Let's make work better.

SKW Schwarz Logo

SKW 
Schwarz
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,1
kununu Score50 Bewertungen
67%67
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiter:innen-Zufriedenheit

    • 3,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,5Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,3Arbeitsatmosphäre
    • 2,9Kommunikation
    • 3,4Kollegenzusammenhalt
    • 3,0Work-Life-Balance
    • 3,1Vorgesetztenverhalten
    • 3,4Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,4Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Anwältin / Anwalt11 Gehaltsangaben
Ø91.400 €
Rechtsanwaltsfachangestellte:r7 Gehaltsangaben
Ø41.400 €
Leiter:in IT3 Gehaltsangaben
Ø78.300 €
Gehälter für 5 Jobs entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 42 Mitarbeitern bestätigt.

  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    67%67
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    57%57
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    52%52

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
SKW Schwarz
Branchendurchschnitt: Recht

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wirtschaftlich handeln und Mitarbeitern Freiräume geben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
SKW Schwarz
Branchendurchschnitt: Recht
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

SKW Schwarz ist eine der führenden, unabhängigen Wirtschaftskanzleien – mit vier Standorten und über 120 Anwältinnen und Anwälten in Deutschland und international vernetzten Partnerkanzleien weltweit. Als eine der führenden Wirtschaftskanzleien gehen wir schon heute die relevanten rechtlichen Themen von morgen an. Digitaler Wandel, disruptive Technologien und innovative Geschäftsmodelle können nicht nur Märkte transformieren und komplette Branchen oder gar ganze Gesellschaften verändern. Sie werfen zusätzlich oft völlig neue juristische Probleme auf, wenn das technisch Machbare den rechtlichen Status Quo herausfordert. Hier setzen wir an. Es ist eine der Stärken unserer Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, solche Fragestellungen mit ganzheitlichem und innovationsorientiertem Blick schnell, erfolgreich und nachhaltig zu begleiten. Bei SKW Schwarz arbeiten Sie auf höchstem Niveau – mit allen Freiheiten und Entfaltungsmöglichkeiten einer unternehmerisch geprägten mittelständischen Kanzlei. Wir wissen, das sagen viele Kanzleien. Der Unterschied: Bei uns wird das auch so gemacht. Probieren Sie es aus!

https://www.skwschwarz.de
https://www.skwschwarz.de/karriere/

Produkte, Services, Leistungen

SKW Schwarz ist in folgenden Fachbereichen aktiv:

  • Arbeitsrecht
  • Automotive & Mobility
  • Banking & Finance
  • Gesellschaftsrecht / M&A
  • Gewerblicher Rechtsschutz (IP)
  • Handel, Vertrieb und Logistik
  • Insolvenzrecht und Sanierung
  • IT & Digital Business
  • Life Sciences & Healthcare
  • Media & Entertainment
  • Notare
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Private Clients
  • Prozesse, Schiedsverfahren & Mediation
  • Real Estate
  • Steuerrecht
  • Versicherungsrecht

Perspektiven für die Zukunft

Grau ist alle Theorie. So wichtig das Grundlagenwissen aus dem Studium auch ist – irgendwann wird es Zeit, es in die Praxis umzusetzen. Wir freuen uns, Ihnen dabei zu helfen und dadurch talentierte Nachwuchsjuristen bereits in ihrer Rechtsanwalts- oder Wahlstation kennenzulernen. Im Gegenzug lernen auch Sie etwas kennen: Das Tagesgeschäft national wie international tätiger Wirtschaftsanwälte.

Unsere Sozietät wird übrigens von einer vergleichsweise jungen Partnerschaft geprägt. Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist uns lieber als die starren Hierarchien und Personal-Pyramiden, die man aus Großkanzleien kennt. In einem Punkt kann man uns aber durchaus mit den „Großen“ vergleichen: Bei dem Anspruch, den wir an unsere fachliche Kompetenz anlegen.

Kennzahlen

Mitarbeiter200-500

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 42 Mitarbeitern bestätigt.

  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    67%67
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    57%57
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    52%52
  • HomeofficeHomeoffice
    48%48
  • EssenszulageEssenszulage
    40%40
  • DiensthandyDiensthandy
    40%40
  • InternetnutzungInternetnutzung
    33%33
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    21%21
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    21%21
  • RabatteRabatte
    17%17
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    12%12
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    10%10
  • BarrierefreiBarrierefrei
    7%7
  • KantineKantine
    7%7
  • CoachingCoaching
    7%7
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    7%7
  • ParkplatzParkplatz
    7%7
  • FirmenwagenFirmenwagen
    2%2
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    2%2

Was SKW Schwarz über Benefits sagt

Arbeitszeitmodelle

  • Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und Homeoffice.
  • Bei uns finden Sie „the best of both worlds“: professionelles Arbeiten wie in der Großkanzlei und zugleich Freiräume zur persönlichen Entwicklung.
  • Außerdem gibt es bei uns ein Mentorenprogramm (Coaching durch Partner/-innen und erfahrenere Anwälte/Anwältinnen) und ein Softskill-Seminar zu Zeit- und Stress-Management.

Arbeitsklima

Wir sind eine unternehmerische Kanzlei und suchen auf allen Ebenen Persönlichkeiten mit Tatendrang, einem hohen Anspruch an sich selbst, Eigeninitiative und Freude an der juristischen Beratung sowie am Übernehmen von Verantwortung.

  • Wir arbeiten in kleinen Teams zusammen, in denen auch schon jüngere Associates wichtige Aufgaben übernehmen.
  • Bei SKW Schwarz gibt es regelmäßige gemeinsame Mittagessen und Teambuilding Events und dies sowohl am Standort als auch überörtlich.
  • Eine fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit bei Mandaten ist für uns Alltag, nicht nur in unseren Task Forces für hochaktuelle Innovationsthemen, wie Industrie 4.0, Augmented Reality, Esport, Corporate Venture Capital und Influencer Marketing.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

„Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wusstest, dass du es nicht wusstest“, sagt Ralph Waldo Emerson, ein amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Wir finden, da ist was Wahres dran. Und deshalb stehen für unsere Anwälte und Anwältinnen, neben einer speziellen fachlichen Ausbildung, auch die Schulung anwaltlicher „Soft Skills“ und persönlicher Kompetenzen sowie die Förderung englischer Sprachkenntnisse speziell für den Beruf des Wirtschaftsanwalts und der Wirtschaftsanwältin auf dem Programm:

  • Spezielle fachliche Ausbildung: Die spezielle fachliche Ausbildung erfolgt „on the job“. In den Fachbereichen und den Practice Groups werden Sie täglich die Gelegenheit haben, sich neues Wissen anzueignen. Hier setzen wir auf Anregungen aus den Practice Groups und auf die Eigeninitiative unserer Anwälte und Anwältinnen. Fortbildungsthemen und -veranstaltungen können Sie grundsätzlich individuell wählen – Sie werden am besten wissen, was Sie weiterbringt. Oder Sie schlagen uns eine Ausbildungsmaßnahme vor. Alles, was Ihre persönliche Kompetenz oder die der jeweiligen Practice Group ausbaut, kann in unser Ausbildungsprogramm eingebaut werden.
  • Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater oder zur Fachanwältin/Steuerberaterin: Sie möchten einen Fachanwaltstitel oder eine äquivalente Qualifikation erwerben? Das ist ausgezeichnet, denn es deckt sich mit unseren Interessen. Deshalb werden wir Sie bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützen.
  • Förderung durch Mentorenprogramm: Wir halten viel von Vertrauen und Kommunikation. Deshalb ist jeder Mitarbeiter einem Mentor oder einer Mentorin zugeteilt, einem Partner oder einer Partnerin, mit dem man offen und ehrlich über sich und seine Situation sprechen kann, z.B. über die Karriereplanung oder interne Kanzleiabläufe. Der Mentor oder die Mentorin trifft sich regelmäßig mit Ihnen, hat ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Themen und wird Ihnen das Vertrauen, das Sie in ihn setzen, zurückgeben.
  • Ausbildung der Softskills im SKW Campus in Kooperation mit der Bucerius Law School, einer der führenden Einrichtungen in Deutschland (Details siehe hier): Zwei Anwälte. Beide besitzen ein exzellentes juristisches Fachwissen. Der eine ist sehr gut. Der andere ist sehr gut und erfolgreich – denn er setzt geschickt Soft Skills ein, die ihm helfen, sein Fachwissen optimaler zu nutzen und besser in Szene zu setzen.Bei uns können Sie Ihre Soft Skills in zahlreichen Seminaren weiterentwickeln und verbessern (z.B. Präsentations-Skills, Verhandlungstechniken, Selbstmarketing für Anwältinnen, Selbstorganisation / Work-Life-Balance, Pitch und Pricing, Networking).
  • Secondments: Der Blick über den Tellerrand ist immer willkommen. Denn letztendlich bringt er Sie, und damit auch die Kanzlei, weiter. Deshalb bieten wir Ihnen, bei Interesse und entsprechender Eignung, die Möglichkeit eines Secondments – entweder in einem Unternehmen oder bei einer Best-Friends-Kanzlei im Ausland.
  • Sprachfortbildung: Gute allgemeine Englischkenntnisse sind in unserer Kanzlei unerlässlich – aber zu wenig für eine profunde wirtschaftsrechtliche Beratung. Deshalb bieten wir unseren Anwälten und Anwältinnen spezielle „Legal English“-Kurse an, die sich genau auf dieses Thema konzentrieren.
  • Externe wie interne Fachseminare
  • Möglichkeiten zur Promotion, wissenschaftlichen Veröffentlichung und Auslandsaufenthalten

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Fangen wir mit dem Grundsätzlichen an:

  • Sie sollten über hervorragende juristische Kenntnisse verfügen, die möglichst durch Prädikatsexamina belegt sind.
  • Einen Doktor-Titel oder eine vergleichbare Zusatzqualifikation sehen wir gerne.
  • Gute Englisch-Kenntnisse sind zwingend, die Kenntnis weiterer Fremdsprachen ist willkommen.

So, nachdem wir das hinter uns haben, können wir ein wenig konkreter werden:
Unsere Mandantinnen und Mandanten schätzen uns für unsere erwiesene juristische Kompetenz, unser tiefes Branchenwissen und für unsere lösungsorientierte und professionelle Arbeitsweise. Diesen Maßstab werden wir auch an Sie anlegen. OK?

Kommen wir nun zu den entscheidenden Punkten:
Weil wir Unternehmen und Unternehmer beraten, sollten Sie ein besonderes Interesse und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge besitzen – die Erfahrung und Branchenkenntnisse sammeln Sie dann in der täglichen Arbeit. Spezialkenntnisse in einem bestimmten Rechtsgebiet sind nicht erforderlich. Aber natürlich freuen wir uns, wenn sie vorhanden sind. Und Sie sollten „unternehmerisch“ denken. Nein – Sie müssen „unternehmerisch“ denken. Bitte prüfen Sie sich in diesem Punkt ehrlich. Denn wir tun es auch.
Wenn Sie also Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und den Willen besitzen, selber etwas aufzubauen, dann sollten wir uns kennenlernen. Unbedingt!

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei SKW Schwarz.

  • Dr. Matthias Nordmann

  • Wichtig ist für uns das Anschreiben. Dabei interessiert uns besonders, warum gerade die Stelle, auf die Sie sich bewerben, interessant für Sie ist. Und natürlich, warum Sie für diese Stelle geeignet sind. Wenn Sie das dann noch mit ein paar Punkten aus Ihrem Lebenslauf belegen können – umso besser. Ihr Lebenslauf sollte kurz und knapp formuliert sein und auf eine, höchstens zwei Seiten passen. Idealerweise steht die aktuellste Tätigkeit an erster Stelle.

  • Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post zusenden. Sie können sich aber auch gerne per E-Mail (human-resources@skwschwarz.de) bewerben. Die digitalen Unterlagen schicken Sie am besten im PDF-Format an uns.

    Egal, ob Sie sich per Post oder E-Mail bewerben: Fügen Sie bitte die wichtigsten Zeugnisse und Bescheinigungen bei. Bei Scans für die E-Mail-Bewerbung achten Sie bitte darauf, dass die Dateigröße 10 MB möglichst nicht übersteigt.

  • Als Erstes schauen wir uns intensiv alle Bewerbungen an. Die Kandidatinnen und Kandidaten, die uns am besten geeignet scheinen, laden wir zu einem ersten Gespräch ein. Dabei lernen Sie nicht nur den Partner oder die Partnerin aus dem Fachbereich kennen, für den Sie sich beworben haben, sondern auch Partner oder Partnerinnen aus unserem Recruiting-Bereich.
    Wenn wir Sie – und Sie uns – überzeugen konnten, machen wir einen zweiten Termin aus. Jetzt vertiefen wir das Gespräch und reden konkret über einen Einstieg. Manchmal nehmen auch andere Associates an dem Gespräch teil.
    Die Kommunikation für die Bewerbung läuft in der Regel über unserer Recruiting.
    Ein Bewerbungsgespräch ist bei uns ein Dialog, kein Verhör! Wir versuchen, Sie besser kennenzulernen. In der Regel bitten wir Sie, uns durch Ihren Lebenslauf zu führen und uns zu erklären, warum Sie sich bei uns und auf diese konkrete Stelle beworben haben. Wir möchten verstehen, wo Ihre Stärken liegen, was Sie motiviert, was Ihnen Spaß macht und wonach Sie streben. Selbstverständlich ist das Gespräch aber auch für Sie die Gelegenheit, mehr über uns, die Abteilung und die Partner und Anwälte, für die Sie arbeiten würden, zu erfahren. Deshalb freuen wir uns über Ihre Fragen und werden sie gerne beantworten. Anschließend werden wir schnell und unkompliziert entscheiden.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Persönlicher und transparenter Bewerbungsprozess. Vertrauensarbeitszeit, offener und respektvoller Umgang im Marketing/BD-Team, entspannte Arbeitskultur und -atmosphäre.
Bewertung lesen
Gute Vereinbarkeit von Arbeit und Privatem (keine regelmäßigen Nachtschichten); offen für Neues
Bewertung lesen
Die Büroräumlichkeiten, die Lage, die abwechslungsreichen, juristischen Themen und viele nette Kollegen.
Bewertung lesen
Den familiären Umgang und das geschaut wird, dass die Tätigkeit auch zu dem jeweiligen Arbeitnehmer passt.
Bewertung lesen
Essensgutscheine
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden?

Was Mitarbeiter schlecht finden

unzureichende Kommunikation; keine klare Regelung zu den Karriestufen; Management
Bewertung lesen
Kollegenzusammenhalt, gelebte Werte, Hierarchien, kein Fokus auf mentale Gesundheit.
Bewertung lesen
Der Umgang mit dem Personal.
Bewertung lesen
Eigentlich den Rest
Bewertung lesen
Keine einheitlichen Regeln oder Nichteinhalten von Regeln
Was Mitarbeiter noch schlecht finden?

Verbesserungsvorschläge

Mehr Coachings, interne Unternehmenswerte überdenken und den Mitarbeitern nahe legen, sich an diese zu halten! Die Menschlichkeit mit der geworben wird, von der habe ich nicht allzu viel in meiner Abteilung mitbekommen. Ab und an ist sie durchgeblitzt, ja. Ansonsten Maschinenbetrieb. Mentale Gesundheit verbessern und Vertrauenspersonen einführen. Modernität auch richtig leben als Unternehmen und nicht nur in juristischen Thematiken behandeln.
Bewertung lesen
Bitte die Vorgesetzten genauer anschauen, bevor sie eingestellt werden.
Bewertung lesen
Bessere Kommunikation; klare Aufstiegschancen und -voraussetzungen;
Bewertung lesen
Den kleinen Arbeitgeber mehr achten und wertschätzen.
Bewertung lesen
Es wäre nicht schlecht, wenn wir höhenverstellbare Schreibtische hätten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen?

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

3,8

Der am besten bewertete Faktor von SKW Schwarz ist Umgang mit älteren Kollegen mit 3,8 Punkten (basierend auf 3 Bewertungen).


Kann ich nur oberflächlich beurteilen, aber es gibt auch einige ältere Kollegen. Wie allerdings der Umgang mit diesen ist, obliegt nicht meinem Wissen.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen?

Am schlechtesten bewertet: Karriere/Weiterbildung

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von SKW Schwarz ist Karriere/Weiterbildung mit 2,9 Punkten (basierend auf 9 Bewertungen).


Leider keine Seminare für die persönliche Weiterbildung oder Weiterentwicklung für Normalos. Es gibt zwar Excelkurse und co, aber das sind alles Inhouse Schulungen von Mitarbeitern gewesen und nichts besonderes. Lediglich die Associates sind in den Genuss gekommen, was ja auch Sinn macht. Aber es gibt eben auch noch andere Mitarbeiter als Anwälte. Dies geht oft unter. Daher doch irgendwie sehr hierarchisch. Weiterbildungen sind gerade für die Marketingabteilung ein Muss!
2
Bewertung lesen
Mit Weiterbildung wird geworben, aber kommt nicht zustande.
1
Bewertung lesen
Nicht dazugekommen.
1
Bewertung lesen
Kein Mandantenkontakt, kein Karrierefahrplan, Sachbearbeitung
1
Bewertung lesen
Mangels direktem Mandantenkontakt kaum Möglichkeiten, einen eigenen Mandantenstamm aufzubauen
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen?

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • SKW Schwarz wird als Arbeitgeber von Mitarbeitenden mit durchschnittlich 3,1 von 5 Punkten bewertet. In der Branche Recht schneidet SKW Schwarz schlechter ab als der Durchschnitt (3,6 Punkte). Basierend auf den Bewertungen der letzten 2 Jahre würden 67% der Mitarbeitenden SKW Schwarz als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Anhand von insgesamt 50 Bewertungen schätzen 37% ihr Gehalt und die Sozialleistungen als gut oder sehr gut ein.
  • Basierend auf Daten aus 12 Kultur-Bewertungen betrachten die Mitarbeitenden die Unternehmenskultur bei SKW Schwarz als eher traditionell.
Anmelden