Siltronic AG als Arbeitgeber

Siltronic AG

56 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

56 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

36 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Siltronic AG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Jedem motivierten Wissenschaftler absolut zu empfehlen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles, was ich oben ausführlichst beschrieben habe. Für Naturwissenschaftler, Ingenieure und grundsätzlich motivierte Technologiebegeisterte gibt es an dieser Firma keinen Haken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Womöglich befindet sich die Firma noch immer etwas im Schatten von Wacker, wobei man das wirtschaftlich keineswegs mehr ist. Man könnte mehr Präsenz nach außen hin zeigen, damit die wirtschaftliche Größe dieses Unternehmens deutlicher wird.

Verbesserungsvorschläge

Gerade zur Zeit der Pandemie wurde deutlich, dass die Finanz-Strategie des Unternehmens zwar eigenwillig, aber letztendlich vollkommen richtig war und zuletzt dazu führte, dass man völlig unversehrt aus der Krise kam. Aus diesem Grund würde ich es - auch wenn ich defintiv nicht in der Position dazu bin - bevorzugen, dass auch nach außen hin eine klare Kante gezeigt wird, die die Aktionäre schlichtweg zu akzeptieren haben.

Arbeitsatmosphäre

Man steht zwar durchaus unter Druck, da man sich eben in der am schnellsten weiterentwickelnden Branche befindet, aber die Kollegen und Vorgesetzten sind sich dessen bewusst und stellen sich dieser Aufgabe mit dem in Deutschland typischen Selbstbewusstsein.

Work-Life-Balance

Wie bereits weiter oben erwähnt, will man mit der hohen Geschwindigkeit in diesem Technologiesektor mithalten. Dies erfordert gerade von den Entwicklern ein von der Zeit eher unabhängiges Arbeiten, was durch die hohe Motivation der Abteilungen aber auch keinerlei Schwierigkeiten bereitet. Möglicherweise könnte man aber durch ein noch konsequenteres Verfolgen der Unternehmensziele den Aufwand der Mitarbeiter reduzieren.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man es schafft, unter den grundsätzlich motivierten Kollegen und Abteilungen hervorzustechen, hat man meines Erachtens alle Wege innerhalb dieser Firma offen.

Gehalt/Sozialleistungen

Falls man wirklich über ein paar Wochen hinweg den Druck der Branche innerhalb seiner Gruppe zu spüren bekommt, entschädigt das Gehalt die Arbeit allemal.

Kollegenzusammenhalt

Natürlich hängt es immer von der Abteilung ab, in der man sich befindet, aber in meinem Fall kann ich über meine Kollegen nur schwärmen. Man hilft sich, wo auch immer es geht, unabhängig davon, wie viel Zeit es für den Kollegen in Anspruch nimmt.

Umgang mit älteren Kollegen

Mögliche Einschränkungen bezüglich der Belastbarkeit werden verständnisvoll berücksichtigt. Es gibt zudem vielerlei Möglichkeiten, die Arbeitszeit zu reduzieren oder die Alltagsaufgaben des Betroffenen anzupassen.

Vorgesetztenverhalten

Hier gebe ich "nur" 4 Sterne, obwohl ich nur Vorgesetzte kenne, deren Teams und Abteilung hochzufrieden mit ihren Chefs sind. Allerdings sind so manche Uneinigkeiten der Vorgesetzten untereinander scheinbar noch immer nicht verjährt, sodass sich diese eher gegenseitig meiden und die Mitarbeiter der einzelnen Gruppen sich untereinander informieren und absprechen.

Kommunikation

Der Vorstand und auch die höheren Vorgesetzten sind sehr bemüht, die Technologie-Ziele des Unternehmens klar zu formulieren und trotz der hohen Geschwindigkeit der Branche möglichst strukturiert zu agieren.

Gleichberechtigung

Auf meinen Ebenen erkennt man keinen Unterschied zwischen Mann, Frau, jung, alt, national oder international.

Interessante Aufgaben

Es ist kaum vorstellbar, an wie vielen Ecken man bei der Siltronic AG einen Mehrwert für das Unternehmen liefern kann. Sei es über einen tatsächlichen, technologischen Fortschritt, eine Optimierung in der Datenauswertung oder Upgrades an den Anlagen. Da die Vorgesetzten - vor allem auch die höheren - nahezu immer ein offenes Ohr haben, werden sinnvolle Vorschläge so gut wie immer diskutiert oder gar testweise direkt umgesetzt.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Die öffentliche Verwaltung erscheint bisweilen agiler

4,1
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion bei Siltronic AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Niemand kann so gute Siliziumwafer herstellen, weltweit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die überbordende Bürokratie

Verbesserungsvorschläge

Den von der Mutter Wacker ererbten Wasserkopf austrocknen.

Arbeitsatmosphäre

Im Land der IG Chemie lässt sich für Arbeitnehmer üblicherweise gut leben.

Work-Life-Balance

Wie schon erwähnt, IG Chemie ;-)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In puncto Umwelt könnte die Firma viel mehr machen, kann sich aber den Zwängen der Aktionäre scheinbar nicht erwehren.

Kollegenzusammenhalt

In den operativen Bereichen macht die Arbeit richtig Spaß.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht nur IG Chemie, sondern echte Kolegialität.

Vorgesetztenverhalten

Da gibt es nichts auszusetzen.

Kommunikation

Das übliche Geschwurbel in Aktiengesellschaften

Gleichberechtigung

Bewegt sich im industriellen Mainstream, da ist also Luft nach oben.

Interessante Aufgaben

Hight Tech vom feinsten.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Nach dem anfänglichen Hype folgte die Ernüchterung...

3,9
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gut am Arbeitgeber finde ich die Leistungen für ihre Mitarbeiter. Von Transfer-Bussen über Kantine und viele weitere Vergünstigungen, ebenfalls für Leiharbeiter, bis hin zum Betriebsrat welcher sich gefühlt ganz OK um die Anliegen kümmert. Hier gibt es kaum noch mehr Wünsche, außer dem bereits oben genannten in Sachen Ehrlichkeit und Gleichberechtigung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wirklich schlecht finde ich eigentlich nur die Tatsache, daß man hier so verstärkt auf Leiharbeitnehmer setzt, das ein normaler Betrieb ohne diese, nichtmehr funktionieren kann.
Wenn ich auf Personal definitiv angewiesen bin um meine Funktionsfähigkeit zu bewahren dann gebt den Leuten auch fairerweise einen festen Vertrag.
Nur weil es der Gesetzgeber ermöglicht, heißt es doch noch lange nicht, daß man es ausnutzen muss.
Genauso hasse ich Kommentare, wie z.B. aus der letzten Versammlung, "man müsse sich an Asien messen und sehen, daß wir dort sehr viel geringere Lohnkosten haben", wir Deutschen müssen Genügsamer werden etc.pp.
Wir sind nicht in Asien(!!!) und die Firma ist auch nicht in einer finanziellen Schieflage o.ä.... wie man hier häufig Argumentiert ist schon fast eine bodenlose Frechheit seinen Mitarbeitern gegenüber, die jeden Tag, früh, spät oder nachts in die Arbeit rennen und bestmöglich ihre Arbeit machen.
Hier sollten einige Herren wirklich deutlich besser nachdenken, was sie auf dem Podium manchmal zum Besten geben. Es scheint fast wie in der Politik, sobald man mal oben ist, verliert man jeglichen Bezug zu den Menschen, die einen erst dorthin gebracht haben.

Verbesserungsvorschläge

Ich wünsche mir einen ernsteren Umgang mit den Zeitarbeitnehmern. Man hat das Gefühl für deren Anliegen immer nur EIN Ohr zu haben, wenn der Betriebsrat hinterher ist.
Vor allem die Sache mit den festen Übernahmen, die vor kurzem in einer Versammlung fest versprochen wurden, nachdem sehr viele (auch gute Kollegen) erstmal gehen mussten... sowas kommt einem mittlerweile wie eine glatte Lüge vor.
Es war von einer, Zitat: "signifikaten Anzahl" an neuen Festanstellungen die Rede. Realität ist jedoch, es kam in unserem Bereich genau bei EINER Person zu einer Festanstellung AUF ZEIT!
Man darf sich dabei schon fragen, ob es sich für diese Peronen überhaupt lohnt, jetzt etwas weniger Lohn zu bekommen und dabei trotzdem nur auf Zeit angestellt zu sein. Es scheint mir eher wie eine Alibi Handlung um die Leute ruhig zustellen, bis die SD Linie endgültig abgewürgt wird. Der Zeitvertrag bringt der Person dann aber auch wenig, da dann schlicht Plätze fehlen und man nicht verlängert wird. Im Prinzip nix anderes,als wäre man bei der Leiharbeitsfirma geblieben und letztlich zurückgegeben.Kündigung folgt.
Solche Dinger wurden in den Jahren nun schon einige gebracht und finde ich sehr traurig.

Arbeitsatmosphäre

Meine aktuelle Schicht ist Top, klar nicht perfekt aber die bisher beste Arbeitsatmosphäre, die ich bisher in einer Arbeit hatte - und ich habe viele gemacht.

Image

Das Image ist Top! Siltronic wird in Burghausen mit Wacker gleichgesetzt und ist hier sowas wie BMW/Audi oder Mercedes vom Bekanntheitsgrad her.

Work-Life-Balance

Nach einigen Jahren im Schichtbetrieb, kann ich nun sagen, Work-Life-Balance ist super wenn man alleine ist aber mit einem Partner, der einem gewöhnlichen Arbeitsrhythmus hat, kann es definitiv schwierig werden. Eine Person die nicht in Schicht arbeitet, hat fast niemals die nötige Erfahrung um den Bio-Rhythmus des Partners zu akzeptieren. Hier ist leider Verständnis und Toleranz gefragt, das nicht jeder Partner aufbringt.

Karriere/Weiterbildung

Viele Möglichkeiten bei der Siltronic eine Karriere zu machen. Jedoch wäre es ratsam dazu auch das nötige Engagement mitzubringen, so wird man sehr gut unterstütz wenn man zum Beispiel neben dem Schichtarbeiten noch eine Ausbildung zum Chemikanten nachholt oder ähnliches. Damit ist dann der Festvertrag fast schon fix wenn man will und danach kann man noch weitere Wege einschlagen. Ich bin sicher, die anderen Bereiche in unserer Firma werden ähnliche Möglichkeiten bieten und somit hat man hier sehr gute Chancen aufzusteigen.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut angemessen. Den Job, wo man für eine vergleichbare Arbeit ähnlich viel Verdienst bekommt, habe ich noch nicht gesehen und gehört. Man wird anständig bezahlt und das trotz der zwischengeschalteten Zeitarbeitsfirma. Man stelle sich vor, das Geld der Zeitarbeitsfirma würde in die Leiharbeiter und deren Verträge investiert... wäre ein Traum, vor allem weil zum Beispiel von Randstad ständige negative Fehler bei Abrechnungen auftreten, die stets zu Lasten ihrer ausgeliehenen Arbeiter gehen. Hier wird meiner Meinung nach stets versucht noch mehr Geld rauszuquetschen, was natürlich erfolgreich verläuft, so lange sich nicht jeder seine Lohnabrechnung ordentlich durchrechnet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teils - teils... mir fehlt der nötige Einblick, jedoch bekam ich einiges negatives mit in der Vergangenheit, auf Grund von Einsparungen. Es wird versucht hier positives zu bewirken, jedoch könnte definitiv mehr unternommen werden.

Kollegenzusammenhalt

Meine derzeitige Schicht ist kaum noch verbesserungsfähig was das angeht. Hier wird zusammengehalten und an einem Strang gezogen - beruflich, wie privat. Klar gibt es mal Reibereien aber wo nicht, sobald Menschen miteinander beruflichen Stress ausgesetzt sind. Wichtig ist, der Käse wird ausgeredet und nach ein paar Tagen Distanz ist man wieder gut aufeinander zu sprechen. Die Arbeit darf nicht drunter leiden und die Professionalität besitzen meine Kollegen fast ausnahmslos.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlichst in meiner Schicht - auf das Alter wird in vielerlei Dingen Rücksicht genommen und die jüngeren Kollegen akzeptieren dies auch ohne Probleme. Wer im Alter auch noch im Schichtbetrieb durchhält, hat sich diese Behandlung - meiner Ansicht nach - zu Recht verdient.

Vorgesetztenverhalten

Wie jeder Vorgesetzte, sind auch das nur Menschen... heißt, es gibt Tage mit schlechten Launen, die man ab und zu abfangen muss aber in 96% der Fälle ist das Verhalten vorbildlich. Man kann Spaß miteinander haben, so lange die Arbeit darunter nicht leidet und auch privat kann man die ein oder andere Unternehmung mitmachen. Mal einen gemütlichen Grillabend - Billard spielen oder ähnliches, um sich gegenseitig besser kennen zulernen und dadurch auch das Arbeitsklima positiv zu beeinflussen. Für mich eine tolle Sache und meine Kollegen auf der Schicht empfinden es größtenteils auch als durchgehend angenehm.

Arbeitsbedingungen

Man kann sich wirklich nicht beschweren. Wem die Arbeit hier zuviel ist, muss sich einen gemütlichen Bürojob suchen und Akten schubsen. Die körperliche Arbeit ist absolut zumutbar und es gibt ausreichend Pausen. Gibt es körperliche Probleme, wird sich entsprechend vom Werksarzt darum gekümmert und auch nicht versucht dich mit Gewalt zu etwas zu zwingen. Corona Maßnahmen wirken momentan etwas über das Ziel hinaus aber ansonsten alles Top!

Kommunikation

Nach mehreren Jahren in der Firma, weiß ich leider aus eigener Erfahrung, daß die Kommunikation zu den Zeitarbeitnehmern leider noch stark verbessert werden kann. Da werden viele Sachen hinter verschlossenen Türen schon lautstark diskutiert, während den Zeitarbeitnehmern bis kurz vor Ende noch suggeriert wird man wüsste zur Thematik noch nichts. Schade aber man hat ja so seine Quellen nach einigen Jahren.

Gleichberechtigung

Es ist schwer hier fair zu bewerten, da Zeitarbeitnehmer und Festangestellte direkt zusammenarbeiten. Ich empfinde schon häufig, daß ein fest Angestellter in vielerlei Hinsicht Vorteile genießt. Kann aber auch nur mein Empfinden sein wie gesagt. Wo man Gleichberechtigung größer schreiben sollte, ist aber auch definitiv bei der Auswahl bestimmter Kandidaten. Wenn ich zum Beispiel einen langjährigen Mitarbeiter habe, der lange auf die Weiterbildung im nächsten Bereich gewartet hat und plötzlich kommen die ganzen Neuanfänger dran, fühlt man sich nicht gleichberechtigt. Eher scheint es dort nach Sympatie zu gehen und das nervt mich ein Stück weit. Klar kann man nicht mit jedem Menschen gleich gut klarkommen aber einer Person die neu gekommen ist, räume ich keinen Vorzug gegenüber einem langjährigen Mitarbeiter ein, der seine Arbeit stets ordentlich und gewissenhaft erledigt. Da muss ich halt die nötige Fairness haben und sagen "gut du lässt dir nix zu schulden kommen, hast Interesse an deiner Weiterbildung gezeigt und bist lange da - dir bringen wir jetzt als Dank auch was neues bei" aber ist mein persönlicher Standpunkt und der einiger Kollegen.

Interessante Aufgaben

Naja, man hat seine Bereiche und wer alle Bereiche können will und ausübt, hat zumindest eine gewisse Abwechslung. Nicht verstehen kann ich Leute, die sich mit einem Bereich zufrieden geben, hier würde ich auf Dauer unterfordert und deprimiert werden. Wer mit der Materie jedoch etwas anfangen kann, hat definitiv die Möglichkeit interessante Tätigkeiten in unserer Firma auszuüben.

Gut geführt - sicher durch die Pandemie-Krise gekommen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Siltronic AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicher durch die Pandemie-Zeit gekommen, KEINE Kurzarbeit, eher Personal aufgebaut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider zu wenig bekannt und Nachwuchskräfte "automatisch" anzulocken

Verbesserungsvorschläge

Frühzeitig Nachfolgeregelungen umsetzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es gibt nur wenig zu verbessern!

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Siltronic AG in Freiberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr sozialer Arbeitgeber, ausgezeichnetes Führungskräfteverhalten, ...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts!

Verbesserungsvorschläge

Die Ost/West-Vorgesetzten-Quote sollten prozentual zur Belegschaft aufgeteilt werden um ein Benachteiligungsgefühl in der "Ost"-Belegschaft zu vermeiden. ...außerdem liegt die Frauenquote extrem niedrig.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Außen hui innen pfui

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wird nicht mal der Minimalabstand zueinander eingehalten.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Hygiene war schon immer unterirdisch. Karfreitag, Samstag, Sonntag, Ostermontag wurde die Toilette nicht gereinigt. Erst am Dienstag, wenn die Bessergestellten erscheinen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Aufstellen von Desinfektionsspender an Eingangsbereiche, statt Isoprobonol zu spenden.
Schutzmasken ausgeben.

Arbeitsatmosphäre

Wie in einen Spitzelstaat.

Image

Inntern miserabel.

Work-Life-Balance

Nicht in der Produktion.

Karriere/Weiterbildung

In der Produktion so gut wie unmöglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist auch vorhanden, wird immer weniger dank unseren Arbeitgeberbetriebsrat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist auch vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Sehr dürftig.
Mehr einem Dolchstoß.

Umgang mit älteren Kollegen

Die sollen die gleiche Leistung bringen.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch.

Arbeitsbedingungen

Veraltert.

Kommunikation

Eher erfährt man was durch Zufall.

Gleichberechtigung

Mehr auf dem Papier.

Interessante Aufgaben

Keine.

VORBILDLICH

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Hervorragende Information, perfekte Umsetzung der Maßnahmen und fortwaerende Betreuung durch die Firmenleitung.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Alles bestens

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wurden alle Vorkehrungen optimal getroffen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Meine Erfahrung über ein Jahr mit Siltronic Burghausen, Lp 213

1,9
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitgeber ist perfekt aber die Chefs bei Lp213 sind ganz schlimm

Verbesserungsvorschläge

Mehr Respekt für ZAN und mehr Freundlichkeit vom Festgestellten

Kollegenzusammenhalt

ZAN verstehen sich sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Meine Erfahrung über ein Jahr mit Siltronic Burghausen, Lp 213
Tolle ZAN-Manipulation, sehr schlechtes Benehmen von Partie Führer. Sie behandeln Zeitarbeiter wie Vieh. Sie haben keinen Respekt. Sie verkleinern usw Arbeiter. Man verdient gut, aber die Atmosphäre zwischen ZAN und den Chefs ist wirklich schlecht, aber von den Chefs


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Firma.

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Produktion bei Siltronic AG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit den bzw. unter den Mitarbeitern.
Gehalt.
Organisierung.

Kollegenzusammenhalt

Größtenteils alle nett zueinander.

Vorgesetztenverhalten

Keine einzige Person wahr unfreundlich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Alles in ordnung. Die Arbeit hat mir schon sehr gut gefallen

3,2
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Siltronic AG in Burghausen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das gehalt. Man verdient schon ziemliches gutes Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Immer wieder werden Mitarbeiter gekündigt.

Verbesserungsvorschläge

Feste Arbeitsplätze schaffen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen