Workplace insights that matter.

Login
s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG Logo

s.Oliver Bernd Freier GmbH & 
Co.KG
Bewertungen

490 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

490 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

164 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 186 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG ├╝ber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Praktikum mit der Chance Verantwortung zu ├╝bernehmen und sich weiterzuentwickeln

4,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Headquarter mit super Kantine, gute Praktikantenbetreuung und echte Chance bereits wichtige Praxiserfahrung zu sammeln und Verantwortung zu ├╝bernehmen, viele Mitarbeiterbenefits f├╝r Praktikanten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitgeberimage teilweise besch├Ądigt, Praktikumsverg├╝tung etwas zu niedrig

Verbesserungsvorschl├Ąge

Arbeitgeberimage mit durchdachtem Konzept nachhaltig und f├╝r die Zukunft verbessern, Praktikumsverg├╝tung k├Ânnte noch 10-20% h├Âher sein

Arbeitsatmosph├Ąre

Atmosph├Ąre in der Abteilung sehr kollegial und entspannt trotz hohem Workload, aber wird auch auf seri├Âses Verhalten geachtet

Image

Image der Marke gut, Arbeitgeberimage hat duch die Umstrukturierung teilweise stark gelitten, was auch zu merken ist

Work-Life-Balance

normale 40 Stundenwoche, es wird darauf geachtet, dass Praktikanten kaum ├ťberstunden aufbauen und wenn dann zeitnah wieder abbauen

Karriere/Weiterbildung

viele Beispiele von Kollegen f├╝r die Praktikum Sprungbrett zur Werkstudentenstelle oder sogar Festanstellung war, bereits mit FK ├╝ber m├Âgliches Traineeprogramm gesprochen

Kollegenzusammenhalt

innerhalb des Teams super Zusammenhalt, schon nach wenigen Wochen des Praktikums fester und voller Bestandteil des Teams

Vorgesetztenverhalten

bisher nur eine negative Erfahrung, bei welcher sich im Nachhinein entschuldigt und der Dialog gesucht wurde

Arbeitsbedingungen

zu Beginn sehr gut eingearbeitet worden durch vorherige Praktikantin und Kollegen, danach aber auch Erwartungshaltung, dass es klappt

Kommunikation

aufgrund von Kurzarbeit und Homeoffice Kommunikation teilweise erschwert

Gehalt/Sozialleistungen

Praktikumsverg├╝tung ist f├╝r die Branche okay, k├Ânnte aber in Bezug auf die Gr├Â├če des Unternehmens und im Vergleich zur Konkurrenz noch h├Âher sein

Gleichberechtigung

Frauenquote ├╝berwiegt, viele Frauen auch in F├╝hrungspositionen

Interessante Aufgaben

Aufgaben wie im Interview beschrieben, aber M├Âglichkeit bei Interesse & entsprechendem Verhalten auch mehr zu ├╝bernehmen und in andere Bereiche zu schnuppern

Tolle Weiterbildungsm├Âglichkeiten & Benefits

4,6
Empfohlen
F├╝hrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele Benefits, viele Weiterbildungsm├Âglichkeiten, tolle Mitarbeiter & Kollegen, Energie & Kraftvoller Spirit


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Der perfekte Einstieg in das Berufsleben

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG (Rottendorf / Deutschland) in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute M├Âglichkeiten f├╝r Studierende (Praktikum, Werkstudentent├Ątigkeiten) zum Einstieg in das Berufsleben.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Die vielen Vorteile des Arbeitgebers (Benefits, etc.) lauter nach au├čen kommunizieren und stolz auf das Unternehmen zu sein.

Arbeitsatmosph├Ąre

Sch├Âne, gro├če und helle B├╝ros. Tolle Kantine. Sehr modernes Geb├Ąude. Man f├╝hlt sich wohl am Arbeitsplatz.

Image

Hat meiner Meinung nach gerade im letzten Jahr gelitten, aber dennoch ein beliebter Arbeitgeber, der gerade in der Corona Situation viel f├╝r die Mitarbeiter getan hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da tut sich aktuell sehr viel.

Kollegenzusammenhalt

Der war in meinem Team sehr gut. Ich wurde direkt von Anfang an w├Ąrmstens aufgenommen und in das Team eingebunden.

Vorgesetztenverhalten

Jederzeit einwandfrei.

Kommunikation

K├Ânnte teilweise abteilungs├╝bergreifend besser laufen. Aber es wird aktuell versucht sehr viel ├╝ber das Intranet zu kommunizieren.

Interessante Aufgaben

Auch als Praktikantin bekam ich sehr viel Verantwortung ├╝bertragen und es wurde stets Vertrauen in mich gesetzt.


Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber mit Sch├Ânheitsfehlern

3,4
Empfohlen
F├╝hrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co.KG in Rottendorf gearbeitet.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten durch Vertrauensarbeitszeit gut planbar

Karriere/Weiterbildung

Sparma├čnahmen seit Jahren werden immer wieder als Vorwand genutzt um keine Weiterbildungen zu finanzieren. Ein internes Weiterbildungsangebot ist zwar vorhanden, aber nicht wirklich gut durchdacht

Kollegenzusammenhalt

W├╝rde schwer ersch├╝ttert durch die Entlassungswellen, aber es wird wieder besser. Ich sehe das es langsam wieder wie "davor" wird

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Viele der ├Ąlteren Kollegen w├╝rden in der zweiten Welle entlassen

Vorgesetztenverhalten

Zur Zeit hat jeder Angst, etwas falsch zu machen oder zu entscheiden, deswegen wird teilweise einfach garnicht entschieden.
Entweder um niemanden zu ver├Ąrgern oder aber um den schwarzen Peter weiterzureichen

Kommunikation

Es werden doch oft wichtige Informationen unbewusst, aber auch bewusst nicht weitergegeben


Arbeitsatmosph├Ąre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

War schonmal besser!

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei s. Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Kommunikation zu den Mitarbeitern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Die MA-Outfits!
- Die vorgegebenen Verkauf-Standard (unauthentisches abspulen einer Playlist)
- Gehalt

Verbesserungsvorschl├Ąge

- Weniger Klamotten verbrennen, mehr spenden. Weniger Plastikverpackungen nutzen.
- H├Âherer Stundenlohn
- Den Verk├Ąufern nach Neuerungen die Zeit geben diese um zu setzten, bevor direkt die n├Ąchste ├änderung ansteht.

Arbeitsatmosph├Ąre

Sehr harmonisch.

Image

Oftmals altbackend und ├╝berteuert.

Work-Life-Balance

In unserer Filiale vorbildlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach au├čen wird sich neuerdings mit Nachhaltigkeit geschm├╝ckt, allerdings ist nach wie vor viel zu viel Plastik im Umlauf. Ger├Ąte, wie z.B. Drucker werden alle Nase lang gegen neue ersetzt, die sich lediglich in der Optik unterscheiden. Kleidungsst├╝cke (wie u.A die MA-Outfits) werden lieber vernichtet, anstatt sie zu spenden)!

Kollegenzusammenhalt

Das beste Team ├╝berhaupt! Auch unterhalb der Filialen herrscht eine freundschaftliche, ausgelassene Stimmung. man telefoniert sehr gern mit anderen Kollegen oder hilft aus.

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich!

Arbeitsbedingungen

An sich gut. Leider m├╝ssen Verk├Ąufer oftmals die Arbeit eines Handwerkers ├╝bernehmen und werden damit allein gelassen.

Kommunikation

Regelm├Ą├čig und ausf├╝hrlich. Jedoch zu viele ├änderungen gleichzeitig, sodass man teilweise gar nicht wei├č womit man zu erst beginnen soll.

Interessante Aufgaben

An sich schon. Leider wird mittlerweile aber viel zu viel vorgeschrieben, sodass man sich an vielen stellen nicht mehr frei entfalten kann.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Guter Arbeitgeber, toller Zusammenhalt unter Kollegen, Gehalt ok.

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei s.Oliver in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubs- und Weihnachtsgeld wurde garantiert, Home Office m├Âglich, Vertrauensarbeitszeit, Gleitzeit, viele Sozialleistungen, gro├če Kantine, gute Verkehrsanbindung, moderne B├╝ros

Verbesserungsvorschl├Ąge

Home Office Regelung in den Vertrag mit aufnehmen, h├Âhenverstellbare Schreibtische f├╝r alle, regelm├Ą├čige Trainings und Schulungen f├╝r Vorgesetzte, bei Umstrukturierungen und Neubildungen von Teams jeden Mitarbeiter mit ins Boot holen und eine Chance geben die Meinung zu ├Ąu├čern.

Arbeitsatmosph├Ąre

Soweit gut. Aufgrund von Corona, Kurzarbeit, Home Office und interne Umstrukturierung/K├╝ndigungen leidet jedoch die Atmosph├Ąre.

Image

Hat leider sehr gelitten. K├╝ndigungen halten bis dato an. Home Office wird gew├Ąhrt, man hat aber das Gef├╝hl, dass es nicht gew├╝nscht ist.

Work-Life-Balance

Montag bis Freitag Arbeit, Samstag und Sonntag frei, Vertrauensarbeitszeit. ├ťberstunden Dank Flexis (halber Tag) abbaubar.

Karriere/Weiterbildung

Es besteht die M├Âglichkeit eines Aufstiegs, jedoch nicht unbedingt f├╝r ein besseres Gehalt. Die Personalabteilung wirbt mit Weiterbildungsm├Âglichkeiten, habe aber bisher keine in Anspruch genommen. Daher kann ich nicht weiter dar├╝ber urteilen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ok. Mehr geht nat├╝rlich immer. Gehaltserh├Âhungungen sind allerdings schwer zu bekommen.
Es werden aber viele Zusatzleistungen angeboten und es gab eine Corona Pr├Ąmie.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Bereich super. Hier wird niemals gegen, sondern immer mit den Kollegen gearbeitet.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Respektvoll und Hilfsbereit. Beruht nat├╝rlich auf Gegenseitigkeit unabh├Ąngig des Alters.

Vorgesetztenverhalten

War bei mir bisher stets einwandfrei.
Aufgrund der aktuellen Umstrukturierung im Purchasing Bereich wurden die Teams samt Vorgesetzten neu aufgestellt. Neue Vorgesetzte, neue Kollegen, neues Gl├╝ck.

Arbeitsbedingungen

Aufgrund von Corona wurde HomeOffice gew├Ąhrt.

Kommunikation

Man wird regelm├Ą├čig zu den aktuellen Geschehnissen von der Gesch├Ąftsf├╝hrung abgeholt. Bei einer solch gro├čen Firma auch unumg├Ąnglich. Die Kommunikation innerhalb des Teams war stets vorhanden und einwandfrei. W├Ąhrend der Umstrukturierung des Purchasing Bereichs (Ende letzten Jahres) h├Ątte ich mir gew├╝nscht, dass mit jedem einzelnen Betroffenen ein Gespr├Ąch gef├╝hrt worden w├Ąre. Leider wurden viele einfach der neuen Stelle samt neuer Aufgaben, neuer Vorgesetzte und neuer Kollegen zugewiesen. Es blieb vielen keine Chance der Meinungs├Ąu├čerung.

Interessante Aufgaben

Wenn man eine Ver├Ąnderung m├Âchte und dem offen gegen├╝ber steht, ist man hier richtig. Hier ist kein Tag wie der andere. Aufgaben sind interessant, es gibt regelm├Ą├čige neue Herausforderungen oder auch Projekte. (Beispiel: Mitwirkung beim Projekt SAP-Einf├╝hrung als Key User)


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Die K├╝ndigungswelle rollt und rollt. Ein faires Miteinander findet nicht mehr statt.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei s. Oliver Bernd Freier GmbH in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt der Kollegen ist gut.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Es muss dringend ein Umdenken stattfinden. Weniger Politik in der F├╝hrungsebene und mehr Miteinander. Die Interessen aller m├╝ssen wieder viel mehr wahrgenommen werden.

Arbeitsatmosph├Ąre

Es wurden und werden seit einem Jahr viele langj├Ąhrige Kollegen/innen gek├╝ndigt und es nimmt kein Ende. Gerade vor dem Hintergrund einer Betriebsratgr├╝ndung versucht man scheinbar noch Mitarbeiter los zu werden. Die Arbeit wird auf die wenigen Schultern verteilt die noch da sind. Die zu leistenden ├ťberstunden werden zunehmenden als normal erachtet, ein Freizeitausgleich ist nahezu nicht m├Âglich.
Alles in allem kreisen vor allem F├╝hrungskr├Ąfte nur noch um sich, kein fairer Austausch und Miteinander mehr.
Das war mal anders, schade! SOliver ist nicht mehr was es mal war.

Work-Life-Balance

Auch wenn es Angebote wie Sport etc. gibt, auf Arbeits-, Pausenzeiten wird wenig R├╝cksicht genommen. Die Einhaltung derer wird dank ÔÇ×VertrauensarbeitszeitÔÇť auch nicht mehr kontrolliert.

Karriere/Weiterbildung

Statt Mitarbeiter f├Ârdern und entwickeln wird lieber gek├╝ndigt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Aktionen um soziale Projekte regional zu unterst├╝tzen. Weiter so!

Kollegenzusammenhalt

Meistens wirklich gut, anders w├Ąre es nicht mehr auszuhalten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht seit alle langj├Ąhrigen und beliebten F├╝hrungskr├Ąfte gek├╝ndigt wurden.

Arbeitsbedingungen

Auf Familienstand oder pers├Ânliche Gegebenheiten wird keine R├╝cksicht mehr genommen. Du musst nur noch Leistung bringen, der Mensch an sich z├Ąhlt nicht.
Homeoffice wird zwar gro├č angek├╝ndigt wenn man es macht wird er allerdings nicht gern gesehen.

Interessante Aufgaben

Die T├Ątigkeit an sich macht vielen Spa├č, sonst w├╝rde bei s. Oliver niemand mehr arbeiten.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Viele spannende Themen, gute Arbeitsumgebung, Mehr Fokussierung notwendig

4,2
Empfohlen
F├╝hrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima, die Gestaltungsspielr├Ąume, die Flexibilit├Ąt mit Home Office, Vertrauensarbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nach wie vor zu viele Dinge parallel in Arbeit - siehe Verbesserungsvorschlag.

Verbesserungsvorschl├Ąge

Viel konsequenter von der Gesamtunternehmensstrategie her messbare Ziele setzen, diese weiter "vererben"/herunterbrechen bis zum einzelnen Mitarbeiter.
Vor allem: Alte Dinge schneller abschalten und nicht noch zwei Mal ├╝berlegen/diskutieren, Freir├Ąume f├╝r Neues dar├╝ber schaffen und angefangene Projekte zu Ende machen (100%, nicht 99%!). Lieber weniger beginnen, mehr abschlie├čen.

Arbeitsatmosph├Ąre

Komme sehr gern zur Arbeit, auch wenn es aktuell aufgrund von Corona ├╝berwiegend Home Office gibt.

Image

Hat durch die Schlagzeilen leider etwas gelitten, aber schon eine solide Marke - die auch gut bekannt ist.

Work-Life-Balance

Klar gibt es ├ťberstunden und mal stressige Phasen - insgesamt l├Ąsst es sich aber im Rahmen der flexiblen Arbeitszeiten mit Vertrauensarbeitszeit und den Flexi-M├Âglichkeiten gut abbauen bzw. vereinbaren.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man selbst auch aktiv ist kann man hier gut mitgestalten. Je nach F├╝hrungskraft kommen hier auch Vorschl├Ąge und es werden Weiterentwicklungen besprochen und durchgef├╝hrt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind klasse, es besteht Zusammenhalt und gegenseitige Unterst├╝tzung. Stimmung in meinem direkten Umfeld ist gut, auch wenn es viel zu tun gibt und Corona uns vor ganz neue Herausforderungen stellt.

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Konnte nichts gegenteiliges feststellen

Vorgesetztenverhalten

Bin bisher sehr zufrieden, es gibt offene Gespr├Ąche, Vorschl├Ąge werden angenommen und diskutiert. Ich erhalte viel Vertrauen und Gestaltungsspielraum.

Arbeitsbedingungen

Sch├Âne neue B├╝rofl├Ąchen, hell gestaltet. Insgesamt jeweils Gro├čraumfl├Ąchen mit vielen M├Âglichkeiten zum offenen Austausch, aber auch R├╝ckzugsorte fehlen nicht.

Kommunikation

Hat sich in letzter Zeit sehr zum positiven gewandelt. Bspw. gibt es regelm├Ą├čige Updates auch direkt von der GF ├╝ber Video Calls.
Ebenso gab es vor Corona Fr├╝hst├╝cksrunden mit unserem CEO zum Austausch. Es gibt einen Channel f├╝r alle IT Kollegen in DE mit vielen und aktuellen Inhalten. Die IT hat auch einen virtuellen Coffee Talk mit Updates jede Woche. Finde ich sehr gut!

Gleichberechtigung

Passt f├╝r mein Gef├╝hl, in der IT ist der Frauenanteil nicht so hoch im Rest des Unternehmens.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall, immer neue Themen - liegt sicher auch mit am Bereich IT ;-)


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Mehr H├Âhen als Tiefen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei s. Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Rottendorf gearbeitet.

Arbeitsatmosph├Ąre

...nat├╝rlich immer stark teamabh├Ąngig! Bei unserer Abteilung aber alles in gr├╝nstem Bereich. Das letzte Jahr hat den Mitarbeitern und vor allem dem "Familien"-Gef├╝hl einiges abgetan und geschadet - kann sich hoffentlich wieder von den ganzen Corona-Spuren erholen...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

... zur heutigen Zeit nach wie vor verbesserungsw├╝rdig - aber auch hier - es wird :)

Kollegenzusammenhalt

...einmal so, einmal so. Kommt sicher nicht nur auf die Kollegen, sondern auch auf die eigene Einstellung neuer Kollegen an!!!

Vorgesetztenverhalten

Schwer zu garantieren, dass es in jeder Abteilung gleich l├Ąuft. Unser Vorgesetzter bem├╝ht sich stetig, seine Angestellten zu pushen und f├╝r Gehaltserh├Âhungen/Bef├Ârderungen zu k├Ąmpfen. Egal wer!

Kommunikation

An der Kommunikation an die Mitarbeiter wird durchgehend gearbeitet und es sind Verbesserungen zu sp├╝ren.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

gute Benefits und interessante Aufgaben

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG in Rottendorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits, Aufgaben, Spirit

Verbesserungsvorschl├Ąge

mehr ├╝ber das gute, was uns ausmacht, sprechen
klarere Zust├Ąndigkeiten

Image

s.O als Arbeitgeber hat mehr zu bieten als das Image es vermuten l├Ąsst. Hier sollte nachgebessert werden

Karriere/Weiterbildung

meine Senior-Entwicklung hat gut geklappt, kann hier aber nicht f├╝r andere sprechen. Ich kenne einige Kollegen, die eine ├Ąhnliche Entwicklung gemacht haben und schon lange im UNternehmen sind

Gehalt/Sozialleistungen

Luft nach oben, aber daf├╝r viele Benefits, wie Personalrabatt, Krankenversicherungen, Fahrtkostenerstattung, Casino

Umwelt-/Sozialbewusstsein

We Care-Programm wurde eingef├╝hrt, sollte aber noch konsequenter umgesetzt werden

Kollegenzusammenhalt

in meinem Team top

Umgang mit ├Ąlteren Kollegen

eher junge Belegschaft - aber die ├Ąlteren Kollegen, die in meiner Abteilung arbeiten, werden nicht benachteiligt

Vorgesetztenverhalten

bei mir gut, freundschaftliches Verh├Ąltnis

Arbeitsbedingungen

sch├Âner Campus, moderne B├╝ros

Kommunikation

ok

Interessante Aufgaben

viele neue Projekte, teilweise unklare Zust├Ąndigkeit aber insgesamt finde ich meine Aufgaben nach wie vor spannend


Arbeitsatmosph├Ąre

Work-Life-Balance

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN