Spedition Heinrich Gustke GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

22 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 23%
Score-Details

22 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Spedition Heinrich Gustke GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nicht zu empfehlen.

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Diese Firma sollte der Gesetzesgeber schließen.....

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte sich auflösen.

Arbeitsatmosphäre

Disponenten inkompetent. Arbeiten gegen die Fahrer.

Image

Das Image ist schlecht auch wenn die GL es nach außen durch TV Auftritte oder Presseveranstaltungen anders aussehen lassen möchte. Das zeigt schon das nur handverlesene Fahrer und andere Mitarbeiten bei diesen TV- Terminen anwesend sein dürfen.

Work-Life-Balance

Urlaub wird seitens der Führungsebene zusammen gestrichen. Freizeit...was ist das...????

Karriere/Weiterbildung

Sollte man bei der DEKRA oder TÜV Nord machen. Wenn man wirklich etwas lernen und sich weiter bilden möchte.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt zwei Klassen. Die billiglohn Fahrer aus Polen die kaum Deutsch verstehen und nur noch eine Handvoll guten deutsche Fahrer wobei sich darunter auch Denunzianten befinden .

Umgang mit älteren Kollegen

Werden aus der Firma gegen ausländische ( meist Polen- Leiharbeiter auf Taxe oder mit Festeinstellung ) gemobbt uder zur Kündigung gedrängt.

Vorgesetztenverhalten

Arrogant gegenüber den Fahrern und Lagerarbeitern.

Kommunikation

Mangelhaft

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn. Wird man Krank wird man genötigt sich gesundschreiben zulassen und es gibt die Kündigung

Gleichberechtigung

Keine Chance für Frauen. Sind nur Befehlsempfänger.

Interessante Aufgaben

Fahrer und Lagerangestellte haben absolut kein Mitsprache Recht. Mobbing ist die Tagsordnung.

Nie wieder

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nichts, außer "Melden macht frei von Veranstaltung". Immer schön Rundschreiben raus hauen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Kein Desinfektionsmittel, Handtücher Rollen regelmäßig alle ab Mittag.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Wenn er es mal tun würde.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Viel Verbesserungspotential

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Aufatmen bei Kollegen, wenn die GL außer Haus ist.

Work-Life-Balance

Ansätze sind keine erkennbar

Karriere/Weiterbildung

Nach einem Verkehrsunfall und der Abgabe des Krankenscheins am folgenden Tag legte die GL einem nahe, Eigeninitiative zu zeigen und doch schneller zurückzukehren, sonst sieht man sich gezwungen Gedanken über die Zukunft des AN im Unternehmen zu machen. Der AN war jedoch schneller ;-)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Doppelmoral trifft es hier (Dienstwagen der GL kann auch kleiner und umweltschonender sein---kleiner Seitenhieb: vielleicht muss man etwas kompensieren)

Umgang mit älteren Kollegen

Urlaub bleibt starr bei 24 Tagen, Gehaltserhöhungen sind auch sehr unwahrscheinlich

Vorgesetztenverhalten

wie oben erwähnt, die GL sollte menschlicher werden, auch wenn man wirtschaftlichen Zwängen unterworfen ist (man kann beim AMG anfangen zu sparen)

Arbeitsbedingungen

Büroausstattung ist schon sehr fortschrittlich (gute IT-Abteilung)

Kommunikation

Innerhalb der Teilbereiche sehr gut. Es fehlt das miteinander


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schlechter Arbeitgeber!

1,3
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Stimmung zwischen den Kollegen sehr schlecht was den Arbeitsalltag nicht grade erleichtert. Die Vorgesetzten sind menschlich gesehen wirklich ungeeignet um eine Firma zu führen. Ich war für einen kurzen Zeitraum in der Firma und habe mitbekommen das viele noch nicht lange da arbeiten/das Personal regelmäßig wechselt.

Arbeitszeiten

Gibt früh-,tag-,spät- und Nachtschicht.

Ausbildungsvergütung

Knapp über Mindestlohn.

Respekt

Die Vorgesetzten spielen sich extrem auf, bei jedem kleinen Ding kommt es zu persönlichen Gesprächen und es wird sehr auf Einschüchterung gesetzt.


Karrierechancen

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Der Fisch stinkt vom Kopf her...

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ist ja gerade das Problem, leider nichts, was man positiv erwähnen könnte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter sind normalerweise das Gold einer Firma. Aber leider nicht in diesem Unternehmen Wer so schlimm mit seinen Mitarbeitern umgeht, wird irgendwann keine Mitarbeiter mehr finden.

Verbesserungsvorschläge

Das Verhalten der GL muss sich grundlegend gegenüber den Mitarbeitern verändern.

Arbeitsatmosphäre

Preußische Verhältnisse, Adie Mitarbeiter werden auf Verschleiß gefahren, es zählt nur der eigene Profit, der Zusammenhalt der Kollegen in der Abteilung war gut

Image

Mehr Schein als sein

Work-Life-Balance

Wer pünktlich Feierabend machte, wurde bereits schief angesehen

Karriere/Weiterbildung

gab es in der Abteilung nicht

Gehalt/Sozialleistungen

knapp über Mindestlohn, Weihnachtsgeld, Treuprämie sind hier Wörter, die niemand kennt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Na ja, oberflächlich ja, aber man darf nicht tiefer gucken

Kollegenzusammenhalt

Ist halt wie überall, mit dem einen kam man gut klar und mit dem anderen weniger, es gab so einige, die ständig große Scleimspuren Richtung GL gelegt haben, einfach nur schlimm wie tief sich manche erniedrigen lassen

Umgang mit älteren Kollegen

Die müssten eigentlich eine Erschwerniszulage jeden Monat bekommen, da sie es schon so lange dort aushalten.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter vor der Belegschaft zusammenzufassen geht gar nicht, ansonsten würde strikt auf die Hirachien geachtet, halt Frühkapitalismus pur,

Arbeitsbedingungen

schlecht, schlechter, am schlechtesten

Herausforderung

Aufgaben waren interessant und vielfältig, das reicht aber nicht, aus wenn das Betriebsklima eine einzige Katastrophe war

Kommunikation

Man würde meistens im Unklaren gelassen und wenn das akind im Brunnen gefallen war, bekamen natürlich die Mitarbeiter die Schuld.

Gleichberechtigung

War nicht zu erkennen

Schlimmer kann es nicht mehr werden!!!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlt Vl
Führerschein wird bezahlt von der Firma

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechter Umgang der Gl mit den Mitarbeitern...keine Wertschätzung...chaotische Lagerverhältnisse..lasst bloss die Finger von dieser Firma

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die letzten guten Mitarbeiter halten...und sich nicht Zeitarbeiter holen die mehr Geld verdienen als das Stammpersonal..ein Schlag ins Gesicht für das Stammpersonal...der Umgang mit den Mitarbeiter muss sich ändern..viele wollen fair behandelt werden...es kann nicht sein das manche Azubis sich einen neuen Ausbildungsbetrieb suchen

Arbeitsatmosphäre

Ganz schlechtes Arbeitsklima..viele sind nur noch am meckern...die Gl tut auch nix dafür das es besser wird

Image

Die Firma versucht nach außen zu glänzen..aber schaut man hinter die Kulissen...Chaos pur

Work-Life-Balance

Wenig Urlaub=wenig Freizeit
Wenn man keine Überstunden macht dann wird man gleich als faul dargestellt

Karriere/Weiterbildung

Als Egoist hat man Chancen sich weiter zu entwickeln

Gehalt/Sozialleistungen

Bisschen über den Mindeslohn..nur mit vereinbarten Zuschüssen kommt man ein wenig auf sein Geld...so kann man die guten Mitarbeiter aber nicht halten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen sieht immer alles prima aus..aber schaut man genauer hin..oh oh

Kollegenzusammenhalt

Kommt darauf an im welchem Bereich man ist

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter die kurz vor der Rente stehen werden bei seltenen Lohnerhöhungen nicht berücksichtigt..Traurig

Vorgesetztenverhalten

Eine Katastrophe..es ist unglaublich wie die Gl mit einem umgeht..kein Feingefühl im Umgang mit den Mitarbeitern..in Gesprächen mit Mitarbeitern wird bewusst gelogen..man versucht sie klein zu halten...zum Anfang wird Freundlichkeit geheuchelt und dann kommt der Schlag ins Gesicht

Arbeitsbedingungen

Im Gefahrgutlager gibt es keine Möglichkeiten sich zu waschen bzw keine Toiletten vor Ort..

Kommunikation

Schwierig..Verbesserungsvorschläge vom kleinen Lagerarbeiter werden nicht wahrgenommen bzw es wird gar nicht nachgefragt

Interessante Aufgaben

Viele unterschiedliche Arbeitsbereiche


Gleichberechtigung

Nicht zu empfehlen

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Soziales egal ob Urlaub oder Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Vernünftiger Umgang mit den Personal.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht. Man geht sehr unwohl zur Arbeit weil es keine vernünftige Atmosphäre gibt. Alles geschieht nur durch Druck ohne Rücksicht auf Arbeitszeiten und das bei geringen Gehalt und 24 Tage Urlaub. Es ist ein kommen und gehen.

Image

Ist nicht gut.

Work-Life-Balance

Schwierig, sehr wenig Freizeit durch geringen Urlaub.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man in dieser Firma nicht machen. Weiterbildung alles das was der Gesetzgeber vorgibt.

Gehalt/Sozialleistungen

Alles Mindest ob Urlaub oder Gehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen hui nach innen na ja.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen sehr unterschiedlich. Mehr Gruppenbildung und einzelne Freundschaften. Zusammenhalt wird unterbunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr schlecht, keinerlei Wertschätzung. Im Gegenteil. Je länger im Unternehmen um so weniger Geld. Man erfährt es meist irgendwann durch junge Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Nicht schön teilweise cholerisch. Man wird runtergemacht und beschimpft. Eigene Meinung wird nicht geduldet. Wer sie trotzdem hat wird gemobbt oder versetzt.

Arbeitsbedingungen

Das was ich kenne sind sie nicht schön.

Kommunikation

Eigentlich nicht vorhanden. Man muß alles wissen bekommt aber nichts gesagt.

Gleichberechtigung

Es sind einige gleicherals die anderen.

Interessante Aufgaben

Arbeit selber ist okay.

Kein schönes Arbeiten! Unzufriedene Mitarbeiter

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine gute Bezahlung, GL oft unfreundlich, kein guter Umgangston, kein Lob, keine Wertschätzung, man wird immer als schlecht und blöd hingestellt..

Verbesserungsvorschläge

Er sollte seine Mitarbeiter wertschätzen. Sie Loben, freundlich sein. So wie er es auch von Ihnen verlangt!!!

Arbeitsatmosphäre

Vorab...man kann der vorherigen Bewertung nur zustimmen. Es ist eindeutig, dass die positiven Bewertungen von oben geschrieben wurden. Das ist sehr bedauernswert! Zu sagen, es sind die enttäuschten Mitarbeiter die ihren Frust loswerden wollen über solche Bewertungsportale ist nicht gerechtfertigt. Denn man darf nicht vergessen, dass der größte Teil im Eigenen Interessen das Unternehmen verlassen hat.

Die Arbeitsatmosphäre ist alles andere als schön. Einige Abteilungen lassen keine Neuzugänge zu. Die werden regelrecht raus gemobbt. Die GL wünscht Distanz untereinander. Bloß nicht zu gute Verhältnisse!

Keine Freude mehr an der Arbeit.

Image

Nach außen hin wird viel getan. Aber schaut man hinter die Kulissen....

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten in Ordnung. Aber man sollte lieber länger bleiben als pünktlich zu gehen..

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen möglich. Aufstiegschancen nicht möglich in den meisten Bereichen.

Kollegenzusammenhalt

Sehr viel hinterrück.
Viel Vorsicht geboten bei einigen Kollegen!

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Respekt! Keine Wertschätzung!

Vorgesetztenverhalten

Was soll man dazu sagen?

Wer findet es schon schön, von der GL vor anderen Kollegen zusammengefaltet zu werden? Man wird als dumm dargestellt. Muss sich oft Sprüche gefallen lassen.
vergreift sich oft im Ton. Nur bestimmte Mitarbeiter werden wie rohe Eier behandelt.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander klappt leider gar nicht gut. Kein gutes Miteinander.

Gleichberechtigung

Keine gleichberechtigung! Es gibt eindeutige Mitarbeiter die bessere behandelt werden als andere.

Interessante Aufgaben

Aufgaben in Ordnung.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Eine große Enttäuschung

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde schlecht, dass die Führungsebene immer wieder gute Bewertungen schreiben muss, damit die Firma nicht völlig in der negativen Versenkung verschwindet. Es ist sehr auffällig, wenn die Meinungen der Arbeitnehmer von denen des Arbeitgebers weitestgehend auseinander klaffen. Es ist sozusagen lächerlich und wird an der eigentlichen Gesamtlage nichts ändern. Eventuell wirklich mal für und nicht gegen die Mitarbeiter was tun, dann wird es auch keine negativen Äußerungen geben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider sehr enttäuschend und nach derzeitigem Stand nicht zu empfehlen...

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist alles andere als gut, es wird in den wenigsten Fällen miteinander gearbeitet. Sehr hohe Fluktuation.

Image

Auf eine gute Außenwirkung wird großen Wert gelegt. Website und Facebookauftritt werden dementsprechend "werbewirksam" gepflegt. Leider ist sehr vieles nur Fassade...

Karriere/Weiterbildung

Für Fahrer werden die Kosten der Modulschulungen übernommen und es wird auch die Führerscheinausbildung für Fahrer finanziert, die sich dann eine gewisse Zeit verpflichten, weiter für das Unternehmen tätig zu sein (dies ist aber eine durchaus gängige Praxis).

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen finden selten bis gar nicht statt. Keine Sonderzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Neue Mitarbeiter werden oft zu besseren Konditionen eingestellt, bei den Mitarbeitern, die dem Unternehmen schon seit vielen Jahren die Treue halten, tut sich im Geldbeutel hingegen nichts.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt durchaus Kollegen, die gut zusammen arbeiten, innerhalb der Abteilungen oder auch über die Abteilungen hinaus. Leider ist ein kollegialer Zusammenhalt und Teambildung aber seitens der Geschäftsleitung nicht gewünscht. U.a. ist die Sie-Anrede unter allen Kollegen und Vorgesetzten ausdrücklich erwünscht. Leider schafft dies noch mehr Distanz. Misstrauen untereinander wird eher geschürt als unterbunden, z.T. findet bereits eine Be- und Überwachung der Kollegen untereinander statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider werden (insbesondere auch langjährige) Mitarbeiter viel zu wenig wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Der Umgangston der Geschäftsführung ist leider oft personenabhängig und kann mitunter sehr rau ausfallen. Fairerweise muss aber hier auch bemerkt werden, dass es durchaus auch lösungsorientierte Gespräche gegeben hat. Jedoch ist dies, wie gesagt, i.d.R. abhängig von der Person, die ein Anliegen bzw. eine Problematik vorträgt.

Arbeitsbedingungen

Moderne Medien und Fahrzeuge, die technisch auf dem neuesten Stand sind. Arbeitsmittel sowie Arbeitskleidung werden durch die Firma gestellt.

Kommunikation

Gestaltet sich oft schwierig, da die Atmosphäre von gegenseitigem Misstrauen geprägt ist. Manchmal wird auch einfach "vergessen" Informationen weiterzugeben.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen