S3 Advertising GmbH & Co. KG Unternehmenskultur

Kein Firmenlogo hinterlegt

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 2 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei S3 Advertising die Unternehmenskultur als eher traditionell ein, während der Branchendurchschnitt in Richtung modern geht. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,4 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 11 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
S3 Advertising
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
S3 Advertising
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

5,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Ansprechendes Gebäude

5,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeiten auf Augenhöhe

5,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Die Arbeitszeiten werden so gut es geht eingehalten, Wochenende und Feiertag frei von Arbeit

5,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Immer gut ansprechbar und um Lösungen bemüht

5,0
Interessante AufgabenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Unterschiedliche Kunden aus vielen Bereichen

1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Es herrscht ein strenges und kühles Klima. Die meisten Büros sind Nischen aus Glaswänden, welche im ersten Moment sehr modern und stylisch aussehen, jedoch fühlen sich die Kollegen wie im Aquarium und das zu Recht. Generell wird man ständig beobachtet und kontrolliert. Es ist nicht einmal erlaubt sein privates Handy zu nutzen. Wer sich zu oft mit seinem privaten Handy blicken lässt wird ermahnt, da dies nicht erwünscht ist. Auch kurze Gespräche mit den Kollegen sind nicht erwünscht, selbst wenn es sich um beruflichen Austausch zu Projekten handelt. Ein kurzer Tratsch bei Kaffee ist absolut nicht gestattet (außer vielleicht noch morgens vor 9 Uhr) und wird mit bösen Blicken bis hin zur Frage "Was machen Sie hier?" bestraft. Es wird grundsätzlich nicht geduzt, obwohl man in einer vermeidlich modernen Agentur arbeitet. Es gab allerdings Ansätze der GL das "Dutzen" einzuführen. Kreatives Arbeiten ist nicht möglich, da immenser Druck herrscht. Ständig müssen Projekte im knappsten Timing fertig gestellt werden. Kreative Gedanken und Brainstormings zu den Projekten sollen bitte in der Freizeit gemacht werden.