Workplace insights that matter.

Login
Prof. Roll & Pastuch - Management Consultants Logo

Prof. Roll & Pastuch - Management 
Consultants
Vorstellungsgespräche

8 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 4,9
Score-Details

8 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Zügig und wertschätzend

4,9
Absage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in Osnabrück als Consultant beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der Logiktest ist überzogen. Der Sinn einiger Aufgaben (z.B. Addition von Zahlen) erschließt sich mir nicht.

Bewerbungsfragen

  • Werdegang, Motivation für diese Stelle, Stärken, Schwächen, wie stelle ich mir das Beraterleben vor, Reisebereitschaft, kurzes Gespräch auf Englisch
  • Auf Grundlage meiner eingeschränkten Reisebereitschaft, erhielt ich noch am selben Abend eine Absage. Diese wurde begründet und sehr wertschätzend kommuniziert.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Spannender, transparenter und schneller Bewerbungsprozess auf Augenhöhe in sehr freundlicher Atmosphäre

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Roll & Pastuch in Osnabrück als Werkstudent / Berater (in Teilzeit) beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Insgesamt habe ich meine Bewerbung als sehr angenehm, spannend und fordernd erlebt.
Gleich zu Beginn wurde mir der Bewerbungsprozess ausführlich erklärt. Auf mich wirkte er daher sehr transparent, zumal sich später auch völlig daran gehalten wurde.
Zunächst gab es einen fordernden, aber fairen Online-Leistungstest. Darauf folgte ein sehr angenehmes Skype-Interview mit dem Firmengründer zum gegenseitigen Kennenlernen.
Schließlich wurde ich zu einem individuellen Bewerbertag nach Köln eingeladen. An diesem hielt ich eine kurze Präsentation. Auch hierbei habe ich die Atmosphäre als sehr angenehm empfunden. Es folgte zudem ein Gespräch mit einem der Geschäftsführer.
In allen Gesprächen ging es nicht nur um das Professionelle, sondern ebenso um das Menschliche. Zudem konnte auch ich sehr offen Fragen stellen.
Am Bewerbertag wurden mir noch vor Ort zwei Optionen angeboten: eine Teilzeitstelle als Berater oder als Werkstudent. Dabei wurde sehr auf meine individuellen Lebensumstände eingegangen.
Der Bewerbungsprozess war stets auf Augenhöhe: ein sehr offenes, gegenseitiges Kennenlernen, in dem es vor allem darum ging herauszufinden, ob beide Seiten zueinander passen.

Bewerbungsfragen

  • Fragen zu meinen Stärken (allerdings nicht zu Schwächen), Interessen und meiner Motivation
  • Fragen über mich und meinen persönlichen Hintergrund
  • Eine kurze Selbsteinschätzung meiner Performance im Leistungstest
  • Offene Schilderung meines Werdegang mit meiner Motivation zu den einzelnen Schritten darin
  • Kurze Fragen zu meinem Lebenslauf
  • Fragen zu meinem Wissen über das Unternehmen

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Spannender und herausfordernder Bewerbungsprozess in offener und freundlicher Atmosphäre

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in Osnabrück als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der Bewerbungsprozess bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants unterteilte sich in mehrere Schritte. Dabei war der Bewerbungsverlauf sehr gut strukturiert und bot herausfordernde sowie spannende Aufgaben in einer positiven Atmosphäre.

Nach Einsendung der Bewerbungsunterlagen erfolgte eine sehr schnelle Rückmeldung. Ich erhielt zunächst einen Anruf des Personalverantwortlichen, der die nächsten Bewerbungsschritte erläuterte und erste Fragen beantwortete. Dieser persönliche Kontakt bestand während des gesamten Bewerbungsverlaufs und bot jederzeit die Möglichkeit Gesprächstermine zu koordinieren und Fragen zu stellen, die freundlich und kompetent beantwortet wurden. In einer E-Mail wurden die nächsten Bewerbungsschritte dann noch einmal schriftlich zusammengefasst. Die erste Aufgabe war es einen umfangreichen Logiktest zu absolvieren. Im Anschluss folgte ein Skype-Gespräch mit einem der Geschäftsführer. Dieses Gespräch diente dem ersten Kennenlernen und fand in angenehmer Atmosphäre statt. Eckpunkte des Gesprächs waren Fragen zum Lebenslauf und zu meiner Person, erste Einblicke in das Aufgabenfeld sowie das Unternehmensumfeld und schlussendlich ein kurzer Exkurs ins Englische, um die Anwendung der Sprachkenntnisse zu überprüfen.

