenten, Praktikanten oder Branchenfremde. Menschen mit Familie sind da fehl am Platz. Die Arbeitszeiten sind nicht flexibel, wenn man mal früher gehen muss, fühlt man sich als würde man ein Verbrechen begehen. Überstunden sind fast verboten, denn die müsste man ja abfeiern. Wenn man wirklich arbeiten möchte, dann ist das schwerig, denn dauernd geht es um Kaffee trinken, Raucherpausen (ohne ausstechen natürlich), Meetings, in der Küche rumstehen und sich unterhalten. Von 8 Stunden Arbeitszeit arbeitet man gefühlt 4. das erklärt auf jeden Fall auch unzufriedene Kunden auf Facebook und Co. aber die werden einfach ignoriert.
Über das menschliche will ich gar nicht reden (Ex-Mitarbeiter werden schlecht geredet, lästern steht an oberster Stelle, Praktikanten sind nichts wert).

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die Tesmleiter nicht nach „wer am längsten da ist“ auswählen, sondern nach Kompetenz. Kein Teamleiter sollte andere Menschen schlecht reden, lästern und sich lustig machen. Man sollte den Beruf ernst nehmen und auch Erfahrung in dem was man tut mitbringen.

Kommunikation

Kaffee- und Raucherpausen sind an erster Stelle. Wenn es um die Arbeit geht, darf man aber Abteilungsübergreifend nicht kommunizieren - das läuft nur über die Teamleiter.

Work-Life-Balance

Schreckliche Arbeitszeiten. Mit flexiblen Arbeitszeiten wurde geworben und angelockt. Keine Gleitzeit, mal länger bleiben um an einem anderen Tag früher zu gehen anscheinend ein no-go. Für Familien definitiv der falsche Arbeitgeber.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise keinerlei Erfahrung als Autoritätsperson. Teamleiter wird, wer halt am längsten da ist.

Interessante Aufgaben

Puuh, schwierig. Die Aufgaben könnten interessant sein, aber leider darf man sich nicht entfalten. Senf dazu geben geht gar nicht. Nur die Teamleiter dürfen ihren Mund aufmachen - oder wer halt lange dabei ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt Top. Das wars auch

Karriere/Weiterbildung

Ausbilderschein? Schulungen? Auf Nachfrage wurde nur mit einem entsetzten Blick geantwortet.

Arbeitgeber-Kommentar

Andrea WagnerHead of Talent

Lieber Ex-Kollege,

schade, dass es Dir bei uns nicht gefallen hat.
Wir sind jetzt aber schon ein wenig verwundert, ob Deiner Kritik und fragen uns, wann Du wohl bei uns gearbeitet hast? Vieles, was Du so schreibst, beschreibt das heutige roastmarket so gar nicht - das Bild, das Du zeichnest, klingt nach einem roastmarket aus der ziemlich fernen Vergangenheit. Seitdem haben wir alle viel gelernt, und wir haben ganz viel professionalisiert und im Sinne unserer Mitarbeiter geändert.

Guck Dir gerne mal unser aktuelles Team an: hauptsächlich Festangestellte, z.T. mit jahrelanger E-Commerce Erfahrung. Natürlich haben wir noch Praktikanten und Werkstudenten - denn wir wollen weiterhin jungen Leuten die Chance geben, bei uns ins Berufsleben im E-Commerce reinzuschnuppern; aber die machen nur einen kleinen Anteil an der Gesamtbelegschaft aus.

Schon seit dem Sommer haben wir Mobile Working und Vertrauensarbeitszeit eingeführt. Jeder kann arbeiten, wann und wo er will. Und falls es im Büro mal eine Stechuhr gegeben haben sollte, so bestimmt nicht mehr in 2020.

Schade, dass Du Deinem Ärger so spät Luft gemacht hast. Zeitnahe Kritik ist immer hilfreich und kann zu positiver Veränderung führen. Die Dinge, die Dich sehr gestört haben, gibt es bei uns so aber nicht (mehr). Bestimmt würde Dir das heutige roastmarket sehr gut als Arbeitnehmer gefallen.

Viele Grüße,
Dein roastmarket Team