Sprick Technologies GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

9 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Sprick Technologies GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

(Mit) Arbeiter warum nicht

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Feierabend

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu hohe Erwartungen

Verbesserungsvorschläge

an seine eigen Nase packen

Arbeitsatmosphäre

angespannt

Image

nur Schein

Work-Life-Balance

gibt's nicht

Karriere/Weiterbildung

Schulungen werden gemacht

Gehalt/Sozialleistungen

nicht viel, aber pünktlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nur das nötigste

Kollegenzusammenhalt

käuflich

Umgang mit älteren Kollegen

werden Jüngere vorgesetzt

Vorgesetztenverhalten

druck weiter geben oder sogar verstärken, auspressen und wegwerfen

Arbeitsbedingungen

mach aus .... Gold

Kommunikation

keine, Diktatur

Gleichberechtigung

kommt auf die Nase an

Interessante Aufgaben

gibst nach Nasenfaktor

Hightechunternehmen im positiven Wandel

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Geschwindigkeit von Entscheidungen, sehr moderne Fertigung; Technikbegeisterung der Gesellschafter
Auch in jetziger Situation wird weiter in die Zukunft investiert Personal und Maschinen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Müsste ich jetzt zu lange Nachdenken, kann also nicht viel sein.

Verbesserungsvorschläge

Digitalisierung könnte noch schneller vorangetrieben werden, es wird noch viel mit "Papier" gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Modernes Gebäude, alles klimatisiert, nette Kollegen und Vorgesetzte

Image

Aufgrund der Umstrukturierungen der letzten 2 Jahre haben einige Ex-Kollegen nachgetreten. Hier kann aber jeder sich sein eigenes Bild machen.
Ich bin zufrieden

Work-Life-Balance

Auch auf private Belange wird Rücksicht genommen;
Gleitzeiten sind in der Fertigung Aufgrund des 2-Schichsystems eingeschränkt
Arbeitszeitkonten können als Freizeitausgleich oder durch Auszahlung genutzt werden.
Urlaub wird unter den Kollegen abgesprochen und eigentlich dann auch immer genehmigt

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßige Weiterbildungen werden angeboten.
Aufgrund der Situation 2020 etwas eingeschränkt

Gehalt/Sozialleistungen

Na mal ehrlich, wer ist damit immer zufrieden.
Das Gehalt liegt im oberen Durchschnitt aber es wird auch nach Leistung bezahlt.
Geld ist immer pünktlich auf dem Konto; einige Sonderleistungen sind möglich.

Kollegenzusammenhalt

Nach der Umstrukturierung 2018 ziehen alle wieder an einem Strang
Super TEAM

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrungen werden geschätzt, sowohl von den jungen Kollegen als auch von den Vorgesetzten

Vorgesetztenverhalten

flache Hierarchie; offener Umgang; immer ansprechbar
Verbesserungsvorschlag: mal öfters Loben

Arbeitsbedingungen

#Sauber #Leise #Klimatisiert #Modern

Kommunikation

offene, direkte und ehrliche Kommunikation in allen Bereichen

Gleichberechtigung

Hier werden keine Unterschiede gemacht; Gleichberechtigung ist selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Hauptsächlich Präzisionsteile; sehr moderne Technik; auf gutem Weg der digitalen Durchgängigkeit.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Super Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Klar Strukturen und Verantwortlichkeitsbereiche. Bezahlt immer pünktlich. Super Arbeitsklima.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Sprick hat sich prima entwickelt

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einsatz wird gesehen. Es gibt menschlich wie auch beruflich Anerkennung. Wir sind innovativ unterwegs

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kleinigkeiten gibt es immer. Nichts wildes.

Verbesserungsvorschläge

Im Großen und Ganzen ist alles okay bis prima. Die Disziplin an die Einhaltung von Prozessen könnte noch verbessert werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Schon lange nicht mehr das was es mal wahr !!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Unter denn Kollegen der Fertigung ist der Zusammenhalt gut !


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Viel schlimmer geht's wohl nicht

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Geld is pünktlich auf dem Konto.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen der Geschäftsleitung.

Verbesserungsvorschläge

Malz und Hopfen is hier verloren.

Interessante Aufgaben

Nix besonderes.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Vorwiegend nette Kollegen aber eine steile Hierarchie.

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten.
Die Spätschicht ausnahmsweise schon Mittags beginnen weil man abends mit der Frau den Hochzeitstag feiern will? Oder Morgens erst um 8 Uhr anfangen, weil das Kind zur Schule gebracht werden muss und der Zweitwagen in der Werkstatt ist?
Solche Dinge stellen im Normalfall kein Problem dar.
Das Überstundenkonto kann sehr gut als Puffer oder auch als zusätzlicher Urlaub verwendet werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

(Stand Frühjahr 2018)
Derzeitige Umstrukturierungen innerhalb der Produktion sowie der bevorstehende Umzug in neue Räumlichkeiten verunsichern die Mitarbeiter. Hier fehlt es massiv an Kommunikation, was viel Unruhe in die Belegschaft bringt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Offenheit gegenüber den Mitarbeitern und mehr Respekt gegenüber Mitarbeitern wäre durchaus angebracht. Ein Mitarbeiter ist keine Maschine, sondern ein Mensch, der mit Respekt und Würde behandelt werden möchte.
(Leider ein Problem vieler Arbeitgeber)

Arbeitsatmosphäre

Angespannt

Image

Hier hilft nur ein selbst gewonnener Eindruck...

Work-Life-Balance

Kind krank oder ein Arzttermin?
Ein Gespräch mit dem Vorgesetzten genügt in der Regel.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Tarifbindung und somit entsprechende Löhne. Keine Sonderzahlungen.
Das Geld ist zumindest pünktlich auf dem Konto.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abfallstoffe werden ordnungsgemäß entsorgt. Keine besonderen Maßnahmen werden angewendet oder Produkte verwendet.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt findet maßgeblich innerhalb von Gruppen, meist Abteilungsweise, statt.
Wahrscheinlich weder schlechter noch besser als in den meisten anderen Unternehmen. Demnach Durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Bewertung vor dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten.

Kommunikation

Wöchentliche Abteilungsleitersitzungen, Aushänge mit vielen Informationen und Bekanntgabe diverser Kennzahlen, mit denen der "gewöhnliche" Mitarbeiter aber nicht zwingend etwas anzufangen weis.

Gleichberechtigung

Branchenbedingt wenige Frauen. Diese werden jedoch keineswegs Benachteiligt.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Die meisten Kollegen sind super

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seit der neuen Geschäftsführung 2011 gibt es nichts gutes!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Grundeinstellung: Ich Boss, du Kostenstelle!
Man wird als Kostenstelle und nicht als Mensch angesehen.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter als Menschen behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Unter den meisten Kollegen gut, Richtung Geschäftsleitung sehr schlecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewustsein nur das gesetzliche Minimum, Sozialbewusstsein nicht vorhanden!

Kollegenzusammenhalt

Es gibt mehr gute als schlechte Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden versucht zu Kündigen

Vorgesetztenverhalten

Extrem schlecht, Leistungsdruck wird direkt nach unten gegeben, man wird als Kostenstelle und nicht als Mensch angesehen - entsprechend schlechte Behandlung!

Kommunikation

Grundeinstellung: Ich Boss, du Kostenstelle!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eigenden Parkplatz vorm Arbeitsgericht Paderborn

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben