Navigation überspringen?
  
Roll & PastuchRoll & PastuchRoll & PastuchRoll & PastuchRoll & PastuchRoll & Pastuch
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Bewerbungsbewertungen

Firma Roll & Pastuch
Stadt Osnabrück
Beworben für Position Consultant
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • Warum möchten Sie in die Beratung?
  • Warum zu einer Beratung, die auf Pricing und Vertrieb spezialisiert ist?
  • Warum möchten Sie wechseln?
  • Wo liegen Ihre Gehaltsvorstellungen?
  • Wann ist Ihr frühestmöglicher Eintrittstermin?

Kommentar

Roll & Pastuch ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf die folgenden Bereiche spezialisiert hat
- Preismanagement / Pricing,
- Vertrieb
- Strategie
- Marketing
Die Kunden sind große DAX-Unternehmen und mittelständische Unternehmen.
Das Unternehmen stellt im Rahmen seiner Personalauswahl mindestens dieselben Anforderungen an die Bewerber wie die großen und bekannten Beratungen à la BCG, McKinsey, Bain etc. Dementsprechend wird ein mehrstündiger / mehrstufiger Recruitingprozess angewendet.
Bereits eine Woche nach meiner schriftlichen Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Hochschulzeugnisse & Abiturzeugnis, Arbeitszeugnisse) erhielt ich eine Einladung nach Osnabrück. Zusätzlich bat man mich meine Bachelor- und Masterarbeit nachzureichen und eine Präsentation zu einem Thema meiner Wahl vorzubereiten.
Der Bewerbungsprozess bestand aus der vorbereiteten Präsentation, einem Logiktest, einem Exceltest und zwei strukturierten Interviews inklusive Business Cases und Brainteasern jeweils mit einem der Partner und einem Projektleiter. Die Cases und Brainteaser verlangen ein gutes logisches, mathematisches und wirtschaftswissenschaftliches Verständnis und Wissen. Es wurden Fragen zu meinem Werdegang, meiner Motivation für die Bewerbung gestellt.
Ein gemeinsames Mittagessen in einem ausgezeichneten italienischen Restaurant bot für alle Beteiligten die Gelegenheit zum besseren Kennenlernen in ungezwungener Atmosphäre, sowie Fragen zu Themen stellen, die über das rein Berufliche hinausgehen.
Nach positivem Feedback des Partners und des Projektleiters wurde ich zur zweiten und letzten Runde nach Köln eingeladen, wo ein drittes ausführliches Interview, inklusive Cases und Brainteasern, mit dem dortigen Partner geführt wurde.
Nach positivem Feedback des zweiten Partners wurden Gehalt und Eintrittsdatum verabredet. Das Vertragsangebot habe ich, trotz guter alternativer Angebote angenommen, da sich mir ein hochprofessionelles Unternehmen präsentierte, in dem Menschen arbeiten, die Kompetenz und Menschlichkeit miteinander verbinden. Ein Eckpfeiler der Unternehmenswerte lautet: „Von den Besten die Netten“. Dies hatte sich während des gesamten Bewerbungsprozess nicht als leere Floskel herausgestellt.

Firma Roll & Pastuch
Stadt München
Beworben für Position Consultant
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • -Warum möchten Sie wechseln?
  • -Gehaltsvorstellung -mögl. Eintrittstermin

Kommentar

Zwei Tage nach meiner schriftlichen Bewerbung bekam ich eine Einladung.

Für die Personalauswahl wird ein aufwendiger mehrstündiger Prozess durchgeführt. Hierbei hat der Bewerber eine sehr gute Möglichkeit, das auf Preisstrategie spezialisierte Beratungsunternehmen kennenzulernen.

Bei mir führten zwei Berater ausführliche Interviews durch. Insbesondere wurden Fragen zu meiner jetzigen Tätigkeit gestellt. Dazwischen eingestreut kamen Brainteaser, die zur schnellen Lösung zum Teil solides volks- und betriebswirtschaftliches Wissen voraussetzen. Andere Brainteaser testen Stressresitenz und logisches Denken.

Weiterhin musste ich eine vor dem Termin vorbereitete Präsentation zu einem beliebigen Thema halten. Hierbei waren zwei Unternehmensvertreter anwesend. Ein Excel- und ein Logiktest rundeten den Termin ab. Der Exceltest beinhaltet fachbezogene Datenauswertungen, die innerhalb einer vorgegebenen Zeit gelöst werden müssen.

Die Absage kam zeitnah und wurde umfassend begründet. Auch hier mangelte es nicht an Wertschätzung, und es wurden sogar einige Tipps für zukünftige Bewerbungen gegeben. Insgesamt kann ich sagen, dass der Kontakt zu dem Unternehmen im Rahmen dieser Bewerbung trotz des negativen Ausgangs für mich sehr produktiv war.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen