Workplace insights that matter.

Login
Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Logo

Sparkasse Rosenheim-Bad 
Aibling
Bewertungen

83 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

83 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

52 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 16 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolle Sparkasse

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Team Zusammenhalt und das Miteinander.

Verbesserungsvorschläge

Digitalisierung sollte weiter vorangetrieben werden, Papier sollte abgeschafft werden.

Arbeitsatmosphäre

Alle helfen sich gegenseitig und unterstützen sich toll im Team. Tolles Teamwork. Macht Spaß.

Image

Parka sehr meine sachtes ein gutes Image!

Work-Life-Balance

Durch die variable Arbeitszeit habe ich hier gute Möglichkeiten mir viel Selbst einzuteilen.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe hier alle Optionen bekomme ich zielgerichtet weiterbilden und weiter entwickeln. Zudem werde ich für Lehrgänge freigestellt Und bekomme mein Gehalt weiter bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bin ganz zufrieden. Im Vergleich zu anderen Sparkassen ein gutes variable Vergütungssystem, dass mir die Möglichkeit das dazu verdienst bietet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf Nachhaltigkeit wird immer mehr geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Das beste überhaupt, dass ihr alle an einem Strang ziehen und unheimlich gut zusammenhalten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es geht nicht mehr halten sondern der Leistung, was ich gut finde. Es wird fair insgesamt miteinander umgegangen.

Vorgesetztenverhalten

Prima. Kann mit meinem Chef über alle Themen, positiv wie negativ offen und ehrlich reden. Hilfe wird angeboten. Gutes Miteinander.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro mit allen Möglichkeiten. Gut wäre es, Mein Mann hat Prozesse noch mehr digitalisiert werden würden.

Kommunikation

Hat sich deutlich verbessert. Fühle mich in der Regel gut und umfassend informiert.

Gleichberechtigung

Alle haben die gleiche Chance!

Interessante Aufgaben

Sehr sehr abwechslungsreich und macht im direkten Kundenkontakt sehr viel Spaß. Es ist prima, unsere Kunden helfen zu können und mit guten Produkten tolle Lösungen anzubieten.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin,
sehr verehrter Kollege,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und bedanken uns hiermit für Ihr Feedback.

Sollte Ihnen doch einmal etwas auf dem Herzen liegen, möchten wir Sie ermuntern und herzlich einladen den Kontakt mit Ihrer Führungskraft oder der Personalbetreuung zu suchen. Ein persönlicher Austausch würde uns sehr freuen.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude an der Arbeit im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

Freundliche Grüße sendet Ihnen

Ihre Personalbetreuung

Tolles Konzept, das gegen die Wand gefahren wird

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Öffentlicher Dienst in Bezug auf „Sicherheit“. Kann aber jede Sparkasse. Betriebs-Events (Betriebsausflug), Sport- und Kulturförderung (Squash, Fußball, Schafkopf-Turniere)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetztenverhalten. Gehalt. Stetige Imageeinbußen. Zahlendruck. Produkte hinter denen man nicht steht, sollen trotzdem mit Hochdruck verkauft werden. Hier geht die ursprünglich kundenorientierte, ganzheitliche Beratung unter. Aktiver Konsumentenkreditverkauf wird auch immer mehr.

Verbesserungsvorschläge

Die Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling sollte ihre Mitarbeiter stärker wertschätzen. Trotz steigender Wichtigkeit von Provisionserträgen sollte nicht vergessen werden, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. Bei Sicherung von qualitativer Beratung werden Abschlüsse automatisch die Folge sein. In dem Zuge sollte man auch zwischen fähigen und weniger geeigneten Mitarbeitern unterscheiden können, was hier nicht der Fall ist.

Arbeitsatmosphäre

Fast jeder arbeitet für sich und versucht, Hilfeanfragen abzuwehren. Bei Glück hat man ein paar Kollegen, bei denen das nicht der Fall ist.

Image

Bei vielen noch sehr geschätzt, wird aber schleichend immer weniger.

Work-Life-Balance

Der Sparkasse wäre eine Anwesenheit von 8-20 Uhr am liebsten.

Karriere/Weiterbildung

Der Sparkassenweg wird einem natürlich sehr ans Herz gelegt, da dieser qualitativ sehr hochwertig sei. Die Fortbildungen, egal ob S-Fachwirt, S-Vorsorgefachmann oder was auch immer, haben nichts mit Erwachsenenbildung zu tun. Und selbst bezahlen darf man den S-Fach- oder Betriebswirt natürlich auch noch, da eine solche Bindung an ein Unternehmen nicht wertschätzend genug ist. Je nach Abschluss bekommt man einen Teil aufs Bruttogehalt zurückerstattet.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertrag eben…
Das einzige, was das Gehalt „angemessen“ macht, ist die Sparkassen-Sonderzahlung. Für Fachkräfte definitiv unterbezahlt. Leistungsträger erhalten verhältnismäßig nicht passende Boni. Die Leistungsträger, die eine Top-Beratung bieten, finanzieren die „weniger aktiven Kollegen“ mit. Gehaltsgespräche finden nicht auf Augenhöhe statt und man wird hingehalten. Unterjährige Höhergruppierungen oder Doppelsprünge seien trotz überdurchschnittlichen Leistungen nicht möglich, obwohl dies in vielen Einzelfällen bereits geklappt hat. So vergrault man sich die Leistungsträger!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles was gedruckt werden kann, wird gedruckt. Nicht nur für Kunden, auch viele Kollegen drucken jeden Kram aus. Mails, Ereignisse, usw. Kein Pen-Pad. Papierlose Abschlüsse also unmöglich.

Kollegenzusammenhalt

Ein sehr großes Minus. Jeder denkt viel, sagt aber nichts im Fall der Fälle. Einzelkämpferprinzip

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen, habe aber nichts negatives mitbekommen.

Vorgesetztenverhalten

Es geht im Alltag nur um Zahlen und Verkauf. Es wird nicht gefragt, welche tollen Gespräche geführt wurden oder wie dem Kunden geholfen wurde, sondern nur nach den verkauften Produkten. Egal wer, es geht nur um Abschlüsse, Vetriebswochen oder „Beratertage“. Das hat nichts mehr mit kundenorientierter, unabhängiger Beratung zu tun. Dass in Folge einer guten Beratung auch Abschlüsse folgen, ist logisch, jedoch sollte der Kunde im Vordergrund stehen und keine Abschlüsse.

Unterstützung wird nicht angeboten und Hilfe muss man „erbetteln“.

Arbeitsbedingungen

Wo soll man anfangen. Digital gesehen sind wir 2000 mit wenigen Ausnahmen stehen geblieben. Keine Pen-Pads, kein Mobiles Arbeiten, Keine Tablets für „normale“ Berater am Markt. Keine gute Ausstattung für die gewünschte „Omni-Kanalberatung“. Keine qualitativen Video- oder Onlineberatungen möglich.

Kommunikation

Eine Verbesserung nimmt der Vorstand langsam in die Hand, geht aber noch besser.

Gleichberechtigung

Wenn eine Frau will, kann sie.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind vielseitig und facettenreich. Individuelle Lösungen für den Kunden zu erarbeiten, macht Spaß.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin,
sehr verehrter Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr Feedback.

Wir finden es sehr schade, dass Sie sich in unserer Sparkasse derzeit offenbar nicht wohlfühlen. Gerne laden wir zu einem persönlichen Gespräch ein, um beispielsweise unsere Angebot des mobilen Arbeitens, der effektiven und effizienten Nutzung der variablen Arbeitszeit (beides ist in Dienstvereinbarungen geregelt), den Unterscheid zwischen Beratungs- und Anwesenheitszeit sowie die von Ihnen nicht wahrgenommene Unterstützung durch Ihre Führungskraft zu erörtern.

Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Förderung von Studiengängen. Bis Mitte 2019 haben wir tatsächlich hauptsächlich die sparkasseneigenen, qualitativ hochwertigen Studiengänge der Sparkassenakademie Bayern und Sparkassenhochschule in Bonn gefördert, da diese sehr gut auf die Tätigkeiten in unserer Sparkasse abgestimmt sind. Uns ist es jedoch ein Anliegen, auf die Bedürfnisse unserer Beschäftigten noch besser einzugehen. Daher fördern wir mittlerweile auch Qualifizierungsmaßnahmen anderer Anbieter. Gerne sprechen wir auch dies in dem angebotenen persönlichen Gespräch.

Wie Sie wissen, hat auch das Thema Digitalisierung in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Dies ist ein andauernder Prozess, der laufend Neuerungen schafft. So haben wir bereits viele Beschäftigte mit Tablets, oder Smartphones ausgestattet und sind weiterhin dabei zu prüfen, wo mobile Endgeräte sinnvoll eingesetzt werden können. Zudem bieten wir laufend umfangreiche Schulungsmaßnahmen an, um unsere Mitarbeiter digital fit zu halten. Im gleichen Zuge sind wir bestrebt die Papierflut einzudämmen und entsprechende Softwarelösungen einzusetzen. Wir sind auf einem guten Weg, aber sicherlich ist dies ein Prozess, der noch andauern wird. Zudem sind einige gesetzliche Rahmenbedingungen noch schwer mit einem papierlosen Büro vereinbar.

Uns ist ein offener und fairer Umgang untereinander sehr wichtig. Bitte suchen Sie diesbezüglich den Kontakt mit der Personalabteilung oder nutzen Sie den „Direkten Draht“ zu unserem Vorstand. Ein persönliches Gespräch liegt uns sehr am Herzen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns dabei auch Ihre Aussagen Arbeitsbedingungen und dem Kollegenzusammenhalt erörtern würden, denn dem steht einer Vielzahl von zufriedenen Beschäftigten und Kunden gegenüber.

Freundliche Grüße sendet Ihnen

Nico Walter

Abteilungsleiter Personal

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Der schnelle Wandel der Sparkasse: Vom Kundenberater zum Massenverkäufer

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten und selbständige Organisation des Arbeitsplatzes.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Druck und Überwachung durch sog. Trainings und überhöhte Ziele ohne Mitspracherecht.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Wertschätzung gegebenüber den einzelnen Mitarbeiter in Form von echtem Interesse. Begeisterung statt Druck und Überwachung.

Arbeitsatmosphäre

Nicht geschimpft ist gelobt genug... Durch den enormen Druck im Vertrieb entsteht eine ständige "es reicht nie"-Situation. Ziele können häufig nicht erreicht werden, da sie zu ambitioniert vorgegeben werden ohne Rücksicht auf die personelle Situation vor Ort. Wenn Beratungsstellen nicht besetzt sind, ist das nicht das Problem der Geschäftsleitung sondern das der unmittelbaren Teammitglieder, die das auffangen müssen. Persönlicher Einsatz, um die Sparkasse gegebenüber der Kunden dennoch richtig zu vertreten wird als selbstverständlich gesehen und in keinster Weise zur Sprache gebracht. So stellt sich mit der Zeit eine Gleichgültigkeit von Leistung ein, da es eh nichts bringt. Was zählt, sind rein belegte Zahlen aus dem Verkauf. Zielvorgaben sind oft nicht nachvollziehbar und als Berater wird man mit Aktionen vollgepackt, dass man den Überblick verliert. Als Dankeschön für den Einsatz in der Beratung bekommt man sehr viele Trainingseinheiten zugeteilt, die mehr der Überwachung dienen, als dass man da wirklich etwas lernen kann. Es ist dann schon mehr als "Alibi" für die Sparkasse. Da wenn danach immer noch nicht massenhaft verkauft wird, liegts ja schließlich am Berater.

Image

Innerhalb der Sparkasse wird leider zusehens die Stimmung schlechter.

Work-Life-Balance

Die Gleitzeit ist der sehr große Pluspunkt in der Sparkasse. Hier habe ich die Möglichkeit relativ frei zu arbeiten und Termine selbst einzuteilen. Urlaube oder Gleittage können unkompliziert beantragt werden.

Karriere/Weiterbildung

Wer will, der kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt und Altersvorsorge sind in Ordnung. Jobrad soll auch bald angeboten werden. Vertriebsspezifische Zusatzleistungen in Form von Provisionen sind eher unterdurchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist schwierig zu beurteilen. Mir fällt in erster Linie auf, dass viele Prozesse noch ausgedruckt werden müssen. Eine Menge Papier, das nach der digitalen Archivierung weggeschmissen wird. Hier wäre durch digitale Kundenunterschriften und Kundenrahmenverträge sehr viel gespart.

Kollegenzusammenhalt

Die Zusammenarbeit mit den direkten Kollegen und den benötigten Fachabteilungen läuft einwandfrei. Mit Vorgesetzten und deren Vorgesetzten ist es nicht immer einfach. Hier zählt die Meinung des Einzelnen nicht, man wird nicht wahrgenommen. Am besten ist es, seine Meinung nicht kundzutun um keine negative Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Ein Austausch auf Augenhöhe kann mit von der mittleren Führungsebene nicht erwarten. Der Kundenberater ist nicht viel wert, obwohl er zu den Personen gehört, der für die Sparkasse vor Ort das Geld verdient (Verkauf von Finanzprodukten).

Umgang mit älteren Kollegen

Ob alt oder jung: So lange man die Meinung des Vorgesetzten/der Geschäftsleitung kompromisslos vertritt, ist jeder willkommen.

Vorgesetztenverhalten

Mit dem direkten Vorgesetzten muss man Glück haben. Das kann sehr gut laufen oder total schlecht. Leider hat auch der beste direkte Vorgesetzte keinen Einfluss auf die nächste Führungsebene und hat auch so gut wie kein Mitspracherecht. Alles wird von oben vorgegeben und wie erwähnt zählt die Meinung von Kundenberatern dazu nicht. Dieser muss sich ergeben und es hinnehmen was vorgegeben wird. Ein konstruktiver Austausch ist nicht gewünscht. Veränderungen werden oft nicht mit dem Marktmitarbeitern ausgetauscht. Ich fühle mich dann wie das unbedeutende Ende der Nahrungskette, das aufpassen muss, nicht gefressen zu werden. Dabei repräsentieren die Mitarbeiter vor Ort die Sparkasse nach außen und sind nach meiner Meinung eine der wichtigsten Faktoren für den Erfolg (Einnahmen für Spk) der Sparkasse. Aber wie soll ich die Sparkasse positiv nach außen vertreten, wenn man selbst keine Stimme hat?

Arbeitsbedingungen

Sehr unterschiedlich. Manche Einheiten haben tolle Büros und Ausstattung, andere eher weniger. Digitalisierung ist ein großes Thema, da ist Luft nach oben, auch noch in der Schnelligkeit der Umsetzung.

Kommunikation

Schön langsam wird die Kommunikation an den letzten Zipfel der Belegschaft etwas besser.

Gleichberechtigung

Hier ist die Sparkasse sehr modern und empfehlenswert. Auch Teilzeitverträge werden nicht als Nachteil ausgelegt.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit als Kundenberater ist eigentlich eine tolle Aufgabe. Man kommt mit vielen unterschiedlichen Kunden zusammen und hilft ihnen in den Finanzangelegenheiten. Sehr spannend und fordernd. Bis zu dem Punkt in dem nur noch der Verkauf um jeden Preis im Vordergrund steht, da man sonst seine perönlichen Ziele nicht erreicht. Dieser Punkt wird zunehmen überschritten, was sehr schade ist.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin,
sehr verehrter Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr Feedback.

Wir finden es sehr schade, dass Sie sich in unserer Sparkasse derzeit offenbar nicht wohlfühlen. Für uns ist jeder einzelne Mitarbeiter wichtig und wir möchten jedem Mitarbeiter diese Wertschätzung auch entgegenbringen. Da Sie sich aktuell offensichtlich nicht wahr- und ernstgenommen fühlen, möchten wir Sie gerne zu einem gemeinsamen Gespräch einladen, um Ihre persönliche Situation zu erörtern.

Der Themenkomplex Kommunikation ist auch uns ein großes Anliegen, da dieser ununterbrochen mit unserer schnelllebigen Welt mithalten muss. Da auch wir ein Veränderungspotenzial wahrgenommen haben, läuft seit diesem Jahr ein entsprechendes Projekt im Haus. Zu diesem Projekt haben wir jeden interessierten Mitarbeiter herzlich eingeladen, um daran mitzuwirken. Die ersten Ergebnisse wurden zwischenzeitlich bereits umgesetzt und kommuniziert. Das Projekt ist jedoch noch in vollem Gange und auch wir freuen uns auf die weiteren, laufenden Ergebnisse aus diesem Projekt.

Wie von Ihnen bereits erwähnt, hat auch das Thema Digitalisierung in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Dies ist ein andauernder Prozess, der laufend Neuerungen schafft. So haben wir bereits viele Beschäftigte mit Tablets, oder Smartphones ausgestattet und sind weiterhin dabei zu prüfen, wo mobile Endgeräte sinnvoll eingesetzt werden können. Zudem bieten wir laufend umfangreiche Schulungsmaßnahmen an, um unsere Mitarbeiter digital fit zu halten. Im gleichen Zuge sind wir bestrebt die Papierflut einzudämmen und entsprechende Softwarelösungen einzusetzen. Wir sind auf einem guten Weg, aber sicherlich ist dies ein Prozess, der noch andauern wird. Zudem sind einige gesetzliche Rahmenbedingungen noch schwer mit einem papierlosen Büro vereinbar.

Uns ist ein offener und fairer Umgang untereinander sehr wichtig. Ein persönliches Gespräch liegt uns daher sehr am Herzen.


Freundliche Grüße sendet Ihnen

Ihre Personalbetreuung

In die Zukunft gehen

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Feldkirchen-Westerham gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gerechte Bezahlung, Fortbildungen fördern, Digitalisierung und Image fördern,


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr geehrte Mitarbeiterin,
sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie grundsätzlich die Vorzüge unseres Hauses zu schätzen wissen und uns als Arbeitgeber empfehlen. Gleichzeitig möchten wir Sie ermutigen, die Initiative zu suchen Ihre Anliegen in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Führungskraft zu besprechen. Sie können sich auch vertraulich an die Personalabteilung oder den Personalrat wenden.

Toller Arbeitgeber, freundliche Mitarbeiter

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling (Rosenheim / Deutschland) in Rosenheim absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- es sind wirklich alle hilfsbereit, die ich bis jetzt um Hilfe gebeten habe. Man kann auch jederzeit intern anrufen und hat immer einen Ansprechpartner.
- man bekommt viel Verantwortung und es ist ein tolles Gefühl, wenn man von Anfang an viel Vertrauen von den Kollegen bekommt. Man fühlt sich dadurch direkt wilkommen und akzeptiert
- ein toller Bonus sind zum Beispiel die Essens-checks

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- dass vieles so konservativ gesehen wird (wie das Bild, dass Tattoos unprofessionell sind)

Verbesserungsvorschläge

Wie schon bei den Arbeitszeiten erwähnt, würde ich mir wünschen, etwas eher als halb 9 anfangen zu dürfen. Dann hat man noch etwas von seinem Tag. Die Arbeitsstunden bleiben ja gleich. Und an Tagen wo der Schalter Nachmittag zu hat denke ich, es wäre doch nicht so schlimm wenn man nicht gerade bis halb 6 arbeiten muss.
Auch würde ich mir wünschen, dass Individualität mehr aktzeptiert werden könnte. Zum Beispiel bei dem Thema Tattoos. Ich meine es gibt ja auch Motive, die keinen Totenkopf beinhalten, wie zum Beispiel eine Blume oder ähnliches. Dann verstehe ich nicht, was dagegen spricht. Wer war es, der meinte, dass Tattoos unprofessionell wirken und warum hören wir auf so Menschen. Auch wenn es bereits 2021 ist.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut

Karrierechancen

Wo ein Wille, da ein Weg.

Arbeitszeiten

Zwar gleitzeit jedoch hat man schon feste Zeiten, an denen man da sein sollte/muss. Man muss auch schauen, dass man auf seine Stunden kommt. Ich persönlich stehe lieber früh auf und habe noch etwas von meinem Abend, aber in meiner Geschäftsstelle wird es nicht gern gesehen, wenn ich vor halb 9 da bin. Also arbeite ich täglich bis spät Nachmittag bzw eigentlich auch bis abends. Ich verstehe, dass ich zu den Öffnungszeiten da sein muss aber es wäre auch mal schön, um halb 5 feierabend machen zu können. Ist aber leider selten der Fall.

Ausbildungsvergütung

Kann mich nicht beschweren.

Die Ausbilder

Wir Azubis haben ein freundliches Ausbildungsteam und jeder Azubi hat einen persönlichen Ausbildungsbetreuer. Meiner ist super nett und auch interessiert, dass ich gut durch meine Ausbildung komme.

Spaßfaktor

Mein Team in der Geschäftsstelle ist spitze. Ich kann viel mit ihnen lachen. Jedoch kommt es ganz auf die Geschäftsstelle drauf an, in der man eingeteilt ist.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mir gefällt meine Arbeit. Sie ist abwechlungsreich und ich habe viel mit meinen Kunden zu tun. Mit der Zeit lernt man viele Kunden gut kennen, die einen auch schätzen. Ein sehr schönes Gefühl.

Respekt

Der Respekt untereinander ist gut auch mit den Kollegen aus anderen Geschäftsstellen. Alle sind sehr freundlich und hilfsbereit.


Variation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Liebe Auszubildende,
lieber Auszubildender,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und bedanken uns hiermit für Ihr Feedback.

Zu Ihren Verbesserungswünschen dürfen Sie sich jederzeit gerne mit unserem Ausbildungsteam austauschen. Die Kolleginnen und Kollegen haben immer ein offenes Ohr für Sie.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude in Ihrer Ausbildung im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

Familienfreundlicher Arbeitgeber allerdings nicht in den Filialen umsetzbar

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Personalabteilung super, kann aber nicht auf den Filialen umgesetzt werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr geehrte Mitarbeiterin,
sehr geehrter Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie grundsätzlich die Vorzüge unseres Hauses zu schätzen wissen und möchten Sie gleichzeitig ermutigen, die Initiative zu suchen Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer Führungskraft zu besprechen. Sie können sich auch vertraulich an die Personalabteilung oder den Personalrat wenden.

Bewertung

3,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Finanzen / Controlling bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute / viele kompetente Ansprechpartner


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Liebe Auszubildende,
lieber Auszubildender,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Sollte Ihnen etwas auf dem Herzen liegen, oder haben Sie Anregungen oder Wünsche, hat unser Ausbildungsteam immer ein offenes Ohr.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude in Ihrer Ausbildung im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

Partnerschaftliches Miteinander

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modern, veränderungsbereit, legt Wert auf konstruktives Miteinander, Mitgestaltungs-Chance.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegial

Work-Life-Balance

Hohe Flexibilität

Kollegenzusammenhalt

Mannschaftsgeist sehr hoch

Vorgesetztenverhalten

Fair und transparent

Kommunikation

Wertschätzend

Interessante Aufgaben

Für jeden etwas geboten


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin,
sehr verehrter Kollege,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und bedanken uns hiermit für Ihr Feedback.

Sollte Ihnen doch einmal etwas auf dem Herzen liegen, möchten wir Sie ermuntern und herzlich einladen den Kontakt mit Ihrer Führungskraft oder der Personalbetreuung zu suchen. Ein persönlicher Austausch würde uns sehr freuen.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude an der Arbeit im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

Kann mich nicht beschweren

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialer Umgang, Regionalität, Umgang miteinander,

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siege Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Mehr Social Media, mehr auf die jungen Angestellten hören, offener Kommunizieren und vor allem früher kommunizieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre wird sehr davon bestimmt mit welchen Kollegen man zusammen arbeiten muss...
Allgemein ist sie allerdings sehr gut!

Image

Bei den jüngeren Kunden wird die Sparkasse als altmodisch und eingestaubt wahrgenommen, was auch am teilweise schlechten Social-Media Management liegt!

Work-Life-Balance

Es gibt ein Gleitzeitmodell, jedoch ist es teilweise schwierig einen freien Tag zu bekommen wenn keine Vertretung da ist.

Karriere/Weiterbildung

Kommt wieder auf den Bereich an. Wenn man in einem Bereich arbeitet der nicht direkt Bankfachlich ist, muss man teilweise um Fortbildung betteln. Was allerdings rein an der Personalabteilung liegt...

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr könnte es immer sein.
Ob es besser oder schlechter wird sehen wir dann bei den Tarifverhandlungen

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist gut.

Vorgesetztenverhalten

Kommt natürlich immer auf den Vorgesetzten an, allerdings kann ich für meinen nur 5 Sterne vergeben. Sehr kooperativ und immer nett.

Kommunikation

Teilweise ist die Kommunikation zwischen den Abteilungen etwas schleppend...

Interessante Aufgaben

Immer wieder was neues


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin, sehr verehrter Kollege,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und bedanken uns hiermit für Ihr Feedback.

Gerne würden wir uns mit Ihnen zu Ihren Ideen und Verbesserungsvorschlägen austauschen und möchten Sie daher zu einem persönlichen Gespräch ermuntern.

Uns ist es ein Anliegen, auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter bezüglich ihrer Weiterbildung einzugehen. Daher fördern wir sowohl Qualifizierungsmaßnahmen an unserer Sparkassenakademie in Landshut, als auch anderer Anbieter. Dies geschieht unabhängig, von der Zielrichtung des Studiengangs, soweit die Qualifizierungsmaßnahme zur ausgeübten Funktion, oder dem Karrierepfad des Mitarbeiters passt. Gerne sprechen wir in einem persönlichen Gespräch über Ihre Weiterbildungswünsche.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude an der Arbeit im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

Meine Meinung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Mannschafz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zuviels Standorte

Verbesserungsvorschläge

Offener und direkter kommunizieren

Arbeitsatmosphäre

Macht richtig Spaß

Image

Gut

Work-Life-Balance

Alles im grünen Bereich

Karriere/Weiterbildung

Gute Chancen sind da

Gehalt/Sozialleistungen

Geld könnte mehr sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Entwickelt sich total positiv

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team!!!

Umgang mit älteren Kollegen

Einwandfrei

Vorgesetztenverhalten

Top Chef

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro

Kommunikation

Gut, könnte aber noch offener und direkter sein

Gleichberechtigung

Es gibt keine unterschiede

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und immer mit Menschen zu tun. So will ich das!!!

Arbeitgeber-Kommentar

Personalbetreuung

Sehr verehrte Kollegin, sehr verehrter Kollege,

wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung und bedanken uns hiermit für Ihr Feedback.

Sollte Ihnen doch einmal etwas auf dem Herzen liegen, möchten wir Sie ermuntern und herzlich einladen den Kontakt mit Ihrer Führungskraft oder der Personalbetreuung zu suchen. Ein persönlicher Austausch würde uns sehr freuen.

Ansonsten wünschen wir Ihnen weiterhin viel Freude an der Arbeit im Hause der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und freuen uns auf die weitere gemeinsame, gute Zusammenarbeit.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN