Navigation überspringen?
  

Stadt Pforzheimals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Stadt Pforzheim Erfahrungsbericht

  • 17.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Mobbing bei der Stadt Pforzheim

2,15

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht. Man machte seine Arbeit zwar auch gerne, aber es gab immer so den Moment in dem die Stimmung stark kippte, sobald ein dringendes Projekt ganz schnell bearbeitet werden musste und man dann schlagartig private Termine absagen musste. Soviel zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Vorgesetztenverhalten

Etwas mehr transparent hätte ich mir gewünscht. Dadurch dass es nie Mitarbeitergespräche gab, war unklar, wie die Leistung einzuordnen ist. Chef war etwas unnahbar. Ging möglichen Konflikten aus dem Weg. Das war dem Arbeitsklima nicht dienlich.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden trifft leider zu. Mobbing war an der Tagesordnung.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren immerhin abwechslungsreich und vielfältig

Kommunikation

Gab es nicht wirklich. Es gab kein Mitarbeitergespräch, wie eigentlich einmal im Jahr üblich.

Gleichberechtigung

i. O.

Umgang mit älteren Kollegen

ältere, langjährige Kollegen waren umgänglicher als junge,

Karriere / Weiterbildung

Keine einzige Weiterbildung in mehreren Jahren bei der Stadt. Mit der Begründung: Haushalt schlecht.

Gehalt / Sozialleistungen

i. O.

Arbeitsbedingungen

Schlechte Wasserqualität im TR. Im Winter kalt. Im Sommer nicht zum aushalten bei Südseite.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

k.A.

Work-Life-Balance

Die Arbeit machte mich krank. Jedes pünktliche gehen ab 16 Uhr (Man hat ja noch ein Privatleben) wurde argwöhnisch kommentiert. Kurz vor 16Uhr kamen ganz wichtige Sachen rein, die sofort bearbeitet werden mussten obwohl man vormerkte privater Termin, das war ständig so. Das grenzt auch an Mobbing!!!

Image

Wenn Sie lokale Klatschblätter lesen sehen sie ja, wie die Stadt zerrupft wird. Die Arbeit wird nicht wertgeschätzt, was ich sehr schade finde.

Verbesserungsvorschläge

  • Sparen Sie nicht an Bildung, schulen Sie ihre Mitarbeitern, sonst sind sie schnell wieder weg. Lockern Sie die Arbeitszeiten in den heißen Sommermonaten Genehmigen Sie homeoffice, das wird immer wichtiger bei der Vereinbarung von Job und Familie!

Pro

Gehalt, Sozialleistungen, Jobticket

Contra

Mir wurde homeoffice nicht genehmigt!
Hohe Stellen wurden mit Personen besetzt, die wenig Ahnung vom Fach haben,
Flexiblere Arbeitszeiten wären besser.
Im Sommer bei extremer Hitze wurden nicht geeignete Maßnahmen zum Schutz des Arbeitnehmer geschaffen. Früher gehen war nicht erlaubt obwohl das Gleitzeitkonto dies hergab. (..Mobbing!!???)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Stadt Pforzheim
  • Stadt
    Pforzheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe