Workplace insights that matter.

Login
Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG Logo

Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Solider Arbeitgeber mit Potenzial nach oben

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

solide Sozial Leistungen; sicherer Arbeitsplatz; tolle Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung könnte besser sein; Kommunikationsverhalten der Vorgesetzten verbessern; mehr Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mehr mit einbeziehen in Prozesse und Entscheidungen

Arbeitsatmosphäre

Lob von Vorgesetzten kommt sehr selten. Leider manchmal unfaire Behandlung. Vorgesetzter lässt zeigt wenig Interesse und lässt einen in Ruhe. Ist Geschmackssache. Ich finde es okay.

Kommunikation

Meetings finden so gut wie nie statt. Einmal im Jahr Betriebsversammlung und 2 mal im Jahr Abteilungsbesprechung. Zu wenig Informationen fließen vom Vorgesetzen an die Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten sehr gut zusammen und helfen sich gegenseitig

Work-Life-Balance

In dieser Beziehung ein Top-Arbeitgeber. Gleitzeit möglich. Gute Kernarbeitszeitregelung. Flexibel was Familien angeht. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist problemlos möglich.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter geht Konflikten aus dem Weg. Entscheidungen werden aus dem Bauch heraus gefällt, nicht auf sachlicher Ebene. Hat der Vorgesetzte schlechte Laune, dann wird die Anfrage abgelehnt. Wenn die gleiche Anfrage am nächsten Tag gestellt wird dann wird es genehmigt. Manchmal fehlt die Kontinuität.

Interessante Aufgaben

Interessante und vielseitige Aufgaben. Jeder Tag ist anders. Viel Abwechslung.

Gleichberechtigung

WiedereinsteigerInnen (besonders Frauen) werden nicht gleichwertig behandelt

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden eingestellt. die "Älteren" werden behandelt wie alle anderen auch.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr angenehm. Wenig Kollegen im Büro (maximal 4 Personen). Einen Stern Abzug für nicht vorhandene Klimaanlage.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solaranlage auf dem Dach. Ansonsten keine Auflagen bezüglich Umwelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter orientieren sich am öffentlichen Tarif, bieten aber nicht die Sozialleistungen wie die öffentliche Hand (Bsp.: Zuschuss zum Fahrtgeld)
Firma zahlt Kindergartenzuschuss. Vorbildlich. Sozialleistungen sind gut (kostenloses Mineralwasser; Kaffee; Weihnachtfeier; Sommerfest; Zuschuss zur hauseigenen Massage).
Zwei Sterne Gehalt; vier Sterne Sozialleistungen = 3 Sterne

Image

Man merkt dass die Firma eine ehemalige Behörde ist. Lange Entscheidungswege. wenig Innovation, jedoch Beständigkeit.
Neue Kollegen aus der freien Wirtschaft könnten einen Kulturschick erleiden :-)

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten sind so gut wie keine verfügbar. Persönlichkeitsentwicklung ist machbar aber schwierig.
Eine Weiterbildung pro Jahr ist Pflicht. Aber nicht jede Weiterbildung wird akzeptiert. Das macht die Auswahl schwierig.

Arbeitgeber-Kommentar

Claudia Obert, Leiterin Personal/Controlling
Claudia ObertLeiterin Personal/Controlling

Vielen Dank für das detaillierte Feedback an uns! Wir wollen die Führungsarbeit definitiv weiter verbessern und planen dazu in diesem Jahr eine größere Weiterbildung für unsere Führungskräfte. Dabei werden die Themen gesundheitsbewusstes Führen sowie die Aspekte Umsetzung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Wertschätzung in der täglichen Führungsarbeit zentrale Themen sein. Ziel wird es dabei sein, gemeinsame Führungsleitlinien zu erarbeiten und den Austausch der Führungskräfte weiter zu stärken, um voneinander zu lernen und sich gemeinsam weiter zu entwickeln.