Navigation überspringen?
  

Software Partner Datenmedien-Service und -vertriebs GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche IT
Subnavigation überspringen?

Software Partner Datenmedien-Service und -vertriebs GmbH Erfahrungsbericht

  • 02.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Hire and Fire - von Professionalität keine Spur - Vorsicht vor diesem Unternehmen.

1,63

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich gut, die Kollegen verstehen sich.

Vorgesetztenverhalten

Sehr lockeres Verhältnis zu den Mitarbeitern, allerdings nur oberflächlich.

Sprach sehr positiv über meine Ansätze, Vorgehens und Arbeitsweisen. 2 Wochen bevor man mir gekündigt hat, wurde mir auch angeboten, weitere Aufgaben aufgrund meiner Arbeitsweise ect zu übernehmen, was ich gern angenommen habe.

Dem Geschäftsführer gegenüber allerdings war davon nichts mehr vorhanden, bzw. es wurde wohl bevorzugt, die Füße still zu halten, damit man selbst keinen Ärger mehr bekommt, als man mich nach einer Präsentation mit den Worten „Du warst nicht enthusiastisch genug“ im Auftrag gekündigt hat.

Leider war der Geschäftsführer, der mich im Auftrag hat kündigen lassen, nichtmal für ein persönliches Gespräch zu erreichen.
Ich durfte direkt meine Sachen packen und gehen.

Kollegenzusammenhalt

Oberflächlich wirkt es so, am Ende des Tages sieht aber jeder zu, das der eigene Arbeitsplatz „sauber“ ist.

Die allgemeine Atmosphäre im Team ist aber gut.

Interessante Aufgaben

Bei Einstellung wurde viel prophezeit, allerdings gab es nach 2,5 Monaten noch immer keine klare Linie, wie der Geschäftsbereich aufgebaut werden sollte, weil es oft einfach über Wochen kein Feedback gab und man sich gezwungenermaßen mit anderen Aufgaben beschäftigt hat um zu arbeiten.

Kommunikation

Die Einarbeitung erfolgt nach eigenem Ermessen, die Kollegen sind selbst überladen, haben also dafür selbst keine Zeit.

Konstruktive Gespräche mit der Geschäftsführung nicht möglich, da Ansätze erst super, dann geht so und zum Schluss totaler Mist sind. Hier verändert sich die Meinung zu einem Thema je nach Tagesform.

Gehalt / Sozialleistungen

Betriebliche Altersvorsorge erst nach Ende der Probezeit.
Gehalt ist Verhandlungssache

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, nicht besonders positiv oder negativ.

Work-Life-Balance

Lt Vertrag sollte es ein Zeitkonto geben, was dann aber nicht der Fall war.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn neue Geschäftsbereiche aufgebaut werden, sollte man den Leute die dafür eingestellt werden, klare Wege aufzeigen, wenn man diese selbst schon festgelegt hat und nicht erst augenscheinlich offen an die Sache herangehen, Mitarbeiter für die Ansätze ect. zu loben, um dann im Nachhinein alles zerpflücken und negativ darzustellen. Bevor Sie neue Mitarbeiter einstellen, sollte man sich überlegen wie man einen Bereich aufbauen will um dann die eigenen Entscheidungen auf dem Rücken derer auszutragen, die man für den Bereich eingestellt hat.

Pro

Es gibt gratis Mineralwasser

Contra

Das man offenbar gegenüber der Geschäftsführung Angst hat, offen Dinge anzusprechen bzw. auch Dinge zu kritisieren.

Nach Gesprächen mit Kollegen in denen mir die wechselhaften Launen der Geschäftsführung erklärt wurden, ist mir allerdings klar geworden, wieso dort niemand den Mund aufmacht.

Der beste Kommentar war als ich sagte „Ich weiß gerade echt nicht mehr was ich noch anders machen soll, jeden Tag ändert sich die Meinung und was gestern klasse war ist heute nichts mehr wert.“

=> Ich habe auch ca. 2,5 Jahre gebraucht um mit der Art von Ihm klarzukommen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Software Partner GmbH
  • Stadt
    Emsbüren
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf