Let's make work better.

Spendesk GmbH Logo

Spendesk 
GmbH
Unternehmenskultur

Top
Company
2024

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 16 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Spendesk die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt in Richtung modern geht. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 4,0 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 24 Bewertungen.

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Spendesk
Branchendurchschnitt: IT

Wie ist die Kultur bei deinem Arbeitgeber?

Nutze deine Stimme und verrate uns, wie die Unternehmenskultur deines Arbeitgebers wirklich aussieht.

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Spendesk
Branchendurchschnitt: IT

Die meist gewählten Kulturfaktoren

16 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Spaß und Freude haben

    Work-Life BalanceModern

    75%

  • Persönlich und warmherzig sein

    Umgang miteinanderModern

    69%

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    69%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    63%

  • Visionär sein

    Strategische RichtungModern

    63%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

3,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gerade ist insbesondere im Sales viel Change Management angesagt: Die Firma ist jetzt an einem Punkt, wo die Transformation vollzogen wird vom Startup zum Scaleup bzw. Konzern . Im letzten halben Jahr wurden deswegen neue Manager und Teamleiter angestellt, um diesen Transformationsprozess voranzutreiben - oftmals leider zulasten der alten Werte und des „Startup Vibes“.
Insgesamt steigt der Leistungsdruck: Ambitioniertere Ziele und engere Rahmenbedingungen in Zeiten einer Rezessionen

Bewertung lesen
2,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Unter den Kollegen wird eine offene und konstruktive Feedback-Kultur gelebt. Auf Head-of und Country Manager-Ebene ist sie allerdings nicht mehr transparent; da sind letztens viele neue Akteure hinzugekommen, die noch nicht richtig aufeinander abgestimmt sind. Diejenigen, die tatsächlich operativ arbeiten müssen, werden nicht eingebunden in die Entscheidungsfindung

Bewertung lesen
4,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Stand jetzt: Fair und kollegial insgesamt - abschnittsweise sogar freundschaftlich

Bewertung lesen
4,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Im Vertrieb werden die 40 Stunden nicht überschritten. Home Office möglich

Bewertung lesen
3,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Insgesamt eher mittelprächtig: Viele sind Boss aber nicht alle sind Leader

Bewertung lesen
1,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wer schon immer von einer Karriere im Tele Sales oder im Call Center geträumt hat, der ist hier richtig: Man hat professionelle Coachings in regelmäßigen Abständen, die einen wirklich besser machen: Active listening, storytelling, reframing, open and closed questions: Die Ausbildung ist insgesamt solide.

Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass man quasi nichts als telefonische Kaltakquise macht: man telefoniert den deutschsprachigen Mittelstand durch im Namen einer Firma, die nicht den größten Bekanntheitsgrad hat. Man wird nur an seinen Zahlen gemessen (Vertrieb halt), die zu erreichen während einer Rezession herausfordernd ist. Tendenziell werden die Ziele noch höher.

Für viele Leute ist das nichts mehr in 2023; aber es gibt immer noch welche, die darin aufgehen - und ich urteile nicht über sie, denn sie sind mit diesem Skill massgeblich am Unternehmenserfolg beteiligt. War mir persönlich hinterher aber intellektuell zu wenig und in der Menge an Pflichtanrufen zu viel

Bewertung lesen
Anmelden