Rump Strahlanlagen GmbH & Co. KG Logo

Rump Strahlanlagen GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Der erste Eindruck täuscht. Der zweite enttäuscht.

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mobiliar, Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die zwei Gesichter, die an den Tag gelegt werden. Aber die Fassade bröckelt. Prinzipiell ein guter Arbeitgeber, aber nicht in allen Ebenen.

Verbesserungsvorschläge

Führung von oben aufbrechen und coachend agieren; der an den Tag gelegte autoritäre Stil ist von Vorgestern. Nicht nichts tun und dafür ohne Info wo es langgeht erwarten, das man irgendwie gerecht wird. Freundlichen Umgangston von oben nach unten an den Tag legen und nicht die Schwächsten diskreditieren. Aufhören zu lästern und konkret Dinge ansprechen und vor allem: Erwartungshaltung anpassen, wenn nicht klar kommuniziert wird.

Arbeitsatmosphäre

In den Abteilungen gut und bis zu den Leitungsfunktionären z.T. auch noch. Alles darüber zu abgekapselt und mit fragwürdigem Führungsstil.

Kommunikation

Mäßig bis schlecht. Flurfunk wird als gängiges Medium genutzt. Meetingkultur steckt, obwohl es das Unternehmen lange am Markt gibt, in den Kinderschuhen. Anweisung weder klar, noch präzise.

Kollegenzusammenhalt

Super Belegschaft. Die Abteilungen untereinander sowieso. Übergreifend besteht Verbesserungspotenzial.

Work-Life-Balance

Nichts dran auszusetzen. Brückentage, Betriebsferien, Gleitzeit. Super!

Vorgesetztenverhalten

Wer nach der Nase redet, wird gemocht. Eigene Meinung ist teilweise unerwünscht und das spürt man auch. Entweder man schwimmt mit dem Strom oder es wird über abwesende gelästert. Jedoch läuft das nur in ein bis zwei Abteilungen so.

Interessante Aufgaben

Kommen aufgrund der in manchen Abteilungen vorherrschenden, dünnen Personaldecke zu kurz. Zu viel administratives überrollt einen. Produkt ist sehr spannend, Kunden sind zufrieden.

Gleichberechtigung

Frauenquote gering, aber dafür trifft man auch Frauen in Leitungsfunktionen an.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden zum Teil ältere Menschen eingestellt, andererseits ältere Kollegen auch zur Eigenkündigung aufgefordert (Nasenfaktor). Ehrungen für Ausscheidende (Rentner) werden durchführt. Das ist der Grund für 3 Sterne.

Arbeitsbedingungen

Nach Sanierung top modern. Kann man nicht anders sagen. Das Unternehmen hat weder Kosten noch Mühen gescheut. Über die Lärm- & Staubbelästigung in der Bauphase sollte bzgl. Arbeitsschutz jedoch besser nichts gesagt werden!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird sich auf die Brust geschrieben aber nicht umgesetzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Manche verdienen sich dumm & dusselig, andere werden abgespeist (wieder der Nasenfaktor). Inflationsausgleich wurde wohl in die Sanierung gesteckt, da es keine Erhöhungen gibt.

Image

War mal besser. Junge Mitarbeiter nutzen den guten Namen von früher (unter Gründerführung exzellent) und das Unternehmen als Sprungbrett. Fluktuation ist sehr groß und nur wer zur Familie gehört, wird entsprechend hofiert und in den inneren Kreis gelassen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsplan existiert. Und nicht grade schmal. Aber steht zumeist nur auf dem Papier. Wird nicht aktiv genutzt, weil einfach keine Zeit dafür da ist.