Navigation überspringen?
  

Sanofi-Aventis Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.März 2019
  • Mitarbeiter

Hier werden hochkarätige Wichtigtuer und überbezahlte Drückeberger heran gezüchtet.

3,69

Arbeitsatmosphäre

Die einen machen auf ganz wichtig und wollen entweder das bisschen Arbeit die hier geleistet wird oder die eigene Person extrem hoch spielen. Die anderen haben verstanden, dass sich keiner darum kümmert ob jemand leistungsbereit ist oder jede dritte Woche krank ist und die ersteren dessen Arbeit mit erledigen müssen.
Einige wenige die es zu schätzen wissen sind noch normal geblieben, leider die allerwenigsten.

Vorgesetztenverhalten

Bei einigen wenigen sehr gut, bei den meisten furchtbar. Fachlich, menschlich, charakterlich eine Vollkatastrophe, aber in diesem Unternehmen passiert einem ja nichts. Die letzten guten gehen langsam in Ruhestand.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund einiger inkompetenten Vorgesetzten sehr schlecht. Die scheißegal Einstellung gegenüber den Kollegen, weil man selbstgefällig um sein eigenes Wohl besorgt ist, spaltet die Gruppen.

Interessante Aufgaben

Anfangs ist alles recht komplex und neu. Nach einiger Zeit merkt man, es ist nur roboterhaftes, sich permanent wiederholendes Arbeiten. Dank unendlicher standardisierten Arbeitsanweisungen, Betriebsanweisungen und noch mehr Anweisungen, in denen man sich als gelerntes Fachpersonal manchmal ein wenig auf die Schippe genommen fühlt.
Hier werden Arbeiten von Menschen frei gegeben und beurteilt, die teilweise ihre eigene Wahrnehmung nicht beurteilen könnten.

Kommunikation

Zu große Hierarchien, der Wasserkopf ist viel zu groß und wächst stetig weiter. Alle jammern es wäre zu viel Arbeit und es entstehen zu viele Zwischenschichten die sich alle wichtig fühlen und sich schwer was darauf einbilden. Ich bin selbst als Vertreter in der Vorgesetzten Rolle tätig, hier will sich jeder durchsetzen. Toll für Aufstiegschancen, schlecht für die Kommunikation.

Gleichberechtigung

Hier hat jeder die gleichen Chancen. Firmeneigener Ethikkodex.

Umgang mit älteren Kollegen

Da wird großen Wert drauf gelegt. Firmeneigener Ethikkodex.

Karriere / Weiterbildung

Recht gute Möglichkeiten, da gibt es nichts zu bemängeln, außer das hier jeder mit gewisser Qualifikation weiter kommt. Das mag im ersten Moment positiv klingen, aber das ist es nicht immer.

Gehalt / Sozialleistungen

Man bekommt wirklich wahnsinnig viel Geld für wahnsinnig viel Schauspielerei. Wie man richtig arbeitet, also draußen in der echten Welt (freie Marktwirtschaft), das kennt hier keiner. Wenn das mal hier den Bach runter geht und sich einige neue Jobs suchen müssen, überleben nur die wenigsten, wenn diese jenigen nicht wieder in der Großindustrie unterkommen.

Arbeitsbedingungen

Meistens üppig und modern ausgestattet an Arbeitsmaterial, die Beschaffung ist meistens auch problemlos.
Katastrophal ist allerdings der Einkauf, die IT, die Hardware und die Software. Der Einkauf unterstützt Monopolismus bei einem gewissen Zulieferer, weil er alle Hersteller anbietet und das so einfacher für den Einkauf ist, auch wenn dann die Teile bis zu 300% teurer eingekauft werden, als diese direkt beim Hersteller zu bestellen. Bestellungen direkt beim Hersteller werden oft geblockt, mit der Begründung, diese bei dem Zulieferer zu bestellen der ja alles anbietet. Sanofi hat´s ja.
Bunt zusammengewürfelte Darstellungen und Programme, steinzeitliche Zustände.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr gut und sehr penibel. Firmeneigener Ethikkodex.

Work-Life-Balance

Wirklich sehr gut! 37,5h Woche und Gleitzeit. Viel Freizeit, wenig Arbeit.

Image

Sehr schwer einzuschätzen. Es ist nicht alles Gold was glänzt und Geld ist auch nicht alles im Leben.

Verbesserungsvorschläge

  • Disziplinarmaßnahmen durchsetzen, gleichgültigen Mitarbeitern anspruchslosere Aufgaben zuteilen.

Pro

Bezahlung, Weiterbildungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung. Das Unternehmen an sich ist toll, das was viele in der täglichen Arbeit daraus machen ist unfassbar.

Contra

Das Kollegen ohne zu erwartende Konsequenzen ganz selbstverständlich und anarchisch Ihr Ding durchziehen und scheinbar keiner was machen will oder kann.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sanofi
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige