Navigation überspringen?
  

Stadtreinigung Hamburgals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Stadtreinigung Hamburg Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,44
Vorgesetztenverhalten
3,01
Kollegenzusammenhalt
3,61
Interessante Aufgaben
3,53
Kommunikation
3,12
Arbeitsbedingungen
3,42
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,96
Work-Life-Balance
3,64

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,43
Umgang mit älteren Kollegen
3,66
Karriere / Weiterbildung
3,06
Gehalt / Sozialleistungen
3,44
Image
3,41
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 16 von 35 Bewertern Homeoffice bei 5 von 35 Bewertern Kantine bei 27 von 35 Bewertern Essenszulagen bei 8 von 35 Bewertern Kinderbetreuung bei 1 von 35 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 22 von 35 Bewertern Barrierefreiheit bei 11 von 35 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 19 von 35 Bewertern Betriebsarzt bei 25 von 35 Bewertern Coaching bei 6 von 35 Bewertern Parkplatz bei 17 von 35 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 10 von 35 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 35 Bewertern Firmenwagen bei 5 von 35 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 15 von 35 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 6 von 35 Bewertern Mitarbeiterevents bei 12 von 35 Bewertern Internetnutzung bei 11 von 35 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 35 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 07.Nov. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich rede für die Reinigung (Strassenfeger)
durch den tollen Zusammenschluss von Gepflegt und grün und der Reinigung ist nun das Chaos komplett
Riesige Pläne die zu erfüllen sind die aber kaum machbar sind wenn man unterbesetzt ist was immer der fall da Krank/Urlaub/Schichtfrei Standard ist.

Man bekommt zum teil Leute aufs Auge gedrückt mit denen man leider nicht viel anfangen kann ....

Die Arbeitszeiten haben sich derart verschlechtert jeden tag von 6-14.34 / 40.5 std Woche was laut Tarifvertrag nicht zulässig ist nur am Rande bemerkt und nun bekommt man auch nich den Sommer versaut mit Bereitschaft einmal im Monat einen tag am Wochenende sowie ein Pflichtwochenende (verteilt von April bis Oktober ) Heist der Sommer ist versaut

Nun kommt der Knaller jetzt dürfen alle noch zum Winterdienst (24std Bereitschaft) ran egal ob man möchte oder nicht und es ist denen auch "scheissegal" wie man dort hin kommt

Das sind die töne von einem staatlichen geführten unternehmen

Und es gibt momentan keine freien stellen in der Reinigung durch die Zusammen Legung von gepflegt und grün ..

#lass euch nicht verarschen und geht zum personal oder Betriebsrat

Vorgesetztenverhalten

ist ok aber auch viele Phrasen wenn es drum geht wie es mit stellen aussieht. man wird nur hin gehalten "wir haben doch versucht " "wir endscheiden das nicht " gewöhnt euch dran klein beigeben und den Mund halten das mögen sie am liebsten

Kollegenzusammenhalt

sehr gut hab nette Kolonne erwischt obwohl der Bezirk ne Katastrophe ist lässt sich der Arbeitsalltag gut meistern und wir haben viel spaß

Interessante Aufgaben

Parkbuchten frei schaufeln
Müllsammeln mit einem einer Zange
Müll harken und das von Maschinen aufsaugen lassen
Papierkörbe leeren
Hotline Bearbeitung

Kommunikation

mit den Vorarbeitern und Gruppenleitern sehr gut

Gleichberechtigung

umso mehr Kontakte im Büro umso schneller ist man aus dem Springerpool Leistung zählt nicht mehr und wer am meisten Mist baut wir auch irgendwann in Ruhe gelassen weil sie sich mit den nicht mehr abkapseln wollen alles schon erlebet

Umgang mit älteren Kollegen

gut jeder nimmt Rücksicht aufeinander

Karriere / Weiterbildung

wer unten ist wird doch auch bleiben !!!
wer sich grosse Karriereaussichten einbildet der sollte sich gar nicht erst bewerben
evt Möglichkeiten für mehr Gehalt und mehr Stress und Ärger

- Vorarbeiter
- Teamleiter
- Fahrer / Lkw

beim besuch einer Abendschule könnte man sich nach erfolgreichen Abschluss (ca 2 jährige Dauer)

- Als Gruppenleiter bewerben für alles andere benötigt man Ausbildung oder eine dementsprechende Hochschulreife

Gehalt / Sozialleistungen

besser geworden aber durch die neue Arbeitszeiten Änderung nicht mehr akzeptabel

Einsteig springepool ca 1600 Euro

Arbeitsbedingungen

wie oben erwähnt haben sie Arbeitsbedingungen in der Reinigung extrem verschlechtert
Müllabfuhr geht fahren aber leider auch viel zu oft unterbesetzt hinaus was mit höheren körperlichen aufwand bewältigt werden muss was zur folge hat das der Krankenstand hoch ...
was einfach nur auf schlechtes Management der oberen Etage sich bezieht !!!!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

sie versucht viel zu tun aber mehr pfui als hui
Ein Müllwagen der 30 Liter Diesel frisst ist jetzt auch nicht das goldene vom ei und der ganze künstlich aufgeblähte e-auto appart spricht für sich wie unnötig die kohle raus geschossen wird anstatt es in gute Laub Püster oder den Mitarbeitern zu gute kommen lassen

Work-Life-Balance

gar nicht gut siehe die oben genannten Arbeitszeiten für die Reinigung 6-14.34 Wochenende 6-12
Winterdienst jederzeit !!!!!

Müllabfuhr geht 6-14.06 ist Akzeptabel

die im Büro am Gleitzeit was sich natürlich super mit Familie und beruf vereinbaren lässt

Image

naja das image von Stadtreinigung wird versucht künstlich hochzupolieren
es ist und bleibt ein entsorgungsbereit wo es nach Müll stinkt ganz einfach

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitszeiten Änderung für die Reinigung !!!! vernünftige Sachen zum arbeiten gerate /Weiterbildungsmöglichkeiten mehr Kompetenz von der Cheftage "das wir gewinnt" !!!

Pro

pünktliche Lohnzahlung
gute tarifliche Leistungen
viel urlaub

Contra

- Arbeitszeiten Reinigung
- Chefetage
- ewiges rumgeschraube an an funktionierden abläufen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Wie ist die Unternehmenskultur von Stadtreinigung Hamburg? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 08.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe nette benachbarte Teams kennengelernt. In meinem Büro kaum konzentriertes Arbeiten möglich, da Ablenkung durch Privatgespräche der Kollegen, Lästern war an der Tagesordnung. In Besprechungen war zeitweise eine bedrückende Atmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Völlig widersprüchlich, daher keine Vertrauensbasis. Mikromanagement an der Tagesordung. Keine Wertschätzung der fachlichen Kompetenz möglich

Kollegenzusammenhalt

Revierverhalten durch Ausgrenzung, direkte Kollegen zeigten keinerlei persönliches Interesse. In den Nachbarbüros war es besser, es gibt jedoch eine ausgeprägte Hackordnung und Mobbingkultur

Interessante Aufgaben

Es werden viele neue Techniken eingesetzt, durch den Ausschreibungscharakter werden interessante Projekte aber eher zum Langläufer. Durch eigenwillige Fehlerkultur kaum Innovation möglich

Kommunikation

Statusmeldungen per E-Mail und Instant-Messenger, Intranet, Info-Monitore, Hiev-Op (Betriebszeitung), auch ein Onboarding-Programm seitens HR. Aber: kein Zielbild oder Erwartungshaltung an den Einzelnen. Flurfunk sehr rege. Druck seitens der GF zeigte sich durch chaotischen Aktionismus in der Teamleitungsebene

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Kollegen, die haben viel dazu lernen können und haben sich über die Jahre eine Laufbahn erklommen. Ist meiner Einschätzung nach eher ein Nasenfaktor.

Gehalt / Sozialleistungen

Das komplette Paket, man orientiert sich am Markt. Betriebsrente mit Zuschuss, VWL, Kantine mit viel Auswahl und wechselnden Menüs

Arbeitsbedingungen

In den Sommermonaten unerträglich heiß. Entsorgungsfahrzeuge stehen in Fensternähe und diese sind ggfs. noch nicht geleert....
Arbeitsgeräte sind aber auf dem neuesten Stand und in der IT gehören Smartphone und Tablet zur Grundausstattung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Na klar, hier wird Mülltrennung groß geschrieben. Nachhaltigkeit und Wiederverwertung, alles Top. Auch ältere Arbeitnehmer werden neu eingestellt und nach Tarif bezahlt

Work-Life-Balance

Wer nicht um 6:30 anfängt, verpasst den Anschluss. Ansonsten kann man sich die Arbeit gut einteilen. "Tele-Arbeit" ist möglich.

Image

Durch das gute Klima bei den Kollegen in Orange gibt die SRH ein gutes Bild nach Außen hin ab. Es wird viel Innovatives umgesetzt, E-Fahrzeuge und öffentliche Führungen angeboten

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt die Sozialkompentenzen der Teamleiter fördern. Wenn bei einem Betriebsausflug nur ein drittel der Mitarbeiter mitkommt und der Rest lieber ins Büro geht, ist was faul...

Pro

Flexible Arbeitszeiten, Tarifvertrag, alles ist geregelt

Contra

Neulinge haben einen schweren Stand.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 13.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Pro

Das Team hält gut zusammen und alle sind sehr freundlich zueinander

Contra

Manchmal sehr Komplexe Kommunikationswege

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 24.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

entspannt, trotzdem zielstrebig

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter ist toll, leider hat er ein Angebot bekommen, das er nicht ablehnen konnte, deshalb geht er demnächst...

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend, vor allem bei den Kollegen "in orange", aber auch in der IT.

Interessante Aufgaben

Im Laufe der Zeit wird es ein klein wenig eintöig, aber generell finde ich die Branche spannend.

Kommunikation

Kommunikation geht immer besser. Abteilungsintern gut, unternehmensweit könnte es besser werden, es gibt keine Abteilung "interne Kommunikation".

Gleichberechtigung

Das unterrepräsentierte Geschlecht wird bei Einstellungen bevorzugt, Behinderte ebenso, es gobt mehrere Gleichstellungsbeauftragte, aber das ist vermutlich alles im öffentlichen Dienst Standard...

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt ein tolles Altersteilzeitmodell, Kollegen in orange, die dem Job auf der Straße körperlich nicht mehr gewachsen sind, werden woanders untergebracht, ab einem gewissen Alter werden die Wochenstunden bei gleichem Gehalt reduziert.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Budget für Weiterbildungen, die man sich selbst aussuchen kann. Karrieremäßig ist das alles im öffentlichen Dienst natürlich nicht sooo flexibel.

Gehalt / Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst ist natürlich nie supergut bezahlt, aber im Großen und Ganzen doch ok. Außerdem betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zum ÖPNV Ticket

Arbeitsbedingungen

Nichts zu bemängeln, Arbeitsplatz gut, Kantine hervorragend. Gleitzeit ohne Kernzeit. Elektronische Zeiterfassung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Stadtreinigung eben, mehr Umweltbewusstsein findet man kaum irgendwo. Soziales Engagement auch groß.

Work-Life-Balance

Home-Office Möglichkeit, Gleitzeit ohne Kernzeit, Teilzeit jederzeit in jedem Job möglich.

Image

Jeder mag "die Mülle", obwohl die Stadtreinigung noch viel mehr ist (öffentliche Toiletten, Winterdienst...)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 30.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Menschlichkeit gleich Null! Man erreicht nix nach Leistung, hauptsächlich durch kratzen Naja das einzige gute sind die Arbeitszeiten! Man muss sich das mal vorstellen wir machen jeden Tag 15 min früher Feierabend ,damit haben wir am ende des Jahres ein Minus von 12 Tagen und das heisst man kommt an einem sa. oder so. für lau! Naja man kann hier alt werden die Frage ist nur wie!
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 24.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen und direkte Vorgesetzte...

Vorgesetztenverhalten

Der direkte Vorgesetzte macht hier vieles weg was die Mittelebene und Abteilungsleitung vermissen lässt...

Kollegenzusammenhalt

Absprachen im direkten Arbeitsumfeld/Team funktionieren reibungslos. Prozessaufgaben werden terminlich gerne übersehen und bedürfen der direkten Ansprache des einzelnen Kollegen.

Interessante Aufgaben

Die Möglichkeit sein Arbeitsablauf selbst zu gestalten birgt für mich viele Vorteile und ist mein Motivator..

Kommunikation

Teammeetings werden regelmäßig abgehalten und es wird in diesen offen miteinander gesprochen. Abteilungsrunden sind reines abhaken von Stichpunkten durch die Führungskräfte ohne wirkliche Interaktion mit der Gruppe. Oft fallen die wöchentlich stattfindenden Runden aus.

Gleichberechtigung

Die Chancengleichheit ist gegeben, der männlich dominierte Personalrat gibt aber allzu oft nur Lippenbekenntnisse ab...

Umgang mit älteren Kollegen

Der verhältnismäßige hohe Altersdurchschnitt erfordert gute Integration der älteren Mitarbeiter. Leider kann nicht für jeden älteren Mitarbeiter eine Lösung gefunden werden..

Karriere / Weiterbildung

Hier ist der Schwachpunkt der SRH. In den wenigen Bereichen wo ein versierter Vorgesetzter aktiv ist, wird man gefördert wenn man es will. Leider gibt es zu wenige Bereiche wo dies der Fall ist. IdR. bleibt man in der Position in der man bei der SRH begonnen hat. Interne Weiterbildung ist verschwendete Zeit, egal was angeboten wird. Eigeninitiative Fortbildung wird unterstützt und kann auch auf Kosten der SRH gemacht werden, wenn es Bezug zur Firma hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Für das gebotene Gehalt bekommt man nicht immer die Besten und das merkt man. Die angebotenen Sozialleistungen haben alle einen Haken, in der Produktwerbung hätten diese alle Sternchen für Kleingedrucktes... Aber man geht auch nicht zur SRH um reich zu werden sondern um soziale Sicherheit für sich und seine Familie zu schaffen.

Arbeitsbedingungen

Die EDV ist auf dem neuesten Stand es gibt aber im Bereich mobiles Arbeiten Verbesserungspotential. Leider sind viele Gebäude älterer Bauart und z. B. Klimaanlagen selten in Büros anzutreffen..

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Viel mehr Schein als Sein...

Work-Life-Balance

Neben der Möglichkeit sein Arbeitsablauf selbst zu gestallten bietet die SRH Gleitzeit an. Mit einer effektiven Planung seiner persönlichen Arbeitskraft ist das Arbeitspensum jederzeit machbar und so kann jeder die für ihn geeignete Work-Life-Balance bestimmen. Seit kurzem ist begrenzte Homearbeit möglich (besser spät als nie..).

Image

Wer hier arbeitet merkt, dass man mit seinem Engament bei der SRH nicht sein Umfeld beindrucken kann. Die Institution SRH wird aber von Außenstehenden geachtet.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 13.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach Abteilung. Je höher die Funktion, desto mehr Sekretärinnen werden pro Jahr verschlissen. Sehr hohe Ausfallrate im kaufmännischen Bereich.

Vorgesetztenverhalten

Alles andere als vorbildlich. Von 'oben' kommt die Anordnung, Widerspruch wird nicht geduldet. Abteilungsleiter geben die Anweisung mit Druck 1:1 weiter. Kaum einer hat den Mut sich mit der obersten Führung anzulegen. Ansonsten riskieren sie es, vor versammelter Mannschaft bloß gestellt oder degradiert zu werden. Examples wurden als abschreckendes Beispiel statuiert.

Kollegenzusammenhalt

Tolles, jederzeit hilfsbereites Team.

Interessante Aufgaben

Sehr spannend und vielfältig.

Kommunikation

Je nach täglich wechselnden persönlichen Befindlichkeiten und sehr selektiv. Bereits beschlossene oder umgesetzte Projekte, Veränderungen, Anlässe werden gut kommuniziert. Alles andere bleibt vorerst geheim.

Gleichberechtigung

Gefühlt mehr weibliche als männliche Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich.

Umgang mit älteren Kollegen

Hohe Frustration. Entweder die Mitarbeiter arbeiten seit Jahrzehnten dort und haben keine andere Wahl mehr. Viele davon sind höchst frustriert und 'hängen' die letzten Jahre bis zur Rente ab, zählen die letzten Jahre, Monate, Tage... Viele nutzen das Angebot der psychosozialen Beratung, hohe Anzahl an Burn-Out! Neuere, vor allem jüngere Mitarbeiter gehen spätestens nach 18 Monaten wieder.
Auch ältere Bewerber erhalten bei Neueinstellungen eine Chance.

Karriere / Weiterbildung

Einige wenige Inhouse-Schulungen zu Standardthemen werden angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Gebotene Sozialleistungen sind nur interessant für jüngere Mitarbeiter mit festem Anstellungsvertrag

Arbeitsbedingungen

Je nach Abteilung. Kann sehr gut sein, aber auch genau das Gegenteil. Sehr gute Kantine im Hauptgebäude! Versprochene Parkplätze gibt es nur, wenn welche frei werden, kann Monate dauern.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht alles was öffentlich gepredigt wird Inhouse umgesetzt. Viel Luft nach oben, insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit.

Work-Life-Balance

Gute Angebote, Gleitzeitkonto, Gleittage.

Image

Nach außen hin versucht man sich zu profilieren. Hohe Fluktuation im kaufmännischen Bereich zeugt von massiven Schwachstellen.

Verbesserungsvorschläge

  • Leitbild nicht nur bei jeder sich bietenden Möglichkeit 'predigen, predigen, predigen' und noch dazu in den Gängen hinter Glas aufhängen, sondern in die Praxis umsetzen und tagtäglich leben. Vor allem von der ganz obersten Spitze herab - denn die sollte eigentlich Vorbild sein.

Pro

Achtet vor allem auf die Gesundheit der gewerblichen Mitarbeiter. Gibt älteren Bewerbern eine Chance.

Contra

Keinerlei Wertschätzung gegenüber des einzelnen Arbeitnehmers, insbesondere im kaufmännischen Bereich. Herabwürdigendes Verhalten, insbesondere gegenüber Mitarbeitern, die mitdenken und Ideen entwickeln. Kritik ist nicht erwünscht und wird abgestraft! Und das schon seit fast 25 Jahren.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 05.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Von Seiten der Geschäftsführung und der Regionalleiter wird viel Druck auf die Führungskräfte an der "Front" ausgeübt.

Vorgesetztenverhalten

Die ersten drei Hierarchieebenen sind i.d.R. wenig kooperativ in Ihrem Führungsstil. Daher kommt die Überschrift: Bundeswehr in Orange

Kollegenzusammenhalt

Unterschiedlich, grundsätzlich aber ganz gut.

Interessante Aufgaben

Je nach Bereich gibt es total interessante und wichtige Aufgaben zu erledigen.

Kommunikation

Die Halbwertzeit einiger offizieller Informationen ist kürzer als die Worte nachhallen.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in Führungspositionen und kaum Migranten, obwohl ein Großteil der Mannschaft ausländische Wurzeln hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Hoher Altersdurchschnitt, da wäre alles andere fatal

Karriere / Weiterbildung

Höchstens hausinterne Weiterbildung auf niedrigem Niveau. Einmal mit Profis arbeiten

Gehalt / Sozialleistungen

Gewerbliche werden sehr gut bezahlt, Kaufleute / Verwaltung kommt darauf an wie gut sie mit dem Vorgesetzten können und welche Zulagen sie einstreichen. Grundlohn eher unterdurchschnittlich

Arbeitsbedingungen

Es wird Geld für unwichtiges (Marketing und Kommunikation) verschwendet und für wichtiges (neues Arbeitsgerät) fehlt es dann. Stark Vorgesetztenabhängig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Obwohl es ein Unternehmen der Entsorgungsbranche ist, ist das Umweltverhalten einiger Mitarbeiter katastrophal. Sozial sind öffentliche Unternehmen selten. Intern gleiche Arbeit, unterschiedlicher Lohn.

Work-Life-Balance

Geregelte Arbeitszeiten, Gleitstundenkonto. Das ist schon wirklich gut.

Image

Mülle hat kein gutes Immage. Dankbar sind die Bürger jedoch wenn man den Müll weg räumt. Besonders nach dem G20 Krawallen spürbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Behandelt die Mitarbeiter wieder wie Menschen und nicht nur wie Humankapital. Lebt Euer Leitbild und drückt es nicht nur bunt aus.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 31.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wurde auch als neuer sofort in das Team aufgenommen.

Kollegenzusammenhalt

Habe auch nachdem ich dort nicht mehr arbeite immernoch gern Kontakt zu den Kollegen.

Kommunikation

Manchmal etwas schwierig da es vieles über die Zentrale geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Da diese oft sehr viel Erfahrung hatten war man froh diese zu haben.

Karriere / Weiterbildung

Das war zu der Zeit wo ich da war nciht möglich.

Arbeitsbedingungen

Im Bereich der Kompostierung etwas warm, aber trotzdem sehr gut.

Work-Life-Balance

Durch das Miteinander gab es selten Punkte wo es zu Problemen kam.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 13.Juli 2017
  • Mitarbeiter
  • Focus

Pro

viele. Alle hier aufzuführen geht zu weit

Contra

es gibt keine Nachteile bei ihm

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in