Am Ende des Gesprächs erhielt ich direkt ein Feedback und wurde zeitnah zu einem weiteren Vorstellungsgespräch am Standort in Köln eingeladen. Die Informationen für diesen Termin wurden erneut sowohl telefonisch als auch schriftlich erteilt. Zum einen wurde ich gebeten eine kurze Präsentation zu einem Thema meiner Wahl vorzubereiten (Englisch oder Deutsch). Zum anderen wurden Gespräche mit einem der Geschäftsführer und einem Senior Consultant sowie ein Excel-Test angekündigt.

Das Vorstellungsgespräch reihte sich in den Gesamteindruck ein. Auf ein freundliches Kennenlernen folgten die Präsentation und ein professioneller Gesprächsablauf. Besonders interessant war die Bearbeitung eines Praxisbeispiels. Hier entstand eine angeregte Unterhaltung, in der Fragen beantwortet und Lösungsansätze besprochen wurden. Nach einem weiteren Gespräch mit einem Senior Consultant, in welchem konkrete Fragen zum Berufsalltag gestellt werden konnten, erhielt ich bereits am Abschluss des Tages ein positives Feedback.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Bewerbungsprozess der Prof. Roll und Pastuch Management Consultants einen sehr guten Gesamteindruck hinterlassen hat. Der Umgang mit dem Bewerber ist über den ganzen Prozess hinweg individuell, freundlich und wertschätzend. Die gestellten Aufgaben sind sehr spannend und praxisbezogen und stets mit einem unmittelbaren Feedback verbunden.

Bewerbungsfragen

  • Motivation, Stärken, Schwächen, wichtige Charaktereigenschaften, etc.
  • Studienwahl, Schwerpunkte der Praktika, aktuelle Tätigkeit als Werkstudent, etc.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Schneller Bewerbungsprozess und freundlicher Umgang auf Augenhöhe

4,8
Zusage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in Osnabrück als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Sehr zeitnah nach meiner schriftlichen Bewerbung erhielt ich eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. Vorab sollte meine Bachelor-/ Masterthesis eingereicht und eine kurze Powerpoint-Präsentation, zu einem Thema meiner Wahl, vorbereitet werden.

Ablauf:
1.) Interview mit einem Partner und Projektleiter bei sehr angenehmer Atmosphäre. Im ersten Teil ging es um ein gegenseitiges Kennenlernen, zentrale Meilensteile im Lebenslauf und die eigene Motivation. Im Anschluss erfolgte die vorbereitete Präsentation, auf spontanen Wunsch, in englischer Sprache. Weitere Punkte des ersten Gesprächs waren kurze Brainteaser und die Diskussion eines Fallbeispiels.

2.) Es folgten ein Logik- und Exceltest. Im Logiktest wurden unterschiedliche Fähigkeiten (verbal-logisch, mathematisch, räumliches Denken etc.) durcheinander geprüft. Bisher kannte ich nur feste Blöcke, die bei einem der Prüfgegenstände blieben. Der Exceltest ist im Verlauf mit einem höherem Schwierigkeitsgrad verbunden, so dass jeder in der Lage sein sollte die Anfangsaufgaben zu lösen. Später ist es von Vorteil den Umgang mit Pivot-Tabellen, SVERWEIS und INDEX zu kennen. Kenntnisse von betriebswissenschaftlichen Zusammenhängen sind auch von Vorteil.

3.) Gemeinsames Mittagessen im Restaurant. Bei dieser Gelegenheit sind weitere Mitarbeiter aus unterschiedlichen Hierarchiestufen und Bereichen mitgekommen. Eine super Gelegenheit die Stimmung im Team zu erleben, Consultants kennen zu lernen und informelle Fragen zu stellen.

4.) Das abschließende Gespräch fand mit einem der Partner statt. Es wurde nun zentraler hinsichtlich Cases, logischer Argumentation und betriebswirtschaftlichem Denken geprüft. Am Ende des Gesprächs wurde mir direkt ein positives Feedback inkl. Angebot ausgestellt. Nach Beantwortung letzter Fragen beiderseits und Absprache der Gehaltsvorstellung, wurde mir zeitnah ein schriftliches Angebot zugesendet.

Am Ende der Bewerbungsphase hatte man die Qual der Wahl. Ich habe mich letztlich für Roll & Pastuch entschieden, weil...
- man merkt, dass die Mitarbeiter fein ausgesucht sind und zusammenpassen
- das Gesamtpaket aus Gehalt, Freiräumen und Persepektiven sehr attraktiv ist
- sehr erfahrene Projekt Manager und Partner direkt mit einem zusammen arbeiten und die Lernkurve dadurch steiler als in anderen Beratungen ist
- es bemerkenswert ist, dass Mitarbeiter aller Hierarchiestufen bereits intakte Familien haben und dies mit der Arbeit / dem Arbeitgeber in der Beratung verträglich ist


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Umfassendes und aufwändiges Bewerbungsverfahren um von den Besten die Netten die bekommen

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Roll & Pastuch in Osnabrück als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Roll & Pastuch ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf die folgenden Bereiche spezialisiert hat
- Preismanagement / Pricing,
- Vertrieb
- Strategie
- Marketing
Die Kunden sind große DAX-Unternehmen und mittelständische Unternehmen.
Das Unternehmen stellt im Rahmen seiner Personalauswahl mindestens dieselben Anforderungen an die Bewerber wie die großen und bekannten Beratungen à la BCG, McKinsey, Bain etc. Dementsprechend wird ein mehrstündiger / mehrstufiger Recruitingprozess angewendet.
Bereits eine Woche nach meiner schriftlichen Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Hochschulzeugnisse & Abiturzeugnis, Arbeitszeugnisse) erhielt ich eine Einladung nach Osnabrück. Zusätzlich bat man mich meine Bachelor- und Masterarbeit nachzureichen und eine Präsentation zu einem Thema meiner Wahl vorzubereiten.
Der Bewerbungsprozess bestand aus der vorbereiteten Präsentation, einem Logiktest, einem Exceltest und zwei strukturierten Interviews inklusive Business Cases und Brainteasern jeweils mit einem der Partner und einem Projektleiter. Die Cases und Brainteaser verlangen ein gutes logisches, mathematisches und wirtschaftswissenschaftliches Verständnis und Wissen. Es wurden Fragen zu meinem Werdegang, meiner Motivation für die Bewerbung gestellt.
Ein gemeinsames Mittagessen in einem ausgezeichneten italienischen Restaurant bot für alle Beteiligten die Gelegenheit zum besseren Kennenlernen in ungezwungener Atmosphäre, sowie Fragen zu Themen stellen, die über das rein Berufliche hinausgehen.
Nach positivem Feedback des Partners und des Projektleiters wurde ich zur zweiten und letzten Runde nach Köln eingeladen, wo ein drittes ausführliches Interview, inklusive Cases und Brainteasern, mit dem dortigen Partner geführt wurde.
Nach positivem Feedback des zweiten Partners wurden Gehalt und Eintrittsdatum verabredet. Das Vertragsangebot habe ich, trotz guter alternativer Angebote angenommen, da sich mir ein hochprofessionelles Unternehmen präsentierte, in dem Menschen arbeiten, die Kompetenz und Menschlichkeit miteinander verbinden. Ein Eckpfeiler der Unternehmenswerte lautet: „Von den Besten die Netten“. Dies hatte sich während des gesamten Bewerbungsprozess nicht als leere Floskel herausgestellt.

Bewerbungsfragen

  • Warum möchten Sie in die Beratung?
  • Warum zu einer Beratung, die auf Pricing und Vertrieb spezialisiert ist?
  • Warum möchten Sie wechseln?
  • Wo liegen Ihre Gehaltsvorstellungen?
  • Wann ist Ihr frühestmöglicher Eintrittstermin?

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Gut strukturierter wertschätzender Bewerbungsprozess

4,9
Absage
Bewerber/inHat sich 2015 bei Roll & Pastuch in München als Consultant beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Zwei Tage nach meiner schriftlichen Bewerbung bekam ich eine Einladung.

Für die Personalauswahl wird ein aufwendiger mehrstündiger Prozess durchgeführt. Hierbei hat der Bewerber eine sehr gute Möglichkeit, das auf Preisstrategie spezialisierte Beratungsunternehmen kennenzulernen.

Bei mir führten zwei Berater ausführliche Interviews durch. Insbesondere wurden Fragen zu meiner jetzigen Tätigkeit gestellt. Dazwischen eingestreut kamen Brainteaser, die zur schnellen Lösung zum Teil solides volks- und betriebswirtschaftliches Wissen voraussetzen. Andere Brainteaser testen Stressresitenz und logisches Denken.

Weiterhin musste ich eine vor dem Termin vorbereitete Präsentation zu einem beliebigen Thema halten. Hierbei waren zwei Unternehmensvertreter anwesend. Ein Excel- und ein Logiktest rundeten den Termin ab. Der Exceltest beinhaltet fachbezogene Datenauswertungen, die innerhalb einer vorgegebenen Zeit gelöst werden müssen.

Die Absage kam zeitnah und wurde umfassend begründet. Auch hier mangelte es nicht an Wertschätzung, und es wurden sogar einige Tipps für zukünftige Bewerbungen gegeben. Insgesamt kann ich sagen, dass der Kontakt zu dem Unternehmen im Rahmen dieser Bewerbung trotz des negativen Ausgangs für mich sehr produktiv war.

Bewerbungsfragen

  • Warum möchten Sie wechseln?
  • Gehaltsvorstellung
  • mögl. Eintrittstermin

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Freundlicher und transparenter Bewerbungsprozess

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in Osnabrück als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Intensives aber schnelles Bewerbungsverfahren

4,9
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in München als Consultant beworben und eine Zusage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort