Workplace insights that matter.

Login
Sartorius Logo

Sartorius
Bewertungen

243 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

243 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

175 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 49 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sartorius über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Zakaev. 017662040788

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Sartorius (Göttingen / Deutschland) in Göttingen gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Gut

Kommunikation

Gut


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Firma mit Potential, Zukunft im Umbruch

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Sartorius Stedim Cellca GmbH in Laupheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unternehmen ist modern, versucht sich zu optimieren und geht mit der Zeit

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation, bessere Integration einverleibter Firmen/Standorte in den Sartorius-Konzern

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes Arbeitsklima, Zusammenhalt unter Kollegen gut, junge Teams, Standort nicht "überbelegt"

Image

Es gibt viele schätzenswerte Dinge, jedoch auch einiges was bei Mitarbeitern auf Unmut stößt. Ein größeres Thema ist die gefühlte Benachteiligung im Bezug auf den Hauptkonzern in Göttingen. Viele Mitarbeiterangebote z.B. betriebliche Altersvorsorge werden nur unzureichend an die Standorte kommuniziert.

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Wochenend- und Feiertagsarbeit kann ausgeglichen werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In jedem Fall Verbesserungspotenzial u.a. in Bezug auf Mülltrennung, Entsorgung

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten prinzipiell vorhanden, ohne beharrliche Eigeninitiative und einem offenen Ohr des Vorgesetzten geht nichts

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem, wenn möglich

Vorgesetztenverhalten

Soweit in Ordnung

Arbeitsbedingungen

Im großen und ganzen gut, neues Gebäude mit moderner Ausstattung, hier und da Verbesserungen möglich

Kommunikation

Verbesserungswürdig, der gute Wille ist da. Oftmals werden wichtige Entscheidungen über Gerüchte verbreitet was zu Verunsicherung führt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter unter Branchenniveau, wenig bis keine Aussicht auf Gehaltserhöhungen oder Boni

Interessante Aufgaben

Wechselnde Aufgaben, Möglichkeit verschiede Prozesse und Methoden kennenzulernen (auf das Labor bezogen), Arbeit an wechselnden Kundenprojekten mit neuen Herausforderungen


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Sartorius

Liebe*r Kolleg*in,
vielen Dank für Ihre Bewertung und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Wir freuen uns, dass Sie die das Arbeitsklima und den Zusammenhalt unter Kollegen schätzen. Vielen Dank auch für den Hinweis, dass Sie den Eindruck haben, dass Mitarbeiterangebote an ihrem Standort nicht ausreichend kommuniziert werden. Wir geben das gerne weiter. Wenn Sie sich dazu gerne näher mit austauschen möchten, dann schreiben Sie uns employer.communications@sartorius.com.

Viele Grüße
Elena Schmitt
Corporate Communications

Ex-Mitarbeiter in der Abteilung Softwaretests. Die Führungsqualität ist bedauernswert. Mangelnde Kommunikation .

3,0
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Sartorius Stedim Systems GmbH in Guxhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Tatsache, dass die Aufgaben interessant sind, innovative Unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verhalten von Führungskräften, vor allem in dieser speziellen Abteilung

Verbesserungsvorschläge

Jeder sollte berücksichtigt werden, nicht nur diejenigen aus einem bestimmten Land.

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation. Kein Dankeschön am Ende des Vertrages

Kommunikation

Der Vorgesetzte kommuniziert kaum mit Externen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sie zahlen nach Tarif und auch die Externen werden gut bezahlt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind interessant.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Tolles Team, spannende Projekte

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Sartorius Stedim Cellca GmbH in Laupheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäres Unternehmen, gute Aufnahme im Team


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schnelles Wachstum tut nicht gut

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Sartorius in Guxhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation mangelhaft

Verbesserungsvorschläge

Personalgerechtigkeit mehr ins Auge fassen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr bodenständiger Arbeitgeber in der Region

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Sartorius (Göttingen / Deutschland) in Göttingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die kulturelle Vielfalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht genügend Weiterbildungsmöglichkeiten, aber nur, für die normalen Produktionsmitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht könnte man mehr Mitarbeiter Audits durchführen um Verbesserung im Arbeitsprozess zu realisieren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlechtes Klima, unmotivierte Kollegen, unfähige Führungskräfte

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Sartorius Stedim Cellca GmbH in Laupheim gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Kantine, kein Zusammenhalt, Personalabteilung 1.5 Frau für ca. 100 Personen. Keine Perspektiven, unmotiviertes Personal und teilweise unmotivierte Führungskräfte, mieses Klima.

Arbeitsatmosphäre

95% der Belegschaft unmotiviert

Work-Life-Balance

Viele Alteingesessene, die viel Freiheit haben und wenig Motivation.

Karriere/Weiterbildung

Keine Perspektiven vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Je nachdem wie man verhandelt. Wenn man einen guten Deal hat, wird man immer wieder daran erinnert was man verdient. Unprofessionell.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Setzen sich damit überhaupt nicht auseinander.

Kollegenzusammenhalt

Kaum vorhanden. Jeder schiebt seine Kugel, wenn überhaupt.

Vorgesetztenverhalten

90% der Vorgesetzten hat keine Führungsqualitäten. Demensprechend sind diverse Teams auch unmotiviert und ziehen ein langes Gesicht.

Arbeitsbedingungen

Modernes Büro, hilft aber nicht, wenn das Personal unmotiviert ist und Führungskräfte keine Ahnung vom Job haben.

Kommunikation

Vor allem von Seiten der Führungskräfte mangelhaft.

Interessante Aufgaben

Wenige Entfaltungsmöglichkeiten


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Empfehlung mit Einschränkungen

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Sartorius (Göttingen / Deutschland) in Göttingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt formal viele Angebote, wie work-life-Balance gut gestaltet werden kann (siehe oben zur Ausprägung in der Praxis). Es gibt Sportangebote, Betriebskita (in Kooperation mit der AWO als Träger), ein tolles Betriebsrestaurant und gute IT Infrastruktur.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich kann Sartorius aktuell nur denjenigen empfehlen, die hart im Nehmen sind und auf viel Freizeit oder geregelte Arbeitszeiten keinen Wert legen. Das Wachstum fordert deutlich seinen Tribut.

Verbesserungsvorschläge

- Strukturen schaffen, in denen man unabhängiger Entscheidungen treffen kann und man nicht mit jedem auf der Welt erstmal agreed sein muss, bevor etwas umgesetzt/entschieden wird.
- US-Hierarchiedenken hinterfragen. Gestandene Projektleiter, Manager oder Experten werden plötzlich nicht mehr gehört, weil sie in der falschen Hierarchieebene sind. Damit einhergehende Trägheit und Risiko bei Entscheidungen sollte gesehen werden.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Teams ist die Atmosphäre meist positiv

Image

Das Image ist sehr gut, die Zahlen bestätigen, dass es sich um ein robustes Unternehmen handelt, was voll auf der Welle es Erfolges am Markt unterwegs ist.

Work-Life-Balance

Ganz schlimm geworden. Mit der zunehmenden Amerikanisierung ist es üblich geworden, an den meisten Wochentagen bis 20:00 Uhr oder darüber hinaus in calls zu sein oder anderweitig erreichbar sein zu müssen. Das hält man eine zeitlang durch, ist aber „auf Strecke“ weniger geeignet, wenn man Freunde, Familie oder Hobbys hat.

Karriere/Weiterbildung

Alle beschrieben Programme, Tools, oder Karrierepfade die beschrieben sind, haben eher Werbecharakter. Man muss intern mal öfter von selbst den Job wechseln und sich selber um Karriere kümmern. Einige machen auch durch puren Zufall Karriere.

Gehalt/Sozialleistungen

Sartorius zahlt überdurchschnittlich gut. Am besten, wenn man von extern eintritt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja - das Bemühen ist auf jeden Fall da, das Thema besser zu managen.

Kollegenzusammenhalt

Es kommt auf das Team an. Im aktuellen sind wir nicht wirklich ein Team, eher eine Gruppe von Individuen. Eine Vision oder gemeinsame Strategie gibt es nicht und ist scheinbar nicht gewünscht.

Vorgesetztenverhalten

In der aktuellen Position ist der Umgang sehr ergebnisorientiert (was ja per se nichts schlechtes ist) - aber Menschlichkeit findet nicht statt. Es wird ein Pensum abgefordert, was trotzdem zusätzlicher Abendschichten, Wochenendarbeit einfach nicht zu schaffen ist. Integratives oder verbundenes Denken wird zwar betont, aber nicht durch FK gelebt. Im Gegenteil, es baut sich eine Art Protektionismus auf, der verhindert, dass neue Akquisitionen vernünftig integriert werden.

Arbeitsbedingungen

Gigantischer Campus, großartige IT Infrastruktur. Möglichkeit zum homeoffice ist gegeben, der normalerweise Arbeitsplatz befindet sich in Großraumbüros.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Teams, des Bereiches und des Unternehmens ist schlecht. Wichtige Informationen werden nicht weitergegeben oder sogar vorenthalten. Das nicht aus Mobbinggründen - sondern einfach, weil man sich vielfach um Relevanz keine Gedanken macht. Wer schlecht vernetzt ist, hat ein Problem.

Gleichberechtigung

Frauen haben nach wie vor Probleme, Karriere zu machen, insbesondere nach Elternzeit. Hier gilt wieder: was kommuniziert wird und was gelebt wird - sind zwei unterschiedliche Dinge. Der gläserne Deckel existiert. Leider auch bei Sartorius. Beim Vorstand geht es los, das ist eine muntere Männerrunde. Programme zur Förderung von Gleichberechtigung und Diversität gibt es zwar, aber die fallen eher unter die Kategorie „social greenwashing“.

Interessante Aufgaben

Der Job als solcher ist super interessant, wenig Routine oder repetitive Aufgaben (muss man mögen) sind an der Tagesordnung.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Sartorius

Liebe*r Kolleg*in,

besten Dank für Ihre differenzierte Bewertung.

Sartorius wächst stark und dieses Wachstum bringt Veränderung mit sich. Das ist nicht immer einfach – wie man in Ihrer Bewertung liest.

Dennoch haben wir uns vorgenommen, uns einige der Eigenschaften eines kleineren Unternehmens zu bewahren: Hands-on-Mentalität und Entscheidungsfreude und -spielräume gehören dazu. An dieser Stelle ist jede*r einzelne gefragt und hat es in der Hand, wie man beispielsweise im Team miteinander kommuniziert und arbeitet oder Entscheidungen trifft. Klar ist dabei auch: Dieses Verhalten sollte von den Führungskräften vorgelebt werden und ist in den entsprechenden Führungsleitlinien niedergelegt. Dass Sie hier Verbesserungspotenzial sehen, geben wir gern weiter.

Ihre Beurteilung beim Punkt Gleichberechtigung hat uns etwas verwundert. Bei Sartorius sind 38% der Führungskräfte unterhalb des Vorstands Frauen, ein relativ hoher Wert für ein Technologieunternehmen. Sicherlich unterscheidet sich die Ausprägung von Abteilung zu Abteilung, insgesamt zeigt diese Zahl aber, dass wir auf einem guten Weg sind.

Bezüglich Ihrer Karriereentwicklung möchten wir Sie ermuntern, in den aktiven Austausch mit Ihrer Führungskraft und Ihren HR-Ansprechpartner*innen zu gehen. Gerade aufgrund des Wachstums ergeben sich immer wieder Chancen für engagierte und ambitionierte Mitarbeiter*innen, selbst zu wachsen.

Viele Grüße
Leona Malorny
Corporate Communications

Keine Gleichberechtigung und Organisation.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Sartorius Stedim Biotech in Göttingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nur mein Gehalt. Würde ich einen anderen Arbeitgeber finden, der mir das selbe bezahlen würde, dann wäre ich schon nach einem Jahr weg.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wir bekommen gutes Geld, aber für die Arbeit die wir in der Spritzguss bei Plastik machen, haben wir es mehr als nur verdient. Aber es wird immer ein Dorn im Auge, dass die "Kollegen" im Hauptwerk für fast die selbe Arbeit mehr Geld bekommen und weniger Stunden arbeiten müssen. Es liegt in den menschlichen Genen, dass es immer ein Störfaktor sein wird. Keine Gleichberechtigung. Das merkt man in der Firma am Meisten.

Verbesserungsvorschläge

Gleichberechtigung. Ich spreche aus eigener Erfahrung und das alles habe ich nur in 3 Jahren erlebt.
Mehr Planung bei der Produktion in allen Bereichen. Lager und Logistik. Es laufen mehr Maschinen als Platz da ist. Flucht- und Rettunswege werden versperrt. Sobald Besucher kommen sprich Audit ist muss alles weggeräumt werden und dann später wieder zurück. Das ist so als würde man sich selbst belügen.

Image

Die Firma hat von außen einen guten Eindruck und Image. Sieht wirklich klasse aus. Genau wie bei Google oder YouTube.

Karriere/Weiterbildung

Es werden einen Steine in dem weggelegt. Man ist plötzlich der bomann, wenn es mit der Bewerbung dich nicht geklappt hat. Man wird ignoriert dumm angemacht und Respektlos behandelt. Nur weil man aufsteigen wollte. Aber die Möglichkeit ist da, wenn man freie Bahn hat.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Gleichberechtigung, aber immer noch gut. Es wird nicht nach Leistung bezahlt sonder einfach Tariflich. Ob der eine mehr arbeiten müss, als der andere, dass spielt keine Rolle. Da hat man Pech gehabt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei der mülltrennsystem gibt sich die Firma Mühe

Vorgesetztenverhalten

Sehr arrogant und inkompetent

Arbeitsbedingungen

Ständig ist was kaputt und es dauert mehr als ein Monat bis sich jemand dafür verantwortlich fühlt und was macht. Das Telefon im Produktionsraum 6 geht schon seit mehr als einem Jahr nicht. Brandschutztüre sind nicht funktionstüchtig, aber keiner fühlt sich dafür verantwortlich oder Verpflichtet es reparieren zu lassen.

Gleichberechtigung

Immer das selbe jeder Tag ist wie der andere nur zur andere Tageszeiten.

Interessante Aufgaben

Keine


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Operation

3,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Sartorius Stedim Biotech GmbH in Göttingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sicherer Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

macht alle Fehler eines Großkonzerns, dabei waren wir mal agil

Verbesserungsvorschläge

wieder mehr auf die erfahrenen Kollegen hören

Arbeitsatmosphäre

hat sich mit dem neuen Management sehr verschlechtert. Die Sartorius Werte gelten nicht mehr

Work-Life-Balance

Immer mehr last minute Aufgaben kommen abends rein und sind bis morgen super eilig

Kollegenzusammenhalt

ist immer noch sehr gut

Vorgesetztenverhalten

wird zur elitären Gruppe, die nur ihre Seilschaft kennen

Arbeitsbedingungen

Haben schon länger nicht genügend Sitzplätze für die Kollegen

Kommunikation

Das Management bindet nicht mehr ein


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sartorius

Liebe*r Kolleg*in,
danke für Ihr Feedback und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Schön, dass Sie Ihre Aufgaben interessant finden und den Kollegenzusammenhalt schätzen. Wir würden gern mehr über Ihre Einschätzung zum Management und die Work-Life-Balance in der Produktion erfahren, um daraus mögliche Verbesserungsvorschläge abzuleiten. Melden Sie sich für einen Austausch gern unter employer.communications@sartorius.com.

Viele Grüße
Elena Schmitt
Corporate Communications

MEHR BEWERTUNGEN LESEN