SENATOR INTERNATIONAL Spedition GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

117 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

117 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

67 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 43 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Guter Arbeitgeber, hervorragender Vorgesetzter

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Senator International Spedition GmbH (Düsseldorf) in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

passt alles.

Work-Life-Balance

ein Vollzeitjob mit 3 Stunden Arbeitsweg täglich schränken das Thema Work-Life-Balance ein, was aber nicht dem Arbeitgeber anzulasten ist.

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr gutes Team wo man auch privat gerne etwas mit unternimmt.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich, offen, ehrlich, kritikfähig, kommunikativ.

Kommunikation

Für die größe des Unternhemens kann man die Art und Weise der Kommunikation als vorbildlich ansehen.

Interessante Aufgaben

man keine sich innerhalb seines Aufgabengebietes sehr frei bewegen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Prima Klima, tolle Aufgabe

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Senator International Spedition GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze Entscheidungswege, offene Kommunikation, Eigenverantwortung, Innovationsfähigkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr gutes, inhabergeführtes Unternehmen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Senator International in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Engagement der Geschäftsführung und der Gesellschafter. Kurze Entscheidungswege.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine speziellen Punkte.

Arbeitsatmosphäre

viel Freiraum für Arbeitbehmer

Work-Life-Balance

Ist in der Logistik-Branche micht immer möglich, aber auf Arbeitszeiten wird geachtet.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildung über die Senator Acadamy

Gehalt/Sozialleistungen

Bei guten Ergebnissen werden Sonderleistungen gezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird über das QM-System gefördert und beachtet

Kollegenzusammenhalt

Kollegialität und gegenseitiger Respekt werden gross geschrieben.

Vorgesetztenverhalten

offen und transparent

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros

Kommunikation

Direkte Kommunikation mit Vorgesetzten, auch mit den Inhabern


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Keine Entwicklung, kein Team, schlechten Menagement.

3,0
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei SENATOR INTERNATIONAL LOGISTICS in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts. Keine Vorteile. Sie nutzen nur sein Team aus

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausnutzen seine Mitarbeitern. Keine gute Atmosphere für arbeit, niedrige Bezahlung

Verbesserungsvorschläge

Steigerung des Gehaltund Urlaubstage nach 1 Jahr Arbeit bei dem Unternehmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Verbesserungswürdig

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Senator International Spedition GmbH (Düsseldorf) in Düsseldorf abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn es nichtsmehr zu tun gab durfte man gehen

Arbeitsatmosphäre

Mal so, mal so

Arbeitszeiten

Flexibel da gleitzeit

Ausbildungsvergütung

Könnte mehr sein

Die Ausbilder

Sind interessiert aber bei wichtigen Themen eher nachlässig

Spaßfaktor

Nicht so ,da immer ein Geheimnis draus gemacht wurde was einem am nächsten Tag erwartet und man eher gehäßig empfangen wurde.

Aufgaben/Tätigkeiten

Lager halt , eher immer das gleiche


Karrierechancen

Respekt

Ich bin froh, Mitarbeiterin dieser Firma zu sein

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SENATOR INTERNATIONAL LOGISTICS in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die flexible Arbeitszeit.

Verbesserungsvorschläge

Es passt so, wie es ist.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Dreamteam!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Senator International Spedition GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Onboarding perfekt organisiert, starker Zusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

bislang nichts.

Kollegenzusammenhalt

außergewöhnlich!

Vorgesetztenverhalten

sehr offenes, faires Verhältnis.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Leider wird es immer schlimmer.

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Senator International in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mittlerweile fast alled

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr Menschlichkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familiär geführte international agierende Spedition hanseatischer Prägung

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Senator International Spedition GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

* Guter und vertrauensvoller Austausch mit Vorgesetzten und Kollegen
* Arbeitsplatzsicherheit durch unbefristeten Arbeitsvertrag und langfristige Perspektive
* Angemessenes Festgehalt und attraktive Zusatzleistungen (HVV-Proficard, betr. AV, VWL)
* Ausgewogene Work-Life-Balance u.a. durch flexible Arbeitszeiten (Arbeitszeitkonto)
* Gestaltungsspielraum, flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
* Herausfordernde Aufgaben/Projekte verbunden mit hoher Eigenverantwortlichkeit
* Kollegiales Betriebsklima mit Raum für Ideen und Austausch

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

* Das Unternehmen sollte auf unangemessene Kritik auf Bewertungsplattformen zeitnah und angemessen mit entsprechenden Gegendarstellungen reagieren

Verbesserungsvorschläge

* Umbau bzw. Erweiterung der Büroräume, um personellem Aufwuchs hinsichtlich der Unterbringung gerecht zu werden
* Einbau einer Klimaanlage, um auch in den Sommermonaten eine klimatisch gut erträgliche Arbeitsumgebung bieten zu können

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde im Unternehmen gut aufgenommen und habe immer einen Ansprechpartner. Nach einigen beruflichen Stationen in Unternehmen mit eher fragwürdigen zwischenmenschlichen Umgang habe ich hier das gute Gefühl menschlich wie fachlich angekommen zu sein. Die Arbeitsatmosphäre empfinde ich als professionell, freundlich und zielorientiert. Als Mitarbeiter schätze ich die Tatsache viel Gestaltungsspielraum zu haben. Der Umgang ist fair und vertrauensvoll. Pragmatisches und lösungsorientiertes Arbeiten wird durch flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege ermöglicht. Ich habe in meinem Bereich täglich mit motivierten Fach- und Führungskräften zu tun, die sich mit ihren Kollegen austauschen und Dinge voranbringen wollen. Von meinem Vorgesetzten wurde ich für gute Leistungen angemessen gelobt. Kritikpunkte wurden konstruktiv und immer lösungsorientiert formuliert.

Image

Das Unternehmen hat sich als familiär geführte international agierende Spedition hanseatischer Prägung im Verlauf ihrer 35jährigen Geschichte etabliert. Vom Vater gegründet wird die Firma mittlerweile vom Sohn und mehreren angestellten Geschäftsführern geleitet. In vielen Dingen bleibt man gerne im Hintergrund und hält sich in der Außenpräsentation zurück. Ich habe das Gefühl das die meisten Mitarbeiter sehr gerne hier arbeiten. Wie so oft teilen jedoch diejenigen, die zufrieden sind ihre Erfahrungen nicht während diejenigen, die unzufrieden sind nicht müde werden ihren Unmut an unpassender Stelle zu präsentieren. Ich würde es begrüßen wenn mehr Mitarbeiter ihre positiven Erfahrungen teilen würden.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bewegen sich im normalen Rahmen. Bei mir und den meisten Kollegen sind das aktuell 40 Wochenstunden. Natürlich kommt es im Alltag einer international agierenden Spedition immer mal wieder vor, das hier und da Mehrarbeit anfällt. Das Unternehmen ist bietet dennoch eine ausgewogene Work-Life-Balance u.a. durch flexible Arbeitszeiten. Es herrscht kein Gruppenzwang bei den Arbeitszeiten. Man muss sich lediglich an eine Kernarbeitszeit halten. Darüber hinaus gibt es ein Arbeitszeitkonto. Zusätzlich geleistete Stunden können so flexibel abgebaut werden. Einmal im Quartal gibt es zudem die Möglichkeit für aufgebaute Stunden einen ganzen oder alternativ zwei halbe Gleitzeittage zu nehmen. Ich konnte meinen Urlaub frei planen und habe auch von anderen Mitarbeitern bislang nichts gegenteiliges gehört. In Abstimmung mit Vorgesetzen und Kollegen gestaltet sich die Urlaubsplanung absolut unproblematisch. Ich habe hier eine vorbildliche Rücksichtnahme auf familiäre Belange erlebt. So wurde mir bei der Erkrankung eines Familienangehörigen sofort Urlaub gewährt und sich regelmäßig nach dem Befinden erkundigt.

Karriere/Weiterbildung

Das Unternehmen bietet eine kontinuierliche Weiterbildung, fachlich als auch methodisch, durch die hauseigene SENATOR ACADEMY. Fokus liegt hier im speditionellen/logistischen Bereich. Neben internen Möglichkeiten zur Weiterbildung werden auch sinnvolle externe Weiterbildungen gefördert. In nahezu allen Niederlassungen wird ausgebildet. Die Übernahmequote nach bestandener Ausbildung liegt bei über 90%. Im Jahr 2019 werden erstmalig auch Duale Studiengänge angeboten. Das Unternehmen bildet somit einen beachtlichen Teil seiner zukünftigen Fach- und Führungskräfte selbst aus.

Gehalt/Sozialleistungen

Löhne und Gehälter liegen auf wettbewerbsfähigen Niveau. Zusatzleistungen wie Zuschuss zum Ticket für den ÖPNV, vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge werden gewährt. Gehälter werden immer sehr pünktlich ausgezahlt. Es werden Vorsorgeuntersuchen im Unternehmen organisiert die während der Arbeitszeit wahrgenommen werden können.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt- und Sozialstandards werden eingehalten. Man ist bemüht Ressourcen zu schonen.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen kann ich als gut, ehrlich und direkt bezeichnen. Der Umgang ist freundlich. Man grüßt sich wenn man sich begegnet, hält sich gegenseitig die Tür auf und bringt sich auch mal einen Kaffee mit. Natürlich gibt es auch hier wie in jedem Unternehmen Kollegen, die etwas zurückhaltender sind und mitunter als reservierter empfunden werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen hat zahlreiche ältere Kollegen die zum Teil 20 Jahre und darüber hier beschäftigt sind. Ihr Rat wird geschätzt und in Entscheidungsfindungen berücksichtigt. Bei Einstellungen zählt nicht das Alter sondern ausschließlich die Qualifikation für die ausgeschriebene Position und ob es zwischenmenschlich im Team passt.

Vorgesetztenverhalten

Zusammen mit dem Vorgesetzten werden in monatlichen Meetings Ergebnisse der geleisteten Arbeit besprochen und realistische Ziele vereinbart. Ich werde zu meiner Meinung gefragt und in Entscheidungsprozesse mit einbezogen. Die getroffenen Entscheidungen sind immer klar und nachvollziehbar. Mein Vorgesetzte vertraut mir und lässt mir weitestgehend Handlungsfreiheit. Bei der Erkrankung eines Familienangehörigen zeigt mein Vorgesetzter viel Empathie und unterstützte mich in einer sehr herausfordernden Zeit. Zum Geburtstag wurde ich von meinem Vorgesetzen und dem Geschäftsführer mit Blumen und Gratulationsschreiben beglückwünscht.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind grundsätzlich gut. Die Räumlichkeiten sind hell, modern und gut ausgestattet. Aufgrund einer sehr ambitionierten IT ist das Unternehmen technisch auf dem neuesten Stand was Telefone, Computer etc. anbelangt. Belüftung und Beleuchtung sind zweckmäßig. Leider fehlt dem Haus eine Klimaanlage. Lärmpegel ist variierend. Durch die räumliche Nähe zum Flughafen kann es bei geöffneten/gekippten Fenster auch etwas lauter werden. Bedingt durch den starken personellen Aufwuchs stoßen einige Abteilungen an ihre räumliche Kapazitäten. Durch Umbaumaßnahmen wird hier aber bereits Abhilfe geschaffen.

Kommunikation

Für meine Arbeit erhalte ich alle erforderlichen Informationen ohne Rückfrage umfänglich und zeitnah. Die Führungskräfte tauschen sich in regelmäßigen Management Meetings über Zahlen und Ziele des Unternehmens aus. Die neuen Mitarbeiter erhalten im Rahmen ihrer Einarbeitung Informationen zum Unternehmen und haben die Gelegenheit der Geschäftsführung direkt Fragen zu stellen.

Gleichberechtigung

Frauen haben im Unternehmen grundsätzlich die selben Aufstiegschancen wie Männer, sind jedoch in Führungspositionen unterrepräsentiert. Alle Mitarbeiter werden als Arbeitskräfte und Garant für den Erfolg des Unternehmens gleichermaßen wertgeschätzt.

Interessante Aufgaben

Mein Arbeitsgebiet ist klar definiert. Die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes ist nach Abstimmung mit dem Vorgesetzen möglich, jedoch nicht immer umsetzbar. Insgesamt bin ich mit meinen Aufgaben und Verantwortlichkeiten aber zufrieden.

Am Ziel vorbei

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei SENATOR INTERNATIONAL Spedition GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzten Verhalten
Keine Mitarbeiter Motivation

Verbesserungsvorschläge

Klare Strukturen schaffen

Arbeitsatmosphäre

Angespannt

Kollegenzusammenhalt

Nur innerhalb einzelner Abteilungen

Vorgesetztenverhalten

Keine Mitarbeiter Motivation


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen