Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

SPIEL-IN Casino GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Zu viel Schein für so wenig Sein

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei SPIEL-IN Casino GmbH & Co.KG in Bonn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die GF sollte sich stark Gedanken machen, warum sie hier seit 2016 so schlecht wegkommen. Die Kritik kommt nicht von ungefähr und man kann sich natürlich alles schön reden. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie ihr Unternehmen mehr schlecht als recht führen.

Arbeitsatmosphäre

In der Filiale gut. Die Versuche, sich gegenseitig zu helfen scheitern aber oft an der eigenen Kraft (10-13 Schichten im Wechsel von früh auf Nacht, auf Früh gehen an die Substanz)
Seitens der GF keine Hilfe zu erwarten, da werden andere Filialen zur Besetzung rangenommen, obwohl überall Personalmangel herrscht.

Kommunikation

Mies. Herrische Rundmails, in denen gedroht wird, sind an der Tagesordnung. Nicht selten wird mit Abmahnung und Kündigung gedroht. Das motiviert keinen Arbeitnehmer, im Gegenteil- der personelle Mangel kommt nicht von ungefähr. Selbst verbietet sich die GF aber eine Kommunikation mit dem einfachen Menschen - hier Servicekraft. Lediglich die Regionalmanager dürften wir kontaktieren. Aber dort scheitert es meist schon dran.

Kollegenzusammenhalt

Durch den häufigen Wechseln an Personal leider teils schlecht. Viele gute Mitarbeiter sind gegangen, weil die GF definitiv nicht hinter seinen Angestellten steht. Das ist mehr wie Traurig für ein Familienunternehmen.

Work-Life-Balance

Kaum vorhanden. Man muss immer parat stehen, wenn einer krank wird. Das geht an Körper und Psyche. Zwei Wochen erholsamen Urlaub? Fehlanzeige!

Vorgesetztenverhalten

Gruselig. Eine solch verherrlichte Selbstdarstellung hab ich selten gesehen. Das einzige, was von oben kommt, sind Drohungen zur Abmahnung und bei Kritik fliegt man sofort raus. Die GF hat überhaupt keinen Plan, was den ganzen Tag in den Filialen abgeht, es wäre mehr wie nötig, wenn man mal 2 Wochen den Job tauscht (und am besten tauschen wir bei 34Grad Hallentemperatur, wenn die Klimaanlage mal wieder nicht geht) Dann stehen sie doch mal in der 100%Polyesterbluse da drin. Das ist nämlich Pflicht für die Mitarbeiter. Egal welches Wetter und egal, welche Temperatur. Die Bluse muss getragen werden, scheissegal ob sie sich kaputt schwitzen.

Interessante Aufgaben

Die interessanteste Aufgabe ist, wenn mal wieder eine Mail aus Kölbingen kommt - was steht da nun wieder drin ?

Gleichberechtigung

Es werden überwiegend Frauen für in die Filialen gesucht. Männer lassen sich wahrscheinlich nicht so oft von übelgelaunten Gästen beleidigen. Aber alle werden gleich mies behandelt

Umgang mit älteren Kollegen

Einzig guter Punkt für Spiel-In. Andererseits-ich würde den Job nicht für Ältere empfehlen

Arbeitsbedingungen

Schrecklich. Es wird keinen Wert auf die Servicekraft gelegt, die ist schließlich ersetzbar. Dazu gibt es keine Pausen, man ist permanent in der Halle. Für den TÜV werden Pausen fingiert. Gesetzliche Regelung? Fehlanzeige
Die Dienstpläne sind eine Katastrophe, die Regelung für Pausen zwischen den Arbeitstagen wird teilweise komplett übergangen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man es lange genug aushält, hat man eine Chance auf die Filialleitung. Alles andere- Fehlanzeige. Gezahlt wird Mindestlohn- Zuschläge ab 22:00 und Sonn-& Feiertags gibts nicht.

Image

Die guten Bewertungen hier stammen von Mitarbeitern aus der Zentrale. Die müssen das machen, denn was schlechteste können sie ja nicht über ihren Arbeitgeber schreiben. Also ist das ein Farce.
Die schlechten Bewertungen geben das Image von Spiel-In realistisch wieder. Ist leider so

Karriere/Weiterbildung

Es wird die gesetzlich vorgeschriebene Schulung gemacht. Danach nichts mehr.