rocon GmbH als Arbeitgeber

  • Rotenburg (Wümme), Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Kollegen Top, Rest lässt zu wünschen übrig

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Kollegenzusammenhalt und der Spielraum für die Work-Life-Balance. Die Benefits sind ebenfalls Nett

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leere Versprechungen, Betriebsklima

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter schätzen, Wünsche respektieren und Reaktionen von der Führungsebene

Arbeitsatmosphäre

die Arbeitsatmosphäre würde ich als durchschnittlich bewerten. Die ersten 3 Jahre war die Atmosphäre absolut angenehm. Ist in den letzten Jahren aber deutlich gesunken und auf heutigem Stand nur einen Stern wert. In jeder Abteilung hört man gestresste beschwerende Stimmen

Kommunikation

Die Kommunikation lässt zu wünschen Übrig. Manche Teamleiter reagieren Tagelang teils Wochenlang nicht auf Skype/Outlook/Telefon. Man bekommt nur jemanden zu sprechen, wenn derjenige grad etwas dringendes von einem braucht. Ansonsten wird man im dunkeln stehen gelassen. Neue Mitarbeiter werden nicht kommuniziert und stehen plötzlich vor der Matte, ohne dass ein Teammitglied von dessen Ankunft weiß, geschweige denn wo die Person sitzen und arbeiten soll. Chefetage gibt leere Versprechen und ändert sporadisch diverse Regelungen

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen unterstützen sich oft gegenseitig und sind auch für Späße zu haben. Einige Kollegen schotten sich jedoch ab und verweigern neuen Teammitgliedern ihre Hilfe und beschweren sich nur über die viele Arbeit.

Work-Life-Balance

sporadisch Urlaub nehmen ist kein Problem und auch kurzfristige Homeoffice Anfragen werden größtenteils genehmigt. In dieser Hinsicht gibt es hier nichts zu verbessern

Vorgesetztenverhalten

Versprechen werden nicht eingehalten, Regelungen werden regelmäßig und willkürlich geändert und von allen Teamleitern ist nur einer überhaupt zu erreichen. Ansonsten muss man hartnäckig vor der Tür stehen um überhaupt mit jemandem sprechen zu können. Es gibt auch keine Rückmeldung wie "Tut mir Leid ich habe grade keine Zeit, ich melde mich dann und dann". Es erfolgt einfach keine Reaktion. Dies ist leider schon seit mehreren Jahren dort der Fall. Das Arbeitszeugnis wurde am letzten Arbeitstag angefertigt und man wurde dazu gedrängt "mal eben schnell" drüber zu gucken und das abzusegnen. Innerhalb von 20 Minuten kamen 3 Anrufe und Nachrichten, dass man sich bitte beeilen soll.

Interessante Aufgaben

Zu Anfang muss man sich in die neuen Programme einarbeiten und hat viele neue Interessante Aufgaben. Wenn man allerdings etwas länger dort tätig ist gibt es kaum Neuerungen und die Aufgaben wiederholen sich oft.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen werden für die Größe des Unternehmens überdurchschnittlich viele Angeboten. Allerdings ist das Gehalt unterirdisch. Man hört auch viele andere Kollegen darüber klagen.

Image

Mittlerweile regt sich jeder nur noch auf und es wird in jeder Abteilung über das Betriebsklima und die Firma allgemein gelästert

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeit zum Teamleiter besteht, ansonsten gibt es hier keine großartige Möglichkeit sich weiterzubilden. Fortbildungen herrschen alle nur im Bereich Sage und sind somit nur in diesem Berufsnetzwerk von Nutzen


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein