Navigation überspringen?
  

Sparkasse Aachenals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkasse AachenSparkasse AachenSparkasse Aachen
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    40.625%
    Gut (6)
    18.75%
    Befriedigend (8)
    25%
    Genügend (5)
    15.625%
    3,35
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Sparkasse Aachen Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,35 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Größtenteils nette bis familiäre Atmosphäre. Wichtig zur guten Integration ist jedoch, dass man sich dem Leitsprüchen: Das ist historisch gewachsen bzw. das haben wir immer schon so gemacht unterordnet, unterordnet und diese möglichst auch lebt.

Vorgesetztenverhalten

Gute Marktmitartbeiter werden Chefs! Ob die das auch gut können, spielt absolut keine Rolle. Fordern und fördern noch nie gehört. Vorgesetzte schlagen was Ziele und Delegierung angeht zum großen Teil Profit aus der hervorgehobenen Position

Kollegenzusammenhalt

Das es offiziell keine Personenbezogenen Ziele gibt, ist es sehr vom Chef abhängig, ob es Druck auf das Team gibt.

Interessante Aufgaben

Bankübliche Aufgaben

Kommunikation

Man verbietet den Abteilungsleitern und Geschäftstellenleitern in den Personalentwicklungsgespächen, dass diese mit ihren Mitarbeiter besprechen, wer für eine Höhergruppierung vorgeschlagen wird. DER VORSTAND!!! behält sich die Entscheidung vor und möchte nicht, dass die Mitarbeiter wissen, dass diese von den hohen Herren abgelehnt wurden.
Entscheidungen werden nicht ansatzweise erläutert und wenn möglich einfach "untergeschoben"

Gleichberechtigung

Starkes Gefälle zwischen Männern und Frauen was Arbeitskleidung angeht. Aufgabentechnisch absolute Gkleichberechtigung zwischen den Geschlechtern.
Extremes Ungleichgewcht zwischen jung und alt. Junge Kollegen werden finanziell benachteiligt und zusätzlich aufgabentechnisch ausgebeutet.

Umgang mit älteren Kollegen

Ein Paradis für langgediente Arbeitskräfte. Wenig Arbeit und sehr gutes Gehalt!

Gehalt / Sozialleistungen

Trotz Zusatzversorgungskasse nur ein Stern. Miserable Bedingungen!

Arbeitsbedingungen

Ordentliche, aber relativ alte Einrichtungen und Arbeitsmaterialien

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Extern top! Intern Flop!

Work-Life-Balance

Absolut starre Arbeitszeitregelung! Öffentlich wird von "Vertrauensarbeitszeit" gesprochen, aber faktisch gibt es diese nicht, wenn man sie sich nicht nimmt.

Image

Extern top! Intern Flop!

Contra

Krasses Missverhältniss zwischen jung und alt!

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Aachen
  • Stadt
    Aachen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 14.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ständige Sparkassenpropaganda nervt (siehe 5 Sterne Bewertungen hier auf dieser Seite!). Eine eigene Meinung zu haben, hat sich für mich nur als hinderlich erwiesen. Am besten man nickt alles ab, lächelt und denkt sich seinen Teil dazu. Ich bin nur sehr ungern zur Arbeit gefahren.

Vorgesetztenverhalten

Der Punkt, bei dem ich am Liebsten Minus5 Sterne vergeben würde. Eine Katastrophe! Nach oben wird nur der Hintern geküsst und nach unten wird getreten. Ich frag mich ernsthaft, ob die unqualifiziertesten Personen die Stellen als Leiter einer Geschäftsstelle bekommen.

Kollegenzusammenhalt

Stark schwankend. Meistens hat man es aber mit Leuten zu tun, die Höflichkeit und Arbeitsbereitschaft nur ausnutzen. Passt man nicht auf wie ein Schießhund, hat man ein Messer im Rücken.

Interessante Aufgaben

Leider gibt es nur selten Interessantes. Selbst interessante Themen wie Baufinanzierungen und Fondssparpläne / Aktienanlagen gehen nach Schema F vor. Das macht es sehr langweilig. Das liegt aber leider auch an einer derzeitigen Überregulierung durch die EU, wodurch man nur noch wenig Spielraum erhält.

Kommunikation

Es dauert ewig bis etwas entschieden wird. Begründungen zu bestimmten Entscheidungen werden nicht geliefert. Hinterfragen sollte man bloß nichts, könnte Ärger geben.

Gleichberechtigung

Männer-Frauen-Gleichberechtigung ist auf jeden Fall gegeben! Aber deswegen wird man noch lange nicht gleichberechtigt mit anderen betrachtet. Bei internen Bewerbungen oder unter Kollegen wird man meist von oben herab betrachtet. Ein Besuch des Vorstandes wird hingegen wie ein Papstbesuch begangen...völlig Unsinnig. Dann hat man erst recht das Gefühl, man sei nichts wert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird seit Jahren versucht die älteren Jahrgänge loszuwerden, indem bspw. diese solange durch das Unternehmen versetzt werden bis sie keine Lust mehr haben und freiwillig gehen, oder eine Abfindung akzeptieren.

Karriere / Weiterbildung

Die Ausbildung hat vor einigen Jahren mal eine Auszeichnung erhalten, seitdem geht es steil bergab. Heutzutage bestenfalls nur noch Mittelmaß. Angeblich gibt es sogar eine Förderung von den besten Auszubildenden.... oder man könnte sagen von den Auszubildenden die am besten die Sparkassenpropaganda schlucken.

Gehalt / Sozialleistungen

Allgemein schlechte Bezahlung, solange man es nicht bis in die erste oder zweite Führungsebene schafft.
Eine Frechheit waren Vorträge während der Ausbildung, dass man bei guten Noten eine höhere Eingruppierung am Ende der Ausbildung erhält. Leider war das alles eine Lüge!

Arbeitsbedingungen

Viel viel stehen, in Schuhen die dafür in keinster Weise geeignet sind. Rückenbeschwerden sind vorprogrammiert. Ein Training zur Stärkung des Rückens fällt zudem schwer bei diesen Arbeitszeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird einem konstant ein sicherer Arbeitsplatz bei einem guten und stabilen Arbeitgeber versprochen und das ist es (angeblich) Wert auch einmal etwas weniger zu verdienen! Im Endeffekt war nichts davon wahr, außer das ich nur sehr wenig verdient habe...

Umweltbewusstsein müsste den Mitarbeitern mal vermittelt werden. Im tiefsten Winter werden die (nicht gedämmten) Geschäftsstellen gerne auf über 23° aufgeheizt.

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten sind als Arbeitnehmer sehr unangenehm. Ein wirkliches Leben innerhalb der Woche (Mo-Do) kann man knicken.

Image

Viel zu gutes Image. Als jemand der das Unternehmen kennen gelernt hat, unfassbar wie positiv die meisten Menschen von der Sparkasse denken. Aber andererseits passt es hervorragend um nicht nur die derzeitige Sparkasse, sondern auch die meisten Berater zu beschreiben: "Mehr Schein als Sein!" oder "Viel Fassade und nichts dahinter"

Verbesserungsvorschläge

  • Individuellere Förderung während der Ausbildung! Es wird ausschließlich für den Verkauf auf der Geschäftsstelle ausgebildet, was bei der Vielzahl von internen Aufgabenbereichen (Controlling, Verwaltung, Revision, Werbung, etc.) ein absolutes Desaster ist. Wer kein Verkäufer, aber ein guter Verwaltungsangestellter wäre, wird aussortiert. Später werden diese Stellen nur intern ausgeschrieben, an Leute die nichts anderes als erbarmungsloses Verkaufen gelernt haben. Und dann fragt man sich warum der Laden nicht rund läuft???

Pro

...das ich da nicht mehr arbeiten muss

Contra

Die Personalabteilung! Die würde besser laufen, wenn man einfach alles auswürfelt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Aachen
  • Stadt
    Aachen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

verkaufen verkaufen verkaufen

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Geschäftsstellenleiter haben auf dem Posten nix verloren. Null Kompetenz gepaart mit null Führungsqualität.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen schwankt sehr sehr stark, je nachdem auf welcher Geschäftsstelle man sich befindet. Einige haben bestimmt 5 Sterne verdient, die meisten jedoch nur 1-2.

Interessante Aufgaben

Teils teils, ein Beratungsgespräch zum Beistpiel kann, je nach Kunde sehr langweilig oder sehr interessant ausfallen.

Kommunikation

Da weiss die linke Hand nicht was die rechte tut. Häufig weiss sogar die linke Hand nicht was sie selber gerade macht.

Karriere / Weiterbildung

Nur wenn man Kontakte hat. Kompetenz, Intelligenz und Einsatzbereitschaft sind sogar hinderlich! Vitamin B ist hier alles!

Arbeitsbedingungen

Im Hochsommer in Anzug und Krawatte am Bankschalter stehen und Kunden beraten müssen, welche im Tanktop und Crocs an den Bankschalter kommen. Macht super Spass. FYI Klimaanlagen sucht man in Filialen der Sparkasse Aachen vergebens.

Work-Life-Balance

Überstunden vorprogrammiert.

Verbesserungsvorschläge

  • Back to the Roots! Bankberatung bei der Beratung im Vordergrund steht, nicht wie heutzutage der reine Verkauf. Viele Verkäufer haben keine Ahnung von den Bankprodukten die sie anbieten. Das war eine der ernüchterndsten und traurigsten Erkenntnisse die ich gemacht habe.

Pro

Meist kurze Wege zur Arbeit.

Contra

Komplett unflexibel. Struktur aus den 1950ern. Leute in Führungspositionen und auch nur einen Funken Verstand.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Sparkasse Aachen
  • Stadt
    Aachen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 32 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    40.625%
    Gut (6)
    18.75%
    Befriedigend (8)
    25%
    Genügend (5)
    15.625%
    3,35
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Sparkasse Aachen
3,35
32 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,43
56.885 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.865.000 Bewertungen