Welches Unternehmen suchst du?
Prof. Roll & Pastuch - Management Consultants Logo

Prof. 
Roll 
& 
Pastuch 
- 
Management 
Consultants
Bewertung

Tolles Unternehmen mit so schöner Team-Atmosphäre, dass ich mein Home-Office-Recht gar nicht genutzt habe

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Prof. Roll & Pastuch Management Consultants in Osnabrück gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vieles habe ich ja schon genannt. Zwei wichtige Punkte fehlen noch:
- Es gibt einen guten Tischkicker!
- Das Bewerbungsverfahren ist der Hammer! Wenn man sich mit dem Thema Personalauswahl einmal wissenschaftlich auseinandergesetzt hat, stellt man fest: hier wird Vieles richtig gemacht und vor allem nicht am falschen Ende gespart. Auch als Berwerber*in für ein Praktikum absolviert man den kompletten Prozess inklusive Online-Logik-Test (von einem psychologischen Fachverlag), Fallstudien und Gespräch mit einem Partner. Das Unternehmen steckt somit finanziellen und zeitlichen Aufwand in jede einzelne Bewerbung - und zeigt somit von Anfang an große Wertschätzung.

Arbeitsatmosphäre

"Von den Besten die Netten" ist nicht nur ein netter Markeiting-Spruch, sondern wirklich gelebte Unternehmenskultur. Ich habe in nur drei Monaten als Praktikant alle Teammitglieder wirklich gern gewonnen und habe mich schon allein ihretwegen jeden Tag darauf gefreut, ins Büro zu kommen. Ob fachliche Hilfe, ein offenes Ohr, mentale Unterstützung, Tipps aus allen Lebensbereichen oder ehrliche Freude darüber, dass man da ist - all das findet man hier jederzeit bei seinen Kolleginnen und Kollegen. Und Humor und Lachen sind bei aller seriösen Arbeit allgegenwärtig. (Ups, das klingt jetzt wie ein Werbetext, aber genau so ist es nun einmal!)

Image

Ich weiß nicht genau, was diese Kategorie erfragt, aber ja, R&P ist ein Unternehmen, das sehr professionell und exzellent arbeitet und sich somit auch ein sehr gutes Image erworben hat. Dass hier viele schlaue Köpfe arbeiten, zeigt sich nicht zuletzt an den Hidden-Champions-Awards, die hier regelmäßig eingesackt werden.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum Home-Office und die Tatsache, dass man hier als Mensch statt als Arbeitskapital wahrgenommen wird, tragen zu einer guten Work-Life-Balance bei, auch wenn die Beratungsbranche natürlich viel Arbeit und Konzentration erfordert.

Karriere/Weiterbildung

Sehr flexible Möglichkeiten, von Werkstudententätigkeit über Promotionsprogramm bis zu "ganz normaler" Consultant-Karriere. An einigen Beispielen habe ich auch gesehen: bei guter Leistung kann man hier schnell die Karriereleiter hochklettern.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Praktikum war formal ein "Pflichtpraktikum" und das habe ich auch noch in der finalen Runde meines Vorstellungsgesprächs angesprochen - im selben Atemzug mit der Anmerkung, dass ich deshalb kein Gehalt benötige und auch nicht unbedingt eines erwarte. Antwort der Marke aus-der-Pistole-geschossen: "Auf GAR KEINEN FALL arbeitest Du unbezahlt!"

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soweit ich das mitbekommen habe, gibt es eine Art von Patenschaftsprogrammen, darüber hinaus sollten "alte" (die Anführungszeichen sind absolut notwendig) Bildschirme an Bildungsprojekte gespendet statt verkauft werden. Umwelt- und Klimaschutz sind in privaten Gesprächen, aber auch am Mittagstisch häufig Thema, etwa die Hälfte des Team lebt vegetarisch / vegan. Alle oben genannten "Pausenlebensmittel" werden in Bio-Qualität erworben. Auch wenn einige der genannten Punkte als Kleinigkeiten erscheinen mögen, zeigen sie: in Unternehmen und Führungsriege ist ökologisches Bewusstsein vorhanden!

Kollegenzusammenhalt

Es legen alle so viel Wert darauf, gemeinsam zu Mittag zu essen, dass das trotz Berater-Terminkalendern auch meist klappt. Wie viel dabei dann gemeinsam gelacht wird, sagt eigentlich alles über den großartigen Kollegenzusammenhalt aus. Und auch außerhalb der Mittagszeiten findet man jederzeit eine helfende Hand.
Teamevents, rotierende Bekochung durch Zweier-Teams (daran arbeiten wir gerade noch), gemütliches Fußballschauen nach Feierabend und Know-How-Austausch-Formate zwischen den verschiedenen Unternehmensstandorten runden den Kolleg*innenzusammenhalt ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Sonderlich viele ältere Kolleg*innen gibt es gar nicht, das Team ist recht jung.

Vorgesetztenverhalten

Locker, herzlich, klasse!

Arbeitsbedingungen

Klasse! Sehr schönes, geräumiges, zentrales Büro mit viel Licht, höhenverstellbaren Schreibtischen und guter technischer Ausstattung. Wenn darüber hinaus Wünsche aufkamen (neue Pflanzen, Smoothie-Maker, Gleichgewichts-Board und sogar Stühle ;) ), wurden sie schnell erfüllt. Frisches Obst, Kaffee, Tee und die allseits beliebte sowie langsam schokoladiger werdende Nussschublade versüßen den Arbeitstag.

Kommunikation

Bei R&P wird offen, freundlich und auf Augenhöhe kommuniziert - ob das Gegenüber nun Praktikant, Consultant oder Managing Partner ist, spielt dabei keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Als Praktikant fallen natürlich auch viele vergleichsweise "trockene" Rechercheaufgaben an und natürlich sollte man auch keine Allergie gegen das Basteln und "Aufhübschen" von PowerPoint-Slides haben. Diese eher stumpfen Tätigkeiten stammen jedoch aus einem Kaleidoskop verschiedenster Themenbereiche und werden durch diesen inhaltlichen Abwechslungsreichtum interessant.
Immer wieder erhält man jedoch auch verantwortungsvolle und spannende analytische Aufgaben. Wenn man sich darin geschickt anstellt, darf man sich schnell an noch interessanteren und wichtigeren Aufgaben beweisen; diesem Prozess sind kaum Grenzen gesetzt.


Gleichberechtigung

Optionen
Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.