Navigation überspringen?
  

Sanofi-Aventis Deutschland GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Erfahrungsbericht

  • 24.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Zum Teil schon Familien orientiert, aber als Mutter muss man klar zurückstecken...

4,08

Arbeitsatmosphäre

Heutzutage herrscht eine recht schlechte Stimmung, da wir von Paris aus geführt werden, und es nur noch um Profit geht, einzelne Menschen zählen kaum mehr, überall werden Stellen abgebaut oder nach Weggang anderer Kollegen nicht mehr nachbesetzt. Alle sind überarbeitet und am Limit, aber es wird weiter abgebaut und umstrukturiert und das alles zu Lasten der Mitarbeiter.

Interessante Aufgaben

Das kommt immer darauf an wo man ist. Aber nach der Eltern Zeit kann es einem passieren dass man auf die langweiligsten Positionen gepackt wird und nur noch stur seine Arbeit verrichten muss.

Karriere / Weiterbildung

Für alle die nicht eine Familie gründen, sind die Wege offen, aber mit Familie hat eine Frau, kaum mehr Möglichkeiten, es sei denn sie kommt Vollzeit wieder. Aber alle in Teilzeit, mit vielleicht nur um die 20-25 Stunden haben keinerlei Optionen mehr einen spannenden, fördernde Job zu bekommen und dort auch noch Entwicklungspotential zu haben.

Gehalt / Sozialleistungen

Work-Life-Balance

Home Office und Teil Zeit in vielen flexiblen Modellen sind zwar möglich, aber man wird schon mehr oder weniger genötigt, so viel mehr Stunden arbeiten zu gehen als man eigentlich möchte, weil man sonst nicht wirklich vermittelbar ist. Die alte Stelle, die man vorher in Vollzeit hatte, ist dann meist nicht mehr mit Teilzeit zu besetzen und wurde mittlerweile an Vollzeit Mitarbeiter übergeben. Man muss sich dann mit irgendwelchen Jobs begnügen und wird auch gerne einfach weitergereicht bei Umstrukturierungen. Persönliche Weiterentwicklung und Ziele sollte man dann eher nicht mehr auf der Agenda haben. Schade...

Aber hinsichtlich Kinderbetreuung gibt sich Sanofi schon sehr Mühe, sei es im Alltag oder auch in den Ferien.

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte weg vom Profit denken und wieder mehr an den Mitarbeiter denken. Im Unternehmen herrscht gerade extrem schlechte Stimmung an so vielen Enden, langjährige und gute, qualifizierte Mitarbeiter gehen, das ist schade. Man muss etwas gegen diese große Unzufriedenheit tun. Früher habe ich meinen Arbeitgeber gerne empfohlen aber aktuell kann ich das nicht unbedingt tun, da sich einfach eine zu schlechte Stimmung eingenistet hat. Und die Mitarbeiter nicht mehr wettgeschatzt werden. Jeder ist ersetzbar oder zum Teil auch einfach wegrationalisiert.

Pro

Sozialleistungen, Gehalt, sicherere Arbeitsbedingungen in Büro und Produktion

Contra

Profit, Profit Profit. Mehr zählt heute leider nicht mehr.... Dabei mit so wenig Headcount wie möglich....

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Sanofi-Aventis
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung