Workplace insights that matter.

Login
Sparkasse Aachen Logo

Sparkasse 
Aachen
Bewertung

Die Floskel "früher war alles besser" passt nirgendwo besser als bei der Sparkasse AC - Arbeitgeber nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt kommt pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- siehe Verbesserungsvorschläge und Bewertung der einzelnen Punkte

Verbesserungsvorschläge

- Rahmenbedingungen verbessern (klimaneutrale Drucker, Ausstattung der Räumlichkeiten)
- Vernünftige Arbeitszeiten
- Auswahl der Vorgesetzten (vor allem in den Geschäftsstellen) überdenken
- Beteiligung an Parkkosten auch für MA die nicht in der Innenstadt arbeiten
- Besseres Gehalt

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat stetig nachgelassen. Vor zehn Jahren gab es noch Kameradschaft und jeder ist gerne zur Arbeit gekommen. Heute hat man 20 Jährige mit unberechtigt hohen Ansprüchen auf der einen Seite und die Platzhalter mit veraltetem Gedankengut auf der anderen Seite. Beide Extreme nehmen immer weiter zu, was dazu führt, dass jeder der eine Alternative hat, diese nutzt und den Arbeitgeber wechselt. SCHADE! Denn mit den guten Arbeitnehmer ging auch viel Qualität verloren. Leider wird "von oben" immer eine "heile Welt" dargestellt, die nichts mit der Realität zu tun hat. Darunter leidet sowohl die Stimmung als auch die Atmosphäre. Sehr schade!

Kommunikation

Das Intranet wird zwar mit neuen Informationen bombardiert, doch meist sind diese nichtssagend. Es gibt natürlich auch Infoveranstaltungen, die jedoch immer häufiger von internen Kabbeleien überschattet werden. Vernünftige Kommunikation = 0. Die Filialleiter, die neue Informationen in das Team bringen sollen, propagieren immer häufiger das was von oben kommt, ohne auf Rückfragen von Mitarbeitern einzugehen.

Kollegenzusammenhalt

Die wohl größte Enttäuschung. Vor zehn Jahren gab es natürlich auch viel Gerede und viele Lästereien, trotzdem war der Zusammenhalt sehr stark. Heute gibt es immer häufigere Kollegenwechsel, sodass der Zusammenhalt kaum mehr vorhanden ist. Jeder macht nur noch Dienst nach Vorschrift. Durch die ständigen Veränderungen und der bestehenden Lästereien (Stichwort: Sparkasse ist ein kleines Dorf für sich!) ist die Arbeit unerträglich geworden! Schade!

Work-Life-Balance

Gibt es nicht. Arbeitszeiten sind Mitarbeiter unfreundlich! Für private Termine oder Arzttermine gibt es kaum Zeit. Diese während der Dienstzeiten wahrzunehmen, weil es keine andere Möglichkeit gibt(!!!), ist nicht immer möglich. Die Zustimmung hängt stark vom Vorgesetzten ab.

Vorgesetztenverhalten

Der wohl größte Schwachpunkt. Viele verhalten sich zum großen Teil wie Gott in Frankreich. Die "Machtposition" wird sehr oft raushängen lassen. Viele gute Kollegen sind unter anderem deshalb gewechselt, weil das Verhalten der Vorgesetzten eine Qual ist. Dies MUSS die Sparkasse Aachen angehen. Mehr Diversität bei den Filialleitern würden allen genannten Punkten gut tun und viele Mitarbeiter vom wechseln abhalten!

Interessante Aufgaben

Kaum mehr! Niemand will mehr in die Räumlichkeiten, die größtenteils auch spartanisch eingerichtet sind. So sieht Banking im 21. Jahrhundert definitiv nicht aus! Die Sparkasse Aachen hat Glück, dass viele andere Banken sich aus Aachen zurückziehen. Trotzdem verliert man auf kurz oder lang weiter Kunden an Onlinebanken!

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden! Es gibt so viele weibliche und/oder ausländische Kollegen, die sehr viel Potenzial haben! Leider kommt es bei Beförderungen oder bei Besetzung von Filialleiterpositionen immer zum selben Muster.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht seriös beurteilen

Arbeitsbedingungen

Zunehmend schlechter! Die Software ist veraltet, die Rahmenbedingungen (Work-Life-Balance) sowie die Hardware verdienen den Namen nicht. Räumlichkeiten sind 30-40 Jahre alt und sehen genauso aus! Klima/Belüftung gibt es nicht in jeder Geschäftsstelle, was vor allem im Sommer zu Problemen sorgt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird oft behauptet, aber wirklich gelebt nicht! Es wird noch alles gedruckt und das auch noch auf sehr alten Druckern, die nicht nur klima- sondern auch gesundheitsschädlich sind! Da, wahrscheinlich für das schlechte Gewissen, öfter für Projekte in der Region gespendet wird, gibt es dafür einen Extrapunkt!

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist unterdurchschnittlich für die Branche. Dies wird oft mit der "Sicherheit des Arbeitsplatzes" begründet. Wenn man jedoch sieht wie viele Geschäftsstellen geschlossen werden, ist dies auch nur Schall und Rauch! Dazu kommen immer stärker gekürzte Sozialleistungen. Daher von der Gehaltsperspektive nicht zu empfehlen!

Image

Nimmt immer weiter ab! Sparkasse Aachen gilt als altmodisch, langsam, teuer und nicht mehr zeitgemäß! Vor allem bei der Jugend und jungen Erwachsenen (U30) äußerst unbeliebt! Die Generation "Schalter" nimmt langsam ab und damit auch das Image der Sparkasse Aachen!

Karriere/Weiterbildung

Jedem wird eine entsprechende Weiterbildung angeboten! Dafür ein Pluspunkt! Leider ist dadurch die Qualität der Weiterbildung auch stark rückläufig. Dazu kommt, dass jeder Anfang 20 Jährige entsprechende Weiterbildungen hat und eine dementsprechende Position will, die natürlich nicht in der Anzahl existiert. Kollegen die wie ich Ende 30 sind werden oft übergangen.

Arbeitgeber-Kommentar

Markus AmmannPersonalbetreuer / Systemischer Coach

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

wir danken Ihnen herzlich für Ihr Feedback zu unserer Sparkasse. Gerne würden wir mit Ihnen über Ihre Kritikpunkte persönlich sprechen, da uns Ihre Meinung sehr wichtig ist. Wir freuen uns, wenn Sie hierzu auf uns zukommen.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Ammann

Personalbetreuung