Schulte & Braun GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft als Arbeitgeber

  • Bremen, Deutschland
  • BrancheRecht
Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Was soll man sagen, als Rechtsanwaltsfachangestelle(r) würd ich da nicht mehr arbeiten wollen.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Work-Life-Balance

Durch die vorgeschriebenen Arbeitszeiten und dem Problem, dass man nicht immer pünktlich nach Hause kann, fehlt einem die Freizeit für ein Privatleben. Hier lebt man für die Arbeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Fahrtkostenerstattung, kein Weihnachtsgeld. Es gibt hier nur Gehalt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist spitze, aber es gibt die ein oder andere Dinge, die besser laufen sollten unter den Kolleginnen.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt nicht viele Anwälte im Haus, die zu ihrem Sekretariet ein gutes Verhalten aufweisen.

Arbeitsbedingungen

Es gibt keine Gleitzeit, die Arbeitszeit ist festgeschrieben. Man wird nicht gefragt, ob man länger bleiben kann, das wird für selbstverständlich gehalten. Man muss hingegen als Angestellte fragen, ob man pünktlich nach Hause kommt, was einem auch nicht immer beantwortet wird. Zudem kommt noch hinzu, dass wenn man aus xy-Gründen eine bestimmte Zeit eher gehen muss, wird dem nicht gerne zugestimmt.

Interessante Aufgaben

Es ist jeden Tag die selbe Arbeit. Ab und zu kann man mal was machen. Aber auf mehrere Jahre gesehen ist es einödent.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung