Navigation überspringen?
  

SCHOKINAG-Schokolade-Industrie GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Nahrungsmittel/Landwirtschaft
Subnavigation überspringen?

SCHOKINAG-Schokolade-Industrie GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,50
Vorgesetztenverhalten
2,50
Kollegenzusammenhalt
3,50
Interessante Aufgaben
3,50
Kommunikation
2,50
Arbeitsbedingungen
3,50
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,50

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,50
Image
2,50
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 1 von 2 Bewertern Homeoffice bei 1 von 2 Bewertern Kantine bei 1 von 2 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 1 von 2 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 1 von 2 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents keine Internetnutzung keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 10.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Druck, Druck, Druck und nochmals Druck!
Man wird regelrecht ausgepresst, wie eine Zitrone. Und wenn man nicht spurt, dann wird man fertiggemacht auf übelste Art und Weise!
Ein angenehmes Arbeitsklima ist kein anzustrebendes Ziel gemäß dem Verhalten der Vorgesetzten. Das Wichtigste ist das Ergebnis am Jahresende. Um dieses zu erreichen würde man auch über Leichen gehen.

Vorgesetztenverhalten

Miserabel und ungerecht ist dabei noch untertrieben!
Kollegen werden vor allen anderen als dumm dargestellt, teilweise beleidigt und erniedrigt, angeschrieen und fertiggemacht. Oft stellt sich dann heraus, dass der Vorgesetzte unrecht hatte. Jedoch kann man auf eine Entschuldigung nicht hoffen!

Kollegenzusammenhalt

Neue Kollegen, die den alteingesessenen nicht passen, werden gemobbt und fertiggemacht. Wenn man nicht einschleimt und unterwirft, hat man schon verloren und kann gleich die Koffer packen!
Es gibt natürlich auch positive Ausnahmen. Man muss halt Glück haben an wen man gerät.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist nicht anders als in anderen industriellen Unternehmen. Das Produkt, Schokolade, ist jedoch sehr interessant, wenn man sich dafür interessiert.
Die Arbeitsaufteilung ist keinesfalls gerecht aufgeteilt. Wenn man schlau ist und sich dumm genug anstellt, bekommt man alles abgenommen und die Kollegen müssen dann die Arbeit bewerkstelligen. Den Vorgesetzten ist es völlig egal wer die Arbeit macht und wer wieviel arbeitet. Die Hauptsache ist, dass die Arbeit erledigt wird!

Kommunikation

Wichtige Informationen werden nicht oder nur auf Nachfrage kommuniziert. Es wird nicht für nötig erhalten das Kollegium über neue Prozesse und Abläufe zu informieren.

Gleichberechtigung

Auf Gleichberechtigung brauch man garnicht erst zu hoffen. Soetwas existiert nur auf dem Papier. Es gibt die Lieblinge der Vorgesetzten, die sich alles erlauben dürfen und alles genehmigt bekommen und es gibt diejenigen, die immer ihren Kopf hin halten müssen.
Gleichberechtigung bei den Frauen gibt es auch nicht. Z.B. wird der Frauenparkplatz nicht allen Frauen zur Verfügung gestellt. Hier scheint es auch Frauen erster und zweiter Klasse geben zu müssen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird gestattet in Frührente zu gehen.
Große Unterschiede im Umgang mit älteren im Vergleich zu jüngeren Kollegen gibt es jedoch nicht.

Karriere / Weiterbildung

Wer Karriere machen will, der macht am Besten einen großen Bogen um dieses Unternehmen. Das Unternehmen ist auf einem absteigenden Ast. Es hat sich sugzessive verkleinert und ist nach zahlreichen Veräußerungen und Eigentümerwechseln nun durch eine Investmentgesellschaft verwaltet, die nur ein Ziel hat: Gewinne abschöpfen und das Unternehmen weiter zu veräußern.
Weiterbildungen werden kaum genehmigt und müssen sich regelrecht erbettelt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt und die Sozialleistungen werden pünktlich bezahlt und sind tariflich festgehalten.
Gute Leistungen werden jedoch nicht immer mit gutem Gehalt abgegolten. Es gibt große Gehaltsunterschiede in den Abteilungen. Wenn man bei den Vorgesetzten beliebt ist und gut schleimen kann, dann bekommt man auch was. Die anderen haben nur das Nachsehen. Es spielt dabei auch keine Rolle wie gut man seine Arbeit ausführt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind unterschiedlich gut bzw. schlecht. Es kommt ganz darauf an in welchem Büro bzw. Container man untergebracht wird.
Das Gebäude ist uralt und bedarf einer Rumdumrenovierung, jedoch ist hierfür natürlich kein Geld da. Die Heizung funktioniert regelmäßig nicht. Die Kollegen in den Containern müssen im Sommer schwitzen, wie in der Sauna. Und im Winter frieren, wie am Nordpol. Die Container sind nämlich nicht isoliert und verfügen über keine Klimaanlage bzw. Heizung.
Die IT-Hardware ist veraltet, wie z.B. Drucker und Scanner. Einen modernen Arbeitsplatz kann man definitiv nicht erwarten!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen handelt mit Fairtradeprodukten und achtet auch auf eine gute Umweltbilanz. Das muss man durchaus positiv betrachten.

Work-Life-Balance

Das Unternehmen bietet ein Gleitzeit-Modell an. Das ist ganz positiv. Jedoch ist in den Monaten September bis Dezember Hauptsaison und da sind Überstunden vorprogrammiert und an Urlaub kaum zu denken.

Image

Das Image dieser Firma ist eher schlecht als recht. Viele der Kollegen möchten das Unternehmen verlassen und warten nur auf eine sich bietende Möglichkeit dazu.
Es herrscht ein sehr schlechtes Arbeitsklima, das vor allem durch das Verhalten und den Führungsstil der Vorgesetzten entstanden ist.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    SCHOKINAG-Schokolade-Industrie GmbH
  • Stadt
    Mannheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Wie ist die Unternehmenskultur von SCHOKINAG-Schokolade-Industrie GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 16.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Pro

Unterstützung beim berufsbegleitenden Master, flexible Arbeitszeiten, kurze Dienstwege

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    SCHOKINAG-Schokolade-Industrie GmbH
  • Stadt
    Mannheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige