Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Springer Autoteile und Industriebedarf, 
Stuhr
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,1Weiterempfehlung: 32%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Springer Autoteile und Industriebedarf, Stuhr über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Geistlose Betriebsführung-Inkompetenz wird durch Mobbing ausgeglichen-Keine Wertschätzung

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

So traurig wie das klingt, konnte ich nach langem Nachdenken an diesem Arbeitgeber nichts positives finden

Verbesserungsvorschläge

Bessere Gehälter
Wertschätzung der Mitarbeiter- Der Mitarbeiter ist das höchste Gut eines Unternehmens!!!
Austausch und Veränderung in der Führungsebene
Kompetentes und geschultes Personal einsetzen
Dem Mitarbeiter eine Perspektive bieten

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist sich selbst des nächsten! Teambildung und Hilfe untereinander wird sofort abgeblockt und unterbunden. Führungsstil in den 70ern stehen geblieben. Mitarbeiter ist nichts Wert, auch bei langjähriger Betriebszugehörigkeit.

Image

Siehe alle kununu Bewertungen! Das Image ist der Geschäftsführung anscheinend völlig egal, sonst hätte doch jemand nach so viel negativer Kritik mal reagiert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier ohne Ende!!! Aus dem Drucker kommend um es direkt zu entsorgern...

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nicht möglich. Aufstieg geht nach Sympathie. In der Führungsebene festgefahrene Clique.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon gesagt jeder ist Einzelkämpfer! Wenn "stärkere/erfahrene" den "schwächeren/unerfahrenen" helfen wollen, wird dies direkt unterbunden. Die "stärkeren" sitzen aufgabenlos und unproduktiv in ihren Büros rum.

Vorgesetztenverhalten

Leider war dieser nicht in der Lage Personal zu führen, da er dieses warscheinlich nie vernünftig gelernt hat. Vor Auseinandersetzungen und Konflikten mit den Mitarbeitern wird grundsätzlich weggelaufen oder mit Schweigen bzw. keiner Rückmeldung oder hinhalten geantwortet, was auf den Angestellten wirkt wie Unsicherheit und die Inkompetenz widerspiegelt. Wenn der Arbeitnehmer nachhakt und dadurch Druck ausübt, wird knallhart mit der Mobbing-Faust geantwortet.

Kommunikation

Es gibt hier keine Entwicklungsgespräche oder Teamgespräche über die Entwicklung und Zahlen des Unternehmens. Die Lieblinge bekommen Informationen, die "anderen" eben nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich, wenig Chancen auf Gehaltserhöhung (es gibt immer einen Grund nicht mehr zahlen zu können, zb. Corona). Gehälter sind für den normalen Arbeitnehmer unterirdisch. Auch bei langer Betriebszugehörigkeit gibt es nichts.

Gleichberechtigung

Frauenquote ist gering und auch ein sehr ungeeignetes Arbeitsumfeld für Frauen.
Nach Elternzeit könnte es sein, dass man nicht mehr seinen "alten" Job im kaufmännischen zurückbekommt, sondern ins Lager degradiert wird.

Interessante Aufgaben

Kann ich leider nichts zu sagen, da ich leider jeden Tag die selbe Aufgabe hatte :-)
Aufgabenverteilung findet nicht statt.


Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Teilen

Aufwachen !! Eure Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource!!!

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

30 Tage Urlaub

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lest euch alle Bewegungen durch…

Verbesserungsvorschläge

Endlich fair bezahlen und eine zeitgemäße Arbeitszeit einführen !!

Arbeitsatmosphäre

Viele Mitarbeiter gehen und die gebliebenen Aufgaben werden einfach „gratis“ auf vorhandene Mitarbeiter verteilt
Es folgt ein steigendes Arbeitspensum und die Unzufriedenheit wird mehr …

Image

Nach außen noch ganz okay , ist die Frage wie lange noch ?

Work-Life-Balance

Urlaubsplanung klappt einigermaßen…

Karriere/Weiterbildung

Muss man sich selbst drum kümmern

Gehalt/Sozialleistungen

Ist nicht fair und kompetent

Kein Tarifvertrag
Kein Betriebsrat
40h Woche

Gehalt wird gewürfelt / nach persönlicher Sympathie

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Irgendwann vielleicht

Kollegenzusammenhalt

Wird immer schlechter
Aber so wird das auch nichts mit dem Betriebsrat oder ähnlichem

Umgang mit älteren Kollegen

Machen ihre Arbeit…

Vorgesetztenverhalten

Arbeitet nur im Sinne des Umsatzes und der Geschäftsführung

Kommunikation

Probleme werden gerne klein geredet , im Fokus steht der Umsatz

Gleichberechtigung

Es gibt eine weibliche Führungskraft….

Interessante Aufgaben

Würde es durchaus geben , aber mehr als warme Worte ( leere Versprechungen ) erhält man nicht..


Arbeitsbedingungen

Teilen

Bitte mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter !

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Informationsweitergabe

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nur ausgewählte Personen erhalten die Möglichkeit zum Home Office .
Wieso nur Teile der Belegschaft und die Führungsebene ?

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es sollten alle die Situation für ernst nehmen und Home Office für alle zugänglich machen !

Arbeitsatmosphäre

Für gute Vorschläge gibt es durchaus Lob , dabei bleibt es dann aber auch

Work-Life-Balance

Die 40h Woche gehört in die Vergangenheit !
Urlaub kann flexibel genommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Jeder ist seines Glückes Schmied

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Tarifvertrag
Verhandlungen sind schwierig
VL gibt es aber

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Abteilungen halten die Kollegen zusammen !

Umgang mit älteren Kollegen

Viele bleiben nicht bis zur Rente

Vorgesetztenverhalten

Es gibt klare und direkte Ansagen , auf individuelle Bedürfnisse wird in Teilen eingegangen .
Teilweise wird nach Sympathie entschieden

Arbeitsbedingungen

Es sollte doch mal modernisiert werden

Kommunikation

Es wird nur das Notwendigste kommuniziert

Gleichberechtigung

Teils Teils , auch hier wird nach Sympathie entschieden

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeiten, durchaus auch neue Herausforderungen


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Wollen Sie sich hier Bewerben? Lassen Sie es lieber...

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gab kostenlos Kaffee (damit werben die tatsächlich in Ihren Stellenanzeigen...)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dieses Unternehmen ist das Perfekte Negativbeispiel eines Arbeitgebers.
Mir persönlich hat er sogar gesundheitlich geschadet.
Ich schaue nach vorne und bin auf dem Wege der Besserung. Ich kann nur jedem abraten hier einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben.

Verbesserungsvorschläge

Liegt nicht an mir, das zu beurteilen. Auf die Mängel habe ich bereits hingewiesen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitspensum steigt, da Mitarbeiter gehen, aber keine neuen eingestellt werden. Vorgesetzte übernehmen keinerlei Verantwortung

Image

Zuerst wurde viel getuschelt, inzwischen weiß fast jeder, wie schlecht es im Unternehmen zugeht. Mitarbeiter unzufrieden, Kunden unzufrieden, sogar für manch Lieferanten ist die Firma Springer eher ein Witz!

Work-Life-Balance

Je nachdem in welcher Position man Arbeitet. Im Vertriebsinnendienst geht es einigermaßen.

Karriere/Weiterbildung

Azubis werden hin und her geschoben und einen Ausbilder gibt es nur auf Papier.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut miserabel. Viele Versprechungen, langes hinhalten. Es gibt Almosen! Mehr nicht!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich ehrlich gesagt nicht soviel zu sagen.

Kollegenzusammenhalt

Die allgemeine Unzufriedenheit eint ein wenig. Aber dadurch wird es leider auch nicht besser.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter werden nicht geschätzt. Ich habe sehen müssen, wie Leute, die 20 Jahre und länger in dieser Firma (waren) absolut keine Wertschätzung erhielten. Keine Aufmerksamkeit, kein Glückwunsch, gar nichts! Jubiläen gibt es offensichtlich nur in der dritten Etage.
Mitarbeiter mit viel Erfahrung werden durch Arbeiter ersetzt, die absolut keinerlei Ahnung haben.

Vorgesetztenverhalten

Wie erwähnt, wird keine Verantwortung übernommen. Man stößt auf taube Ohren. Interessiert sich nur für Zahlen und Umsatzziele. Die Mitarbeiter werden verschlissen

Arbeitsbedingungen

Immer mehr Arbeit auf immer wenige Mitarbeiter verteilt. Die Unternehmenskosten, werden auf den Rücken der Mitarbeiter abgewälzt.

Kommunikation

Verbesserungsvorschläge werden ignoriert. Ansonsten wird kaum kommuniziert. Die linke Hand, weiß nicht was die rechte Hand macht

Gleichberechtigung

Wie schlecht man behandelt wird, hat hier tatsächlich nichts, mit dem Alter oder dem Geschlecht zu tun.

Interessante Aufgaben

Aufgaben und Arbeit gibt es mehr als genug. Langweilig ist es nicht. Allerdings ist es auch einfach zuviel des guten

Schnell weg Leute!

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Überstunden werden als Normal angesehen
- Vorgesetzten bleiben keine Minute länger als nötig
-Obrigkeit aus Bremen besteht gefühlt nur aus einer Sippe. Jeder macht mit jedem rum und wird plötzlich in eine wichtige Stelle eingesetzt
-Ständig wechselnde Kollegen, ohne Motivation

Verbesserungsvorschläge

-Führungsebene austauschen!
-Einkauf restlos ersetzen, die verschlafen die Grundlegendsten Sachen!
-Werkstattausrüstung erreichbar machen!
-Bessere Löhne zahlen!

Arbeitsatmosphäre

Fast immer nur Stress, immer Überstunden kloppen und die Filialleitung macht nur Privatzeug!
Wenn man einen Fehler macht, wird man direkt zur Sau gemacht, der Kunde hat immer Recht!

Image

Ist noch Ok, aber am wackeln.

Work-Life-Balance

Nicht gegeben

Karriere/Weiterbildung

Muss jeder selbst sehen, wie er es regelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Auch wenn du Fleißig und Gut bist, wirst du mit wenig abgespeist.
Von selber kommt da keine Erhöhunh

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Kollegen an.

Vorgesetztenverhalten

Behandeln einen von Oben herab.
Man ist als einfacher Innendienstarbeiter nichts.

Arbeitsbedingungen

Ständig neue Kollegen, die „alten Hasen“ sind unmotiviert und arbeiten wenig und drücken sich vor Zusatzaufgaben.
Die jungen Kollegen müssen es richten.
Internet ist der größte Witz! Eine Leitung für alle, bis auf die IT

Kommunikation

Gibts meistens nicht.
Problem? Tja, lös es selber.

Interessante Aufgaben

Mitunter sehr spannende Aufgaben, sofern man nicht mit „Non-Sense-Aufgaben“ behelligt wird.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Peinliche Führung - fehlende Wertschätzung! Der Mensch zählt leider nicht viel bei den wichtigen Herren

1,3
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Trotz schwacher Leistungen, wird an der Führung festgehalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Unehrlichkeit von ganz oben!

Verbesserungsvorschläge

Alles so lassen und hoffen :-)

Arbeitsatmosphäre

Vorwürfe, Schuldzuweisungen und Druck - so wird man hier motiviert :-(
Es gibt keinen Spaß mehr bei der Arbeit. Aufgrund der wirtschaftlichen Gesamtsituation kann man sich leicht die Zukunft skizzieren

Image

Muss ich hier einen Stern geben?

Work-Life-Balance

Immer Personalmangel ( warum nur???), deshalb wird jede Planung revidiert und es wird als selbstverständlich erachtet...….egal ob Urlaub oder geplanter Arztbesuch mit Kind

Kollegenzusammenhalt

Wird extrem schlechter, da das große Misstrauen durch die (UN)Art der Mitarbeiterführung gesät wird.
Anmerkung: Vielleicht soll das sein, damit ja kein Betriebsrat gründet. Nachher haben die MA noch rechte.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehe ich als pietätlos an

Vorgesetztenverhalten

Die Situation nicht mehr annehmbar. Ich kann und will das nicht mehr ertragen!
Ich werde in nächster Zeit die Firma verlassen.

Arbeitsbedingungen

Sinnlose Regeln

Kommunikation

Findet schlecht bis nicht statt. Bloß keinen Dialog, sonst werden noch Probleme angesprochen.

Gleichberechtigung

Sollte nochmals übersetzt werden

Interessante Aufgaben

Aktuell ja, aber hat die Teilebranche noch eine große Zukunft? Die Fahrzeug-Konzerne und die Veränderung der Mobilität, werden den Druck stark erhöhen.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Ein Ihrrenhaus ist nichts dagegen

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das hat mit den Jahren leider alles sehr nachgelassen der einzelne Menschen zählt nicht mehr viel

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter besser bezahlen und motivieren

Arbeitsatmosphäre

Einer haut den anderen in die Pfanne es wird viel gesagt aber nichts getan zusamhalt gibst seit Jahren nicht mehr

Image

Selbst die eigen Mitarbeiter sind alle sehr zufrieden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das umwelt Bewusstsein ist ok es wird auf Mülltrennung und Co geachtet das Sozialbewustsein könnte etwas besser sein

Karriere/Weiterbildung

Wer nicht im Büro arbeitet bleibt auf Ewigkeiten in seiner Stellung ohne Weiterkommen

Kollegenzusammenhalt

Unter den Leuten die schon lange da sind gehts neue Haben kaum eine Chance einer Haut den anderen in die Pfanne

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird Rücksicht genommen

Vorgesetztenverhalten

Urlaub zu bekommen ist wie ein 6 im Lotto da keine Leute da sind oder krank sind .

Arbeitsbedingungen

Alles recht modern da gerade erst gebaut

Kommunikation

Die Kommunikation könnte wesentlich besser sein vieles kommt bei den Leuten nicht an beim Lagerpersonsl eh nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Für so eine große Firma ist der Lohn sehr schlecht Sozialleistungen sind ok Urlaub und Weihnachtsgeld

Gleichberechtigung

Gibts da nicht

Interessante Aufgaben

Alles sehr monoton eigentlich immer das selbe

Nur als Leiharbeiter dort gewesen

3,4
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit dem Personal war sehr gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es müssten mehr Mitarbeiter übernommen werden

Verbesserungsvorschläge

War alles sehr gut und es gibt nichts

Gehalt/Sozialleistungen

Leiharbeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Grauenvoll - Unheimlich - Ganz schlecht!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine frei Meinungsfreiheit, Intrigen, Verbesserungsvorschläge werden ignoriert oder man riskiert seinen Kopf

Verbesserungsvorschläge

Jeden austauschen der denkt er sei eine Führungskraft!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wer auf Mobbing und psychischen Druck steht......ist hier 100% richtig!!!

1,4
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider mehr Schein als Sein

Verbesserungsvorschläge

Austausch der gesamten Führung

Arbeitsatmosphäre

extrem angespannt.....es geht immer um Schuldzuweisung durch die Geschäftsführung

Image

.....stark sinkend auf Kunden- und Lieferantenseite

Umwelt-/Sozialbewusstsein

...die Fassade ist der Führung sehr wichtig, aber real absolut gegensetzlich

Umgang mit älteren Kollegen

sehr abwertend

Vorgesetztenverhalten

...weniger als ein Stern war nicht möglich

Kommunikation

.....nur eine Richtung der Kommunikation ist erlaubt

Gleichberechtigung

keine vorhanden

Interessante Aufgaben

Innovative Themen


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN